Brasilien: der sechste Titel bleibt ein Traum

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.07.06 10:05
eröffnet am: 01.07.06 23:32 von: quantas Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 02.07.06 10:05 von: Leser gesamt: 286
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

01.07.06 23:32
5

15284 Postings, 5648 Tage quantasBrasilien: der sechste Titel bleibt ein Traum



Die Freude der Torproduzenten: Zidane und Henry.


Fussball - für einmal Nebensache.

 

02.07.06 00:24

15284 Postings, 5648 Tage quantasDer Altmeister glänzte


Zidane und Kaka:
 

02.07.06 03:45

21880 Postings, 6774 Tage utscheckwieso bitte frust? 20 EUR gesetz zu 5 iO o. T.

02.07.06 10:05

15284 Postings, 5648 Tage quantasStimmen: Haben dumme Fehler gemacht

Brasiliens Trainer Carlos Alberto Parreira: Niemand hatte sich darauf vorbereitet, jetzt schon gehen zu müssen, niemand. Frankreich ist reif gewesen für dieses Spiel. Wir hatten gewarnt, wie gefährlich die Franzosen bei Situationen mit ruhendem Ball sind. Brasilien hat mit grossen Problemen gekämpft. Wir hatten Schwierigkeit mit der massiven Abwehr, hatten Probleme, in den Strafraum einzudringen. Wir haben dumme Fehler gemacht. Brasilien ist nicht verfrüht ausgeschieden, gerechnet hatten wir aber nicht damit. Wir danken den Spielern für ihre ausserordentlich gute Arbeit.

Zinédine Zidane: Ein enormes Spiel, wir mussten unser Bestes geben. Wir haben gut kombiniert, ich glaube, dass wir unseren Sieg verdient haben. Wir wollen jetzt alles machen, um ins Finale zu kommen.

Thierry Henry: Wir haben gut gespielt. Ich möchte nur sagen, dass dieser Sieg verdient war. Wir haben gezeigt, dass wir keine Weicheier sind.

Beckenbauer: Die Brasilianer sind eigentlich vom ersten Spiel an nicht richtig auf Touren gekommen. Es genügt nicht, wenn man nur 10 oder 15 Minuten pro Spiel gut spielt. Das haben sie jetzt erfahren und jetzt fahren sie nach Hause. Man erwartet bei den Brasilianern immer das besondere. Das haben sie nicht gezeigt. Es waren zu viele Stotterer dabei. Natürlich sind wir alle jetzt ein bisschen enttäuscht, aber am meisten enttäuscht sind natürlich die Brasilianer.

Pele: Der Trainer Carlos Alberto Parreira hat ja schon vor dem Turnier gesagt, dass er sich mehr Einsatz wünscht. Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben die ersten 15 bis 20 Minuten gut gespielt. Dann sind die Franzosen selbstbewusster geworden. Frankreich war besser als Mannschaft. Der Meister des Spiels war Zinédine Zidane. (cpm/si/ap)

 

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: yurx