Consors leidet unter Börsenumfeld

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.07.02 22:53
eröffnet am: 18.07.02 11:41 von: MadChart Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 20.07.02 22:53 von: sv.Spielkind Leser gesamt: 98
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.07.02 11:41

16568 Postings, 6565 Tage MadChartConsors leidet unter Börsenumfeld

18.07.2002    08:49
 
Börsenflaute

 
Immer weniger Geld in den Consors-Depots
 
Der Discount-Broker ist im ersten Halbjahr noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht.


     

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, lag der Nettoverlust im ersten Halbjahr nach vorläufigen Berechnungen bei 159 Millionen Euro. Der Großteil des Verlustes entfiel mit 119 Millionen Euro auf Abschreibungen und Wertberichtigungen ?infolge der Verluste an den Börsen und des schwierigen Marktumfeldes?. Aber auch im laufenden Geschäft erhöhte sich das Minus gegenüber dem Vorjahreszeitraum nochmals um vier Millionen auf 40 Millionen Euro.

Die Geschäftsentwicklung habe im ersten Halbjahr und vor allem in den vergangenen drei Monaten ?unter dem schlechten Börsenumfeld gelitten?, erklärte das Unternehmen.

Orderzahl sinkt

Die Zahl der Kauf- und Verkauforder der Kunden des Unternehmens ging im ersten Halbjahr um 40 Prozent auf 2,6 Millionen zurück. Auf das erste Quartal entfielen dabei 1,4 Millionen Order, auf das zweite dann nur noch 1,2 Millionen.

Die Zahl der Kundendepots stieg allerdings weiter an. Ende Juni 2002 wurden den Angaben zufolge 578.000 Konten geführt, davon 512.450 in Deutschland - Ende 2001 waren es insgesamt 565.700 Konten, davon 500.000 in Deutschland.

Durch die Börsenkrise lag in den Depots aber zuletzt immer weniger Geld: Waren dort Ende 2001 noch Vermögenswerte von 7,2 Milliarden Euro geparkt, waren es Ende Juni nur noch 5,8 Milliarden Euro.

Consors gehört seit einigen Monaten zur französischen Bank BNP Paribas. Zuvor war das Unternehmen mehrheitlich im Besitz der angeschlagenen Schmidt-Bank.

(sueddeutsche.de/AFP)
 
 

20.07.02 22:53

2075 Postings, 7258 Tage sv.Spielkindweis jemand...

wie lange fimatex dazu braucht geld zurück zu überweisen?
ich will ungerne darauf wochenlang verzichten, falls die märkte in der
nächsten woche drehen sollten.
wenn ich mir die zahlen von consors so anschaue und dann den ärger,
den ich der letzten zeit bei fimatex habe (keine euwax , schlechter telefon-
handel, emittenten + einlogg-probleme, gestiegene kosten ), dann sollte man
mal wieder etwas umschichten in richtung consors.
besonders wo fimatex bestimmt ähnliche einbrüche hat ?? hat jemand info's?

gruss sv.Spielkind




 Meine Link-Übersicht! 

 

   Antwort einfügen - nach oben