Charttechnik Primacom - wer traut sich?

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 24.01.05 20:32
eröffnet am: 22.11.04 19:17 von: dishwasher Anzahl Beiträge: 256
neuester Beitrag: 24.01.05 20:32 von: markforester Leser gesamt: 13854
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

22.11.04 19:17

1205 Postings, 6150 Tage dishwasherCharttechnik Primacom - wer traut sich?

       ariva.de
     

Ist die 200 Tage Linie fällig?? Wenn die US Börsen im Plus schließen könnte morgen was gehen, oder was meint Ihr?? Fundamental ist mir Primacom bestens bekannt, mich interessiert nur die Chart-technische Situation.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
230 Postings ausgeblendet.

27.12.04 14:19

1268 Postings, 5752 Tage Mischa@invest. nett von dir, aber ist nun auch schon

ariva.de wieder fast alt zu nennen diese meldung. ansonsten gebe ich der sdk völlig recht. ;O)  

29.12.04 14:43

27 Postings, 5482 Tage CookiyKommt eine News?

Im Forum bei wallstreet geht man von einer weiteren News aus.

Kann jemand das bestätigen?  

29.12.04 14:51

1268 Postings, 5752 Tage Mischa@Cookiy.Die sind da auch nur am spekulieren, weil

ariva.de einer nach dem abverkauf der letzten tage über 20000 kaufen möchte. glaube nicht, das da heute ne news kommt, aber ich glaube, das sich erste größere anleger in den nächsten tagen und wochen eindecken werden. ;O)  

11.01.05 13:04

52 Postings, 5486 Tage ollopaApollo-Meldung von heute ist erst der Anfang

Kurse um 1,50 sind klare Verkaufskurse!  

11.01.05 13:41

166 Postings, 5469 Tage Berger FinanzApollo wehrt sich mit Händen und Füßen.

Werden aber keinen Erfolg haben. ( Zumal der Multikabeldeal mit Sicherheit ein BLuff von Preuss ist)

Wir werden wohl noch im Januar einen neuen Investor vorgestellt bekommen.


Ist aber schon klar, dass Apollo Angst um Multikabel hat. Schließlich möchten Sie noch immer diese Schatzkammer an sich reisen.

Angebot und Nachfrage regeln den Preis ;-)))   Die 10 wird kommen

P.S. Habe noch nie so witzige Kommentare wie die von ollopa gelesen.
 

11.01.05 13:54

52 Postings, 5486 Tage ollopa@Berger Finanz

Einen neuen Investor....hahaha....träum schön weiter!  

11.01.05 14:24

166 Postings, 5469 Tage Berger Finanz@ollopa

Das Träumen habe ich mir im Aktiengeschäft schon lange abgewöhnt.
Anonsten könnte ich nicht davon leben.  

11.01.05 17:55

88 Postings, 5947 Tage wolfgang839@ollopa

was willst du den hier
wenn du raus bist bleib auch hier raus. auf deine aufbauenden kommentare können wir verzichten  

11.01.05 18:00

88 Postings, 5947 Tage wolfgang839an alle--betreff ollopa

merkt keiner wer ollopa ist?
lest den namen einmal rückwärts  

12.01.05 15:02

3 Postings, 5454 Tage fragmichnicht@berger finanz

betrifft 25.12.04 posting 217
bin noch ziemlich neu hier und sonst 'stiller leser' wie ihr so schön sagt.
bissl einsicht in bilanzen erhalt ich jetzt auch in meinem studium und mit aktien beschäftige ich mich a schon länger. aber wo hast du denn diese zahlen bitte her?
über die primacom seite komme ich auf http://www.primacom.de/download/pdf/GB_2003d_hgb_2.pdf
und da stehen andere zahlen in der GuV (einzelabschluss nicht konzern) für 2003...
zb.:Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit -17.943.607,03  

13.01.05 21:42

24 Postings, 5550 Tage KH39@Ollopa

1,50 Verkaufskurs da müssen wir leider noch etwas warten  

14.01.05 07:11

180 Postings, 6840 Tage TraderAAus der Aktuellen Zeitung

Von

Ralf Heidenreich

Primacom steht das Wasser bis zum Hals: Das Unternehmen wird von den Zinsen auf eine zweitrangig besicherte Kreditlinie in Höhe von rund 500 Millionen Euro langsam aber sicher aufgefressen. Die Mainzer müssen 20 Prozent an Zinsen an die Gläubiger zahlen - den US-Investor Apollo und die US-Bank JP Morgan Chase. Die Folge: Das Unternehmen rutscht immer tiefer in die roten Zahlen, obwohl das operative Geschäft gute Erträge abwirft. " Wir müssen pro Jahr 125 Millionen Euro an Zinsen aufbringen - das ist zu viel" , sagte Primacom-Vorstandschef Wolfgang Preuß gegenüber dieser Zeitung.

Der Konflikt heizt sich nun immer weiter auf. Bereits vor gut vier Wochen hatte die Primacom beim Landgericht Mainz wegen der hohen Zinsen Feststellungsklage eingereicht. Nach Ansicht der Mainzer, die sich auf ein Gutachten einer renommierten Wirtschaftsprüfersozietät stützen, ist das Darlehen sittenwidrig und eigenkapitalzersetzend. Jetzt legt das Management nach: Die florierende niederländische Tochter Multikabel soll verkauft werden. Laut Primacom befindet man sich mit Interessenten in fortgeschrittenen Verhandlungen über einen Verkauf, der deutlich über 500 Millionen Euro bringen könnte. Durch die Veräußerung könnten " die gesamten erstrangig besicherten Kreditverpflichtungen (500 Millionen Euro zu deutlich niedrigeren Zinsen, d.Red.) zurückgeführt und die Gesellschaft von Zins- und Tilgungszahlen entlastet werden" , so Primacom. Bei den so genannten Senior-Banken, die die erste Kreditlinie bedienen, zeichne sich eine Zustimmung zum Verkauf ab.

Die Gläubiger aus Amerika, die die hochverzinsten zweitrangigen Darlehen halten, sind anderer Auffassung und haben eine einstweilige Verfügung gegen den Verkauf erwirkt - " um die Einhaltung der Vorschriften der Vertragsdokumente, welche den Verkauf von Sachwerten ohne das Einverständnis der Gläubiger verbieten, zu gewährleisten" , wie es in einer Mitteilung von Apollo heißt. Außerdem mache man sich " ernsthaft Sorgen" um Primacom. " Ein Verkauf von Multikabel könnte den Interessen der Aktionäre abträglich sein."

Aktionärsschützer wundern sich, dass Apollo plötzlich die Aktionäre entdeckt. " Das ist scheinheilig und interessiert Apollo auch nicht" , sagte Markus Straub von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK). Der US-Investor wolle " die Restrukturierung von Primacom unter allen Umständen verhindern und das Unternehmen in die Insolvenz treiben, um die Aktionäre auszubooten und sich die wertvollen Unternehmensteile zu holen." Primacom werde jetzt genau prüfen, wie man sich gegen die Verfügung zur Wehr setze, sagte Straub, der auch im Primacom-Aufsichtsrat sitzt. Der Verkauf werde auf jeden Fall weiterverfolgt. Bereits im Sommer war ein spektakulärer Übernahmeversuch von Apollo und J.P. Morgan geplatzt. Multikabel ist im Primacom-Portfolio ein Juwel. Internet-Telefonie und Hochgeschwindigkeits-Internet bringen dicke Geschäfte. Eine nachhaltige Schwächung des Unternehmens durch den Verlust von Multikabel erwartet Preuß nicht. " In Deutschland haben wir mehr als dreimal soviel Kunden wie in den Niederlanden. Internet-Telefonie und High-Speed-Internet stehen hier erst am Beginn" , sagte er. Auch von Digitalfernsehen und Pay-TV erwarte man viel.
 

14.01.05 11:56

88 Postings, 5947 Tage wolfgang839warum kann der hochverzinslichte

kredit von apollo nicht zu erst abgelöst werden? hatjemand eine antwort?  

14.01.05 13:08

224 Postings, 5975 Tage holywas soll diese aussage?

Wir müssen pro Jahr 125 Millionen Euro an Zinsen aufbringen - das ist zu viel" , sagte Primacom-Vorstandschef Wolfgang Preuß gegenüber dieser Zeitung.

damals wurde abgefressenund und eingesackt ohne ende  
die aussagen waren auch mal positiver

das eine zwischenfinazi.. die lösung wäre,ist ja nicht neu
++++++++  

16.01.05 20:16

2 Postings, 5461 Tage InvestmentGuruZinsen

Leider kann man mit dem Erlös des Multikabels nicht nur ausschließlich den SSL abbezahlen, da sie als Sicherheit des erstrangigen Kredits steht, denn sie deckt die Hälfte des Wertes der Primacom AG ab.
Ich denke, da wird es zu einem Kompromiss kommen.
Ich denke, es wird jeder Kredit zur Hälfte abbezahlt.
Kommt doch einfach mal ins Wallstreet-Online Board,
ich werde dort morgen einen neuen Thread veröffentlich, der eine Analyse zu Primacom über 11 Seiten enthalten wird.
Dann werden solche Fragen nicht mehr auftreten.
 

17.01.05 09:14

52 Postings, 5486 Tage ollopaVergleich mit Intertainment

Hier droht auch eine jahrelange juristische Auseinandersetzung, wobei der Ausgang völlig offen ist. Auch eine Intertainment wurde mal ein bisschen hochgezockt, mittlerweile wurde diese fallen gelassen, den Vorstandsvorsitzenden gibt es schon gar nicht mehr.

So wird es bei Primacom auch kommen; denn MERIN ist schon weg, und eine Kombination aus lahmen deutschen Beamten und dem langen Weg zu den Amis wird PRC die Luft nehmen!

Nutzt diesen gezielten Zock zum Ausstieg, ihr werdet es mir noch danken!  

17.01.05 10:15

27 Postings, 5482 Tage Cookiyollopa

Danke für die fachkundige Info.

Ich werde heute noch aussteigen.  

17.01.05 10:57

166 Postings, 5469 Tage Berger Finanzollopa

Intertainment???? Der war gut!!
Danke für die fachkundige Info.

Wir werden die nächsten 3 Tage 500.000? bei Primacom unterbringen.  

17.01.05 12:26

27 Postings, 5482 Tage CookiySo ist es

Ein Typ wie ollopa braucht so eine Antwort, davon träumt er doch, dass wir verkaufen.  

18.01.05 01:17

166 Postings, 5469 Tage Berger Finanzhehe

Wie sagte ollopa unter *235:

" Kurse um 1,50 sind klare Verkaufskurse"

Tja soviel zu seiner Kompetenz!
Dann mal zur aktuellen Lage.

Diese Woche sehen wir Kurse obehalb der 2,00 Euro
An dieser Aussage, darf man mich ende dieser Woche gerne messen.



 

18.01.05 07:00

180 Postings, 6840 Tage TraderABerger Finanz

@Berger

ich vermute auch das wir diese Woche noch
deutlich höhere Kurse sehen werden,
evtl. sogar Höchstkurse um die 3? !!  

19.01.05 11:57

1205 Postings, 6150 Tage dishwashernicht schlecht

könnte gut sein dass Insider den Freefloat einsammeln.  

19.01.05 12:41

180 Postings, 6840 Tage TraderAInsider

So isses !  

24.01.05 12:08

1205 Postings, 6150 Tage dishwasherfette fette Party o. T.

24.01.05 20:32

33 Postings, 5517 Tage markforesterjuhuuuuuuuuuuuu !!!

sehr gut empfehleung dieses papier vor einigen monaten .. immer wieder rein und raus .. so wird es auch bleiben .. durchschnittskurs jetzt knapp 1,30 euro und das warten hat sich mal wieder gelohnt .. heute noch welche für 2,7 nachgeordert und jetzt erstmal abwarten .. zu gierig soll man auch nicht sein, die erfahrung hat es gezeigt !!
5.000 stück müssen reichen, wenn man bedenkt, dass wenn alles optimal läuft locker 7-8 Euro erstmal drin sind und wenn die geknackt sind auch 10 Euro und mehr. bei einem maximalverlust von 50% des einsatzes, da auf jeden fall ein stop bei 1,5 drin ist .. ich glaube diesmal werden wir mit dem papier alle glücklich werden, oder sind es schon einigermaßen .. jetzt müssen schnell noch mehr gute meldungen her und dann wird der kurs weiterhin richtig anziehen .. 4 wochen kursziel 4,00 ? plusminus 10%    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben