Cargolifter 540261..ausgesetzt ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.03.03 13:45
eröffnet am: 04.03.03 12:41 von: schubby Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 04.03.03 13:45 von: schubby Leser gesamt: 1742
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.03.03 12:41

233 Postings, 7135 Tage schubbyCargolifter 540261..ausgesetzt ?

CL seit über ner Stunde kein Handel mehr. Hoch bis 0,34 bei Bids bis 0,35. Paket über 50.000 Stck. zu über 0,30. Was geht da ?  

04.03.03 13:05

3051 Postings, 7607 Tage ruhrpottDein Dummgepushe geht mir aufn Senkel

Viele Grüße



aus dem Ruhrpott  

04.03.03 13:07
1

233 Postings, 7135 Tage schubbyFick Dich in den ARRRRSCHHHH o. T.

04.03.03 13:11

479 Postings, 7553 Tage AliMenteahh,

wiedermal ein high-quality-thread am start!  

04.03.03 13:29

10721 Postings, 7519 Tage GruenspanWenn ihr "NEWS" lesen wollt, welche

sich noch zum persönlichen Vorteil in Sachen Kurse für deutsche Aktien eignen sollen, müßt ihr zeitig aufstehen und
ftd
dpa
vwd
lesen.

Cargolifter bekommt einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden.
Der ehemalige Großaktionär Middelmann wurde vom Amtsgericht Charlottenburg dazu in datt Unternehmen (bei Brand- im Land Brandenburg) bestellt.
Der alte Vorstand war Anfang Februar komplett zurückgetreten.
Auch die Übernahme ist noch nicht vom Tisch.
Es glüht somit noch ein ganz kleiner Funke.



 

04.03.03 13:31

233 Postings, 7135 Tage schubbyDanke Grünspan !!! o. T.

04.03.03 13:45

233 Postings, 7135 Tage schubbyNews zu CL

Arnd Middelmann neuer Cargolifter-Aufsichtsratschef


Der Versicherungskaufmann Arnd Middelmann (69) ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Cargolifter AG i.L. gewählt worden.


HB/dpa BRAND. Middelmann sei vom Amtsgericht Charlottenburg neben vier anderen Mitgliedern in den neuen Aufsichtsrat der in Insolvenz befindlichen Gesellschaft bestellt worden, teilte das Unternehmen am Montag in brandenburgischen Brand mit. Middelmann sei langjähriger Aktionär von Cargolifter und habe sich in den vergangenen Monaten in hohem Maße für die Erhaltung der Unternehmens engagiert.

Der vorherige Aufsichtsrat war Anfang Februar fast komplett zurückgetreten. Er sehe sich nicht mehr hinreichend legitimiert, hieß es als Begründung. Die Mandate wären zur nächsten Hauptversammlung ausgelaufen. Sie finde jedoch nicht statt, weil dem Luftschiffbauer das Geld fehle, hieß es.


HANDELSBLATT, Montag, 03. März 2003, 16:28 Uhr

 

   Antwort einfügen - nach oben