DDR-Verhältnisse beim DFB

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.09 19:19
eröffnet am: 24.04.09 19:19 von: Happy End Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 24.04.09 19:19 von: Happy End Leser gesamt: 160
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.04.09 19:19

95440 Postings, 7262 Tage Happy EndDDR-Verhältnisse beim DFB

siehe auch: http://www.ariva.de/DFB_Boss_Zwanziger_erwaegt_Ruecktritt_t358033

Trotz massiver Proteste aus dem Amateurlager wird in der Bundesliga künftig am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr gespielt. Auf dem Außerordentlichen Bundestag des DFB am Freitag in Düsseldorf wurde der am 1. Juli für drei Jahre in Kraft tretende neue Grundlagenvertrag zwischen dem DFB und der DFL von den 257 Delegierten ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung verabschiedet.

"Der neue Grundlagenvertrag garantiert die Einheit des Fußballs", erklärte DFB-Präsident Theo Zwanziger. Die teilweise harsche Kritik aus dem Amateurlager wegen des ab der kommenden Saison im Bundesliga-Spielplan verankerten Sonntagsspiels um 15.30 Uhr wies Zwanziger zurück. "Mit der neuen Spielplan-Gestaltung werden massive Einnahmeausfälle verhindert. Wir werden dem Amateur-Fußball immer alles Menschenmögliche zur Verfügung stellen, aber wir können nicht alles tun", warb der DFB-Chef in einer emotional vorgetragenen Rede um Verständnis.

weiter: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/...eite/artikel/507785/  

   Antwort einfügen - nach oben