Blasphemie! Kölner Grundgesetz wackelt!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.11.04 11:21
eröffnet am: 24.11.04 10:44 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 24.11.04 11:21 von: MD11 Leser gesamt: 555
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

24.11.04 10:44

58956 Postings, 6137 Tage Kalli2003Blasphemie! Kölner Grundgesetz wackelt!

?Das grenzt ja an Blasphemie?

VON TOBIAS MORCHNER, 24.11.04, 07:34h

               




Braumeister Peter Esser (36) ist wirklich mutig: Neben seinem selbstgebrauten "Helios-Kölsch" stellt er jetzt in seiner "Braustelle" auch "Ehrenfelder Altbier" her.


Artikel mailen  Druckfassung
Zum KSTA-Forum



Seit zwei Wochen fließt in Peter Essers ?Braustelle? in der Christianstraße selbst gebrautes Altbier.

Peter Esser (36) hat wirklich Mut. Er ist Braumeister, betreibt in Ehrenfeld die ?Braustelle? und braut in seinen Kesseln - Altbier. Und das direkt vor den Augen seiner Gäste. Die Brauanlage ist, nach Essers Angaben, Kölns kleinste Brauerei und nur durch ein dünnes Band vom Schankraum getrennt.

?Ehrenfelder Alt? nennt Esser seine neuste Kreation, die er neben seinem selbst gebrauten Helios-Kölsch und Weizen ganz selbstverständlich an seine durstigen Gäste ausschenkt.

?Ich bin gebürtiger Düsseldorfer, lebe aber seit zehn Jahren in Köln. Weil ich kaum Zeit habe, in meine Heimatstadt zu fahren, um da Alt zu trinken, habe ich entschieden, es einfach selber zu machen?, sagt der Diplom-Braumeister. Seit dem 5. November fließt aus seinen Zapfhähnen das dunkle, herbe Altbier. ?Ein bisschen mulmig war mir bei der Einführung schon zumute?, gesteht Esser, ?doch dann habe ich mir gedacht: Wenn es niemand haben will, trink ich es halt alleine.?

An den ersten Tagen war die Sache mit dem Altbier vor allem für seine Stammgäste ein echter Schlag ins Gesicht. ?Ich musste mir einiges anhören?, erzählt Esser, ?von Sprüchen wie: »Wir sind dir wohl nicht katholisch genug!« über »Jetzt müssen wir auch noch Feindes-Bier trinken«, bis hin zu »Das grenzt ja an Blasphemie« war alles dabei.?

Doch die Aufregung der Kölsch-Gemeinde legte sich oft nach dem ersten Schluck vom Ehrenfelder Alt. Die 300 Liter, die Esser vor zwei Wochen gebraut hat, sind jedenfalls schon fast weg. Zwei Euro kostet das 0,3 Liter Glas Alt, 3,30 Euro der halbe Liter.

Ist die Alt-Einführung in seiner Wirtschaft letztlich gut über die Bühne gegangen, steht der eigentliche Härtetest für den 36-Jährigen noch aus. In der kommenden Woche findet der regelmäßige Stammtisch aller Kölner Braumeister statt. ?Ich bin schon jetzt gespannt, was die Kollegen zu meiner Idee sagen werden?, sagt Esser.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Kölsch-Braumeister bei den Rezepten des Düsseldorfers kräftig schlucken müssen. Esser sagt: ?Ich habe fast jeden Monat ein Spezialbier im Angebot. Ein Sommerweizen, das mit Koriander gewürzt ist zum Beispiel. Da müssen die Traditionalisten schon hart im Nehmen sein?, sagt der Brauer. Seit fast drei Jahren gibt es die urige Eckkneipe in der Christianstraße. Wieder in einen ?normalen? Brauereibetrieb zurückzukehren kommt für Peter Esser nicht mehr in Frage. ?Da ist alles so automatisiert. Das wär nichts mehr für mich.?

So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

24.11.04 10:50

4561 Postings, 6305 Tage lutzhutzlefutzNa endlich kommt Ihr zur Vernunft!

Bei uns gibt´s schließlich auffem Kö-Fest auch immer eine Kölsch-Bude. Und warum auch nicht, ist doch eh beides Obergärig und fast ohne Kohlensäure.  

24.11.04 10:53

58956 Postings, 6137 Tage Kalli2003papperlapapp

bei uns auf der Bierbörse gibts auch Alt; das ist aber doch noch lange kein Grund, das Zeugs auch noch selber herzustellen ..

So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

24.11.04 10:53

4020 Postings, 6110 Tage MD11kein Wunder

...der Name SURBIER oder SUHRBIER (Sauerbier) ist ja in Eurer Gegend nicht unhäufig....

....ggg.....Gott sei Dank über mir der Himmel der Bayern...!  

24.11.04 10:55

4561 Postings, 6305 Tage lutzhutzlefutzAls Schlösser-Alt noch hier braute

haben die hier auch ein Kölsch gebraut (Küppers?), da kamen mal so Scherze zu Karneval, wie "Uuuups, da sind wohl ein paar Scherben ganz aus Versehen in die Produktion gelangt!"  

24.11.04 10:59

7089 Postings, 6454 Tage MützenmacherLieber ein Düsseld. Alt, als das gräuslige

Kölsch. Kölsch = würg. Düsseld.Alt = hmmm, lecker, schlürf.
Und das von einem Ösi der in Bayern lebt ;-)

Mühüütze  

24.11.04 11:01

21799 Postings, 7314 Tage Karlchen_IIst doch egal - das Wasser für diesen

Bier-Ersatz wird ohnehin aus dem Rhein gezogen. Ob in Köln oder in D'dorf. In D'dorf ist er aber würziger, weil der Rhein da schon an Bayer in Leverkusen vorbeigeflossen ist.  

24.11.04 11:02

58956 Postings, 6137 Tage Kalli2003ein Ösi der in Bayern lebt ;-)

na dann ...

So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

24.11.04 11:05

7089 Postings, 6454 Tage MützenmacherKalli,

na eben - genau destawegen.

;-)  

24.11.04 11:09

7089 Postings, 6454 Tage MützenmacherAußerdem,

ist meine Mutter die im Ösiland lebt, eine gebürtige Duisburgerin UND
Verwandtschaft habe ich auch in Düsseldorf.
Also, ich bin MultiKulti :-)))  

24.11.04 11:14

4561 Postings, 6305 Tage lutzhutzlefutzund dazu noch eine

Duisburgerin, das ist ja fast wie Elefant mit Maus gekreuzt, oder Chinese mit Schwarzem = Vulkanier?  

24.11.04 11:17

7089 Postings, 6454 Tage Mützenmachertja lutzi,

ich für mich alleine bin eben schon MultiKulti :-))  

24.11.04 11:21

4020 Postings, 6110 Tage MD11Mütze

...in Deinem hoffnungslosen Fall solltest Du lieber auf ALMDUDLER (OIMDUDLA) umsteigen...lol  

   Antwort einfügen - nach oben