BND warnt vor russischem Einstieg bei der Telekom

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.11.06 01:17
eröffnet am: 27.11.06 00:24 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 27.11.06 01:17 von: sacrifice Leser gesamt: 453
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

27.11.06 00:24
1

129861 Postings, 6149 Tage kiiwiiBND warnt vor russischem Einstieg bei der Telekom

.SPIEGEL ONLINE - 26. November 2006, 21:29
URL: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,450796,00.html
ZEITUNGSBERICHT


BND warnt vor russischem Einstieg bei der Telekom


Laut einem Bericht des Berliner "Tagesspiegel" befürchtet der Bundesnachrichtendienst Sicherheitsprobleme, sollte der russische Konzern Sistema in großem Stil bei der Deutschen Telekom einsteigen. Zu einer Stellungnahme war der BND nicht bereit.

Hamburg - Der BND habe "erhebliche Bedenken" gegen den Verkauf eines größeren Aktienpakets der Telekom an das Unternehmen des Milliardärs Wladimir Jewtuschenkow geäußert, berichtete der " Tagesspiegel" unter Berufung auf Wirtschaftskreise. Der Oligarch wolle nach unbestätigten Informationen bis zu einem Viertel der Anteile erwerben.

Telekom-Logo: Keine politischen Ziele
AP

Der BND selbst lehnte dem Bericht zufolge jede Stellungnahme dazu ab. Doch Sicherheitskreise hätten die Sorge bestätigt und auf die rege Spionage russischer Geheimdienste in Deutschland verwiesen, hieß es in dem am Sonntag vorab veröffentlichten Bericht. "Wir sehen die Gefahr, dass Unbefugte in die Telekommunikation zwischen Behörden, zwischen Wirtschaftsunternehmen und zwischen Privatpersonen eindringen", zitierte die Zeitung einen namentlich nicht genannten Sicherheitsexperten.

Vor gut einer Woche hatte der Mischkonzern Sistema erstmals öffentlich sein Interesse an einem Einstieg bei der Telekom bestätigt. Jewtuschenkow hatte betont, Sistema würde nie ohne Zustimmung der Bundesregierung bei der Deutschen Telekom einstiegen. Gerüchte, er strebe eine Sperrminorität bei dem Bonner Konzern an, hatte der Unternehmer scharf zurückgewiesen. Zugleich betonte er, keinerlei politische Ziele zu verfolgen.

Der russische Mischkonzern ist für die Telekom kein Unbekannter. Im vergangenen Jahr hatte sich Sistema die Führungsposition am russischen Mobilfunkbetreiber OJSC Mobile TeleSystems (MTS) gesichert. Damit war Sistema den Bonnern in die Quere gekommen, die selbst auf die Führung bei MTS gehofft hatten und sich darauf hin aus dem russischen Mobilfunkmarkt zurückzogen.

bri/AP/dpa

.
MfG
kiiwii

 

27.11.06 00:30

29429 Postings, 5453 Tage sacrificeyep

hab's auch schon gehört. is was dran
Wink
 

27.11.06 00:30

11023 Postings, 5351 Tage pinguin260665Das hatten wir schon;-) o. T.

27.11.06 00:33

29429 Postings, 5453 Tage sacrificestellst du mal den link rein? o. T.

27.11.06 00:33

11023 Postings, 5351 Tage pinguin260665Da oben macht sich einer lustig*g* o. T.

27.11.06 00:35
1

29429 Postings, 5453 Tage sacrifice0

http://ariva.de/board/275873  

27.11.06 00:38
1

129861 Postings, 6149 Tage kiiwii...hab ich gesehen, in denkidees neuem News-Ticker

da wollte ich aber nicht reinschreiben, sonst wärs ja kein News-Ticker mehr...


.
.
MfG
kiiwii

 

27.11.06 00:41
1

11023 Postings, 5351 Tage pinguin260665Ich hab die Telekom wieder...

finde da kann man nix verkehrt machen!
 

27.11.06 00:43
2

40954 Postings, 7093 Tage Dr.UdoBroemmeBND warnt vor russischem Einstieg bei Post, Bahn,

Lufthansa, Energieunternehmen und McDonalds.

Post: Der KGB könnte ja wichtige Behördenpost öffnen.
Bahn/Lufthansa: der KGB könnte die deutsche Infrastruktur lahmlegen.
Energie ist eh klar und wer den Russengeheimdienst an Lebensmittel ranlässt, hat ja gerade in London gesehen, was dabei rauskommt.



Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

27.11.06 00:44
1

29429 Postings, 5453 Tage sacrificemeint meine steuerberater-crew auch

ich bleib da völlig charttechnisch
Wink
 

27.11.06 00:53
1

11023 Postings, 5351 Tage pinguin260665Thank's, sacrifice! o. T.

27.11.06 00:53
2

31030 Postings, 6930 Tage sportsstarPah, was kümmert uns unser Geheimdienst

in der heutigen Zeit. Sitzen doch eh nur Idioten, die null Ahnung haben und immer mal so frei raus irgendwelche Warnungen aussprechen und von irgendetwas dringend abraten.

Kann man getrost vergessen den Laden - da glauben wir doch dem Russen aufgrund seiner uneingeschränkten und so oft bewiesenen Seriösität viel mehr und sagen uns:

Kommt, nehmt Platz und greift euch ein Keks!

greetz
sports*  

27.11.06 00:54

29429 Postings, 5453 Tage sacrificetriffst den Nagel auf der Frucht

27.11.06 01:00

40954 Postings, 7093 Tage Dr.UdoBroemmeBeim BND knallen die Sektkorken!

Vorbei die Zeit, wo sich der Lieblingsfeind praktisch ohne Vorwarnung selbst eliminiert hatte und man händeringend nach Ersatz suchte um irgendwie seine Daseinsberechtigung unter Beweis stellen zu können.

Endlich kann man wieder die alten, verstaubten Akten aus den Zeiten des Kalten Kriegs aus den Archiven kramen die man so mühsam über Jahrzente angesammelt hatte und schon fast in einem Anflug von Verzweiflung dem Datenschredder zum Fraß vorwerfen wollte.

Putin sei Dank!



Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

27.11.06 01:04

11023 Postings, 5351 Tage pinguin260665sacrifice -Tusse, klar...

erst schwarz dann grün.
Erst anscheissen dann auflecken!
Blöde Weibsbilder*g*  

27.11.06 01:05

29429 Postings, 5453 Tage sacrificeboah, bist du komisch.. o. T.

27.11.06 01:11

11023 Postings, 5351 Tage pinguin260665Wie oft noch?

Ich bin ehrlich!  

27.11.06 01:17
1

29429 Postings, 5453 Tage sacrificebitte vielmals um Entschuldigung

   Antwort einfügen - nach oben