Charttechniker verlieben sich in:

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.12.00 23:04
eröffnet am: 17.12.00 23:04 von: Seth Gecko Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 17.12.00 23:04 von: Seth Gecko Leser gesamt: 184
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.12.00 23:04

1564 Postings, 7362 Tage Seth GeckoCharttechniker verlieben sich in:

Das W:O - Chartzeichnungs-Tool. Gebt einfach www.wallstreet-online.de in euren Browser ein, wählt eine WKN aus, klickt auf das Chart-Symölchen und los geht's:
Das Chart-Tool fragt, wie ihr euren Chart sehen wollt: Als dumme Tagesendstandslinie (wie überall), oder aber OHCL (was heißt das eigentlich?) und sogar in der Japanese Candlestick Variante.
Man bestimmt selbst, ob man einen oder zwei GDs haben will, und selbstverständlich welche es sein sollen (38 Tage, 200 Tage , u.s.w.)
Und die Krönung: Man kann sich noch bis zu zwei Indikatoren einzeichnen lassen: Momentum, RSI und und und
Selbst die dämliche logarithmische Darstellung für zwangsmathematische Querkopfneurotiker läßt sich mit einem Klick ELIMINIEREN/TERMINIEREN/ABSCHLACHTEN!!!
Yes, baby, I've been falling in love with you...

viel Spaß beim Zeichnen (welches jetzt eine völlig neue Bedeutung bekommt!) wünscht der seth  

   Antwort einfügen - nach oben