China bricht Versprechen für freien Internetzugang

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.07.08 14:13
eröffnet am: 30.07.08 14:05 von: Holgixy Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 30.07.08 14:13 von: Holgixy Leser gesamt: 170
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

30.07.08 14:05
3

326160 Postings, 4872 Tage HolgixyChina bricht Versprechen für freien Internetzugang

China und das Internationale Olympische Komitee (IOC) haben kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking angekündigt, dass sie ihre Zusagen eines freien Zugangs ausländischer Journalisten zum Internet nicht einhalten werden. Die chinesischen Behörden erklärten, dass sie mehrere Webseiten sprerren wollen. Als Beispiel nannte der Sprecher des chinesischen Organisationskomitees, Sun Weide, lediglich Seiten, die in Verbindung mit der in China verbotenen Falun-Gong-Sekte stehen

http://www.tagesschau.de/ausland/internetzensur100.html

PS: ich liebe china ;-)
-----------
Holgixy... what elser !

30.07.08 14:07
2

326160 Postings, 4872 Tage Holgixyist ARIVA davon auch betroffen ?

-----------
Holgixy... what elser !

30.07.08 14:09
2

45504 Postings, 6412 Tage joker67ich finde die witzig...

Unterhalten sich ein Chinese und ein Amerikaner. Fragt der Ami den Chinesen: ?Do you have elections?? - ?Yes, evely molning?

-----------

30.07.08 14:11

7538 Postings, 7257 Tage Luki2jepp,

http://www.ariva.de/...taetigt_Zensur_t323605?pnr=4550237#jump4550237

ein Jimps!  
Angehängte Grafik:
jimpsart.jpg
jimpsart.jpg

30.07.08 14:13

326160 Postings, 4872 Tage Holgixyentschuldigung !

wie der name schon sagt: Goldmedaille im Arschkriechen

bitte thread löschen.
-----------
Holgixy... what elser !

   Antwort einfügen - nach oben