Biosprit-Einführung vorerst gestoppt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.03.11 16:36
eröffnet am: 03.03.11 16:02 von: Heimatloser Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 03.03.11 16:36 von: geldsackfran. Leser gesamt: 301
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

03.03.11 16:02
5

4048 Postings, 6059 Tage HeimatloserBiosprit-Einführung vorerst gestoppt

Niemand will den Biosprit E10 tanken - jetzt zieht die Mineralölwirtschaft drastische Konsequenzen: Die bundesweite Einführung des Treibstoffs wird vorläufig gestoppt, teilte der Branchenverband mit: "Das System platzt sonst."

Berlin - Dem Biosprit E10 droht ein Absatzdesaster: Nach den massiven Verkaufsproblemen wird die bundesweite Einführung vorläufig gestoppt. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Klaus Picard, am Donnerstag der dpa.

"Das System platzt sonst", sagte er mit Blick auf Versorgungsengpässe bei anderen Benzinsorten, die wegen des Käuferstreiks bei E10 verstärkt getankt werden. Bisher wurde mit dem Biosprit bei knapp der Hälfte der bundesweit 15.000 Tankstellen eingeführt - vor allem im Osten und Süden des Landes.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,748899,00.html  

03.03.11 16:04
2

4048 Postings, 6059 Tage HeimatloserGut so. Was für ein Unfug.

03.03.11 16:07
3

3888 Postings, 3755 Tage S.SmithRichtig so!

Stiller Protest in Form von Verweigerung ist ja schon mal ein Anfang!

@ deutsches Volk: Nur nicht aufgeben jetzt!  

03.03.11 16:17
1

166 Postings, 3690 Tage Samantha7Ich würde E10

nicht mal für einen Euro tanken... Da ist mir mein Auto deutlich mehr wert...  

03.03.11 16:19
1

2110 Postings, 3552 Tage AdamWeishauptdas ist eine

Schellte für den Gabriel  

03.03.11 16:35
1

916 Postings, 4341 Tage Leverage1E10

Na ja, wer tankt schon gerne einen Kraftstoff der
a) keinerlei Langzeiterfahrungen vorzuweisen hat bezüglich Einfluß auf den Motor samt Umfeld, an Autos wird sowieso schon genug kaputt, wer geht gerne ein zusätzliches Risiko ein?
b) die Leistungsausbeute geringer ist wie bei E5, die Klopffestigkeit wäre zwar höher, aber der "Brennwert" ist eben geringer und die Kennfelder sind eben nicht danach ausgerichtet...
c) ein Mehrverbrauch zu erwarten ist, der meiner Meinung nach eher bei 0,5 Liter/100km höher liegt, selbst mit einem kleinen Golf sieht es bereits so aus, was passiert dann erst bei Familienfahrzeugen?

http://www.focus.de/auto/news/...licher-mehrverbrauch_aid_601141.html

In Zukunft sollte man lieber etwas schneller reagieren wenn eine Bohrinsel explodiert usw bevor man solche "Experimente" in Betracht zieht meiner Meinung nach....

Leverage  

03.03.11 16:36
1

5230 Postings, 5965 Tage geldsackfrankfurtJuhuuu !!

   Antwort einfügen - nach oben