Bush plant Wahlkampf der Superlative

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.03 08:51
eröffnet am: 24.04.03 08:42 von: ottifant Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 24.04.03 08:51 von: Immobilienha. Leser gesamt: 213
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

24.04.03 08:42

21368 Postings, 6917 Tage ottifantBush plant Wahlkampf der Superlative


Einen Wahlkampf der Superlative plant George W. Bush für den Wahlgang 2004. Bis zu 275 Millionen US-Dollar sollen dabei in die Kampagne einfließen - doppelt so viel wie im Jahr 2000.  
Erstmalig in der Geschichte der Republikanischen Partei soll auch der Termin für den Start des Wahlkampfes der späteste in der 147-jährigen Geschichte der Partei werden.  
Durch den Wahlkampf-Beginn kurz vor dem dritten Jahrestag der Anschläge vom 11. September soll die Nähe des Präsidenten zu Themen der nationalen Sicherheit unterstrichen werden, so die Republikaner.  
Quelle: www.spiegel.de
 

24.04.03 08:45

12850 Postings, 6719 Tage Immobilienhaidamit dürfte dann auch der termin für den nächsten

krieg in nahost feststehen...bleibt nur die frage wer sich diesmal über demokratisierung freuen darf. syrien? iran? oder zur abwechslung nur mal ein kleines land wie jordanien?  

24.04.03 08:48

422 Postings, 6491 Tage tosche1ich wusste garnicht das ein Krieg nur 275

Millionen Dollar kostet!!!  

24.04.03 08:51

12850 Postings, 6719 Tage Immobilienhaidas ist die enron-balance-sheet-version eines

modernen krieges. die kosten werden auf tochterunternehmen (EU, GB, Australien etc.) umgelagert und als gewinn gebucht.  

   Antwort einfügen - nach oben