Bombenalarm am Wiener Flughafen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.06.04 12:48
eröffnet am: 30.06.04 11:54 von: spalter Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 30.06.04 12:48 von: MadChart Leser gesamt: 419
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

30.06.04 11:54

1010 Postings, 6196 Tage spalterBombenalarm am Wiener Flughafen


TERMINAL EVAKUIERT

Bombenalarm am Wiener Flughafen ausgelöst

Am Wiener Flughafen Schwechat ist ein verdächtiger Koffer entdeckt worden. Es könnte sich um einen Sprengsatz handeln, melden österreichische TV-Sender. Ein Terminal wurde evakuiert.

Wien - Die Polizei untersuche derzeit den verdächtigen Koffer, in dem sich ein Sprengsatz befinden könne, meldete der österreichische Sender ORF. Erste Tests seien positiv ausgefallen, heißt es. Die Experten gehen davon aus, dass es sich tatsächlich um eine Bombe handelt, meldet der ORF.

Der Koffer sei bei einer routinemäßigen Kontrolle aufgefallen. Eine Sprecherin des Flughafens bestätigte, dass das Terminal 1 geschlossen worden sei, nannte aber keinen Grund dafür.

In Kürze mehr dazu bei SPIEGEL ONLINE.






© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



 

30.06.04 12:16

72 Postings, 6187 Tage LilithGott sei Dank, Entwarnung!

Entwarnung:
Keine Bombe am Flughafen Wien-Schwechat

(diepresse.com) 30.06.2004

Die routinemäßige Überprüfung eines unbeaufsichtigten Koffers ließ eine Bombe vermuten. Der Entschärfungsdienst konnte in diesen Minuten aber Entwarung geben: Im Koffer war kein Sprengstoff.





Verdächtiger Koffer | (c) Die Presse (Fabry)


Der Bombenalarm am Flughafen Wien-Schwechat war ein Fehlalarm., berichtet der ORF-Teletext: Der verdächtige Koffer entpuppte sich als harmlos.



Ein unbeaufsichtigter Koffer wurde routinemäßig überprüft. Die erste Probe war positiv. Experten gingen zunächst davon aus, dass es sich tatsächlich um eine scharfe Bombe handeln hätte können. Der betroffene Terminal 1 war gesperrt und evakuiert.




 

30.06.04 12:48

16575 Postings, 6765 Tage MadChartSehr erfreulich. Zeit also fürn Späßle:



Quelle: www.titanic-magazin.de  

   Antwort einfügen - nach oben