Briten bereiten sich auf Militärschlag im Iran vor

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.11.11 10:53
eröffnet am: 03.11.11 10:46 von: Fischbroetch. Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 03.11.11 10:53 von: BigSpender Leser gesamt: 235
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

03.11.11 10:46
7

7774 Postings, 4075 Tage FischbroetchenBriten bereiten sich auf Militärschlag im Iran vor

US-Angriff unterstützen: Briten bereiten sich auf Militärschlag im Iran vor - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE
Großbritannien soll einen US-Angriff gegen den Iran unterstützen. Militärstrategen untersuchen bereits, wo Schiffe und U-Boote stationiert werden könnten.
http://www.welt.de/politik/ausland/...Militaerschlag-im-Iran-vor.html

Großbritannien soll einen US-Angriff gegen den Iran  unterstützen. Militärstrategen untersuchen bereits, wo Schiffe und  U-Boote stationiert werden könnten.

                                               

Großbritannien bereitet sich nach Darstellung der linksliberalen Zeitung „The Guardian“ auf einen Militärangriff gegen Ziele im Iran  vor. Es gehe um die Unterstützung eines möglichen US-Angriffes.  Britische Militärstrategen untersuchen demnach, wo Schiffe und U-Boote  der Royal Navy stationiert werden könnten, um Tomahawk-Marschflugkörper  auf Ziele im Iran abzuschießen.

                   
                                            USA greifen Terrorstützpunkte in Sudan und Afghanistan an
                                            Foto: picture-alliance / dpa/AFP                                             Auf dem Archivbild (1996)  wird vom amerikanischen Kriegsschiff USS Shiloh ein  Tomahawk-Marschflugkörper auf  ein Ziel im Irak abgefeuert.  Großbritannien soll diese gegen den Iran einsetzen
                   

Wenn die USA sich für einen Angriff entschieden, würden sie um  militärische Hilfe aus Großbritannien nachsuchen und sie auch erhalten,  berichtet der „Guardian“ unter Berufung auf Quellen im Londoner  Verteidigungsministerium weiter.

                   

Dort gehe man weiter davon aus, dass die Amerikaner unter anderem um die  Nutzung der britischen Militärbasis Diego Garcia im Indischen Ozean  bitten werden.

                   

 

Nuklearpläne Teherans entscheidend

                     

Grundsätzlich habe US-Präsident Barack Obama  kein Interesse, vor den Wahlen im November nächsten Jahres in ein  Militärabenteuer hingezogen zu werden. Die Einstellung Washingtons könne  sich aber ändern, wenn sich Erkenntnisse westlicher Geheimdienste über  neue Nuklearpläne Teherans verdichten sollten.

                                     

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) wolle nächste Woche einen  Bericht vorlegen, der Auskunft über ein mögliches Atomwaffenprogramm des  Iran geben könnte.

                   

Der Iran habe sich „überraschend widerstandsfähig“ gegen die Sanktionen  des Westens gezeigt, zitiert der „Guardian“ eine Quelle aus dem Umfeld  der britischen Regierung.

                   

Versuche des Westens, das Anreicherungsprogramm des Iran zu  unterminieren, seien weniger erfolgreich gewesen, als zunächst gedacht.  „Der Iran scheint eine neue Aggressivität an den Tag zu legen, und wir  wissen nicht genau warum“, sagte die Quelle der Zeitung.

                   

Die USA und Israel hatten im vergangenen Jahr Berichten zufolge  versucht, mit dem Computerwurm „Stuxnet“ die Nuklearanlagen des Iran zu  manipulieren. Der Schaden sei inzwischen wieder behoben, schreibt der  „Guardian“ weiter. Westliche Diplomaten gingen sogar davon aus, dass in  der „Atomstadt“ Ghom inzwischen noch leistungsfähigere Anlagen  installiert worden sind.

                   

Innerhalb der nächsten zwölf Monate könnte das Material zur Herstellung  einer Atombombe so gut versteckt sein, dass es mit Flugkörpern nicht  mehr erreichbar sei, zitiert die Zeitung eine weitere Quelle.

                   
dpa/jm
 
 
Gut das der Obama eine Nobellpreis erhalten hat, für was eingentlich
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99 http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI
-----------
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99
http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI

03.11.11 10:48

Clubmitglied, 44319 Postings, 7316 Tage vega2000Blödsinn

Die USA haben weder die Dollar noch das Personal um einen weiteren Krieg anzuzetteln.
-----------
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen wenn der Zorn ihr zur Hand geht

03.11.11 10:53
1

55079 Postings, 4278 Tage BigSpenderwieso wollen die jetzt alle den Iran

angreifen? Gibt es da jetzt einen triftigen Grund für außer dass da potentielle Terroristen hausen?
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

   Antwort einfügen - nach oben