Blog soll Korruptions-Gutachten löschen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.10.12 13:10
eröffnet am: 18.10.12 12:59 von: Happy End Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 18.10.12 13:10 von: vega2000 Leser gesamt: 166
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

18.10.12 12:59
3

95440 Postings, 7267 Tage Happy EndBlog soll Korruptions-Gutachten löschen

Das Gutachten passt in die aktuelle Debatte: Wie bekämpft man Korruption im Parlament, wie gut sind deutsche Gesetze gegen Abgeordnetenbestechung? Ein Blog veröffentlichte die Untersuchung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags ohne zu fragen - die Verwaltung wehrt sich dagegen.

weiter: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...fernung-erreichen-a-861944.html

siehe auch: https://netzpolitik.org/2012/...eordnetenkorruption-zu-depublizieren/

und: https://netzpolitik.org/2012/...gegen-abgeordnetenbestechung-fordert/

Gutachten: https://netzpolitik.org/wp-upload/Abgeordnetenkorruption.pdf  

18.10.12 13:07
1

14716 Postings, 4434 Tage Karlchen_VUnverständlich...

Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages wird mit den Steuergeldern der Bürger bezahlt. Welche Rechtfertigung gibt es dafür, dass deren Erkenntnisse geheim bleiben? Der Bundestag ist ja schließlich kein geheimes Gremium, und daher der Transparenz verpflichtet. Es geht ja nicht um Staatsgeheimnisse - oder soll in Deutschland nun Korruption zum Staatsgeheimnis erklärt werden? Würde zur neueren politischen Entwicklung, der stetigen Verletzung des Grundgesetzes, aber passen.  

18.10.12 13:10
2

Clubmitglied, 44858 Postings, 7385 Tage vega2000@Karlchen

Antwort zu Frage 1: Keine

Antwort zu Frage 2: Ja


Im nächsten Jahr sind Wahlen, bis dahin muß der Bürger noch belogen werden, danach schau mer mal!
-----------
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr zur Hand geht

   Antwort einfügen - nach oben