Bye bye, McMurphy!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.01.10 11:13
eröffnet am: 11.01.10 23:39 von: Happy End Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 12.01.10 11:13 von: gurkenfred Leser gesamt: 464
davon Heute: 2
bewertet mit 13 Sternen

11.01.10 23:39
13

95440 Postings, 6984 Tage Happy EndBye bye, McMurphy!

Nachruf auf McMurphy - eine ID von Format

Heute hat McMurphy (MäcMörf) zum letzten Mal gepostet. Im Talkforum lief er uns in die virtuellen Arme, und wie immer haben wir uns nicht herzlich begrüßt. Und wie immer sprachen wir mit McBock auch nicht über aktuelle Themen wie Krieg und Terrorismus im Nahen Osten (Lest dazu auch: Farah Diba, "Manchmal vermisse ich den Palast" - die Ex-Kaiserin von Persien zeigt ihre Juwelen, S. 46) oder Rezepte gegen die Rezession in Deutschland (St. Moritz und St. Barth - So feiern die Superreichen, S. 113).

Kein Wort darüber, dass er da wohl schon Schnupfen hatte. Typisch für diese einzigartige ID, diese großartige Persönlichkeit, dass er seine Umwelt nicht mit privaten Problemen behelligen wollte.

Aus heutiger Sicht, das gebe ich offen zu, ist es mir peinlich, dass wir dagegen ausgiebig über unsere kleinen Sorgen gesprochen habe (Dicke Beine - was auch nicht hilft, S. 62, Schmuck statt Ausstrahlung - so bekommen Sie Persönlichkeit, S. 63, Hilfe, meine Frau schnarcht - Betroffene erzählen, S. 64).

Die vornehme Zurückhaltung und die schlichte Eleganz, mit der er all die Jahre in der ARIVA-Öffentlichkeit gestanden hat, zeugen von etwas, das in unserer heutigen Zeit ein rares Gut ist: Würde. (Lest  unbedingt auch: Cellulite-Alarm - Promis am Strand, S. 22, Amy Winehouse - Klinik, Drogen, Selbstmordversuch? S. 34, Boris und die geheimnisvolle Schöne - Sie spielt schon heimlich mit seinen Kindern, exklusive Fotos, S. 35).

In unseren Tagen, wo Doppel-IDs das Forum und die Meldeliste überschwemmen, wirkt es ja schon wie ein altmodischer Satz, aber dennoch ist er wahr: Böckle hatte Würde. Es wäre schön, wenn sich die Doppel-IDs und die Pöbler, die für ein kleines bisschen Aufmerksamkeit und Popularität ihre Würde billig verramschen, an McMuff ein Beispiel nehmen würden (Gundis Zámbó - so überstand ich das Dschungelcamp, exklusiver Bericht nach der Rückkehr aus Australien, S. 92).

Natürlich ist mir klar, dass das ein frommer Wunsch ist und bleiben wird. Aber durch den Abschied einer Persönlichkeit wie BigMac wird einem auch die Endlichkeit des eigenen ID-Lebens wieder vor Augen geführt, und man besinnt sich fast automatisch auf das, was wirklich wichtig ist im Leben ("Alaaf und Helau - die tollen Tage kommen. Wo die Party wirklich abgeht", S. 26).

Wie schrieb schon Immanuel Kant? "Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht gesperrt, der ist nur fern. Gesperrt ist nur, wer vergessen wird." Wenn das aber stimmt, dann postet er noch lange, der Heckmäc.

bye, Happy.

 

11.01.10 23:42
3

19607 Postings, 4913 Tage etküttwieetkütt*verstohlenRührungstränenwegwisch*

12.01.10 00:09

176336 Postings, 6716 Tage GrinchJau machs gut Mörf!

-----------
Where do gangsters go when they die?

We don´t go to heaven where the angels fly!

12.01.10 00:16
4

4942 Postings, 4816 Tage Ike_Broflovski"gesperrt" bedeudet ja nicht immer,

dass man sich hier nicht mehr wieder sieht. Manche kommen wieder zurück.  

12.01.10 00:29
1

11452 Postings, 3725 Tage exquisit#4 wie Wahr :-)

12.01.10 00:31
2

176336 Postings, 6716 Tage GrinchHatte mich aber grade drann gewöhnt...

Mörf schrieb sich so schön...
-----------
Where do gangsters go when they die?

We don´t go to heaven where the angels fly!

12.01.10 09:03

95440 Postings, 6984 Tage Happy EndBöckle?

12.01.10 09:17
3

10739 Postings, 7602 Tage Al BundyLebwohl!

Lebwohl!

Lebwohl, lebwohl! Ich ruf es in die Leere;
Nicht zögernd sprech ich?s aus in deinem Arm,
Kein pochend Herz, keine Auge tränenwarm,
Kein bittend Wort, daß ich dir wiederkehre.
Lebwohl, lebwohl! Dem Sturme ruf ich?s zu,
Daß er den Gruß verwehe und verschlinge.
Es fände doch das arme Wort nicht Ruh -
Mir fehlt das Herz, das liebend es empfinge.



Als noch dein Lächeln ging durch meine Stunden,
Da kam?s mir oft: »Wach auf! es ist ein Traum!«
Nicht fassen konnt ich?s ? jetzo faß ich?s kaum,
Daß ich erwacht und daß ein Traum verschwunden.
Lebwohl, lebwohl! Es ist ein letztes Wort,
Kein teurer Mund wird mir ein andres geben.
Verweht ist alles, alle Lust ist fort -
»Die kurze Lieb, ach, war das ganze Leben!«



Mög deinen Weg ein milder Gott geleiten!
Fernab von mir ist nah vielleicht dein Glück.
Ins volle Leben du ? ich bleib zurück
Und lebe still in den verlaßnen Zeiten.
Doch schlägt mein Herz so laut, so laut für dich,
Und Sehnsucht mißt die Räume der Sekunden -
Lebwohl, lebwohl! An mir erfüllen sich
Die schlimmen Lieder längst vergeßner Stunden.



Theodor Storm
-----------
Herdecke ist ein geographischer Glücksfall weil man es ohne viel Aufhebens per BAB in alle vier Himmelsrichtungen verlassen kann.

12.01.10 10:21
1

95440 Postings, 6984 Tage Happy EndIch fand seinen Humor köstlich

12.01.10 10:24

35553 Postings, 4287 Tage DacapoServus Murphy....

Ich hoffe du kommst wieder....
Gruß
DC.
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

12.01.10 10:27
1

11249 Postings, 5820 Tage Franke..aber dafür is doch buran wieder da

12.01.10 10:32

11927 Postings, 4606 Tage demode66Um wen gehts?

12.01.10 10:49
2

22764 Postings, 4372 Tage Maxgreeengibt es Gründe?

Hallo Murphy,
du hast dich wahrscheinlich unabsichtlich selbst sperrt, denn gerade für dich gilt Murphys Gesetz.
"Alles was schiefgehen kann geht schief."

Also kurzen Liebesbrief an Admin mit Bitte um Selbstentsperrung, dann ist diese Welt wieder lebenswerter.

:))
-----------
Wer die Geburt überlebt, ist zum Sterben verurteilt!

http://www.ariva.de/forum/Quo-Vadis-Dax-2010-Spam-Junk-397563

12.01.10 11:13
1

19522 Postings, 6966 Tage gurkenfredwie ergreifend....

machst du das für jeden??

allein für so ne trauerode würde ich mich selbst sperren (na ja, mal sehen...).
-----------
Eimer her!

   Antwort einfügen - nach oben