Clement verspielt gerade

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.08.05 10:41
eröffnet am: 25.08.05 23:12 von: IDTE2 Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 26.08.05 10:41 von: IDTE2 Leser gesamt: 505
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

25.08.05 23:12
3

4101 Postings, 5692 Tage IDTE2Clement verspielt gerade

die 30% für die SPD bei den Wahlen. Live bei Illner...

Koch und Hoeness machen den ja völlig fertig.

Schon scheisse, wenn man keine Argumente hat...  

25.08.05 23:13

4101 Postings, 5692 Tage IDTE2glaubt der Clement eigentlich, was er

da erzählt?

nur blasen nichts als blasen...

man merkt richtig, dass der nur 8 klassen hat...

aber seine erfolge sprechen natürlich für ihn...  

25.08.05 23:15

4572 Postings, 6017 Tage pinkie12345Was will den der Hoeness da

noch so ein Bayer der glaubt die weisheit mit Löffeln gefressen zu haben..
Seine sportliche Kompetenz steht außer Frage.. Schuster bleib bei deinen Leisten!!  

25.08.05 23:19

33505 Postings, 5643 Tage PantaniDer Clement

war, und ist eine Lusche.  

25.08.05 23:35

4101 Postings, 5692 Tage IDTE2also die aussagen von hoeness

finde ich eigentlich sehr treffend, auchw enn ich dem sonst nicht viel abgewinnen kann.

wenn der sagt, dass in stranberg keiner der vielen millionäöre steuern zahlt, dann ist da schon was dran.
 

26.08.05 00:44

12921 Postings, 7511 Tage TimchenHoeness hat nur sportliche Kompetenz ?

Er ist der erfolgreichste Sportmanager in Deutschland und nebenbei ein
erfolgreicher Unternehmer in D. Woher sollte sonst Aldi seine Bayrischen Würstchen haben ?

Noch nie war soviel wirtschaftliche Fachkompetenz bei der Maybrit Illner.

Und was ist der Clement ?
Ein erfolgreicher Hauptschüler und ein erfolgreicher SPD-Politiker und das genau in der Reihenfolge.  

26.08.05 05:52

2752 Postings, 5798 Tage niebaumGuten Morgen aus dem verregneten Bochum

Clemens hat sich nicht geändert. Naja immerhin hat er NRW plattgemacht, darum hatte ihn Gerd ja nach Berlin geholt (für größere Heldentaten als Superminister).

 

26.08.05 10:09
3

19522 Postings, 7183 Tage gurkenfredHoeness ist immerhin manager

eines mittelständischen unternehmens und sorgt für den erhalt von mehr arbeitsplätzen, als es die regierung in 7 jahren geschafft hat.
aber is schon klar, daß manch einer solche leute nicht in diesen palaverzirkeln sehen will. die stehen nämlich mitten im leben und wissen, welche knüppel ihnen von r-g zwischen die beine geworfen werden/wurden.


mfg
GF

 

26.08.05 10:18

9950 Postings, 6883 Tage Willi1Was is Illner? o. T.

26.08.05 10:29

12570 Postings, 6133 Tage EichiDas Problem bei Clement

ist die mangelnde praktische Erfahrung, wie es im richtigen Leben zugeht.

Clement ist ein absoluter Bürokrat und das traurige ist, daß er es gar nicht merkt.  

26.08.05 10:39

12104 Postings, 6761 Tage bernsteindas kommt davon

wenn man zum teil andere ansichten hat aber als parteisoldat zu folgen hat.
schröder der don quichotte und clement der arme sancho pansa.  

26.08.05 10:41
1

4101 Postings, 5692 Tage IDTE2weil auch kein politiker den arsch in der hose hat

und seinen posten räumt, wenn eigene vorstellungen nicht durchsetzbar sind.

Egal ob sie  Eichel oder Clement heissen...

 

   Antwort einfügen - nach oben