C Waffeneinsatz in Syrien Das war eine Lüge

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 28.04.18 13:05
eröffnet am: 27.04.18 12:58 von: tienax Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 28.04.18 13:05 von: der boardauf. Leser gesamt: 2999
davon Heute: 2
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2  

27.04.18 12:58
15

1629 Postings, 2303 Tage tienaxC Waffeneinsatz in Syrien Das war eine Lüge

"Das war eine Lüge?: Duma-Bewohner erzählen über Inszenierung von Giftgasangriff

Zuerst sprach der Vater des Jungen vor Journalisten. Ihm zufolge haben Unbekannte in der Stadt Panik ausgelöst, woraufhin sie versucht haben, Menschen im Krankenhaus zu versammeln.

?Sie haben meine Kinder weggenommen, auf eine Notfallstation gebracht und diese mit Wasser begossen.  Sie haben uns zuerst nichts erklärt. Nur später haben wir davon erfahren, dass dies eine Lüge war. Wir haben keine Anzeichen für eine Vergiftung gesehen. Die ganze Familie hat sich gut gefühlt?, betonte der Mann.

?An jenem Tag war ich auf der Notfallstation tätig und habe für Patienten und Betroffene gesorgt.  Rund 15 Menschen wurden mit Atembeschwerden gebracht. Sie haben Staub und Rauch eingeatmet. Es hat keine weiteren Anzeichen gegeben. Dies ist nach einer Bombardierung der nahe liegenden Gebäude erfolgt?, erklärte er.

?Ich sage es offen, westliche Partner als solche ? weder Franzosen noch Amerikaner und Briten ?   seien beim Pressegespräch nicht vertreten gewesen. Außerdem haben sie alles Mögliche getan, um anderen ihren Verbündeten die Teilnahme an diesem Briefing auszureden?, sagte er.    

Hier vollständig nachlesbar:
https://de.sputniknews.com/politik/...-syrien-giftgas-angriff-zeugen/  
Seite: 1 | 2  
15 Postings ausgeblendet.

27.04.18 17:33
1

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenes wird immer mehr mysteriöser ...

ZDF-Mann verbreitete Verschwörungstheorie zu Syrien ? jetzt reagiert der Sender

Der Leiter des ZDF-Studios in Kairo, Hans-Ulrich Gack, hat am Freitagabend in der ZDF-Nachrichtensendung ?heute?eine andere Version verbreitet. Gack berichtete, in einem Flüchtlingslager in der Nähe von Duma hätten ihm mehrere Menschen erzählt, der Angriff sei eigentlich eine ?Provokation? der islamistischen Terrormiliz ?Islamischer Staat? (IS). In dem Lager seien auch viele Menschen, die aus Duma geflüchtet seien.

https://www.focus.de/politik/ausland/...rt-der-sender_id_8821943.html

 

27.04.18 17:37
4

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenZDFmediathek - Uli Gack zu Duma, Syrien

27.04.18 17:41
4

8777 Postings, 6828 Tage der boardaufpasservermute, der typ wurde vorher nicht "unterrichtet"

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

27.04.18 17:44
3
Diktator hin ,Diktator her .....

er wurde nun mal vom Volk  gewählt und hat offentsichtlich bis zum heutigen Tag die syr.Bevölkerung prozentual hinter sich......




Der böse Erdogan wird auch wieder haus hoch im Juni zum Präsidenten gewählt ....
Der Orban ,dieser böse Mensch wurde auch wieder gewählt .....

usw.

 

27.04.18 17:47
2

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenBärlin, NY , Moskau sind weit entfernt ...

... vom Geschehen!.. Der Mann sitzt an der Quelle und hat den Mut zu sprechen! Nun wird er gerüffelt und malträtiert!

 

27.04.18 17:48
"Nur  der Westen und die Amis sind ganz, ganz schlecht."


Völkerrechtswidrige Angriffe willst du doch nicht gut heissen ......

Sogar im Deutschen Bundestag hat man dies offen gelegt...
 

27.04.18 17:49
2

8777 Postings, 6828 Tage der boardaufpasser...auf Linie gebracht - so ganz ohne Bilderberg.

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

27.04.18 17:49
2

15089 Postings, 3546 Tage fliege77#18 na super

der Satz am Ende zum Thema Chemiewaffeneinsatz:..........umd am Ende wird es nahezu unmöglich sein, eine Urheberschaft zu ermitteln.

Jetzt steht also fest, das man gar nicht weiß, das es Assad gewesen ist. Und Geflüchtete aus der Gegend der meinung sind, die Rebellen hätten Chlorgasbehaälter ausgestellt und gewartet bis die Syrischen Flieger das Gebiet bombardieren uns so die Behälter trifft.

Das ganze ist so widerlich, wenn Medien und Politker heucheln, man müsse handeln, weil Assad sein Volk vergiftet. Man hat ja Beweise, beweise , beweise...........  

27.04.18 17:51
3

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenFliege, bist du VORORT?

27.04.18 17:53

15089 Postings, 3546 Tage fliege77Nein!

27.04.18 17:55

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenIch auch nicht, dafür aber der Herr Uli Gack!

27.04.18 17:57
2

652 Postings, 915 Tage Pumpelstilzchennicht "könnte" es war eine Inszenierung

ZDF-Reporter: Giftgasangriff in Duma könnte Inszenierung sein

Islamisten hätten in Duma Chlorbehälter aufgestellt und nur darauf gewartet, dass die syrische Luftwaffe angreift. Damit sollte ein Giftgasangriff der syrischen Regierung inszeniert werden. Das will ZDF-Korrespondent Uli Gack von vielen Menschen aus Duma geschildert bekommen haben.

https://www.tagesstimme.com/2018/04/24/...-giftgas-duma-inszenierung/  

27.04.18 18:02
1

15089 Postings, 3546 Tage fliege77#27, den kritisiere ich ja auch nicht

sondern die Berichterstattung der Medien und der Politiker, welche uns ständig vermitteln wollen, das alles was wir vorgesetzt bekommen die Wahrheit ist.

Wenn ich mich nicht irre, hat doch der Assad 2011 eine Vernichtung seiner C-Waffen unter Kontrolle der Inspekteure zugestimmt. Auf den Restbestand hatte er ja leider keinen Zugriff mehr, weil der Rest von Syrien vom IS Handstreichartig übernommen wurde.
Das wird ja alles ausgeblendet, wenn wiedermal irgendwas chemisches vor Ort passiert, oder auch nicht passiert.  

27.04.18 18:10

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenund ich hab schon geglaubt...

.. du kritisierst den Herrn "VORORT" und nicht das Propaganda Tun!

 

27.04.18 18:13

15089 Postings, 3546 Tage fliege77also so undeutlich war mein #24 ja wohl nicht

das man das missversteht.  

27.04.18 18:13

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenes war, Fliege!

27.04.18 18:30
2

25296 Postings, 2717 Tage waschlappenLetzte IS-Bastion bei Damaskus vor dem Fall

Mit heftigem tagelangem Bombardement hat Syriens Luftwaffe den letzten Bastionen der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) zugesetzt. Nun liefern sich Assads Soldaten mit dem IS Straßenkämpfe.

http://www.dw.com/de/...-bastion-bei-damaskus-vor-dem-fall/a-43568682

 

27.04.18 18:35

8777 Postings, 6828 Tage der boardaufpasserDer Hintergrund, wo der Uli Gack seine Infos

mitteilt, da schaut alles so intakt, so friedlich aus - man würde nicht meinen, das wäre Syrien im Krieg
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

27.04.18 22:59

3490 Postings, 1143 Tage Sawitzki#1. Zurück auf Los. - Nur...

...eine Karikatur ?

https://cdnde2.img.sputniknews.com/images/32025/94/320259403.jpg  

27.04.18 23:02

3490 Postings, 1143 Tage SawitzkiNein.

Nicht nur eine Karikatur, sondern auch ein handfester Beleg für die Behauptung einer Inszenierung der Weißhelme, mit der Assad und seine Armee dämonisiert werden sollte.
 
Angehängte Grafik:
syrienkrise-103__v-videowebl.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
syrienkrise-103__v-videowebl.jpg

27.04.18 23:10

3490 Postings, 1143 Tage SawitzkiOtherwise...

Ein Filmset - aber nicht von Hollywood oder Rebellen eingrichtet, sondern von Dreharbeiten an dem syrischen Spielfilm "Revolution Man" stammend.  
Angehängte Grafik:
syrienkrise-105__v-videowebl.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
syrienkrise-105__v-videowebl.jpg

27.04.18 23:14
1

3490 Postings, 1143 Tage SawitzkiAuflösung des Bilderdramas...

...mit retardierendem Moment.

Meine Quelle:
Krieg in Syrien: Zwischen Fiktion und Wirklichkeit  | faktenfinder.tagesschau.de
Nach dem mutmaßlichen Giftgas-Einsatz in Duma hat Moskau behauptet, der Angriff sei vom Westen inszeniert. Dabei werden die Grenzen zwischen Fiktion und Realität komplett verwischt. Von Patrick Gensing.
http://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/...n-revolutionman-101.html
 

28.04.18 02:02

2437 Postings, 6128 Tage Versäger@Sawitzki

In einem Krieg stirbt die Wahrheit immer zuerst. Da fällt es dem Normalbürger schwer, überhaupt irgendjemandem zu trauen.

Ohne Europa jedenfalls gäbe es keine Chemiewaffen, keine Chemiewaffenproduktion und keine tausende Tote durch Chemiewaffen im Nahen Osten. Das ist der Punkt, über den keiner der achso tollen unserer Politiker spricht. Die Verantwortung für die Existenz von Chemiewaffen dort liegt  u. a. auch bei unserer Regierung.

https://www.youtube.com/watch?v=uE2pksVkQ3s

Im verlinkten Beitrag wird lediglich zur Verantwortung Großbritanniens und Frankreichs recherchiert. Im Falle des Iraks waren aber gesichert zahlreiche deutsche Unternehmen bis hin zum damaligen Bundeskanzler Kohl involviert sowie ein niederländischer Ingenieur, der von Bissone in der Schweiz aus agierte. Lediglich dieser Ingenieur wurde wegen Kriegsverbrechen in den Niederlanden zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. In Deutschland waren das höchste lächerliche Bewährungsstrafen. Ganz offenkundig wurden zur Verdeckung dieser Geschäfte eine ganze Reihe von Mordanschlägen ausgeführt, was selbstverständlich nie aufgedeckt wurde, bzw. als bedauerliche Unglücksfälle oder Selbstmorde abgehakt wurde.

Bevor man Assad verurteilt, sollte man sich der eigenen Verantwortung stellen.  

28.04.18 07:39
3

2605 Postings, 5294 Tage diabolo11Ziemlich ruhig geworden um die

Untersuchungskommission?
Wenn man gesehen hat wie sich der französische Pudel seine Lorbeeren in Washington
abgeholt hat, kann man ahnen wie die Beweise ausgesehen haben müssen!
Jetzt ist noch die deutsche Pudel an der Reihe, man könnte kotzen vor dem
Rückgrat europäischer Politiker!
 

28.04.18 13:05
3

8777 Postings, 6828 Tage der boardaufpasser#40 - beim "Flugzeugabsturz" MH17 in der Ukraine

GENAU das selbe. Untersuchung abgeschlossen (nun wo letztendlich: in GB oder Holland? - egal) - ABER die Ergebnise dürften unter KEINEN Umständen veröffentlicht werden.

Das ist doch Selbstbekenntnis der westlichen Regierungen eben selbst da drin verwikelt zu sein... und das über die beiden Ohren! - Ansonsten hätte man die Geschichte den Russen jahrelang pausenlos "aufs Brot geschmiert"!!!

Hört man da noch was darüber? Eben!
(man denkt sich eine "anexion" aus und reitet das jetzt solange bis man anfängt sich damit selbst massiv zu schaden)

Das ist übrigens das permanente Scheitern des Westens ... und Dank Internet erreicht das jetzt jeden Winkel der Welt in Sekunden.

Darum wird jetzt so massiv die Überwachung ausgebaut, damit die Alle Fakten, welche den Lügnern schaden könnten unter verschlossene Türe kommen.
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben