Chartcheck - Leoni

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 15.03.11 15:46
eröffnet am: 04.01.07 21:59 von: nuessa Anzahl Beiträge: 196
neuester Beitrag: 15.03.11 15:46 von: depesche Leser gesamt: 48265
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

04.01.07 21:59
9

6858 Postings, 5295 Tage nuessaChartcheck - Leoni

So langsam kann man die Aktie wieder ins Auge fassen, eine erste Position würde ich versuchen im Bereich von 30,30 ? aufzubauen, prozyklisch kann man über 30,55 ? einsteigen, die Absicherung der eingangenen Position erfolgt bei einem Schlusskurs von unter 29,27 ?.

Das erste Ziel liegt bei 32,20 ? danach sollte das Zwischhoch von 33,46 ? aus dem November angegriffen werden. Wird auch diese Hoch überwunden sind neue Hochs denkbar, das bisherige ATH liegt bei 34,34 ?.

ariva.de

greetz nuessa

 
Angehängte Grafik:
Leoni_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Leoni_1.png

04.01.07 22:02

96016 Postings, 7126 Tage KatjuschaDu solltest auch den 4-JahresChart beachten

Der kann Einfluss auf die kurzfristige Entwicklung haben.  

04.01.07 22:03

96016 Postings, 7126 Tage Katjuscha5 Jahre sind besser o. T.

04.01.07 22:09

6858 Postings, 5295 Tage nuessaKatjuscha, willst Du

damit sagen, dass Du annimmst, dass seit dem High ein großes Dreieck gebildet wird, wenn ja dann sollten wir nochmal 27,50 ? rum sehen, dass kann ich derzeit vom Daily aber nicht ableiten ...

ariva.de

greetz nuessa

 
Angehängte Grafik:
Leoni_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Leoni_1.png

04.01.07 22:51
1

96016 Postings, 7126 Tage KatjuschaNein, ich wollte damit sagen, das Leoni bisher

wunderbar (mit mehrfacher Bestätigung) innerhalb eines Keils seit Spätsommer 2002 aufwärts geht. Wenn dieser Trend in Gefahr kommt, stellt sich die Frage nach einem kurzfristigen Chart kaum. Dann dürften Dreiecke oder kurz-mittelfristige Indikatoren keine große Rolle mehr spielen.

Daher wäre es enorm wichtig, das Leoni sich über dem Bereich 29,3-29,5 hält, wo zusätzlich ja auch noch die gleitenden Durchschnitte (100+200) liegen. Ein Bruch dieser starken Unterstützung wäre fatal für den Kurs. Bleibt die Frage, wie man Leoni in den nächsten Monaten fundamental wahrnehmen wird. Allein das wird wohl darüber entscheiden, ob der langfristige Trend erhalten bleibt, oder ob Leoni ein Jahr lang seitwärts (kurzfristig sogar abwärts) dümpeln wird.


 
Angehängte Grafik:
leo5j.JPG (verkleinert auf 85%) vergrößern
leo5j.JPG

05.01.07 07:07

6858 Postings, 5295 Tage nuessaKatjuscha,

schau Dir mal die Phase 2003 - 2004 an, das ist nicht mehr als eine gesundes Konsolidierung! Der Chart ist sehr klar, ein Bruch wäre auch nicht soooo schlimm, schau Dir BASF an, die haben den Trend seit 2003 gebrochen und stehen aktuell nahe am ATH. Insofern messe ich den Daily eine weit größere Bedeutung zu...


ariva.de

greetz nuessa

 

05.01.07 11:11

6858 Postings, 5295 Tage nuessaLeoni - Update

wie erwartet :D Ziel ist das Gap!

ariva.de

greetz nuessa

 

05.01.07 11:19

981 Postings, 4825 Tage a.z.nuessa -

könnte es sein, dass wir gerade ein nettes kleines Doppeltop bei 33,- erlebt haben (Nov/Dez)?
       ariva.de
     
Mir sieht das irgendwie aus wie eine nette M-Formation mit bekannten Folgen: Kurse zeitnah kleiner 30 bzw. sogar mit Ziel 26/27.

Gruss - az

 

05.01.07 11:23

6858 Postings, 5295 Tage nuessaaz,

davon ist im Moment auf keinen Fall auszugehen, der Upmove wurde nur korrigiert, dass schaut mir mehr nach einer Bullflag aus, als einer M Formation... Wenn Du eine M Formation sehen willst, musst Du Dir den BMW Chart  vom letzten Jahr mal anschauen ich glaube das war im Mrz rum oder sogar noch 2005 ... das ist mit Sicherheit keine!!

ariva.de

greetz nuessa

 

05.01.07 11:25

981 Postings, 4825 Tage a.z.weißt Du sicher besser als ich!

schaun mer mal ...

Gruss - az

 

05.01.07 11:28

6858 Postings, 5295 Tage nuessaaz

ich hab´s Dir schon mal gesagt, niemand kann in die Zukunft schauen, ich gehe nur vom wahrscheinl. aus und das ist hier sicher nicht Deine M-Formation ...



ariva.de

greetz nuessa

 

06.01.07 11:21

6858 Postings, 5295 Tage nuessaLeoni - Update

Wie erwartet, gibt´s erste Stabilisierungstendenzen, die Aktie sollte sich jetzt wenn möglich über 30,50 ? halten per closing!

ariva.de

greetz nuessa

 
Angehängte Grafik:
Leoni_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Leoni_1.png

06.01.07 15:06

36 Postings, 4644 Tage investatorKönnte mir demnächst wieder Steigende

Kurse vorstellen, denn der Markt war insgesamt die letzten Tage unter Druck!  

13.01.07 10:49
1

6858 Postings, 5295 Tage nuessaLeoni - Update

ein wenig tiefer als erwartet setzte nun die Gegenbewegung ein, dass Gap sollte geschlossen werden!  
Angehängte Grafik:
Leoni_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Leoni_1.png

17.01.07 21:17

6858 Postings, 5295 Tage nuessaLeoni - Update

Das Gap wurde nicht ganz geschlossen, die Aktie hat innerhalb des Gap´s eingedreht. Nun muss von einen Rücksetzer in den Bereich 30,50 ? ausgegangen werden. Fazit, dass Ziel wurde nur sehr knapp verfehlt - es gibt momentan bessere Chancen.

Gruß

nuessa


http://www.chartchancen.eu  
Angehängte Grafik:
Leoni_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Leoni_1.png

27.01.07 09:49

6858 Postings, 5295 Tage nuessaLeoni - Update

Einen Rücksetzer auf 30 ? halte ich für kaufenswert!

Gruß

nuessa


http://www.chartchancen.eu  
Angehängte Grafik:
Leoni_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Leoni_1.png

13.02.07 09:20

17100 Postings, 5175 Tage Peddy78Leoni mit deutlichen Gewinn- und Umsatzplus

News - 13.02.07 08:15
Leoni mit deutlichen Gewinn- und Umsatzplus

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Automobilzulieferer Leoni  hat im abgelaufenen Jahr sein Ergebnis deutlich gesteigert und damit nach eigenen Angaben teilweise die Planung übertroffen. Der Umsatz sei von 1,55 Milliarden auf 2,1 Milliarden Euro gestiegen, teilte das im MDAX  notierte Unternehmen am Dienstag in Nürnberg mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei gleichzeitig von 102,8 Millionen auf 130,2 Millionen Euro gestiegen.

Der Überschuss stieg laut dem Unternehmen von 56,1 Millionen auf 79,3 Millionen Euro. Darin sei ein einmaliger Ertrag von 4,8 Millionen Euro aus der Aktivierung von Körperschaftsteuerguthaben enthalten. Leoni hatte bei Vorlage der Zahlen des dritten Quartals für das Gesamtjahr 2006 einen Umsatzanstieg auf rund zwei Milliarden Euro bei einem Überschuss zwischen 72 und 75 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Mit einer Steigerung von 668,6 Millionen auf 1,154 Milliarden Euro habe der Unternehmensbereich Draht & Kabel im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatzrekord verzeichnet. Ein Teil des Umsatzanstiegs sei auf dem im Vorjahresvergleich gestiegenen Kupferpreis sowie auf Unternehmenszukäufe zurückzuführen. Der Umsatz in der Sparte Bordnetz-Systeme sei von 879,4 Millionen auf 954,2 Millionen Euro gestiegen.

Ursache für das Umsatzplus sei ein höherer Absatz und der Einsatz komplexerer Kabelsätze in hochwertigen Fahrzeugen. Der Free Cashflow vor Ausgaben für Akquisitionen und vor Dividende hat den Angaben zufolge mit 59 Millionen Euro die eigenen Erwartungen übertroffen./cs/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
LEONI AG Namens-Aktien o.N. 31,70 -1,28% XETRA
MDAX Performance-Index 9.970,11 +0,27% XETRA
 

07.03.07 16:00

16593 Postings, 5306 Tage harcoonwie geht es weiter?

 

Leoni WKN: 540888 ISIN: DE0005408884

Intradaykurs: 30,80 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 26.12.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die LEONI Aktie startete im September 2002 nach einem Tief bei 7,25 Euro zu einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese führte die Aktie bis Mai 2006 auf ein Hoch bei 34,34 Euro. Danach kam es zu einem Rücksetzer bis 25,30 Euro. Nach einer kleinen Seitwärtsbewegung zog die Aktie wieder an und erreichte in der letzten Woche das Hoch aus 2006, wo sie zunächst heftig abprallte. Sie fiel dabei kurzzeitig sogar unter die Unterstützung bei 29,66 Euro zurück. Zu einem Wochenschlusskurs darunter kam es aber nicht. In dieser Woche dreht die Aktie an dieser Unterstützung leicht nach oben.

Charttechnischer Ausblick: Solange die Unterstützung bei 29,66 Euro auf Wochenschlusskursbasis intakt, kann die LEONI Aktie auf ca. 34,34 Euro ansteigen. Fällt die Aktie unter 29,66 Euro ab, wären Abgaben bis ca. 25,30 Euro zu erwarten.

 

14.03.07 12:31

96016 Postings, 7126 Tage KatjuschaIch leg mich mal fest. Es geht nochmal auf 26 ?.

Die Aktie ist nicht stabil, und das obwohl man vorher nicht so stark gestiegen ist wie der Dax. Möglicherweise hängt es mit dem schlechter als erwarteten 4.Quartal zusammen, weshalb die Anleger wohl für 2007 kaum Wachstum erwarten. Zumal der Vorstand ja selbst sagt, dass die Abarbeitung der Großaufträge aus den letzten Jahren im Sommer 2006 ihren Höhepunkt erreicht hatten. Jetzt muss das Wachstum eben wonaders her kommen, und da scheint man ein wenig skeptisch zu sein.

Bei 26 aber langfristig wieder ne gute Option.  

02.05.07 08:00

17100 Postings, 5175 Tage Peddy78Umsatz im ersten Quartal 2007 +23 Prozent,33 ? err

News - 02.05.07 07:47
DGAP-News: Leoni AG (deutsch)

Leoni steigert Umsatz im ersten Quartal 2007 um 23 Prozent

Leoni AG / Quartalsergebnis

02.05.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Leoni steigert Umsatz im ersten Quartal 2007 um 23 Prozent

Operatives Ergebnis (EBIT) trotz hoher Vorleistungen stabil

Nürnberg, 2. Mai 2007 - Die Leoni AG steigerte ihren Konzernaußenumsatz im ersten Quartal 2007 gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode um 23 Prozent auf 586,5 Mio. Euro (Vj. 476,9). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern blieb im Berichtszeitraum konzernweit mit 34,0 Mio. Euro stabil (Vj. 34,2), obwohl Leoni hohe Vorleistungen für künftiges Wachstum erbrachte. Zur Vorbereitung neuer Aufträge, die sich ab 2008 positiv auswirken, wurden die Entwicklungsaktivitäten deutlich intensiviert. Der Konzernüberschuss nahm aufgrund einer verringerten Steuerquote um fünf Prozent auf 20,7 Mio. Euro zu (Vj. 19,7).

Der Leoni-Konzernumsatz erhöhte sich von Januar bis März 2007 gemessen am vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 109,6 Mio. Euro. Den Großteil dieses Zuwachses - 43 Prozent - erzielte der Spezialist für Bordnetz- und Kabelsysteme aus eigener Kraft. Auf neue Tochtergesellschaften im Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions, die im ersten Quartal 2006 noch nicht zum Konzern gehörten, entfielen 29 Prozent und auf den kräftig gestiegenen Preis für Kupfer, den wichtigsten Rohstoff für Leoni, 28 Prozent. Zum Stichtag 31. März 2007 waren bei Leoni weltweit 34.721 Mitarbeiter tätig (Vj. 33.244). Dabei nahm die Beschäftigtenzahl in Deutschland auf 3.910 Arbeitnehmer (Vj. 3.690) und im Ausland auf 30.811 Personen (Vj. 29.554) zu.

Vorbereitungen für Großaufträge aus der Fahrzeugindustrie

Der Unternehmensbereich Wiring Systems, der Bordnetz-Systeme und Kabelsätze für die Fahrzeugindustrie herstellt, profitierte Anfang 2007 von der anhaltend starken internationalen Nachfrage nach Automobilen mit hochwertiger, elektronisch gesteuerter Ausstattung. Außerdem wurde das Geschäft mit der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie erweitert. Daher stieg der Außenumsatz dieses Segments in den ersten drei Monaten 2007 um neun Prozent auf 262,8 Mio. Euro (Vj. 242,0). Das Bereichs-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging dagegen von 17,9 Mio. Euro auf 16,8 Mio. Euro zurück, da im Berichtszeitraum hohe Vorlaufkosten für neue Aufträge anfielen. Dabei handelt es sich um umfangreiche Neu- und Folgeprojekte für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie mit einem Gesamtvolumen von 3,4 Mrd. Euro, die ab 2008 wirksam werden und in den Jahren 2010 und 2011 zu zusätzlichen Umsätzen von rund 400 Mio. Euro pro Jahr führen. Zur Vorbereitung wurden die F & E-Aktivitäten intensiviert und verschiedene Standorte in Asien, Lateinamerika und Nordafrika auf- bzw. ausgebaut.

Spezialkabelgeschäft mit der Industrie wächst kräftig

Der Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions setzte seinen Expansionskurs mit Draht- und Kabelprodukten bzw. -systemen weiter fort. Im ersten Quartal 2007 nahm der Außenumsatz des Bereichs um 38 Prozent auf 323,7 Mio. Euro zu (Vj. 234,9). Das organische Wachstum betrug 13 Prozent. Zulegen konnte Leoni vor allem mit Spezialkabeln für die Industrie, insbesondere für den Maschinenbau, den Bereich Robotik, die Mobilfunk-, Medizin- und Automatisierungstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt. Auch das Geschäft mit Spezialkabeln für petrochemische Anlagen und Infrastrukturprojekte expandierte kräftig. Zur besseren Erschließung des Wachstumsmarkts Hochtemperaturkabel baut der Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions mit der LEONI HighTemp Solutions einen neuen Standort in Nordrhein-Westfalen auf, der im zweiten Quartal 2007 die Produktion aufnehmen wird. Das Segment-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nahm trotz der hierfür angefallenen Anlaufkosten im Quartalsvergleich von 16,3 Mio. Euro auf 16,6 Mio. Euro leicht zu.

Prognosen für 2007 bekräftigt

Die Entwicklung des ersten Quartals bestätigt die für das Gesamtjahr abgegebenen Prognosen, die vom heutigen Standpunkt aus sicher erreicht werden. Der Leoni-Konzernumsatz soll 2007 im mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen (Vj. 2,11 Mrd. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) dürfte konzernweit bei 120 Mio. Euro bis 125 Mio. Euro liegen (Vj. 130,2 Mio. Euro). Dabei sind die Vorleistungen für künftiges Wachstum im Unternehmensbereich Wiring Systems berücksichtigt. Mögliche Akquisitionen sind in der Prognose noch nicht enthalten. 2008 erwartet Leoni ein weiteres Umsatzplus und einen spürbaren Ergebnisanstieg.

Leoni-Konzernzahlen im Überblick

Q 1 2007 Q 1 2006 Veränderung Mio. Euro Umsatz 586,5 476,9 23,0 % Ergebnis vor Zinsen und Steuern 34,0 34,2 -0,6 % (EBIT) Periodenüberschuss 20,7 19,7 5,1 % Investitionen 17,7 15,0 18,0 % Eigenkapitalquote 36,1% 40,8% -- Ergebnis je Aktie 0,69 EUR 0,66 EUR 4,5 % Mitarbeiter 31.03. 34.721 33.244 4,4 %

Unter www.leoni.com steht der Zwischenbericht über das erste Quartal 2007 zum Download zur Verfügung.





Kontakt:

Public & Media Relations Susanne Rothe Telefon +49 (0)911-2023-467 Telefax +49 (0)911-2023-231 E-Mail: presse@leoni.com

Investor Relations Susanne Kertz Telefon +49 (0)911-2023-274 Telefax +49 (0)911-2023-209 E-Mail: invest@leoni.com



DGAP 02.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Telefon: +49 (0)911 20 23-274 Fax: +49 (0)911 20 23-209 E-mail: invest@leoni.com www: www.leoni.com ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 Indizes: MDAX Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
LEONI AG Namens-Aktien o.N. 33,35 +0,15% XETRA
 

05.11.07 08:58
1

17100 Postings, 5175 Tage Peddy78Leoni wächst im dritten Quartal 2007 weiter.

News - 05.11.07 08:06
DGAP-News: Leoni AG (deutsch)

Leoni wächst im dritten Quartal 2007 weiter

Leoni AG / Zwischenbericht

05.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Leoni wächst im dritten Quartal 2007 weiter

EBIT nach neun Monaten auf Vorjahres-, Konzernüberschuss auf Rekordniveau

Nürnberg, 5. November 2007 - Die Leoni AG setzte ihren Expansionskurs auch im dritten Quartal 2007 fort: Der Konzernumsatz des Spezialisten für Draht, Kabel und Bordnetz-Systeme erhöhte sich gemessen am vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 10,5 Prozent auf 593,3 Mio. Euro (Vj. 536,7). In den ersten neun Monaten insgesamt legte das Geschäftsvolumen um 16 Prozent auf 1,77 Mrd. Euro zu (Vj. 1,53). Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verzeichnete Leoni im dritten Quartal 2007 aufgrund von Vorleistungen für künftige Projekte zwar einen Rückgang auf 34,6 Mio. Euro (Vj. 37,7). Von Januar bis September 2007 blieb das EBIT mit 103,8 Mio. Euro jedoch exakt auf dem entsprechenden Vorjahresniveau. Der Konzernüberschuss stieg im dritten Quartal 2007 um 25 Prozent auf 27,8 Mio. Euro (Vj. 22,3). In den ersten neun Monaten kumuliert kletterte der Überschuss gestützt durch positive Steuereffekte auf einen neuen Höchstwert von 72,4 Mio. Euro (Vj. 60,7).

Grundlage für die kontinuierliche Expansion der Leoni AG ist ihre starke Position in wachsenden Märkten und eine erfolgreiche Akquisitionsstrategie. Vom Umsatzplus der ersten drei Quartale 2007 in Höhe von insgesamt 244,7 Mio. Euro erzielte Leoni mit 99,4 Mio. Euro einen großen Teil aus eigener Kraft. Auf Zukäufe entfielen 101,3 Mio. Euro. Die restlichen 44,0 Mio. Euro resultierten aus einem höheren Kupferpreis.

Ende September 2007 beschäftigte Leoni konzernweit 34.958 Mitarbeiter gegenüber 34.753. Davon waren 30.970 Personen an ausländischen Standorten tätig (Vj. 30.950). Im Inland vergrößerte sich die Belegschaft durch neue Tochterunternehmen und Neueinstellungen um 185 Arbeitnehmer auf 3.988 Personen.

Trend zu hochwertiger Ausstattung im Pkw hält an

Im Unternehmensbereich Wiring Systems stieg der Außenumsatz im dritten Quartal 2007 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum nochmals leicht auf 229,3 Mio. Euro (Vj. 225,0) an. Nach neun Monaten betrug der Zuwachs rund 4 Prozent auf 736,0 Mio. Euro (Vj. 710,6). Dabei profitierte Leoni vom anhaltenden Trend zu hochwertiger Fahrzeugausstattung und damit zu komplexen Bordnetzen. Gewachsen ist vor allem das Geschäft mit den Kunden BMW und VW sowie mit der Nutzfahrzeugindustrie. Durch hohe Vorleistungen für neue Projekte ging das EBIT in den ersten drei Quartalen 2007 gemessen am vergleichbaren Vorjahreswert von 50,8 Mio. Euro auf 40,4 Mio. Euro zurück. Zur Vorbereitung dieser neuen Projekte, die ab der zweiten Jahreshälfte 2008 erste Umsatzbeiträge liefern werden, wurden vor allem die Entwicklungsaktivitäten intensiviert. Darüber hinaus erweiterte Leoni seine Fertigungskapazitäten, unter anderem in China, Tunesien und der Ukraine.

Starkes Projektgeschäft mit Kabelsystemen

Der Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions erhöhte seinen Außenumsatz von Juli bis September 2007 gegenüber dem Vorjahresquartal um fast 17 Prozent auf 364,0 Mio. Euro (Vj. 311,7). In den ersten neun Monaten insgesamt legte der Segmentumsatz um 27 Prozent auf 1.034,3 Mio. Euro zu (Vj. 815,0). Dabei konnte Leoni vor allem durch Infrastruktur-Projekte wachsen - unter anderem mit Kabelsystemen für Raffinerieanlagen und Flughäfen. Auch Spezialkabel für die Medizintechnik, die Mobilfunk- und die Bahnindustrie waren stark gefragt. Das Ergebnis des Unternehmensbereichs vor Zinsen und Steuern stieg in den ersten drei Quartalen 2007 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 65,2 Mio. Euro (Vj. 53,0).

Prognosen untermauert

Der gute Geschäftsverlauf der Leoni AG für den Zeitraum von Januar bis September 2007 untermauert die Prognosen für das Gesamtjahr: Aus heutiger Sicht wird sich der Leoni-Konzernumsatz von 2,1 Mrd. Euro im Jahr 2006 auf circa 2,3 Mrd. Euro im Jahr 2007 erhöhen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sollte in etwa auf dem Rekordniveau des Vorjahres von 130 Mio. Euro liegen. Für den Konzernüberschuss ist im Gesamtjahr 2007 ein neuer Höchstwert von über 83 Mio. Euro zu erwarten (2006: 79,3). Durch die Übernahme der Bordnetz-Sparte von Valeo, die vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden zum 1. Januar 2008 wirksam wird, verbessert die Leoni AG ihre Marktstellung deutlich und erhält weitere Wachstumsimpulse.

Leoni-Konzernzahlen im Überblick

Q 3 Q 3 Q 1-3 Q 1-3 Veränderung Q 2007 2006 2007 2006 1-3 07/06 Mio. Euro Konzernumsatz 593,3 536,7 1.770,3 1.525,6 16,0 % Ergebnis vor Zinsen und 34,6 37,7 103,8 103,8 0,0 % Steuern (EBIT) Konzernüberschuss 27,8 22,3 72,4 60,7 19,3 % Investitionen 48,7 127,4 87,4 157,5 -44,5 % Eigenkapitalquote 36,9 % 34,0 % 36,9 % 34,0 % -- 30.09. Ergebnis je Aktie 0,93 0,74 2,41 2,03 18,7 % Euro Euro Euro Euro Mitarbeiter 30.09. 34.958 34.753 34.958 34.753 0,6 %

Unter www.leoni.com steht der Zwischenbericht über das dritte Quartal 2007 sowie aktuelles Bildmaterial zum Download zur Verfügung.





Kontakt: Public & Media Relations Susanne Rothe Telefon +49 (0)911-2023-467 Telefax +49 (0)911-2023-231 E-Mail: presse@leoni.com

Investor Relations Susanne Kertz Telefon +49 (0)911-2023-274 Telefax +49 (0)911-2023-209 E-Mail: invest@leoni.com



05.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Telefon: +49 (0)911 20 23-274 Fax: +49 (0)911 20 23-209 E-mail: invest@leoni.com Internet: www.leoni.com ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
LEONI AG Namens-Aktien o.N. 43,00 -1,04% XETRA
 

22.11.07 21:34

1 Posting, 4317 Tage phaidrosweiterer Kursverlauf

Hat die Aktie immer noch Luft nach unten oder kommt es demnächst endlich mal zu einer Trendwende. Was meint ihr, verkaufen oder halten?

 

09.01.08 16:55
3

96016 Postings, 7126 Tage KatjuschaBin wieder investiert zu 29,3 ?. Begründung liegt

im Chart. Ist auch erstmal nur ein Trade, aber ich trade auch nur bei Aktien, die ich fundamental für günstig halte. Leoni dürfte ein KGV07 von 10,5 haben, was im MDax ziemlich einmalig ist. Bis 2009 dürfte es nochmal nen kleinen Schub geben und das KGV unter 9 fallen.

Kurs ollte jedenfalls kurzfristig wieder auf 32,5 anziehen können. Könnte höchstens durch einen weiteren starken Rückgang am Gesamtmarkt anders laufen. Aber die US-Märkte stehen 2% vor wichtigen Unterstützungen, die erstmal halten sollten. Bei Leoni würde ich bei 26,5 ? nochmal nachlegen.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.
Angehängte Grafik:
leo12b.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
leo12b.png

09.01.08 18:03

96016 Postings, 7126 Tage KatjuschaKrasse Schlußauktion

46.315 Stück zu 29,5 ?.

Das wird sonst manchmal nicht am ganzen Tag gehandelt.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

09.01.08 18:07

647 Postings, 4375 Tage Jäger u SammlerLeoni 2 Kauf zu 29,44 ?

-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
      sondern weil man die besseren Argumente hat.,,
Angehängte Grafik:
gryneus_a140098_1_.jpg
gryneus_a140098_1_.jpg

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben