Bank Hofmann - Georg Fischer Aktienempfehlung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.02.08 19:32
eröffnet am: 17.12.06 19:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 13.02.08 19:32 von: käsch Leser gesamt: 10009
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

17.12.06 19:23
1

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78Bank Hofmann - Georg Fischer Aktienempfehlung

Bank Hofmann - Georg Fischer Aktienempfehlung  

15:14 05.12.06  

Zürich (aktiencheck.de AG) - Plinio Zanetti, Analyst der Bank Hofmann, empfiehlt in den aktuellen "Anlage-Persektiven" die Aktie von Georg Fischer (ISIN CH0001752309/ WKN 851082).

Georg Fischer sei ein führender Systemanbieter für industrielle Anwendungen. Die Gruppe, die sich auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF Machine Tools konzentriere, habe im vergangenen Jahr mit rund 12.000 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 3,7 Mrd. CHF erzielt. Deutschland als Hauptmarkt mache dabei über 40% des Absatzes aus. 78% der Verkäufe würden in Europa erzielt, 12% in Amerika sowie 10% in Asien und den übrigen Ländern.

Georg Fischer habe den Umsatz im ersten Halbjahr um erfreuliche 7,6% auf 1.993 Mio. CHF und den Auftragseingang um 6,5% auf 2.031 Mio. zu steigern vermocht. Weit überproportional dazu habe sich das operative Ergebnis auf 161 Mio. CHF (+32%) erhöht, entsprechend einer EBIT-Marge von 8,1%. Diese liege damit im Bereich der formulierten Zielmarge für 2007, welche im Rahmen des 2004 lancierten Strukturprogramms definiert worden sei. Der Reingewinn habe auf ausgezeichnete 117 Mio. CHF (+53,9%) angezogen. Mit diesen Leistungswerten habe Georg Fischer die Prognosen der Analysten auf der ganzen Linie übertroffen.

Unterstützt durch eine günstige Konjunktur sei dieser Erfolg vor allem den Wachstumsprogrammen in allen drei Unternehmensgruppen zuzuschreiben. Mit 14 Prozent besonders erfreulich sei die Zunahme in der Sparte GF Piping Systems, die sich immer mehr zu einem Wachstumsbereich entwickle. Die vollständige Übernahme von Agie könne Georg Fischer mit liquiden Mitteln finanzieren. Die Nettoverschuldung werde deshalb per Ende 2006 kaum höher ausfallen. Dies umso mehr, als sie per Ende Juni mit 379 Mio. CHF so tief gewesen sei wie nie zuvor. Der geplante strategische Ausbau des Georg Fischer-Konzerns sei damit aus finanzieller Sicht weiterhin gewährleistet. Der Zusammenschluss der beiden Firmen sei optimal, ermögliche Synergien und führe letztlich zu einer Wertsteigerung des gesamten Konzerns.

Georg Fischer erwarte im zweiten Halbjahr ein ähnlich gutes Ergebnis wie im ersten Semester, sofern sich das konjunkturelle Umfeld nicht unerwartet verschlechtere. Wachstumstreiber sei unter anderem der steigende Bedarf an Leichtmetall-Gussteilen in der Automobilindustrie, in der Georg Fischer gut positioniert sei. Aber auch der zunehmende Infrastrukturbedarf in den Emerging Markets sowie der Ersatz von Metall durch Kunststoffrohre würden den Bereich Piping Systems weiter beflügeln. Zudem dürfte der Ausbau der Produktionskapazität in China zu raschen Expansionsschritten in diesem Zukunftsmarkt führen.

Die günstigen Ertragsaussichten und das weitere Margenverbesserungs-Potenzial sowie die dank innovativer Produkte mittelfristig viel versprechenden Wachstumsperspektiven der einzelnen Sparten würden demzufolge eine gute Basis für weitere Kursfortschritte bieten. Dies umso mehr, als die Georg Fischer-Werte im Vergleich zu andern Schweizer Maschinenbautiteln mit einem für 2007 geschätzten KGV von 11,6 erheblich tiefer bewertet seien.

Die Analysten der Bank Hofmann empfehlen die Aktie von Georg Fischer. (Ausgabe Dezember 2006) (05.12.2006/ac/a/a)



 

17.12.06 19:26

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78Mehr Infos zu Georg Fischer bzw. dem Schweizer ...

Aktienmarkt findet ihr unter meinem Thread:

   1. Schaut euch mal die Schweizer an,da läufts rund.   Peddy78   29.11.06 18:31    

31.01.07 19:11

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78Agie Charmilles Aktionäre stimmen Fusion zu

DGAP-News: Georg Fischer AG deutsch  

18:00 18.01.07  

Agie Charmilles Aktionäre stimmen Fusion zu

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Schaffhausen, 18. Januar 2007

Agie Charmilles Aktionäre stimmen Fusion zu

Am 31. August 2006 unterbreitete die Georg Fischer AG ein öffentliches
Kaufangebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Agie
Charmilles Holding AG und verfügte nach Ablauf der Nachfrist am 13. Oktober
2006 über eine Beteiligung von 92.8% an Agie Charmilles. Der Kaufpreis
betrug gemäss Angebotsprospekt CHF 150 netto je Agie Charmilles-Aktie. Die
Agie Charmilles-Aktien wurden am 18. Dezember 2006 dekotiert.

An einer ausserordentlichen Generalversammlung vom 18. Januar 2007 haben
die Agie Charmilles Aktionäre der Fusion der Agie Charmilles Holding AG mit
der Rhenum Metall AG, einer 100%-igen Tochtergesellschaft der Georg Fischer
AG, zugestimmt. Vorbehältlich der Zustimmung durch die am 24. Januar 2007
stattfindende ausserordentliche Generalversammlung der Rhenum Metall AG
wird die Fusion mit der Eintragung ins Handelsregister wirksam und die Agie
Charmilles Holding AG damit aufgelöst.

Mit diesem Schritt wird die vollständige Integration von Agie Charmilles in
den Georg Fischer Konzern erfolgreich abgeschlossen.

Für weitere Auskünfte stehen zur Verfügung:

Markus Sauter, Leiter Kommunikation
Tel. +41 52 631 26 97, Fax +41 52 631 28 63
E-Mail markus.sauter@georgfischer.com

Daniel Bösiger, Investor Relations
Tel. +41 52 631 21 12, Fax +41 52 631 28 16
E-Mail daniel.boesiger@georgfischer.com

__________________________________________________

Firmenprofil Georg Fischer - 'Adding Quality to People's Lives'
Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF
Piping Systems und GF Machine Tools (AgieCharmilles GF). Das 1802
gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen
(Schweiz) und verfügt weltweit über 140 Niederlassungen einschliesslich 50
Produktionsstätten. Die rund 12 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr
2005 einen Jahresumsatz von 3.7 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern
leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Mobilität, Komfort und
Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit
seinen Leistungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter
www.georgfischer.com.

Unter www.georgfischer.com/aboservice können Sie sich in unseren
Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann
automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen oder die
regelmässig erscheinenden Top Stories.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz
Telefon +41 (0) 52 631 26 97, Fax +41 (0) 52 631 28 63
__________________________________________________


Daniel Bösiger
Leiter Konzern-Controlling / Investor Relations
Telefon +41 (0) 52 631 21 12, Fax +41 (0) 52 631 28 16
daniel.boesiger@georgfischer.com


(c)DGAP 18.01.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Georg Fischer AG
Amsler-Laffon-Straße 9
CH-8201 Schaffhausen Schweiz
Telefon: +41 - 52 631 2112
Fax: +41 - 52 631 2816
E-mail: daniel.boesiger@georgfischer.com
WWW: www.georgfischer.com
ISIN: CH0001752309
WKN: 851082
Indizes: SPI
Börsen: Amtlicher Markt in SWX
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------




 

22.03.07 03:33

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78Aktionäre der Georg Fischer AG stimmen allen Antr.

News - 21.03.07 17:31
DGAP-News: Georg Fischer AG (deutsch)

Aktionäre der Georg Fischer AG stimmen allen Anträgen zu

Georg Fischer AG / Sonstiges

21.03.2007

Veröffentlichung einer Corporate-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Schaffhausen, 21. März 2007, 17:30 Uhr

Aktionäre der Georg Fischer AG stimmen allen Anträgen zu

An der 111. Generalversammlung der Georg Fischer AG, Schaffhausen, vom 21. März 2007, an welcher 1'131 Aktionärinnen und Aktionäre teilnahmen, wurden alle Anträge des Verwaltungsrates, namentlich auch die Gewinnausschüttung in Form einer Nennwertrückzahlung von 25 Franken pro Aktie (Vorjahr: 15 Franken), gutgeheissen. Wieder in den Verwaltungsrat gewählt wurden Prof. Dr. Gertrud Höhler, Gerold Bührer und Dr. Kurt E. Stirnemann.

Georg Fischer hat im Jahr 2006 den Umsatz um 10 Prozent auf CHF 4,05 Mia. (Vorjahr: CHF 3,7 Mia.) erhöht und damit erstmals die Vier-Milliarden-Grenze überschritten. Der Betriebserfolg EBIT verbesserte sich erneut um fast ein Drittel auf CHF 327 Mio. (Vorjahr: CHF 252 Mio.). Die EBIT-Marge stieg von 6,8% auf 8,1% an, womit das für 2007 geplante Ertragsziel bereits ein Jahr früher als geplant erreicht wurde. Hartnäckig verfolgte Effizienzprogramme, die Erschliessung neuer Märkte, Erfolge auch in reifen Märkten sowie innovative Produkte und Technologien ermöglichten es, die Gunst des wirtschaftlichen Umfelds zu nutzen. Die Nettoverschuldung wurde auf CHF 324 Mio. gesenkt (Vorjahr: CHF 606 Mio.). Der Konzern schliesst mit einem Gewinn von CHF 249 Mio. ab (Vorjahr: CHF 175 Mio.), was einer Steigerung von 42% entspricht.

Die Aktionäre genehmigten den Geschäftsbericht 2006 mit der Jahresrechnung der Georg Fischer AG und der Konzernrechnung per 31. Dezember 2006 und erteilten den verantwortlichen Organen Décharge. Die Generalversammlung stimmte insbesondere dem Antrag des Verwaltungsrates auf Verwendung des Bilanzgewinns von CHF 257'682'000 (Vortrag auf neue Rechnung) und auf Ausschüttung des Gewinns in Form einer Nennwertrückzahlung von CHF 25 pro Aktie zu.

Prof. Dr. Gertrud Höhler, Gerold Bührer und Dr. Kurt E. Stirnemann, Delegierter, wurden für eine weitere Amtsdauer von vier Jahren als Mitglieder des Verwaltungsrates bestätigt. Als übrige Mitglieder zeichnen verantwortlich: Martin Huber, Präsident; Bruno Hug, Vizepräsident; Dr. Roman Boutellier, Flavio Cotti, Ulrich Graf, Dr. Rudolf Huber und Zhiqiang Zhang. __________________________________________________

Firmenprofil Georg Fischer - 'Adding Quality to People's Lives' Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen (Schweiz) und verfügt weltweit über 140 Niederlassungen, einschliesslich 50 Produktionsstätten. Die rund 12 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2006 einen Umsatz von 4,05 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Mobilität, Komfort und Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit seinen Leistungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter www.georgfischer.com.

Unter www.georgfischer.com/aboservice können Sie sich in unseren Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen oder die regelmässig erscheinenden Top Stories.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz Telefon +41 (0) 52 631 26 97, Fax +41 (0) 52 631 28 63 __________________________________________________

Daniel Bösiger Leiter Konzern-Controlling / Investor Relations Telefon +41 (0)52 631 21 12 / Fax +41 (0)52 631 28 16 daniel.boesiger@georgfischer.com

DGAP 21.03.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Georg Fischer AG Amsler-Laffon-Straße 9 CH-8201 Schaffhausen Schweiz Telefon: +41 - 52 631 2112 Fax: +41 - 52 631 2816 E-mail: daniel.boesiger@georgfischer.com www: www.georgfischer.com ISIN: CH0001752309 WKN: 851082 Indizes: SPI Börsen: Amtlicher Markt in SWX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
FISCHER N 827,00 +2,73% Zürich
 

27.09.07 09:24

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78Neues Forschungszentrum für GF Automotive

News - 27.09.07 07:03
DGAP-Adhoc: Georg Fischer AG (deutsch)

Neues Forschungszentrum für GF Automotive

Georg Fischer AG / Sonstiges

27.09.2007

Veröffentlichung einer Adhoc News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Schaffhausen, 27. September 2007, 07:00 Uhr

Neues Forschungszentrum für GF Automotive

GF Automotive wird in Schaffhausen ein neues Forschungszentrum bauen. Die damit verbundenen Investitionen belaufen sich voraussichtlich auf rund CHF 25 Mio. Im geplanten Neubau, der das heutige 'Zentrallabor' im Mühlental ersetzen soll, werden die bisherige Forschung und Entwicklung, die Leitung der Unternehmensgruppe und die wichtigsten Stabsbereiche zusammengefasst. Mit dem Ausbau unterstreicht Georg Fischer die Absicht, Wettbewerbsvorteile durch eigene Innovationen in der Werkstoffentwicklung und in der Produkt- und Verfahrenstechnik langfristig zu sichern und die Position als führender Zulieferer für die Automobilindustrie weiter zu verstärken. Im Zuge der Erweiterung werden in den nächsten Jahren in Schaffhausen rund 25 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Gleichzeitig leistet das Unternehmen einen weiteren Beitrag zur Attraktivierung des Forschungs- und Entwicklungsstandorts Schweiz und der Region Schaffhausen.

Das Baugesuch wird bis Ende dieses Jahres eingereicht. Mit Baubeginn voraussichtlich im Februar 2008 soll der Betrieb im neuen Gebäude auf dem Ebnat im Frühjahr 2009 aufgenommen werden. Auf einer Grundstückfläche von insgesamt 10'700 m2 wird ein Werkstattgebäude mit Versuchsgiesserei, ein Labor- und ein Bürotrakt erstellt. Das neue Zentrum bietet Raum für 130 attraktive Arbeitsplätze sowie eine Reserve für weitere Ausbauschritte. Neben den Kernbereichen F+ E, Verkauf sowie zentrale Beschaffung sind im neuen Zentrum auch ein repräsentativer Empfangsbereich mit Show Room für Kunden und Geschäftspartner sowie Büros für die Gruppenleitung mit ihren wichtigsten Stabsstellen eingeplant.

Das neue Zentrum für Forschung und Entwicklung basiert auf einem Umwelt und Ressourcen schonenden Konzept in Minergie-Standards. Nach dem Bezug der neuen Räumlichkeiten auf dem Ebnat soll die Liegenschaft im Mühlental verkauft werden. Weitere Standorte für Forschung Entwicklung von GF Automotive, welche 2006 mit insgesamt 5'778 Mitarbeitenden einen Umsatz von CHF 1,927 Mia. erwirtschaftete, befinden sich in Deutschland und China. __________________________________________________

Firmenprofil Georg Fischer - 'Adding Quality to People's Lives'

Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen (Schweiz) und verfügt weltweit über 140 Niederlassungen, einschliesslich 50 Produktionsstätten. Die rund 12 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2006 einen Umsatz von 4,05 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Mobilität, Komfort und Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit seinen Leistungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter www.georgfischer.com.

Unter www.georgfischer.com/aboservice können Sie sich in unseren Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen oder die regelmässig erscheinenden Top Stories.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz Telefon +41 (0) 52 631 26 97, Fax +41 (0) 52 631 28 63 __________________________________________________

Daniel Bösiger Leiter Konzern-Controlling / Investor Relations Telefon +41 (0) 52 631 21 12, Fax +41 (0)52 631 28 16 daniel.boesiger@georgfischer.com



27.09.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Georg Fischer AG Amsler-Laffon-Straße 9 CH-8201 Schaffhausen Schweiz Telefon: +41 - 52 631 2112 Fax: +41 - 52 631 2816 E-mail: daniel.boesiger@georgfischer.com Internet: www.georgfischer.com ISIN: CH0001752309 WKN: 851082 Indizes: SPI Börsen: Auslandsbörse(n) SWX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
FISCHER N 788,00 +1,29% Zürich
 

27.09.07 13:02

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78GF: Mit innovativen Produkten in die Zukunft.

News - 27.09.07 11:30
DGAP-News: Georg Fischer AG (deutsch)

GF: Mit innovativen Produkten in die Zukunft

Georg Fischer AG / Sonstiges

27.09.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Schaffhausen, 27. September 2007, 11:30 Uhr

GF: Mit innovativen Produkten in die Zukunft

Welche Produkte und Lösungen bietet Georg Fischer für die aktuellen Herausforderungen der Märkte - diese Frage stand im Mittelpunkt des zweiten Technology Days des Industriekonzerns am 27. September in Schaffhausen. Rund 50 Analysten und Journalisten informierten sich aus erster Hand über Neues aus Forschung und Entwicklung. 'Innovation ist und bleibt ein Kernelement unserer Strategie. Wir wollen mit unseren Produkten und Technologien eine Nasenlänge voraus sein', betonte CEO Kurt E. Stirnemann gleich zu Beginn der Veranstaltung. Die Leiter der drei Unternehmensgruppen präsentierten Branchentrends, aktuelle Neuheiten und Entwicklungsschwerpunkte ihrer Unternehmensgruppen.

Die Reduzierung des CO2-Ausstosses durch Leichtbau ist eine der zentralen Herausforderungen im Automobilbau. Ein Ziel, zu dem auch GF Automotive durch weiterentwickelte Werkstoffe, Verfahren und Produkte beiträgt. So entwickelten die Ingenieure das neue Giessverfahren LamiCast. Damit können Aluminium-Bauteile besonders dünnwandig produziert und Gewicht eingespart werden - dies ohne Einbussen bei der Qualität. Ein weiteres Beispiel ist die Werkstoff-Familie SiboDur, mit der Bauteile leichter und zugleich fester und zäher gefertigt werden können. Mit SiMo 1000 hat GF Automotive einen besonders temperaturbeständigen Werkstoff und eine weitere Neuheit entwickelt. Im Kampf gegen die CO2-Emissionen sind für den Antriebsbereich immer hitzebeständigere Bauteile gefordert. Um ihre Rolle als wichtiger Entwicklungspartner der Automobilindustrie auch in der Zukunft zu sichern, investiert die Unternehmensgruppe rund 25 Millionen Franken in ein neues Forschungszentrum in Schaffhausen und schafft in den nächsten Jahren etwa 25 zusätzliche Arbeitsplätze.

GF Piping Systems wächst mit dem weltweiten Bedarf nach sauberem Trinkwasser. Produkte und Lösungen für den sicheren Transport von Wasser bilden denn auch einen Entwicklungsschwerpunkt der Unternehmensgruppe. Durch die gezielte Bearbeitung von ausgewählten Marktsegmenten werden Kundenbedürfnisse schnell erfasst und in einem weltweit einheitlichen Innovationsprozess in intelligente Lösungen umgesetzt. Jüngstes Beispiel: Die neue Produktfamilie der Absperrklappen. Den Ingenieuren von GF Piping Systems ist eine Konstruktion gelungen, die den Verschleiss verringert, längere Wartungsintervalle ermöglicht und die Sicherheit erhöht. Das spart Zeit und Geld. Um seine Marktposition weiter zu stärken, baut GF Piping Systems das neu geschaffene Technology Center in Schaffhausen weiter aus. Diese zentrale Innovations- und Technologiestelle wird sich vor allem mit der Werkstoff- und Verbindungstechnologie beschäftigen und als Servicezentrum für die Entwicklungsteams in den Marktregionen dienen.

Aktuelle Trends im Maschinenbau sind die weitere Automatisierung sowie Präzision, Schnelligkeit und Oberflächengüte. GF AgieCharmilles hat sich auf der wichtigsten gerade zu Ende gegangenen Branchenmesse EMO mit zahlreichen neuen Produkten präsentiert, die diese Anforderungen erfüllen. Unter anderem mit der High-end Erodiermaschine Form 2000 mit hochmoderner Elektronik und integrierter Automation sowie der CUT 20 für den Einstiegsmarkt. Beide basieren auf dem Plattformkonzept EDM Futura, in welche das gebündelte Entwicklungs-Know-how der Unternehmensgruppe einfliesst. Zu den Highlights bei den Hochgeschwindigkeitsfräsmaschinen gehört die Mikron XSM 400 U mit Linearmotor und einem visuellen System für höhere Produktivität.

Georg Fischer investiert jährlich etwa drei Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung (2006: 131 Mio. Franken). Davon entfielen im vergangenen Jahr 44 Prozent auf die Unternehmensgruppe GF Automotive, 41 Prozent auf GF AgieCharmilles und 15 Prozent auf GF Piping Systems. Im Fokus stehen die Produktentwicklung und -verbesserung, neue Werkstoffe sowie der Einsatz bewährter Technologien in zusätzlichen Anwendungsgebieten. Rund 600 Mitarbeitende sind in acht Ländern in der Forschung und Entwicklung tätig. Über 4000 Patente belegen die Innovationskraft des Unternehmens.

'GF ist dank einem internationalen Netzwerk und einer gut gefüllten Pipeline bestens gerüstet für aktuelle Herausforderungen', resümierte Stirnemann am Ende der Tagung, die den Gästen einen umfassenden Einblick in laufende und künftige Technologieprojekte des Konzerns bot.

Für weitere Auskünfte stehen zur Verfügung:

Markus Sauter, Leiter Kommunikation Tel. +41 52 631 26 97, Fax +41 52 631 28 63 E-Mail markus.sauter@georgfischer.com

Daniel Bösiger, Investor Relations Tel. +41 52 631 21 12, Fax +41 52 631 28 16 E-Mail daniel.boesiger@georgfischer.com __________________________________________________

Firmenprofil Georg Fischer - 'Adding Quality to People's Lives'

Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen (Schweiz) und verfügt weltweit über 140 Niederlassungen, einschliesslich 50 Produktionsstätten. Die rund 12 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2006 einen Umsatz von 4,05 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Mobilität, Komfort und Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit seinen Leistungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter www.georgfischer.com.

Unter www.georgfischer.com/aboservice können Sie sich in unseren Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen oder die regelmässig erscheinenden Top Stories.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz Telefon +41 (0) 52 631 26 97, Fax +41 (0) 52 631 28 63 __________________________________________________

Daniel Bösiger Leiter Konzern-Controlling / Investor Relations Tel. +41 (0)52 631 21 12, Fax +41 (0)52 631 28 16 daniel.boesiger@georgfischer.com

27.09.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Georg Fischer AG Amsler-Laffon-Straße 9 CH-8201 Schaffhausen Schweiz Telefon: +41 - 52 631 2112 Fax: +41 - 52 631 2816 E-mail: daniel.boesiger@georgfischer.com Internet: www.georgfischer.com ISIN: CH0001752309 WKN: 851082 Indizes: SPI Börsen: Auslandsbörse(n) SWX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
FISCHER N 785,50 +0,96% Zürich
 

24.01.08 09:01

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78-30 % sind heftig,zu heftig.Georg Fischer wächst..

...und auch der Aktienkurs sollte es wieder tun.

News - 24.01.08 07:00
DGAP-News: Georg Fischer AG (deutsch)

Georg Fischer wächst weiter / Rückstellungen bei GF Automotive beeinträchtigen Ergebnis

Georg Fischer AG / Umsatzentwicklung/Vorläufiges Ergebnis

24.01.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Schaffhausen, 24. Januar 2008, 07:00 CET, Ad hoc

Georg Fischer wächst weiter Rückstellungen bei GF Automotive beeinträchtigen Ergebnis

Der Industriekonzern Georg Fischer hat im Jahr 2007 einen Umsatz von CHF 4,5 Mia. erzielt, was einer Steigerung von 11% gegenüber Vorjahr entspricht. Auch der Auftragseingang ist gegenüber Vorjahr um 9% auf CHF 4,6 Mia. angestiegen. Das Wachstum, zu dem alle Unternehmensgruppen beigetragen haben, ist auf Erfolge in den Märkten zurückzuführen, unterstützt durch ein überwiegend günstiges wirtschaftliches Umfeld und eine insgesamt leicht positive Währungssituation.

Der Betriebserfolg EBIT des Konzerns wird ungefähr auf Höhe des Vorjahrs zu liegen kommen. Hauptgrund für die Stagnation im Ertrag sind Anlaufprobleme mit neuen Produkten im österreichischen Werk Herzogenburg von GF Automotive, die gegen Ende Jahr zu operativen Einbussen führten und die erst im Verlaufe der kommenden Monate behoben sein werden. Deshalb ist es notwendig, in der Konzernrechnung für 2007 entsprechende Rückstellungen zu bilden. Das Konzernergebnis 2007 wird etwas unter dem Wert von 2006 liegen.

Publikation des Geschäftsberichts 2007 am 26.2.2008, 07:00 Uhr __________________________________________________

Firmenprofil Georg Fischer - 'Adding Quality to People's Lives' Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen (Schweiz) und verfügt weltweit über 140 Nieder-lassungen, einschliesslich 50 Produktionsstätten. Die rund 12 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2006 einen Umsatz von 4,05 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Mobilität, Komfort und Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit seinen Leistungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter www.georgfischer.com.

Unter www.georgfischer.com/aboservice können Sie sich in unseren Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen oder die regelmässig erscheinenden Top Stories.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz Telefon +41 (0) 52 631 26 97, Fax +41 (0) 52 631 28 63 __________________________________________________

Daniel Bösiger Leiter Konzern-Controlling / Investor Relations Telefon +41 (0) 52 631 21 12, Fax +41 (0) 52 631 28 16 daniel.boesiger@georgfischer.com

24.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Georg Fischer AG Amsler-Laffon-Straße 9 CH-8201 Schaffhausen Schweiz Telefon: +41 - 52 631 2112 Fax: +41 - 52 631 2816 E-mail: daniel.boesiger@georgfischer.com Internet: www.georgfischer.com ISIN: CH0001752309 WKN: 851082 Indizes: SPI Börsen: Auslandsbörse(n) SWX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
FISCHER N 520,00 -1,89% Zürich
 

24.01.08 13:39
2

511 Postings, 5628 Tage Fliwatütes nutzt ja nichts....

GF ist zu Bullenzeiten eine meiner liebsten Aktien. Mir persönlich ist völlig schleierhaft, warum die immer mal wieder so abgestraft werden. Ich habe meine ende Dezember zu 420 verkauft. Auch das war zu spät! Wenn der Trubel sich gelegt hat, ist das einer der ersten Werte die ich wieder aufnehme. Aber egal wie toll ich ein Unternehmen finde, ich halte denen im Abwärtstrend nicht die Händchen. Und man weiß nie, ob da nicht andere mehr wissen.

Schade trotzdem

Fliwa  

31.01.08 09:53
1

17100 Postings, 5616 Tage Peddy78Georg Fischer übernimmt Joint Venture mit Simona..

31.01.2008 08:21

Georg Fischer übernimmt Joint Venture mit Simona komplett.
Schaffhausen (aktiencheck.de AG) - Der schweizerische Maschinenbaukonzern Georg Fischer AG (ISIN CH0001752309/ WKN 851082), der auf die drei Kerngeschäfte GF Automotive, GF Piping Systems und GF AgieCharmilles fokussiert ist, gab am Donnerstag bekannt, dass GF Piping Systems zum 1. Januar 2008 den 50 Prozent-Anteil der Simona AG (ISIN DE0007239402/ WKN 723940) am Joint Venture Georg Fischer SIMONA Fluorpolymer Products GmbH übernimmt.
Den Angaben zufolge stärkt GF Piping Systems damit seine Position im Geschäft mit Rohrleitungssystemen für den Bereich Mikroelektronik. Über die Modalitäten des Verkaufs wurde Stillschweigen vereinbart. Das im Jahr 2002 gegründete Joint Venture mit Sitz in Ettenheim (Deutschland) verfügt über einen der weltweit modernsten Reinraumproduktionen und ist auf die Herstellung von High-Purity Rohrleitungssystemen für den Einsatz in der Produktion von Halbleitern und Photovoltaikzellen spezialisiert.

Unabhängig vom Joint Venture werden GF Piping Systems und Simona die gegenseitige Belieferung mit speziellen Rohrleitungskomponenten fortsetzen, hieß es weiter.

Die Aktie von Georg Fischer schloss gestern in Zürich bei 476,50 Schweizer Franken (-0,10 Prozent). (31.01.2008/ac/n/a)
 

13.02.08 19:32

1217 Postings, 4698 Tage käschwieviel

macht denn bereich GF piping systems prozentuala am gesamtgeschäft aus?  

   Antwort einfügen - nach oben