Borussia Dortmund - Charttechnik

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 16.04.19 10:53
eröffnet am: 14.09.14 21:21 von: Der Tschech. Anzahl Beiträge: 1302
neuester Beitrag: 16.04.19 10:53 von: Der Tschech. Leser gesamt: 254075
davon Heute: 81
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

14.09.14 21:21
8

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheBorussia Dortmund - Charttechnik

Habe gerade alle Threads rund um den BVB durchgeschaut und keinen zur Charttechnik gefunden.

Als Charttechnik-Fan finde ich es ungünstig, dass die entsprechenden Beiträge - vor allem von Charleston, Crunch Time und Katjuscha - immer wieder vereinzelt in schnell wachsende Threads mit viel breiterer Thematik platziert werden und entsprechend schlecht nachverfolgt werden können.

Da mir die BVB-Aktie zudem wegen einer überaus hohen Gewichtung in den Depots meiner Familie besonders am Herzen liegt, möchte ich mit dieser Threaderöffnung einfach mal schauen, ob ein mehr oder weniger reiner Charttechnik-Thread angenommen wird / funktioniert. Mich würde es freuen.

Und hier schon der erste Beitrag zur gesammelten charttechnischen Diskussion: Ich glaube, dass wir seit den Höchstständen von 5,20, also in den letzten fast drei Monaten, dabei sind, ein symmetrisches Konsolidierungsdreieck auszubilden.

Vollendet wäre dieses im Moment bei ca. 4,90.

Kursziel läge dann deutlich über 5,50.

Eine Vollendung würde für mich anzeigen, dass sich die Aktie mit den kommenden Widerständen bei 5,00? und bei 5,20? relativ leicht tun sollte.

Aber erstmal gilt es morgen, am Montag, den Widerstand bei etwas über 4,80 signifikant zu überwinden.


 
Angehängte Grafik:
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif (verkleinert auf 46%) vergrößern
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1276 Postings ausgeblendet.

05.12.18 10:51

8332 Postings, 3068 Tage halbgotttChartanalyse + technischer Kommentar

hier die Einschätzung von Tradingcentral, die Analyse ist vom 26.11., an diesem Tag fand die HV statt

"
Unsere Meinung: solange 9,55 einen Widerstand bildet, dominiert die Abwärtstendenz
Alternatives Szenario: ein Anstieg über 9,55 öffnet den Weg auf 10,53

Technischer Kommentar: der RSI liegt unter der Neutralitätszone von 50. Der MACD liegt unter der Signallinie und ist negativ. Die Konfiguration ist negativ.

Widerstandslinien
9,55 / 10,16 / 10,53

Pivotpunkt
9,55

Unterstützungslinien
7,49 / 7,14 / 6,80


"

https://www.consorsbank.de/ev/aktie/...5493092/analysen#/chartanalyse

Unterstützung wurde eben nicht beim Verlaufshoch der vergangenen Saison angegeben, die Aktie war rein technisch stark überkauft, offensichtlich wurde genau deswegen die Unterstützung bei 8,30 als nicht relevant angesehen.

Tradingcentral arbeitet natürlich mit einer Software, die analysieren für Consorsbank hunderte von Aktien.

 

05.12.18 12:27

170 Postings, 1309 Tage EdWiseThe trend is (not) your friend

Leider verhält sich die BVB-Aktie zuverlässig und berechenbar irrational. Inzwischen ist die statistische Basis auch schon fast groß genug, dass man die "Sommerpausentheorie" zumindest als ernsthaftes Kriterium für die eigene Anlageentscheidung herziehen muss.

Ich hatte deshalb auch bei 7,50 verkauft - da ich die sportliche Entwicklung nie und nimmer für möglich gehalten hätte und die 10+ Euro eine kurzfristige psychologische Übertreibung plus Sommerpausenhype waren. Ich denke, dass sich die Aktie im Bereich 7,20 - 7,50 einpendeln wird - es sei denn, man erreicht CL-Halbfinale+, gewinnt den Pokal und/oder wird Meister und verkauft Pulisic in der WInterpause für 70+ Mio. Da sind noch einige Überraschungen drin aber momentan sieht es so aus wie immer - die Luft ist erstmal raus, trotz der großartigen sportlichen Erfolge.

Dass der faire Wert sicherlich eher im Bereich 9+ liegt, tut wie immer leider nicht viel zur Sache.  

05.12.18 14:02

14 Postings, 216 Tage 00zerofairer Wert

Hier im Forum wird immer sehr viel über den "fairen Wert" geschrieben.
M.M. nach ist das für "normale" (Inhaber-)Aktien anwendbare Konzept hier aber nur sehr begrenzt anwendbar, weil der Aktionär durch die Rechtsform der KGaA nur sehr begrenzt Mitspracherechte erhält.
Er kann z.B. überhaupt keinen Einfluss auf die Unternehmensentscheidungen nehmen, Übernahmen sind nicht möglich etc. .
Für einen BL-Fußballverein halte ich das auch für zwingend notwendig (s. 50 + 1 - Diskussion), nur sollte man dann auch nicht erwarten, dass der Aktienkurs den "fairen Wert" auch nur annähernd abbildet.
Der liegt m.E. aufgrund der gigantischen Stillen Reserven (Spielerkader, Immobilienvermögen, Markenwert etc.) ohnehin eher bei 2 als bei 1 Mrd. ?  

12.12.18 03:37

2951 Postings, 1171 Tage BaerenstarkKönnte mir erst einmal ein Anstieg Richtung 9 Euro

wieder vorstellen. Danach mal abwarten wie es aussieht.

 
Angehängte Grafik:
20181212_022708.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
20181212_022708.jpg

12.12.18 06:52

766 Postings, 1091 Tage MisterTurtlevom BVB selber her sicher

2,50 € weg wegen - ja warum eignetlich, ausser der JHV ist nichts negatives passiert! Das ist an sich bestimmt erstmal genug Gewinnmitnahmen oder sonstwas. Aber die Märkte spielen allgemein gerade etwas verrückt, ich habe gerade lieber noch Cash liegen.  

12.12.18 08:11

901 Postings, 6600 Tage aramedDanke für den Chart Baerenstark

Heute vormittag geht der Kurs vermutlich Richtung 8,40.
Dann wars das vermutlich. Es wird weiter abwärts gehen wie die letzten und die nächsten Wochen. So ist nunmal die allgemeine Stimmungslage und an die sollte man sich halten.
Heute vormittag ist ein guter Zeitpunkt für mich zu shorten.
Cash ist aber auch gut.  

12.12.18 10:33

8332 Postings, 3068 Tage halbgotttsieht nicht gut aus

der Chart hat eine ziemlich eindeutige Richtung und die ist nicht aufwärts. Also alles wie immer nach der HV. Die Märkte sind grün und die BVB Aktie performt nicht besser, obwohl das Ergebnis von Atletico und der damit einhergehende Gruppensieg überraschend war. Könnte seitwärts gehen oder leicht aufwärts, zwingend ist daran aber gar nichts, so eine Situation findet man bei sehr vielen Aktien vor.

 

12.12.18 10:53

8332 Postings, 3068 Tage halbgotttGodmode Trader

https://www.godmode-trader.de/analyse/...hlag-fuer-die-bullen,6693332  

26.01.19 19:06

27 Postings, 1042 Tage achim320erChartbild ?

Keiner mehr hier, der das Chartbild bewertet ?

Die letzten Kommentare haben sich ja wohl nicht bewahrheitet. Einer ne Idee, ob es noch höher gehen könnte, oder eher nach Süden ?  

12.02.19 13:11

11689 Postings, 3009 Tage crunch timeBruch des seit Juli steigenden Aufw.trends

dürfte sicherlich mit dazu geführt haben, daß es gestern so heftig runterging. Da könnten reine Trendfolger erstmal Geld wieder mitgenommen haben. Pullback an diese gebrochene Linie wäre nicht ungewöhlich. Allerdings wird jetzt einiges davon abhängen wie man die CL Spiele bestreitet. Würde man nach dem DFB-Pokalaus auch noch aus der CL frühzeitig ausscheiden und die Bayern noch weiter auf Schlagweite wieder ranrücken in der BL, dann könnten die Lows von Dezember 2018 auch durchaus zügig nochmal auf den Prüfstand kommen. Unter den Deckel des kleinen Dezember-Doppelbodens nachhaltig  zu fallen, wär ein weiteres negatives Zeichen. Von daher ist nach dem jüngsten Break  erstmal etwas Vorsicht geboten, da bei einer Aktie wie des BVB, die bekanntlich sehr stark vom Sentiment und Emotionen bewegt wird,  die angeschwollene Euphorie der letzten Monate auch mal wieder umschlagen könnte in die Furcht, daß man die Leistungen der Hinrunde doch nicht mehr so einfach in der Rückrunde wiederholen kann und dann noch am Ende die Schale noch verspielt. Das alte Spiel von Gier und Angst eben. Also mal schauen wie lange der MACD jetzt weiter fallend bleibt und wie man sich in der CL aus der Affäre ziehen kann.  Wie gesagt, Pullback an die gebrochen Trendlinie wäre dann auch wieder möglich, wenn man gewinnt.  
Angehängte Grafik:
chart_year_borussiadortmund.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_year_borussiadortmund.png

04.03.19 11:07

317 Postings, 789 Tage Arni1981Stark abwärts,

bis in die im Nebenthread von Robin genannte Unterstütungszone, 6,93 - 7,00 ? innerhalb von 2 Handelsstunden.

Welche Marken gilt es zu beachten, wenn der BVB morgen Abend tatsächlich aus CL fliegt.
Könnt Ihr euch vorstellen, dass dann bereits ein Test des langjährigen Aufwärtstrend möglich ist?
Interessant wird dabei wohl auch werden, in­wie­weit der Kurs heute und morgen zurückkommen kann.
 

04.03.19 11:35
2

3943 Postings, 951 Tage dome89naja einfach abwarten

5,80/6 Euro sind vom Chart her auch sehr wahrscheinlich.  

04.03.19 19:18
1

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheUpdate Charttechnik - sieht gut aus für uns Bären

Hier ein Update nach dem heutigen Tag. Wichtig war aus meiner Sicht, dass der Schusskurs unterhalb des möglichen flachen Abwärtstrendkanals lag, den ich in blauer Farbe eingezeichnet habe. Das macht einen zügigen weiteren Kursverfall noch wahrscheinlicher.

Durch die Niederlage in Augsburg konnte nicht einmal die in rot eingezeichnete Fahne korrekt zu Ende geführt werden (es fehlt ein höheres Hoch).

Aber HEY, es ist nur Charttechnik und das extrem hohe Volumen könnte auch auf einen Sell-Off hindeuten, so dass wir heute womöglich auch schon den Tiefpunkt gesehen haben...

 
Angehängte Grafik:
bvb_20190304.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20190304.png

04.03.19 19:37

979 Postings, 156 Tage andamonicawahrscheinlich

ist hier 6,51.Das hat sich heute mit der Kerze nach unten hin angedeutet.  

04.03.19 19:40

8332 Postings, 3068 Tage halbgotttSell-Off

könnte sein, daß es ein stinknormaler sell-off ist. Das würde bedeuten, daß sich der Aktienkurs recht schnell wieder erholen könnte. Falls aber signifikante Leerverkäufe dahinter stecken sollten, dann wäre das Ziel unter 7 auf Schlusskursbasis, nach dem Ausscheiden gg Tottenham. Und dann müsste man über eine 40% Konsolidierung nachdenken

signifikante Shortattacken wären aber spekulativ.

beim letzten Mal waren die Anzeichen aber einigermaßen ähnlich, bevor es dann meldepflichtig wurde  

04.03.19 22:13

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheLangfristiges Bild noch der Vollständigkeit halber

 
Angehängte Grafik:
bvb_20190304_langfristig.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20190304_langfristig.png

06.03.19 17:00
1

573 Postings, 1408 Tage tulminAusblick

hier die neue Chartanalyse von Godmode:
www.godmode-trader.de/analyse/...tmund-nach-dem-aus-in-der-cl,6951936

Ich bin am Montag mit einer Position eingestiegen, die ich gestern halbiert und heute zurück gekauft habe. Die Krisenstimmung hier im Forum verwundert mich etwas.

Der BVB ist Tabellenführer, hat die CL Quali quasi sicher und wird vermutlich in den nächsten Spieltagen von den Bayern überholt. Das angesehene Statistikportal Fivethirtyeight hat dem BVB nie übergroße Chancen auf die Meisterschaft eingeräumt ? derzeit sind es nur noch 16%. Die Hoffnung auf Meisterschaft wurde am Montag ausgepreist.

Im Frühjahr 2018 stand die CL Quali lange und nervenaufreibend auf der Kippe, unstimmige Trainerwechsel, Spannungen im Kader, Streiks, negative Presse. Im Frühling 2017 gab es einen Mord-Anschlag mit unschönem Watzke/Tuchel Konflikt. Im Frühjahr 2015 als Blackrock geshortet hat, stand der BVB auf Platz 10. Kurz darauf hat die Identifikationsfigur Klopp den Rücktritt bekannt gegeben. Man hatte Angst, dass der BVB international auf Tauchstation geht. Über Wochen hoch emotional alles.

Und im Frühjahr 2019? Der BVB wird nächstes Jahr CL spielen ? wird aber wohl nicht Meister werden. So what. Das war auch nie die Vorgabe. Es gibt einen jungen, talentierten Kader, der schon in einigen Wochen neue Talente anziehen wird und man freut sich auf die nächste Saison. Der BVB hat in dieser Saison in keinster Weise Rang und Namen verspielt ? im Gegenteil. Da gab es in den letzten Jahren andere Probleme.  

06.03.19 17:49

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheYep, Paulus sieht jetzt aus meiner Sicht zurecht

die Aufwärtsbewegung in dem von mir in #1290 eingezeichneten flachen Abwärtstrendkanal als die wahrscheinlichste Fortentwicklung. Dem schließe ich mich voll und ganz an.  

08.03.19 09:03

526 Postings, 2786 Tage Bullenriderich

würde eher sagen es geht erstmal runter  

11.03.19 10:15
3

526 Postings, 2786 Tage Bullenridersind

das heute stützungskäufe? damit die aktie nicht ins bodenlose sinkt ?  

11.03.19 16:33

8332 Postings, 3068 Tage halbgottttulmin

Du schreibst:

"Im Frühjahr 2018 stand die CL Quali lange und nervenaufreibend auf der Kippe"

Genau das war in der letzten Saison ja der echte Vorteil für die Aktie. Denn wenn es auf der Kippe stand, konnte es eben nicht eingepreist sein.

Weil der BVB es dann aber sehr knapp am letzten Spieltag geschafft hatte, bzw. weil die Wahrscheinlichkeiten in den Wochen davor schon recht hoch waren, aber keineswegs sicher, gab es im Moment der faktisch sicheren CL Qualifikation einen sehr wichtigen Kursimpuls. Deswegen war der Tiefpunkt in der letzten Saison bereits im April.

In der jetzigen Saison sind diese Dinge, ob nun positiv oder negativ weitgehend eingepreist. In der Saison davor waren die Kursimpulse die Erfolge in den KO Wettbewerben, CL Viertelfinale und Pokalsieg in 16/17. In all den Jahren davor, gab es kein einziges Mal wichtige Kursimpulse im März.
 

19.03.19 12:04

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheSieht für mich immer mehr nach Zwischenziel 8,8x

aus.  
Angehängte Grafik:
bvb_20190319.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
bvb_20190319.png

20.03.19 10:42

1371 Postings, 764 Tage HamBurchländerspielpause sorgt...

mal wieder für steigende Kurse...Wollte eigentlich bei 7,40 ? nachkaufen...mal schaun wie der Kurs sich in den nächsten Wochen entwickelt.  

10.04.19 09:45

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheKann natürlich auch sein, dass diese Version von

#1299 greift und wir jetzt noch hübsch weiter sinken. Die obere Umkehrinsel lässt das nicht gerade unwahrscheinlich erscheinen...

Für einen put (hatte heute morgen kurz überlegt) ist mir das Niveau aber nicht hoch genug bzw. sind mir die Preise dafür zu hoch...  
Angehängte Grafik:
bvb_20190409.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20190409.png

16.04.19 10:53
1

3741 Postings, 2948 Tage Der TschecheRiecht nach Ausbruch Richtung Norden

 
Angehängte Grafik:
bvb20190416.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
bvb20190416.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben