Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 2596 von 2825
neuester Beitrag: 07.04.20 21:55
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 70617
neuester Beitrag: 07.04.20 21:55 von: damir25 Ar Leser gesamt: 5472558
davon Heute: 165
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 2594 | 2595 |
| 2597 | 2598 | ... | 2825   

23.02.20 00:45

1437 Postings, 390 Tage GrandlandMasken - Kulturelles aus Japan

Noch ein Bild aus 2017. Etwa so sieht es aus. Der Japaner ist Atemschutz gewöhnt. Die oben beschriebene Maske ist zwar für den Einmalgebrauch, aber mehrfach aufsetzen ist nicht verboten, denn man ist ja nicht im OP.
Hermann, vielleicht helfen ja auch erstmal die Dinger für den Einweggebrauch (Mehrfachverwendung nicht ausgeschlossen)

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=292628
https://nipponinsider.de/mundschutz-in-japan-tragen/

Japan verbraucht auch ohne Virus ca. 3 milliarden masken im Jahr, steht in dem Link.  

23.02.20 09:04
1

1788 Postings, 816 Tage HonigblumeGuten Morgen Grandie

Wenn die Masken wirklich helfen sollten, dann dürften die Träger ja nicht erkranken. Ist aber nicht so. Also  alles zusätzlicher Müll, der die Umwelt weiter belastet.  

23.02.20 09:51

22221 Postings, 924 Tage damir25 ArDai

So ist es Honig! Esst mal ein Honigbrot ohne Sauere! Das geht gar nicht.
Sonntag, wir sind in Gottes Hand! Der Kaffee ist fertig, klingt das nicht unheimlich
zärtlich........
Japan hat das verstrahlte Kühlwasser in Behälter aufgefangen. Was soll man jetzt
damit machen? Das sind doch keine 1000 Liter. Am Ende landet alles im Meer!
Ein Filter schafft den Dreck nicht ab, sonder hält ihn erstmal nur zusammen.  

23.02.20 10:05

1788 Postings, 816 Tage HonigblumeJapan und ihre Vorsichtsmassnahmen welch

fragwürdiges Verhalten. Verstrahltes Wasser ins Meer leiten. Was passiert mit dem Maskenmüll?
Grandi kannst du das mal in Japan klären. Nicht, dass die den nach Afrika schicken.  

23.02.20 11:01

22221 Postings, 924 Tage damir25 ArDai

Kosmisch geht nichts verloren, was mehr Materie als Antimaterie war.
Soll ich den Prof. fragen? Lieber nicht, Moni führt 9:4! :(((
Schalke/Hertha haben sogar unglaubliche 10 bekommen!
Bundesliga ist stark wie lange nicht! Haaland trifft wie er will!
Moni will BVB über 12 sehen. Das hat nix mit Daimler zu tun, außer das sie
die Gewinne mit Mercedes ab holt!:((
 

23.02.20 11:28

1690 Postings, 4730 Tage herrmannb@grandland : Sterilium

Sterilium ist das Beste in der Hinsicht, auf Basis von Alkohol, greift aber die Haut der Hände nicht an. Das wird in allen Krankenhäusern verwendet, daher kenne ich es auch.
Die Masken, die Du da verlinkst, das sind die, die nicht dicht abschließen, und nur die Umgebung des Trägers vor d e m schützen, nicht aber den Träger selber. Für alle, die Müll vermeiden wollen, und bockbeinig Argumente ignorieren, ist wohl im Bedarfsfall nur noch das da unten zu haben.

@Honni : "Wenn die Masken wirklich helfen sollten, dann dürften die Träger ja nicht erkranken"
Du bist doch Ingenieur oder Verfahrensingenieur, da macht man doch auch Wirkungs- und Plausibilitätsabschätzungen. Wenn die Masken keine 100 % Schutzquote haben, dann sind die doch nicht sinnlos. Von den ganzen Maskenträgern in Asien gibt es ganz sicher einen erklecklichen Anteil, der trotz Kontakt mit Infizierten nicht erkrankte, andere Maskenträger erkrankten. Nach Adam Riese liegt also eine existente Schutzquote von weniger als 100 % vor, wobei noch fraglich ist, ob die Versagerquote an der Maske lag, oder an anderen Dingen.

@damir : das verstrahlte Kühlwasser soll man angeblich mit Zeolithen reinigen können, scheinbar gibt bes aber zuviel davon. Aber das Ganze ist eine Riesensauerei, da hast Du recht. Der Pazifische Ozean war bisher eines der saubersten und artenreichsten Meere, das wird peu a peu alles geschrottet.
 

23.02.20 11:31

1690 Postings, 4730 Tage herrmannbvergessen

...  
Angehängte Grafik:
venezianische-maske-medico-della-peste.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
venezianische-maske-medico-della-peste.jpg

23.02.20 11:33
1

1437 Postings, 390 Tage Grandlandmasken, Verhalten, die Börse morgen.

Honey,
also ich sehe das so: Die Masken so wie sie meistens getragen werden, wie gerade auch in Italien werden die Verbreitung des Virus zwar zwar nicht ganz verhindern können, aber zumindest eine gute Eindämmung der Verbreitungsrisiken kann es geben. Jeder der sich ansteckt hat ja das potential sehr schnell weitere anzustecken. Wie oben gesagt gehört es auch hier dazu in sehr frequentiernen Örtlichkeiten wie in Japan Desinfektionsmittel bereitzustellen. Für die schnelle Lösung bieten sich da die Spendersysteme wie in Krankenhäusern an.

Es sollte auch in Deutschland schnell damit begonnen werden sich darauf vorzubereiten. allerdings werden wir natürlich mehrere extreme Verweigerer haben (also honigblumen sag ich mal). Ich selbst trage zwar überwiegend keine Maske (habe sie aber dabei), aber die Desinfektionsflaschen nutze ich immer wenn sie bereitstehen wo ich vorbeikomme - so ca. 10 mal am Tag.
Ich wollte vorbeugend schon einige Masken für die Familie mitbringen, denn ich sehe die Welle auch in Deutschland kommen, allerdings sind die Dinger auch hier gerade ausverkauft- und es gibt Abgabegrenzen für 1 Pack je Kunde obwohl täglich nachgeliefert wird.

So was erwartet uns morgen an der Börse? Sicher keine Kussteigerung sag ich mal. Für mich eher eine Frage wie weit es runtergeht.

Konsequenzen: Keine Käufe, aber Verkaufskandidaten könnten BB (bisher erstaunlich stabil), Mutares und die Telekom sein. Da könnte ich 2 Jahresrationen Dividende kassieren und Cash quote erhöhen - aber cash habe ich ja zu 75-80%. Aber eigentlich wiederstreben mir gerade die 3 Verkäufe. Mach wohl nix morgen von hier aus.

Und die Gold und Silber Calls bleiben natürlich wo sie geraede so schön nach oben schießen.  

23.02.20 11:54
1

22221 Postings, 924 Tage damir25 ArDai

@Kleine Eule Wir, Jungs, erwarten vom Eifel-Jeck mehr!
Er soll mal Maschendrahtzaun vom Raab performen! Das würde uns gefallen!;))  

23.02.20 12:43
1

3101 Postings, 732 Tage Pit007Dai @Grötzi-san

erwartest keine "Kussteigerung",
eine Kusssteigerung hättest Du mit J selber in der Hand - oder am Mund natürlich! Wenn nur nicht diese dämlichen Masken wären ;))))  

23.02.20 12:46
1

3101 Postings, 732 Tage Pit007Dai Herrmannb

bist Du das oben? Weit- oder kurzsichtig? LOL  

23.02.20 15:24

1788 Postings, 816 Tage Honigblume@herrmann

Dass die Masken nun völlig wirkungslos sind möchte ich nicht behaupten. Es kommt darauf an ob die Viren an den Undichtigkeiten der Maske ihren Weg in die Atemwege finden und ob das Maskenmaterial für das Virus undurchlässig ist, was ich stark bezweifel.
Ich habe in meiner Berufslaufbahn mich mit der Reinheit von Gasen herumschlagen müssen. Ab 7.0 (99,99999%) fängt bei uns der Glaubenkrieg an.  Kann stimmen oder auch nicht. Kommt darauf an nach welchen Verunreinigungen man sucht.  

23.02.20 15:35
1

1788 Postings, 816 Tage HonigblumeGrandland

Übrigens das Virus breitet sich in Italien rasant aus. Es werden zur Zeit ganze Städte abgeriegelt. Ich gehe auch nicht zur Hamburger Bürgerschaftswahl und komme dann mit dem Virus zurück. Den kann der
Noch amtierende  Bürgermeister behalten.
Grandi du wirst hier in Deutschland am Flughafen abgefangen und kommst 3 Wochen in Quarantäne. Ist wie verlängerter Urlaub hier.  

23.02.20 18:57
1

168 Postings, 303 Tage Michael1993daimler

wie schätzt ihr denn die langfristige Zukunft ein?
laut Schreiber braucht Daimler als wert ohne nennenswerte Wachstumsraten 5% divi Rendite...
halte ich eigentlich für recht plausibel da ich keine großen Gewinnsprünge erwarte
rechnet man mit 3% divi Rendite dieses Jahr wäre das ein kurs von 30... bei 5% nächstes Jahr sollte dann 1,5 eur bezahlt werden um den kurs auf 30 zu halten.... oder wie seht ihr das? man muss ja eigentlich versuchen die Zukunft zu erraten was erwartet  ihr für eine Dividende nächstes Jahr? ich tippe mal 1,5 aus der hüfte...

ich bin die letzten Wochen echt ziemlich pessimistisch geworden... Daimler macht ein Umsatzrekord nach dem anderen und verdient immer weniger... was wenn der umsatz stagniert oder sinkt? halte ich ehrlich gesagt für nicht unwahrscheinlich... klar ist es einfacher bei 100euro Umsatz 1euro gewinn zu machen oder einzusparen als bei 10 Euro aber ich bin echt verunsichert....

Daimler kann und will glaub keine Autos am billigsten produzieren und andererseits ist man aber auch nicht exklusiv genug wie Ferrari und co. aber was bleibt dann?
nicht mehr ein auto ist ein Status Symbol sondern der Lifestyle  (Reisen, ect

dazu kommt immer mehr Konkurrenz es gibt unendlich viele Autos von einer immer größeren abzahl an Herstellern
ich sag ja nicht dass Daimler Pleite geht aber mir fehlt echt die Fantasie wo steigende kurse her kommen sollen

aber noch eine Frage zum buchwert... dieser ist ja nun deutlich höher als der Kurswert je Aktie... wieso verkauft man nicht einfach alles? klar wären Abschläge fällig aber die Hälfte von den 60 müsste doch locker übrig bleiben?
freue mich auf eure ei Schätzungen/Erklärungen  

23.02.20 19:13
1

2843 Postings, 847 Tage Commander1@Michael 1993

Auf Börse online.de findest Du ein aktuelles Interview, das Källenius der ?uro am Sonntag gab.

Zitat von ihm: "Das wird für die nächsten 3 Jahre ein Sack voll Arbeit", Dieselaffäre Rückstellungen Prozesskosten etc. wurden u.a. auf 4,9 Milliarden erhöht.

Das Interview selbst: Hol' Dir einen (starken) Kaffee dazu...  

23.02.20 19:19

2843 Postings, 847 Tage Commander1Daimler

Wenn ich das Interview lese, weiß ich nicht, ob Källenius selbst noch etwas Positives im Konzern sieht...also ehrlich, mich zieht sowas nur 'runter!
Er soll doch mal sagen, dass er fest davon überzeugt ist, dass er den Dampfer wieder auf Kurs bringt!  

23.02.20 19:21

13344 Postings, 4671 Tage Romeo237Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.02.20 18:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbegründet Aussage

 

 

23.02.20 19:26

2843 Postings, 847 Tage Commander1@Romeo

Wenn, dann wird VW fett mit dabei sein! ;)  

23.02.20 19:33
1

22221 Postings, 924 Tage damir25 ArDai

@Michael Bei der umfangreichen Fragestellung, kann dich nur Grötzi befriedigen.

1000 Wenn und Aber bilden ein Nebel in der Zukunft. Im Multiversum kommt
jeder Kurs. Bei uns wird einer kommen. Wer das heute wüsste, müsste/dürfte nicht
arbeiten gehen! Bei Tesla passiert was, positiv oder negativ, ist noch unklar,
was später in den Geschichtsbüchern stehen wird. Weiß das Daimler?
Ich hoffe, bin aber auch nicht sicher.  

23.02.20 19:41
1

2843 Postings, 847 Tage Commander1@Sir

Mich ärgert maßlos, dass man die Tesla Anteile aus der Hand gab. Heute wäre man dort Großaktionär, hätte durch den Aktienanteil 1/4 (!!!) des eigenen Unternehmenswertes draufgepackt, und hätte den Zugang zu einem immensen technischen Know How, der so teuerst eingekauft werden muss! Was für ein Managementfehler! Unfassbar...

 

23.02.20 19:51

22221 Postings, 924 Tage damir25 ArDai

Ich hab mich zu einem 2:5  Verhältnis Daimler:Gold entschieden.
Das war lange keine glückliche Entscheidung.
Kommen die Börsen aber unter Druck, flüchtet keiner in den Euro/ Dollar.
 

23.02.20 19:52
1

1690 Postings, 4730 Tage herrmannb@Honey : Atemschutzmasken die 23 .te

um das mal noch weiter abzuklären, ob Atemschutzmasken der neuesten technischen Generation Viren zurückhalten können : Ja, da bin ich so gut wie sicher.
Dass die FFP3 Masken von 3M (mit Ventil) elektrostatische Rückhaltung haben, die unabhängig von der Partikelgröße arbeiten, wußte ich, und sagte ich bereits. Keine Ahnung, wie die das machen, da muß man ja erst die Partikel, also die Viren, elektrostatisch aufladen, und dann an einer gegenpolig geladenen Oberfläche abscheiden. Aber es geht, diese Methode ist übrigens gängig in der Abgasreinigug, wenn es auf jedes Molekül ankommt, z.B. kerntechnische Anlagen, daher weiß ich das übrigens.
Zusätzlich dazu gab es in dem sehr ulkigen und informativen Japan-Link von Grandland (danke, Grötzi) die Methoden, die sonst noch so gehen : Aktivkohle und Fotokatalysatoren. Aktivkohle ist klar, da kann jeder drauf kommen, Fotokatalysatoren müßte ich nachsehen, ich denke aber, dass damit die UV Empfindlichkeit der Viren gesteigert wird, und die an UV Licht absterben.
Der Anzahl der physikalischen und chemischen Tricks sind offenbar weite Grenzen gesetzt, es gibt sicher noch ein paar mehr, sogar mir würde vermutlich was einfallen, wenn es drauf ankommt.

Und Pit, als Erfinder, der würde bestimmt eine ganz kleine Maschine erfinden, die in die Masken integriert Viren killt.

Bezüglich Dichtigkeit bringt das Ventil in den Masken sicher sehr viel. Das öffnet beim Ausatmen, und schließt beim Einatmen, was bewirkt, dass das Ausatmen leicht geht (kein Abheben der Maske vom Gesicht), und das Einatmen bei geschlossenem Ventil die Atemluft durch den Filter geht (Unterdruck in der Maske, der enges Anliegen am Gesicht -> Dichtigkeit wird besser). Die Dichtigkeit ist sowieso relativ gut durch den formbaren Nasenbügel, das habe ich ausprobiert beim Kabelkanalfräsen :o).

Wir können dieses Gespräch auch eventuell in einem eigenen Thread weiter führen, das hätte den Vorteil, dass nicht alle anderen Teilnehmer hier demnächst sehr genervt über uns herfallen, oder die Moderation uns beide für 3 Wochen sperrt.

Aber über Daimler kann ich nichts Interessantes schreiben in dem Zusammenhang, höchstens, dass das Daimler Management mit Atemmasken plus Sauerstoffversorgung vielleicht bißchen flotter und effizienter funktioniert, Zeit wäre es.  

23.02.20 19:53
1

2378 Postings, 3388 Tage TheodorSDividende Daimler

also ich erwarte schon noch ein NullDividendenjahr von Daimler.
Ob nächstes oder erst übernächstes Jahr - I don´t know.
Begründung hab ich schon öfters geschrieben.
Aber neu ist:
Ich bin seit letzte Woche kein Daimler Aktionär mehr. Is mir schwer gefallen - aber nun isses okay.  

23.02.20 19:55
1

2378 Postings, 3388 Tage TheodorSCommander 64895

Das ist zwar gut analysiert - aber hinterher is man ja immer schlauer;-)  

23.02.20 20:00
1

22221 Postings, 924 Tage damir25 ArDai

Hätte Tesla mit Daimler den Lauf gehabt?????? Ist die ganz große Frage.
Mein Gefühl sagt, jemand hat 95+ % auf Tesla eingesammelt und spielt
Kurse, die man braucht um Mrd bei Derivaten/Optionen/Zertifikaten zu machen.
Welche Effekte das auf die Autobauer hat, kann man nicht sagen.
Das gab es so noch nie!  

Seite: 1 | ... | 2594 | 2595 |
| 2597 | 2598 | ... | 2825   
   Antwort einfügen - nach oben