Benötige Minutenchart von Stada vom 28.07.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.12.08 18:08
eröffnet am: 31.07.08 12:40 von: trailer Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 19.12.08 18:08 von: Skydust Leser gesamt: 7446
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

31.07.08 12:40

457 Postings, 4588 Tage trailerBenötige Minutenchart von Stada vom 28.07.

Moin zusammen.
Ich habe ein kleines Problem mit meinem Broker.

Zitat:
Sie erteilten Ihre Order zum Verkauf um 16:10 Uhr mit Stop 0,21 EUR. Da das Papier in der gleichen Minute ausgeknockt wurde, kam es zu einer Nichtausführung des Verkaufs. Wir bedauern, Ihnen hier keine positivere Mitteilung geben zu können.

Es geht um das Zertifikat: DE000TB07265
Ko-Schwelle für das Underlying Stada: 36,37

Die Depotposition war zwar nicht zu groß, dennoch war der Verlust wesentlicher höher als gedacht (Kauf zu 0,42 SL zu 0,21 und nun komplett ausgeknockt.)

Da ich meinem Broker nciht ganz traue:
WER von Euch kann mir minutengenau sagen wann das Zertifikat ausgeknockt wurde und wann Stada den Kurs von 36,37 am 28.07. erreicht hat???

TAUSEND DANK!
-----------
Ein permanentes Schwimmen gegen den Strom führt an der Börse nicht zum Erreichen der Quelle sondern unweigerlich zum Ertrinken.

31.07.08 12:47

25951 Postings, 7142 Tage Picheltb0726 chart tick

-----------
"Worüber die Trader in den Foren im Internet meist diskutieren ist zwecklos. In der Regel sind Methoden, die Schweigen umgibt, häufig Gold." (Emilio Tomasini)

Gruß Pichel
Angehängte Grafik:
tb0726.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
tb0726.jpg

31.07.08 12:52

25951 Postings, 7142 Tage PichelStada chart

-----------
"Worüber die Trader in den Foren im Internet meist diskutieren ist zwecklos. In der Regel sind Methoden, die Schweigen umgibt, häufig Gold." (Emilio Tomasini)

Gruß Pichel
Angehängte Grafik:
stada.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
stada.jpg

31.07.08 13:19

457 Postings, 4588 Tage trailerDanke

für die schnelle Antwort.
HHm, kann mal wohl nix machen...
-----------
Ein permanentes Schwimmen gegen den Strom führt an der Börse nicht zum Erreichen der Quelle sondern unweigerlich zum Ertrinken.

19.12.08 18:08

3817 Postings, 5823 Tage SkydustStada: Gewinnwarnung durch Gerichtsentscheidung

19.12.2008 - Durch ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofes wird der Gewinn von Stada durch einen einmaligen Sondereffekt offenbar belastet werden. Das Gericht urteilte im Patentstreit um ein Produkt mit dem Wirkstoff Olanzapin gegen Stada. Man hat eine vorherige Entscheidung des Bundespatentgerichtes damit aufgehoben. Stattdessen hat ein Erstanbieter das Patent noch bis 2011.

Seit November 2007 hatte eine Stada-Tochter den Wirkstoff als Generikum vermarktet. Im laufenden Jahr betrug der Umsatz mit diesem Generikum weniger als 0,5 Prozent des Gesamtumsatzes von Stada. Dennoch gibt das Unternehmen eine Gewinnwarnung heraus. Der Konzerngewinn wird demnach eventuell nicht so hoch ausfallen wie im Vorjahr. Damals lag er bei 105,1 Millionen Euro. Bisher wollte das Unternehmen diesen Gewinn klar verbessern.

Für die Zukunft sieht das Unternehmen hingegen kaum Veränderungen beim Ausblick durch die jüngste Entscheidung. Man erwartet für die kommenden Jahre ein klares Umsatz- und Gewinnwachstum.  

   Antwort einfügen - nach oben