Bei welchem Kurs steht die BVB-Aktie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.07.15 20:22
eröffnet am: 19.07.15 18:41 von: ASTR Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 19.07.15 20:22 von: ASTR Leser gesamt: 824
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.07.15 18:41

1300 Postings, 2076 Tage ASTRBei welchem Kurs steht die BVB-Aktie

..zum neuen Saisonbeginn?  

19.07.15 18:50

1300 Postings, 2076 Tage ASTRMein Tipp

4,20 Euro.
Abwärtskanal  wurde mit dem Knacken der 3,73 Euro letzten Freitag verlassen , Kaufsignal wurde damit ausgelöst,  fundamental ist die Aktie eh gnadenlos unterbewertet .  

19.07.15 19:00

8140 Postings, 5741 Tage checkerlarsen3,68?

-----------
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

19.07.15 19:08
1

9149 Postings, 5342 Tage TrilonerMein Tip

3,20 ?.

Aber wofür einen neuen Thread?
Da gibts doch bald wichtigere Dinge hier beim BVB ,wenn Tuchel hier kläglich versagt mit der Millionentruppe.

Siehe dazu meine Ausführungen in meinem eigenem Thread.Der BVB-ehem.Kloppverein hat es immer noch nicht geschafft neue Strukturen zu implizieren, neue Akzente zu setzten und die dann auch auf dem Platz dem Publikum mal zu präsentieren.Das hier ein neuer Trainer am Werke ist, sieht man nicht,ganz im Gegenteil.Wohl auch deshalb jetzt die Niederlage gegen einen vermeintlich schwachen Gegner ,dem Drittligisten VFL Bochum.Wirklich traurig dagegen 2:1 zu verlieren.Wie wird das Ganze erst im Pokal sein.

Astra ,du wirst dich noch wundern hier.....und deine Kumpels halbgottt und Co.auch.
unglaublich was ihr ,nur weil ihr investiert seid,von dem Club fordert.Aber hier wird sich bald die Spreu vom Weizen trennen.

-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

19.07.15 19:15

1300 Postings, 2076 Tage ASTRKurze Begründungen sind erwünscht

@Tri: ist das so sicher, wie du deinen A...darauf verwetten wolltest, dass der
Bvb absteigt?  

19.07.15 19:24
1

9149 Postings, 5342 Tage Trilonernächste Saision

mein lieber Astar.

Das mit Tuchel wird hier noch ein Ritt.Die Euphorie wird nicht lange andauern .Lassen wir mal den BVb verlieren mal sehen was dann alles noch passiert.Zumindest wird dieser dann wohl wieder ins untere Drittel abdriften und die hochgesteckten Ziele von Watzke eliminieren.Ein Teufelkreis der sich da auftut
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

19.07.15 19:46
2

8140 Postings, 5741 Tage checkerlarsenUn ausgewogener Störenfried Kader

Klopp hätte das gekonnt beim nachvolger sehe ich schwarz. Vermutlich wird sich bei der Hälfte der Manschaft im laufe der Saison noch der Marktwert vierteln.
-----------
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

19.07.15 19:50
2

34330 Postings, 5713 Tage Jutobin ja der meinung

dass man fussballaktien nicht diskutieren kann.
deshalb finde ich die entsprechenden threads ziemlich bizarr .
weil ein club nicht auf gewinnmaximierung aus ist .
und gewinn ist nun mal entscheidend
für eigenkapital , dividende oder bonität.
nur meine meinung.
deshalb ist die aktie eher ein mysterium.
 

19.07.15 20:22
1

1300 Postings, 2076 Tage ASTRJuto

...das ist nicht richtig. Gewinnmaximierung ist natürlich das
Ziel des Vereins , wenn auch indirekt auf lange Sicht . Durch Einkäufe/ Verkäufe von Spielern, schwanken diese natürlich von Saison zu ßsaison. Aber das sind ja Investitionen.

Allerdings ist jetzt schon garantiert , dass der Vetein in den nächsten Jahren seine Umsätze steigern wird, da die TV Einnahmen Marketing Einnahmen, Merchandising Einnahmen, Spinsorengelder zum Teil sogar stark und sicher steigen. Zudem sind die
Spielergehälter als größter Kostenblock extrem erfolgsabhängig und im Vergleich zu anderen Spituenvereinen relativ niedrig ( Petsonalkostenquote).

Selbst wenn der Verein 1,2 Jahre nicht international spielen sollte , würde der
Umsatz steigen. Weiterhin ist der Verein schuldenfrei. Und ja , es gibt sogar Dividende.

Momentan spiegelt der
Marktwert mal gerade die
Hälfte des
Substanzwertes wider, bei verbesserter fundamentaler Lage.

Hab den Thread extra hier mal reingestellt, um mal zu sehen, welche Reaktionen tendenziell eher von reinen Fußballinteressierten so kommt.

Interessant wars auf jeden
Fall schon mal.

Der BVB wächst abgekoppelt vom sportlichen Erfolg.
 

   Antwort einfügen - nach oben