Berlin ist Deutschlands Armutshauptstadt

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.01.10 22:50
eröffnet am: 18.01.10 16:31 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 18.01.10 22:50 von: BarCode Leser gesamt: 413
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2  

18.01.10 16:31
5

129861 Postings, 5937 Tage kiiwiiBerlin ist Deutschlands Armutshauptstadt

Berlin ist Deutschlands Armutshauptstadt


Jeder fünfte Berliner bekommt staatliche Unterstützung - aber nur jeder zwanzigste Bayer: Einer neuen Studie zufolge ist die Gefahr des sozialen Abstiegs nirgends so groß wie in der deutschen Hauptstadt.


::::::::::::::::::::::::


URL:

   * http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,672495,00.html

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

18.01.10 16:47
1

1532 Postings, 5437 Tage hoetti@ shortkiller

dann vergleich berlin mit münchen! selbiges ergebnis...und das obwohl münchen im gegensatz zu ganz restbayern rot ist...

trotzdem komisch oder?  

18.01.10 16:51
1

68209 Postings, 5950 Tage BarCodeWie lange

gehörte die Hälfte Münchens zur DDR und war die andere Hälfte von einer Mauer umschlossen?
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

18.01.10 16:56
1

1532 Postings, 5437 Tage hoettidas ist

20 jahre her...wir stellen uns ja auch nicht die frage wielange hannibal mit seinen elephanten in münchen war ;-)

wielange soll obiges argument für die inanspruchnahmen von sozialleistungen herhalten?  

18.01.10 17:00
1

1683 Postings, 3804 Tage Bialikdie wollten

so einen bürgermeister....

deshalb werte ich dieses thema als witzig...

und ich an die ganzen Politiker in Berlin denken muß die den Leuten alles ....  

18.01.10 17:00
1

14211 Postings, 4373 Tage objekt tiefBerlin kann doch nicht arm sein

Bayern und Baden Württemberg pumpen da doch genügend Kohle rein  

18.01.10 17:02

129861 Postings, 5937 Tage kiiwii# 3: dann vergleich Berlin halt mit Hamburg

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 17:04
4

68209 Postings, 5950 Tage BarCodeBayern

wurde von 1950 bis 1986 über den Länderfinanzausgleich von anderen bundesländern gepäppelt, bis sie selbst zum Nettozahler wurden.  Also über 35 Jahre haben sie gebraucht, bis sie auf eigenen Füßen standen... Und sie konnten sich frei entwickeln.
West-Berlin war ein politisch gwolltes Projekt ohne jede wirtschaftliche Perspektive, weil in eine Mauerstadt, umgeben von "Feindesland", keine Sau investierte. Und wegen massiver Abwanderung hat man massenhaft Zuwanderer in die Stadt gelockt und durchgefüttert, obwohl null Arbeit da war.

Und Ost-Berlin wurde nach der Wende zu 100% deindustrialisiert.

Das sind Voraussetzungen, die man nicht mit der einigermaßen gradlinigen Entwicklung anderer großstädte vergleichen kann. Und die Jahre nach der Wende unter der korrupten CDU/SPD-Regierung hat dem ganzen auch nicht gerade gedient...
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

18.01.10 17:07
2

4559 Postings, 5248 Tage ShortkillerWorum geht es eigentlich?

Es geht scheinbar darum, dass in Berlin prozentual betrachtet die Zahl Bedürftiger am höchsten ist und dass man dort sehr armutsgefährdet ist. Okay das ist eine Aussage, die alle Randbedingungen - insbesondere demografische - weglässt. Berlin ist eine riesige Stadt mit unendlich billigem Wohnraum in vielen ex. DDR-Stadtbezirken, allein das wirkt anziehend. Hier irgendeiner Regierung die Verantwortung zu erteilen wirft die Frage auf: welcher denn? Bundesregierung - in welchem Zeitraum? Landesregierung - in welchem Zeitraum?

Es gibt keine Antwort, dafür aber eine Schlagzeile.
-----------
Signatur? Nein Danke.

18.01.10 17:07

129861 Postings, 5937 Tage kiiwii...also,du meinst,der ganze Vergleich taugt nix ??

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 17:09
1

14211 Postings, 4373 Tage objekt tiefShortkiller, das mag sein

aber will oder soll Berlin am ewigen Ausgleichtstropf hängen?  

18.01.10 17:10

4559 Postings, 5248 Tage Shortkillerexakt kiiwii

Der Vergleich ist für die Katz' - die Zahlen will ich nicht in Frage stellen.
-----------
Signatur? Nein Danke.

18.01.10 17:12

129861 Postings, 5937 Tage kiiwiiBerlin wird nicht nur ewig dranhängen, für Berlin

wird man sogar noch neue Töpfe erfinden müssen...


-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 17:18
1

68209 Postings, 5950 Tage BarCodeEs gab immer

regionale Entwicklungs- bzw. wirtschaftliche Unterschiede in D.
Niedersachsen und Rheinlandpfalz beziehen seit 60 jahren ununterbrochen geld aus dem Finanzausgleich. Schleswig Holstein bis auf 2 Jahre auch. Bremen die meiste zeit. usw. Egal welche regierungen dran waren.

Mit dem selben Recht kann man sagen: 1995 - 2005 hat NRW noch jede Menge in den Ausgleich bezahlt. Seit 2005 ist dort die CDU dran. Seitdem gehts nur bergab. 2008 waren sie endlich in den Miesen...
Ja sowas aber auch...

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4nderfinanzausgleich
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

18.01.10 17:21

129861 Postings, 5937 Tage kiiwiifür Ba-Wü und Hessen gilt das alles nicht

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 17:22
2

14211 Postings, 4373 Tage objekt tiefrichtig kiiwii

in BW und Bayern wird ebe gschafft.

Und in Berlin tanzt der Bär.  

18.01.10 17:24

4559 Postings, 5248 Tage ShortkillerIm Artikel steht wörtlich ...

" ... ist die Gefahr des sozialen Abstiegs nirgends so groß wie in der deutschen Hauptstadt." Wie lässt sich das anhand eindimensionaler Zahlen - sprich: ohne Betrachtung eines Zeitraumes - herleiten? Um solche Aussagen zu rechtfertigen muss außerdem die betrachtete Menge konstant sein, damit man die Entwicklung erkennt.
-----------
Signatur? Nein Danke.

18.01.10 17:28
1

129861 Postings, 5937 Tage kiiwiikein Land hat mehr bezahlt als Ba-Wü und Hessen

selbst NRW verschwindet dahinter; von Bayern nicht zu reden.

Fast immer sehr stark ist HH, während im Vergleich dazu Bremen eher ein Desaster ist.

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 20:03
3

10289 Postings, 6916 Tage chartgranatewer will in einer

Gesellschaft ,im Lande der Dichter und Denker,die schon Probleme mit einer Schwarz-Weiss-Unterscheidung hat (und dafür z.Bsp. die Bildzeitung,RTL II und diverse Talkshows dafür als Entscheidungskrücken braucht) denn ernsthaft erwarten das komplexere Themen in ihren Grauschattierungen betrachtet werden (können oder wollen) ???
Berlin-Bashing ist hip und geil,Schwulen-Bashing auch,Dortmund-Bashing auch,Regierungs-bashing auch (egal wer dran ist),FDP-Bashing im Besonderen sowieso,Managerallgemeinbashing auch,Amerika-Bashing auch,Ariva-Mod-Bashing auch,Happy End oder kiiwii oder ecki oder zockerlilly oder oder oder-Bashing schon immer (untereinander in unterschiedlichsten Konstellationen oder im direkten Duell) usw usw usw ..........dieses board ist ein Spiegelbild seiner Gesellschaft,wie könnte es auch anders sein.....ergo,schwierig schwierig mit "grauen"Dinge umzugehen... :-)))  

18.01.10 20:12

129861 Postings, 5937 Tage kiiwii...endlich wissen wirs...

...aber bringt uns das jetzt weiter ?

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 21:57
1

10289 Postings, 6916 Tage chartgranategenau soviel wie

jedes andere schlaue Posting hier.  

18.01.10 22:24

129861 Postings, 5937 Tage kiiwiivon meinen kannst immer was lernen

is doch was, odda ?
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

18.01.10 22:25
2

6254 Postings, 4567 Tage aktienbärNoch eine Ursache unter vielen

Berliner Bankenkrise - Skandal um die Berliner Bankgesellschaft.

Wieviel Milliarden ? wurden da zur Rettung aus dem Berliner Haushalt
verschleudert?

http://www.khd-research.net/Politik/BankGesBerlin.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Bankenskandal  

18.01.10 22:37
1

24627 Postings, 4670 Tage zockerlillydarin rumzustöbern ist ungesund, aktienbär.

18.01.10 22:47

6254 Postings, 4567 Tage aktienbärAuf ca. 60 Milliarden ? wird

der dem Steuerzahler entstandenen Schaden taxiert.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/..._auf_die_Finanzlage_des_Landes_Berlin  

18.01.10 22:50
1

68209 Postings, 5950 Tage BarCodeNe

Das stimmt nicht. Insgesamt waren es am Ende real zwischen 2 und 3 Milliarden. Da hat Sarrazin einen guten Job gemacht. Ist ja auch gebug.
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben