++ Biathlon WM - Liveticker ++

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.03.11 14:45
eröffnet am: 08.03.11 14:12 von: admin Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 11.03.11 14:45 von: admin Leser gesamt: 1721
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.03.11 14:12

20331 Postings, 6489 Tage admin++ Biathlon WM - Liveticker ++

Kann mal jmd Infos zu den 20 km einstellen?
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

08.03.11 14:17

58960 Postings, 6455 Tage Kalli2003was willst Du denn für Infos??

20km=
20.000m=
2.000.000cm=
20.000.000mm

...

bitte, gerne!

08.03.11 14:18
1

58960 Postings, 6455 Tage Kalli2003na gut ...

Björn Ferry zieht im Ziel an Michael Greis vorbei, der Deutsche ist nun Dritter.

Daniel Böhm verfehlt beim 2.Schießen eine Scheibe. Für Martin Fourcade ist das Rennen um die Medaillen nach zwei weiteren Schießfehlern gelaufen.

Arnd Peiffer erreicht das Ziel. Für ihn war nach drei Schießfehlern heute nicht viel drin.

Michael Greis muss seine Führung im Ziel an Tarjei Bö abgeben, der Norweger hat 1:25,5 Minuten Vorsprung.

Ole Einar Björndalen trifft wieder alles. Läuferisch ist er aber bisher nicht so stark wie Martin Fourcade.

0 Fehler und ein zügiger Rhythmus bei Andreas Birnbacher im 2.Schießen: So kann er etwas Rückstand gut machen.

Nun hat sich auch Martin Fourcade im 3.Schießen einen Fehler geleistet. Er führt aber weiter mit 38,6 Sekunden Vorsprung auf Tarjei Bö.

Daniel Böhm trifft alles im 1.Schießen und hat nur 18,8 Sekunden Rückstand auf Martin Fourcade.

Arnd Peiffer fehlt heute die Lockerheit am Schießstand: Auch im 2.Stehendschießen lässt er eine Scheibe stehen.

Michael Greis ist nach einer starken letzten Runde im Ziel. Nun beginnt das lange Warten...

Michael Greis hat Carl Johan Bergman überholt und kämpft sich dem Ziel entgegen. Das könnte ein guter Tag für den Routinier werden.

Nach seinen 2 Schießfehlern beim 3.Schießen hat Arnd Peiffer etwa 40 Sekunden auf den Norweger Tarjei Bö eingebüßt. Der bleibt vorn, Martin Fourcade hinter ihm ist aber bisher deutlich schneller.

Ole Einar Björndalen mit fünf Treffern beim 1.Schießen. Sein Rückstand auf den führenden Martin Fourcade: 21,9 Sekunden.

Andreas Birnbacher beginnt das 1.Schießen gleich mit einem Fehler. Das bedeutet 1 Strafminute.

Martin Fourcade hat auch beim 2.Schießen alles getroffen und ist damit ein Medaillenkandidat. Derzeit führt der Franzose.

Jetzt geht auch Daniel Böhm in die Loipe.

Michael Greis absolviert auch das 4.Schießen ohne Fehler, insgesamt hat er nur einmal verschossen. Eine gute Leistung.

Schade! Arnd Peiffer setzt schnell an, verschießt aber zweimal. das wirft ihn weit zurück.

Tarjei Bö lässt im 3.Schießen eine Scheibe stehen. Die Chance für Peiffer, sich abzusetzen.

Nach der Hälfte der Strecke führt Sprint-Sieger Arnd Peiffer. Der läuft wirklich eine starke WM!

Olympiasieger Emil Hegle Svendsen verschießt stehend zweimal und reiht sich als 12. wieder ein.

Jetzt startet auch Weltmeister Ole Einar Björndalen aus Norwegen.

Andreas Birnbacher geht auf die Strecke.

Nach dem 1.Schießen hat nun der Franzose Martin Fourcade die Führung übernommen. Arnd Peiffer hat nur 0,5 Sekunden Rückstand auf ihn.

Währenddessen ist Michael Greis schon beim 2.Liegendschießen. Er trifft alles.

Tarjej Bö lässt sich nicht beirren, schießt fehlerfrei und schnell. Arnd Peiffer macht es ihm nach und bleibt vorn: Super!

2.Schießen: Andrej Derisemlja aus der Ukraine lässt die letzte Scheibe stehen und fällt vom vierten Platz zurück.

Jewgeni Ustjugow hat Schwierigkeiten in der Loipe und leistet sich einen Fehler beim 2.Schießen. Das wird auch wohl heute nichts mit einer Medaille.

Tarjei Bö und Arnd Peiffer bleiben im 1.Schießen ohne Fehler. Der Deutsche löst sich schneller wieder und übernimmt die Führung!

Für Michael Greis steht im Stehendschießen leider 1 Fehler und damit 1 Strafminute zu Buche.

Nach 6,8 km setzt sich Michael Greis an die Spitze des Feldes. Da hat sich der junge Schweizer Weger wohl übernommen.

Arnd Peiffer ist auf der Strecke - wie auch Mitfavorit Emil Hegle Svendsen, der Olympiasieger aus Norwegen.

Auch die Österreicher können mit den ersten Renntagen kaum zufrieden sein. Heute treten Simon Eder, Christoph Sumann, Daniel Mesotitsch und Dominik Landertinger an.

Das russische Team hat bei seiner Heim-WM bisher enttäuscht: nicht eine einzige Medaille in den fünf Rennen in Khanty-Mansiyk bisher.

Besser macht es Jewgeni Ustjugow. Er sortiert sich mit einer fehlerfreien Serie als derzeit Sechster ein. Michael Greis ist momentan Vierter, gut 23 Sekunden hinter dem führenden Carl Johan Bergman.

Iwan Tscheressow hat gleich einen Fehlschuss hingelegt. Kann der Russe auch heute dem Druck der heimischen Fans nicht standhalten?

Carl Johan Bergman geht das Rennen schnell an. Er trifft alles und übernimmt die Führung. Michael Greis ist 23,5 Sekunden langsamer als der Schwede.

Starke Serie: Michael Greis schießt langsam, trifft aber alle Scheiben. Er hat 8,5 Sekunden Rückstand auf Weger.

Der Schweizer Benjamin Weger, als Zweiter gestartet, schießt liegend fehlerfrei. Er führt derzeit.

Michael Greis hat den gestrigen Ruhetag noch einmal für gezielte Vorbereitungen am Schießstand genutzt. Sprint-Sieger Arnd Peiffer gönnte sich dagegen eine Auszeit.

Die Strecke ist mit nur 600 m Höhenunterschied nicht zu schwer. Vor dem Schießstand gibt es einen recht anspruchsvollen Anstieg.

Pro Schießfehler gibt es eine Strafzeit von 1 Minute. Deshalb kommt es heute sehr auf die Schießleistung an. Fehler am Schießstand können läuferisch kaum kompensiert werden.

Vier Mal geht es auf den 20 km an den Schießstand. Geschossen wird im Rhythmus liegend-stehend-liegend-stehend.

In den letzten Tagen ist Neuschnee gefallen und hat die Spur schneller gemacht.

Jetzt ist Michael Greis auf der Strecke.

Auch heute sind die Ränge nur schwach gefüllt. Der Zuspruch des Publikums ist noch nicht so, wie es sich die Veranstalter gewünscht haben.

Der Kasache Alexander Tscherwikow eröffnet pünktlich das Rennen.

"Es sind Top-Bedingungen heute", sagt Disziplin-Trainer Fritz Fischer. Bei -10 ° Celsius weht nur ein leichter Wind.

123 Teilnehmer stehen auf der Startliste. Gestartet wird in 30-Sekunden-Abständen. Michael Greis geht als Dritter in die Spur, Arnd Peiffer als 25. (gegen 13.27 h), Andreas Birnbacher als 71. (13.50 h) und Daniel Böhm als 82. (13.56 h).

Daniel Böhm feiert heute seine WM-Premiere. Er war erst in der zweiten Saisonhälfte ins WM-Team gerutscht, konnte sich mit zwei Top-15-Platzierungen in Ruhpolding aber schnell qualifizieren.

Einzel-Silber ging 2009 in Südkorea sensationell an Christoph Stephan. Er war damals für den erkrankten Andreas Birnbacher eingesprungen. Stephan steht aber heute nicht am Start. Für den DSV gehen Michael Greis, Arnd Peiffer, Andreas Birnbacher und Daniel Böhm in die Loipe.

Bei der letzten WM 2009 in Pyeonchang hatte Ole Einar Björndalen im Einzel gewonnen. Es war sein drittes Gold bei den Wettbewerben in Südkorea damals und sein 13. WM- Titel. Mittlerweile hat der Norweger schon 15 Weltmeistertitel gesammelt. Ob es heute zum 16. reicht?

Zum 2.Mal nach 2003 findet hier in Westsibirien eine Biathlon-WM statt. Die (nichtolympischen) Mixed-Staffeln haben hier außerdem 2005 und 2010 ihre Titelkämpfe ausgetragen.

Herzlich willkommen zum Biathlon-Live-Ticker aus Khanty Mansiysk. Nach dem gestrigen Ruhetag steht heute das Einzelrennen der Männer über 20 km auf dem Programm. Los geht's um 13.15 Uhr.

08.03.11 15:03

20331 Postings, 6489 Tage adminund nu?

-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

08.03.11 15:05
1

58960 Postings, 6455 Tage Kalli2003mannmannmann ...

http://liveticker.rbb-online.de/...;autoReload=0&cc=1299593151723

Noch sind 20 Athleten auf der Strecke. Michael Greis wird Siebter, Andi Birnbacher Achter. Für Arnd Peiffer und Daniel Böhm bleibt es vorläufig bei den Plätzen 15 und 28.

Tarjei Bö freut sich also über seinen ersten WM-Titel. Silber und Bronze gehen an Maxim Maximow und Christoph Sumann.

Maxim Tschudow hat alles getroffen am Schießstand, war läuferisch aber nicht so stark. Immerhin springt ein TopTen-Platz für ihn heraus.

Michael Greis gibt erste Interviews: "Es war relativ schwierig, ins Rennen reinzukommen. Ich war nervös beim 1.Stehendschießen und dann war der erste Fehler weg. Ich bin aber trotzdem zufrieden mit dem Rennen. Die Spitze ist enorm stark."

Daniel Böhm kommt ins Ziel, er hat 3:33,3 Minuten Rückstand auf Tarjei Bö.

Das Rennen bleibt bis zum Schluss spannend: Maxim Tschudow (Startnummer 97) trifft alle 20 Scheiben und läuft nun auch gegen noch um einen Podestplatz mit.

Tarjei Bö wird wohl keiner mehr einholen können. Aber Christoph Sumann erobert sich Platz 3!

Ole Einar Björndalen überholt die beiden Deutschen noch.

Andreas Birnbacher kommt knapp hinter Michael Greis ins Ziel. Derzeit ist er Sechster.

Daniel Böhm trifft beim 3.Schießen alle Scheiben. Leider bürdet er sich im 4.Schießen noch eine Strafminute auf.

Auch für Christoph Sumann wird es eng: Im letzten Schießen verfehlt er eine Scheibe. Aber noch hat er 14 Sekunden Vorsprung vor Andreas Birnbacher und ist derzeit Dritter.

Ole Einar Björndalen lässt beim letzten Schießen eine Scheibe stehen und muss sich hinter Andi Birnbacher einreihen! Das wird spannend auf der Schlussrunde.

Andreas Birnbacher trifft auch beim letzten Schießen alle Scheiben, er läuft nun im Bereich des 3.Platzes.

Maxim Maximow kommt 40 Sekunden hinter Tarjei Bö, aber vor Emil Hegle Svendsen als Zweiter ins Ziel. Eine tolle Schießleistung des Russen! Das könnte die erste Medaille für die Russen werden.

Im Ziel führt derzeit Tarjei Bö, aber auf der Strecke ist auch Christoph Sumann aus Österreich schnell dabei. Ob er der starken Schlussrunde des Norwegers läuferisch etwas entgegensetzen kann?

Andreas Birnbacher beendet das 3.Schießen fehlerfrei, Daniel Böhm kassiert im Stehendanschlag 1 Strafminute.

Ole Einar Björndalen legt auch im 3.Schießen eine fehlerfreie Serie hin. Sein Rückstand hat sich um fast eine halbe Minute verringert.

Der Russe Maxim Maximow trifft auch beim 4.Schießen alle Scheiben! Er hat nun 0,4 Sekunden Rückstand auf Tarjei Bö. Aber ob er das auf der Schlussrunde halten kann? Das Publikum treibt ihn an.

11.03.11 14:11

20331 Postings, 6489 Tage adminChristop Stephan auf Hasenjagt

er brauchte beim 1. Liegenanschlag 3 Nachlader... na Glückwunsch!
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

11.03.11 14:12

20331 Postings, 6489 Tage admin...

Nach dem 1.Schießen liegt Österreich mit Simon Eder vor der Staffel aus Norwegen und der Ukraine. Deutschland belegt Rang 21.

Leider hat Christoph Stephan durch seine 3 Nachlader im Liegendschießen sehr viel Zeit verloren. Am besten lief es für Österreich und Norwegen, die fehlerfrei durchgekommen sind.

Das 1.Schießen steht an...

Das Stadion ist zwar erneut nicht ausverkauft, doch die Stimmung an der Strecke ist gut.

Christoph Stephan gibt das Tempo vorne an...

-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

11.03.11 14:45

20331 Postings, 6489 Tage adminaber es läuft, deutschland vorn...

Vor dem 5.Schießen hat sich Arnd Peiffer an die Spitze geschoben! Russland folgt knapp dahinter.

Für die Russen ist jetzt Maxim Maximow auf der Strecke.

Stand nach dem 2.Wechsel: 1. Norwegen, 2. Deutschland, 3. Russland, 4. Lettland, 5. Ukraine, 6. Schweden

Norwegen wechselt als erste Staffel - Alexander Os übergibt auf Emil Hegle Svendsen. Auf Rang 2 schickt Andreas Birnbacher seinen Teamkollegen Arnd Peiffer ins Rennen.

-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

   Antwort einfügen - nach oben