Chaos in der CDU !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.07.04 09:21
eröffnet am: 13.07.04 08:00 von: ruhrpottzock. Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 13.07.04 09:21 von: IDTE Leser gesamt: 408
davon Heute: 0
bewertet mit 1 Stern

13.07.04 08:00
1

19279 Postings, 7702 Tage ruhrpottzockerChaos in der CDU !


Frau Merkel beklagt den miserablen Zustand der Partei. Es fehle an Geschlossenheit.

Unrecht hat sie nicht. Es gab schon immer Streit in demokratischen Parteien. Aber eine derart zerstrittene und führungslose Opposition hatten wir wohl noch nie. Die Quittung des Wählers ist, dass er sie wohl zur Zeit mehrheitlich wählen würde, ihr aber nichts Gutes zutraut. Langsam erkennt Frau Merkel wohl doch, dass das für die Zukunft sehr negativ für ihre Partei sein kann.

Herr Koch dagegen ist begeistert. Er ist mit dem Zustand der Partei sehr zufrieden und legt großen Wert auf die Feststellung, dass nur Streit zu positiven Ergebnissen führt.

Unrecht hat er nicht. Aber er hat vergessen, dass Streit auch produktiv sein muss. Alleine rüpelhaftes Verhalten und rücksichtsloser Egoismus bringen es nicht.

Sie werden sich noch sehr ändern müssen, wollen sie 2006 eine Chance haben. Wollen sie die überhaupt ?



 

13.07.04 08:29

6506 Postings, 7102 Tage Bankerslastwie wird das bezeichnet, was

bei Rot/Grün abgeht?  

13.07.04 08:32

19279 Postings, 7702 Tage ruhrpottzockerRot-grün ?


Was meinst du damit ? Die gehören doch gar nicht zur Opposition ! Selbige ist hier Thema.

Aber dennoch ! Man kann von rot-grün halten, was man will. Aber niemand wird ihnen den Mut zur Aktion, zu unpopulären Massnahmen, absprechen.



 

13.07.04 08:35

19279 Postings, 7702 Tage ruhrpottzockerWarum eigentlich wird in einem Thread,


der sich mit dem erbarmungswürdigen Zustand der Opposition befasst, auf rot-grün verwiesen ?

Fast erscheint es mir schon typisch. Motto: Wir können nichts, aber die anderen machen auch Fehler !

Über den Zustand der Regierung gibt es Threads genug. Bitte dort entsprechendes posten !  

13.07.04 08:43

6506 Postings, 7102 Tage Bankerslastdie erbarmungswürdige

Opposition würde i. Augenblick immerhin auf ca. 45% der Gesamtwähler kommen.  

13.07.04 09:03

19279 Postings, 7702 Tage ruhrpottzockerIch bin mir eigentlich sicher, das


in meinem ersten Posting erwähnt zu haben.

Allerdings habe ich der Vollständigkeit halber auch erwähnt, dass derselbe Wähler von der CDU, die er MOMENTAN noch wählen würde, absolut nichts hält.  

13.07.04 09:21

2718 Postings, 6177 Tage IDTEihr habt beide recht

und es wird die zeit kommen wo WEDER spd noch cdu gewählt werden.
mal abgesehen davon sind sie sich ja sowieso verdammt ähnlich.
schönreden hilft auf beiden seiten nichts.
ist so als wenn man fragt ob es schlimmer ist aus dem 40. stock zu fallen oder aus dem 42.!

bin mal auf die entwicklung der pds gespannt (tippe mal auf über 40% inden neuen bundesländern) und ob die nationalen pateien nachziehen.

und diese entwicklung verdanken wir in erster linie der regierung und nicht der opposition!  

   Antwort einfügen - nach oben