DAX und NEMAX

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.01.00 22:47
eröffnet am: 23.01.00 21:18 von: Idefix1 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 23.01.00 22:47 von: Amateur Leser gesamt: 733
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.01.00 21:18

4312 Postings, 7290 Tage Idefix1DAX und NEMAX

Daß die Gesamtmärkte demnächst konsolidieren, hört man an allen Ecken und Enden. Fast zu häufig. Deshalb ist ein Crash für mich derzeit absolut unvorstellbar. Damit hätte ich kurz vor oder nach dem jahreswechsel gerechnet.

Wie geht es weiter ? Die Neuemissionen werden Liquidität entziehen. Alan hat in 9 Tagen seinen großen Auftritt und die Frage ist eigentlich nur, wie hoch die Zinsen erhöht werden. Wobei 0,5 Prozent zunächst eine Schockwelle bedeuten könnten, anschließend aber wohl wieder Sorglosigkeit eintreten wird, nach dem Motto, jetzt ist alles vorbei, laßt uns fröhlich weiterzocken. Insofern wären nur 0,25 Prozent weitaus gefährlicher - mittelfristig wohlgemerkt.

Also DAX-Korrektur geht wohl höchstens bis 6800 - der NEMAX sollte heftiger konsolidieren, weil er noch überhitzter ist. Wenn er das nicht in den nächsten 2 Wochen tut, seh ich spätestens Anfang März sehr schwarz.

Meinungen ?  

23.01.00 21:30

665 Postings, 7187 Tage lowizardnasdaq/dow

denke auch je laenger die korrektur ausbleibt desto staerker faellt sie aus; und das dann eher drastisch. ich sehe 2 szenarien mit ein oder 2 12-20% korrekturen und hoher schwankungsbreite oder mehere kleiner korrekturen aber recht stetiges ansteigen vom nm/nasdaq.  

23.01.00 21:36

7 Postings, 7246 Tage asdfghRe: DAX und NEMAX

Ich glaube, daß die meisten für eine Korrektur sensibilisiert sind.
Alle fahren auf dem Aktienzug weiter, bis eine scheinbar belanglose Unternehmensmeldung oder politische Tatsache zu einer Kurzschlußreaktion führt. Keiner erwartet es - jeder interpretiert die Situation anders.
Plötzlich - in den nächsten 2 Wochen wird es knallen, alle wollen den Absprung nicht versäumen.
Folge: Alle springen zugleich was zu einem knall führt. 600 - 800 Basispunkte nach unten, innerhalb von 2-3 Tagen. Dann kommt es darauf an, was die Fed - Sitzung ergibt ?!?!?
50 Basispunkte = negativer Trend wird bestätigt
25 Basispunkte = Seitwärtsbewegung bis zum Sommer mit ängstlich-euphorisch-aufsteigendem Trend.


 

23.01.00 22:28

21799 Postings, 7202 Tage Karlchen_IAlso eines ist doch klar - die FED kann den mittlerweile rasanten Anstieg der ....

Aktienkurse nicht hinnehmen. Es ist so, daß die US-Konjunktur im wesentlichen durch den inländischen Konsum gestützt wird, und die steigende private Nachfrage wird zu einem erheblichen Teil durch den Anstieg der Aktienkurse getrieben. Somit bildet sich eine immer gefährlichere Blase. Damit bei einem möglichen und whrscheinlichen Kursverfall die US-Konjunktur nicht rapide in die Knie geht, muß die FED gegenhalten. Mir ist eher folgendes Szenario sinnvoll: Sie wird nicht einmal kräftig an der Zinsschraube drehen, so daß die Aktienkurse nach einer kurzen Verschnaufpause rasch wieder in die Höhe schnellen werden, sondern sie wird eher den Märkten das Signal geben, daß sie jederzeit geldpolitisch aktiv sein wird.  

23.01.00 22:47

367 Postings, 7237 Tage AmateurRe: DAX und NEMAX

die konsolidierung am dax ist doch schon angelaufen.von 7300 langsam auf 6993 punkte.das geht ruhig und kaum bemerkbar so weiter die nächsten wochen.so wie letztes jahr.habe mir einen dax put ins depot gelegt bei 7200 punkten und liege damit jetzt schon 35% im plus.ich bin einer konsolidierung hingegen sehr aufgeschlossen,jedoch sollte sie nicht so lange dauern wie letztes jahr.am neuen markt bin ich nur mit oti und teles optis investiert,und da hab ich keine allzu großen befürchtungen,weil die eh ein großes nachholpotential haben.  

   Antwort einfügen - nach oben