Brokat schafft es.....

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.05.01 18:38
eröffnet am: 07.05.01 18:38 von: julian700 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 07.05.01 18:38 von: julian700 Leser gesamt: 116
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.05.01 18:38

246 Postings, 6923 Tage julian700Brokat schafft es.....


Brokat ist Charttechnisch ein absoluter Kauf, wir haben die 38-Tage Linie genommen abgesehen von den stark steigenden Umsaetzen.

www.ariva.de/chart/default?a=522190&zoom.x=0&zeitraum=5&zeitvon=0


Hornblower Fischer  

Brokat "trading buy" Datum: 04.05.2001


Brokat (WKN 522190) ist ein führender Anbieter von E-business-Lösungen für Finanzdienstleister, so die Geschäftsbeschreibung Seitens der Analysten von Hornblower Fischer. Der Aktienkurs habe in der Spitze bei 154 Euro gelegen bevor er Anfang April sein Tief bei 5,81 Euro erreichte. Begleitet von anziehenden Umsätzen habe sich der Kurs jetzt über der Marke von 10 Euro etablieren können und habe damit auch die 40-Tageslinie durchstoßen können. Fundamental werde der Anstieg durch positive Nachrichten untermauert. Brokat habe am 2. Mai einen millionenschweren Vertrag mit der amerikanischen Metavante Corporation abgeschlossen. Metavante sei ein bekannter Lösungsanbieter für Finanzdienstleister in den USA. Mit dem Abschluss könne Brokat seine Position als führender Anbieter von Software für Online- Finanzdienstleistungen in Amerika weiter ausbauen. Die Analysten von Hornblower Fischer raten Anlegern ein Stopp bei 9 Euro zu setzten und empfehlen den Titel als ?trading buy? Position zum Kauf.

Quelle: AktienCheck

n.a.  



ANALYSE: SES Research erneuert "Outperformer" Votum für Brokat Datum: 30.04.2001

HAMBURG (dpa-AFX) - Für die Analysten von SES Research bleibt die Brokat AG weiterhin auf "Outperformer". Das Stuttgarter Unternehmen hat für das Jahr 2001 seine eigenen Umsatzprognosen auf 180 bis 190 Mio. Euro nach zuvor 240 Mio. Euro gesenkt. Damit unterschreite Brokat die Analysten-Prognose von 225 Mio. Euro, schreiben die Experten in einer am Montag veröffentlichten Kurzstudie. Die Analysten halten es jedoch für entscheidender, dass Brokat unverändert plane, im vierten Quartal auf EBITTDASO-Basis (Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Mitarbeiterbeteiligung) ausgeglichen zu arbeiten. Im ersten Quartal 2001 lag das EBITDASO noch bei minus 30 Mio. Euro; die Analysten hatten sogar mit einem Verlust von 34 Mio. Euro gerechnet. Vor dem Hintergrund der deutlich verbesserten Kostensituation halten die Analysten das Erreichen der eigenen Ergebnisprognosen trotz geringerer Umsätze für sehr wahrscheinlich./cb/ub


Quelle: dpa-AFX


Gooooooood Traaaaaaades!!!!


Julian700



 

   Antwort einfügen - nach oben