CRASH AM NEUEN MARKT???

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.01.00 20:02
eröffnet am: 23.01.00 14:36 von: foca Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 23.01.00 20:02 von: Salato Leser gesamt: 1034
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.01.00 14:36

126 Postings, 7205 Tage focaCRASH AM NEUEN MARKT???

Sagt mal, steht uns diese Woche etwas böses vor der Tür?
Ich lese fast in jeder Ecke, das uns eine starke Kurskorrektur am Neuen Markt bevorsteht. Der Index könnte sogar bis 5500!!! fallen. (lt. WEST-LB)

Was meint Ihr????

 

23.01.00 14:43

126 Postings, 7205 Tage focaHier der Text von der West LB!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
WestLB: "Europäische Aktien sind überbewertet!"

Die WestLB sieht den europäischen Aktienmarkt zur Zeit um etwa 20 Prozent überbewertet. Nach der Jahresendrallye in den letzten Monaten des Jahres 1999 könne es im 1. Quartal 2000 zu einem Rückschlag kommen, meint der Leiter der europäischen Aktienstrategie, Martin Gilles.

So geht die WestLB davon aus, daß der Börsenindex Dow Jones Stoxx 50 - das Kursbarometer für europäische Blue Chips aus den Euroländern, der Schweiz und Großbritannien - Ende 2000 bei 4.600 Punkten liegen wird. Auch in den USA und Japan sei nicht mit breiten Kurssteigerungen zu rechnen. Der Deutsche Aktienindex (DAX) könnte bis auf 5.500 Punkte absacken. Die Übergewichtung von Aktien in den Depots sollte jetzt zurückgefahren werden, rät die WestLB.




BIN GANZ SCHÖN BESORDGT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

23.01.00 14:47

51 Postings, 7209 Tage tenbagger24ANGSTHASEN!!! Man kann eine Kriese auch herbeireden!!

Das ist dann eine sich selbst erfüllende Prophezeiung!
Die Bankidioten haben doch null Ahnung!  

23.01.00 15:07

253 Postings, 7297 Tage Wiener30wozu gibt es index put-optionen? o.T.

23.01.00 15:36

164 Postings, 7203 Tage Wienerwo ist das Problem ?

ich betrachte einen put, spez. auf den index als ein exzellentes werkzeug um das depot abzusichern, bzw. auch zu steigern in "schlechten" zeiten.
ich fürchte mich überhaupt nicht vor einer korrektur, oder auch vor einem abwärtstrend.
wo ist das problem, es erfordert einfach wesentlich mehr disziplin!
oder?  

23.01.00 15:41

78 Postings, 7224 Tage chrysagoncrash!?

bis 5500 ist doch kein crash! 1000 punkte das ist ein crash,
im dezember haben sie schon nach einer korrektur gejault!
soll mir egal sein ich hab genug plus! nur die angsthasen mit ihren
zittrigen händen sind die grosse gefahr für fallende kruse!
later!
 

23.01.00 17:23

126 Postings, 7205 Tage focaOK OK ! Ihr habt mich überzeugt :))) o.T.

23.01.00 19:51

518 Postings, 7203 Tage SalatoDienstag, Top Termin

Allen Grünspan sabbelt dann wieder vor irgendwelchen Ökonomics,
die Märkte werden entweder erschaudern oder jubilieren.
Im Moment 50-50 Chance, da können wir auch Münzen werfen.  

23.01.00 19:59

1247 Postings, 7272 Tage MariusFoca, ich denke man sollte im moment mehr Cash als Aktien haben. o.T.

23.01.00 19:59

13 Postings, 7214 Tage mcarthurRe: CRASH AM NEUEN MARKT???

das verhalten der fonds und die bewertung durch die west LB u.a. sind nicht miteinander zu vereinbrane. die anleger räumen ihre sparkonten und die fonds schaufeln das geld in div. aktien...da werden die käufer doch nicht zwei tage später wieder verkaufen. das gibt einen sinn. also: eigentlich ist  m.e. in der nächsten woche keine südabfahrt zu befürchten, allerdings wird es wenig nachfrage geben, folglich qwereden die kurse durch kleine margen bewegt, sodass der markt in keine richtung tendiert...
kurskorrekturen erst im juni, wenn die zahlen der wichtigen firmen gegessen sind...dann aber: sell on good news,
meine ich  

23.01.00 20:02

518 Postings, 7203 Tage SalatoRe: CRASH AM NEUEN MARKT???

Juni wird`schon wieder besser, nach der Korrektur.  

   Antwort einfügen - nach oben