Bodenbildung bei Teles

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.05.00 19:21
eröffnet am: 18.05.00 14:03 von: lka3324 Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 18.05.00 19:21 von: Buckmaster Leser gesamt: 810
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.05.00 14:03

67 Postings, 7746 Tage lka3324Bodenbildung bei Teles

Hallo Leute,
die geprügelte aktie von teles scheint einen boden gebildet zu haben,
die kritiker mit ihren bad news verstummen und im ariva-newsboard ist endlich wieder eine gute nachricht aufgetaucht...
eines darf man nicht vergessen:
1. die aktie kommt von 90 euro
2. teles macht gewinn( die meisten werte am nm nicht )
3  das unternehmen wurde neu strukturiert -mit e-commerce geschäftsfeldern
4. gravis und abc wurden neu erworben
5. die probleme bei strato scheinen behoben, ein börsengang erfolgt früher oder später

sollte die aktie nur mein einstiegswert von 48 euro erreichen sind das 300 % gewinn und immer noch die hälfte vom höchststand !!

ps:
teles bleibt im nemax 50, so wurde bereits entschieden

ich will ein paar interessante postings zu teles von euch hören, aber keinen kinderkram wie "schindler-schwindler", davon hatten wir schon genug!!

wer jetzt nicht einsteigt ist selber schuld

gruß
 

18.05.00 15:13

803 Postings, 7838 Tage ruebeIch bin schon drin o.T.

18.05.00 17:00

2509 Postings, 7791 Tage Hiobich auch o.T.

18.05.00 17:50

1278 Postings, 7809 Tage Buckmasterruebe: Teles ist und bleibt eine Pleite-Firma

Können noch nicht mal mit Gewinn-/Verlustschätzungen fürs laufende Jahr aufwarten. Für mich ein klarer Verkauf, neben Fortune City die nächste Pleite-Firma!!!
Ricardo hat hingegen alle Analystenschätzungen bislang immer positiv übertroffen (zuletzt Umsatzmäßig um über 45% !!!).

Ricardo.de:

Umsätze (in Millionen Euro):
1998 /1999 : 0 / 0,511 / 0,562 / 2,147 Gesamt: 3,220
1999 / 2000: 3,017 / 4,653 / 7,874 Gesamt: 12,5 (erwartet beim Börsengang),18 (Deutsche Bank)
2000 / 2001: Gesamt: 40,0 (e)
2001 / 2002: 100,0 (e), Deutsche Bank
2002 / 2003: 500,0 (spekulative Prognose performaxx)



Teles - Verkaufsempfehlung
WKN: 745490  TELES AG INFORM.TECHN.  Frankfurter Börsenbriefe 10.04.2000  

Bei Teles raten die Experten der Frankfurter Börsenbriefe zum sofortigen Ausstieg. Nach Bekanntgabe der Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr hatte der Kurs seinen Unterstützungsbereich bei 24/26 Euro nach unten durchbrochen und notiert auf Tiefststand. Mit einem Nachsteuerergebnis von 9 Mio DM lag der Konzern völlig neben den ursprünglich erwarteten 28 Mio DM bzw. der noch im November angestellten Prognose von 42 Mio DM.


Als Grund werden massiv angestiegene Vertriebskosten genannt, denen keine Erlössteigerungen gegenüberstehen. Dass der Teles-Vorstand für das laufende Geschäftsjahr eine Gewinnprognose verweigert, kann als zusätzliches Alarmzeichen gesehen werden. Frankfurter Börsenbriefe sehen für Teles deshalb sowohl von fundamentaler als auch technischer Seite her keine Perspektiven mehr.


 

18.05.00 18:10

2509 Postings, 7791 Tage HiobLieber Buckmaster, Genau so war es doch bei NETLIFE auch.

Keiner hat mehr was auf die gegeben. EuS hat den wirklichen Wert bei 1E angesetzt. Und tatsächlich fiel der Kurs danach wie ein Stein. Die schlechteste Aktie am Neuen Markt, haben viele gepostet. Pleiteladen etc. Bei etwas unter 8 Euro habe ich massiv gekauft und mußte es bisher in keinster Weise bereuen. Heute stehen die trotz Korrektur immerhin noch bei 30 - und ich werde mich noch in diesem Jahr über mindestens eine weitere Verdoppelung freuen können.

Ob Teles den Boden schon gefunden hat, kann man nicht sagen. Sollte es noch mal eine Stufe nach unten gehen, werde ich massiv nachlegen und bei der nächsten Rally des Marktes die Gewinne einsammeln.

Auf den Punkt gebracht: Auch Hiobs-Botschaften haben im Aktienhandel ihr Gutes.


 

18.05.00 18:46

376 Postings, 7909 Tage roninhe buckmaster

nichts ist so alt wie eine nachricht von heute, und deine ist ein monat alt, seitdem hat teles nochmals mehr als 30 % verloren.
teles JETZT als verkauf anzusehen ist unsinn. fundamental läßt dieser wert sicher einiges zu wünschen übrig, aber technisch sprich momentan einiges für eine erhohlung.
Gruß RONIN  

18.05.00 18:54

6422 Postings, 7867 Tage MaMoeServus Ronin, hast Du hoffentlich wieder mehr Zeit für ARIVA ? Jetzt fehlt nur noch

Auhof und Austria ist wieder voll da ...

Grüße nach Österreich
MaMoe.  

18.05.00 18:59

376 Postings, 7909 Tage roninHi MaMoe

hat sich ja einiges getan, während meiner abwesenheit, nur mehr wenig gute bekannte, aber immer noch genausoviel spinner ;-)
naja die sind wohl das salz an board.
ist irgendwie lustig, festzustellen, das sich die einstellungen zur börse und zu den eigenen fehlern nicht gändert haben, jammern immer noch alle über das gleiche, wer nicht aller schuld daran ist, das kein geld in die kassa kommt.
how ever, good trades for all
RONIN  

18.05.00 19:02

803 Postings, 7838 Tage ruebeHallo ronin, schön das du wieder da bist, dass freut einen alten Arivaner

Nun zu dir Buckmaster. Bei fortune City sind wir uns ja einig, die würden wir beide nicht kaufen, aber bei ricardo und teles liegen wir auseinander. Bei diesem Kurs ist Teles für mich ein klarer Kauf.

Ricardo: Umsatz niedrig, Verlust hoch (allein im ersten Quartal 2000 15,4 Mio Umsatz bei 14,5 Mio Verlust). Fusionieren mit einer noch verlustträchtigeren Firma aus GB, Umsatz erstes Quartal 2000 5 Mio Pfund, Verlust 10 Mio Pfund.

Teles: 1999 rund 310 Mio Umsatz - 9 Mio Gewinn. 28 Konzerntöchter, von denen einige gut an die Börse passen.

Beispiel strato - europäischer Marktführer im Domain-Hosting: Wenn gmx eine Markkapitalisierung von 1 Milliarde Mark einbringt, dann bringt strato mindestens zwei Milliarden. Es stimmt, dass Teles den Laden umgebaut hat und die Gewinnprognosen für das letzte Jahr um 15 Mio DM verfehlt wurden. Aber sie machen Gewinn (und Umsatz) Und sie haben über mögliche Börsengänge ihrer Töchter Phantasie ... Und sie haben ein vernünftiges KGV.

Wenn ich zwischen ricardo und Teles wählen müßte, würde mir die Wahl nicht schwer fallen.

Gruß ruebe  

18.05.00 19:06

376 Postings, 7909 Tage roninhi ruebe, danke für den gruß,

und im übrigen ganz deiner meinung. jetzt müssen das nur noch einige andere erkennen, und ich kann einige verluste, die mir teles schon eingebracht hat wieder gut machen. wenn nicht - dann ist's eben dumm gelaufen
Gruß RONIN  

18.05.00 19:21

1278 Postings, 7809 Tage Buckmasterruebe: War nur als kleine Revanche für deine ricardo-Beiträge gedacht ;-)

Teles wollte ich auch mal kaufen, habe dann aber mich doch glücklicherweise für eine andere Aktie entschieden. Natürlich kann man auch Geld mit Aktien machen, die sehr tief gefallen sind. Ich setze aber meistens eher auf die Aktien, die zu unrecht stark gefallen sind (falls es soetwas überhaupt gibt). Ich sehe halt die Sachen immer etwas langfristiger.

Viel Glück mit Teles wünscht
Buckmaster  

   Antwort einfügen - nach oben