Benötige mal eine Information bzgl. Betrugs-

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.04.05 21:47
eröffnet am: 02.04.05 14:39 von: sportsstar Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 02.04.05 21:47 von: Rexini Leser gesamt: 223
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.04.05 14:39

31029 Postings, 6892 Tage sportsstarBenötige mal eine Information bzgl. Betrugs-

nachweis !

Inwiefern habe ich die Möglichkeit jemandem einen Betrug durch email-Schriftverkehr nachzuweisen? Kann ich das bereits überwiesene Geld über die Bank zurückklagen, wo müsste ich Anzeige erstatten (Deutschland oder Österreich)?!

Kurz zur Story:
Ich habe mit einem Österreicher via email & Telefon einen Kauf vereinbart und darüber auch seine Kontodaten erhalten.Das Geld wurde von mir auf das Konto seiner Frau überwiesen. Es existieren mehrere Emails mit genauer Artikelbeschreibung, Gelderhalt und angeblicher Versandangabe!

Danke vorab
sports*

   

02.04.05 21:41

31029 Postings, 6892 Tage sportsstarNochmal up.. hat keiner eine Ahnung?

Werden Emails als Beweismittel zugelassen? Damit und der personifizierten Überweisung sollte sich doch eigentlich eine Möglichkeit bieten das ganze als Abzocke anzuerkennen -  auch ohne förmlichen Kaufvertrag.

 

02.04.05 21:47

4112 Postings, 7284 Tage Rexiniwarum nicht! o. T.

   Antwort einfügen - nach oben