BASF

Seite 196 von 204
neuester Beitrag: 05.06.20 10:01
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 5097
neuester Beitrag: 05.06.20 10:01 von: KaktusJones Leser gesamt: 1699145
davon Heute: 787
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 194 | 195 |
| 197 | 198 | ... | 204   

16.03.20 17:42
1

109 Postings, 484 Tage QwerleserAbwarten

Ich stehe selbst momentan an der Seitenlinie, auch wenn die Finger wie verrückt jucken.

Solange jedoch nur negativ Meldungen aus Politik, Wirtschaft und der WHO kommen geht's wohl noch weiter abwärts.
Das es heute wieder südwärts geht war abzusehen: Europa macht die Grenzen dicht,  weiter rapide steigende Neuinfektionen, nahezu der gesamte Flugverkehr wird eingestellt, Werksstillegungen absehbar, Ölpreis (eigentlich für BASF gut) fällt und fällt.

Aufwärts geht es mMn erst bei ersten leichten Anzeichen der Entspannung, ich fürchte das dauert mindestens bis ein-zwei Wochen nach Ostern.

Ob und wann dieses Jahr die Dividende gezahlt wird steht mMn ebenfalls in den Sternen.
Hierfür muss eine HV durchgeführt werden, nach derzeitigem Stand gar nicht möglich.

Langfristig sehe ich erhebliches Potential, wenn nicht eine regelrechte Weltwirtschaftskrise ausbricht.

Ich wünsche allen das wir bald durch sind!  

16.03.20 17:50

470 Postings, 734 Tage Jack Pott20? scheint ein angemessener Boden

16.03.20 18:22

2426 Postings, 1677 Tage Vaioz,,,,,,........

@Ralfine_S Du machst also den aktuellen Börsenwert lediglich an der Dividende fest?

Respekt, dann gibts nichts mehr zu sagen...
 

16.03.20 18:48

2076 Postings, 1372 Tage sfoa#4877 -

... mit dem "Wissen" schreibt man doch nicht bei Ariva mit... Da hat man in einer ganz anderen Börsenliga und mit anderen Kollegen/Mitbewerbern zu tun... Da krieg ich ja fast Minderwertigkeitskomplexe bei all meinen Erfolgen und Mißerfolgen in den letzten 33 Börsenjahren (bin seit 1987 aktiv!)...
Übrigens, mit BASF habe ich in dieser Zeit ganz gut verdient ;-) Gerade mit BASF (fast) immer Glück mit einigen Aus- und Einstiegen gehabt. Von den Div. ganz zu schweigen; unter 400 Stck. lagen nie in meinem Depot ;-)
Ich verschweige hier mal lieber auch, wo ich richtig viel Schotter auch in  den Sand gesetzt habe (Warentermingeschäfte, Rohstoffe - Zocks................).  Schönen Abend @all  

16.03.20 18:48

324 Postings, 4169 Tage ralfine_s@Vaioz

Wo habe ich etwas von Börsenwert geschrieben?
Ganz großes Kino...

Ich schrieb von Liquidationspreisen.
Wenn der Unterschied nicht klar ist:
dann
* einfach mal Luft holen,
* den Versuch des Nachdenkens starten,
* nochmal Luft holen,
* nochmal einen Versuch des Nachdenkens starten,

soweit
just my 2 cents  

17.03.20 17:04

2 Postings, 1122 Tage Dallgaard@ralfine_s

Wo habe ich etwas von Börsenwert geschrieben?

Da: "Als Beispiel: 2008/09 gabs die BASF für ca 17-18 Euro bei ca. 1.70 Dividende. Vor diesem Hintergrund ist noch einiges an Luft ... nach unten. Konkret: noch ca. 4-5 Euro je Aktie."  

17.03.20 17:35
1

324 Postings, 4169 Tage ralfine_s@Dallgaard

Schon mal etwas über den Unterschied von Preis und Wert gehört?
Ich schrieb vom Preis. Und der lag seinerzeit bei 17-18 Euro je Aktie.

Was die Firma BASF und - mithin jede ihrer Aktien - zu diesem Zeitpunkt
wert waren, kann ich nicht sagen. Habe ich aber auch nirgendwo behauptet.

Also nochmal:
Erst denken. Dann in Ruhe das Gedachte prüfen.
Dann nochmal denken. Und nochmal die gefundenen Ergebnisse hinterfragen.

by the way: evtl. hilft ja diese Anmerkung für's Verstehen:
In Afrika erhielt ich auf meine - typisch europäische - Frage "Was denn ein Produkt xy koste."
i.d.R. die Antwort "So viel, wie es Dir wert ist."

just my 2 cents  

17.03.20 18:01

2644 Postings, 5451 Tage boersenjunkyHV verschoben

So, die HV ist nun auch abgesagt und auf unbestimmt verschoben.  
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

17.03.20 18:03
1

2644 Postings, 5451 Tage boersenjunkyDa müssen wir erstmal

auf unsere Dividende warten

Quelle:
https://www.basf.com/global/de/media/...eleases/2020/03/p-20-167.html
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

17.03.20 18:13
1

2 Postings, 1122 Tage Dallgaard@ralfine_s


Schon mal etwas über den Unterschied von Preis und Wert gehört?

Multipliziere einfach den Börsenpreis der Aktie mit der Anzahl der Aktien und schwupps hast du den Börsenwert.
Doch garnicht so schwer, oder?
P.S.: ich gehe mal davon aus, dass du das selbst wusstest, aber uns hier für blöd verkaufen willst.  

17.03.20 18:44
1

16 Postings, 2363 Tage matze26HV

Die HV muss bis 30.6. 2020 abgehalten sein,daß gibt uns noch genug Zeit unseren Bestand zu erhöhen! Für mich spielt das keine Rolle früher oder später die Dividende zu bekommen. Je mehr Aktien zu meinem Bestand um so besser,wenn ich sehe was manche hie meer schreiben, dann denken die bald geht die Welt unter. Für mich geht es immer weiter, aber auch ich denke mir es wird nicht mehr so wie es war. An alle Kranken und älter Menschen, auch ich bin in Gedanken bei euch. War heute für meine Familie und die älteren Nachbarn einkaufen, denn hier denke ich kann jeder etwas tun und die Menschen in unserem Umfeld freuen sich.  

17.03.20 19:02

324 Postings, 4169 Tage ralfine_s@4887

Eben nicht:

Der Wert einer Sache ist eben etwas völlig anderes,
als das Preisschild, das an dieser Sache hängt.

Aber das verstehst Du offenbar nicht.  

18.03.20 06:27

2426 Postings, 1677 Tage Vaioz,....

@Ralfine_S Schreibt sich um Kopf und Kragen. Lassen es wir besser gut sein, führt ja zu nichts.

@Matze26 Was meinst du genau mit, es wird nichts mehr wie es war? Gehe selbst eigentlich sehr stark davon aus, dass in ein paar Monaten alles beim alten ist. Nur neue Höchststände bei Verschuldungen. Aber sonst das übliche Leid...  

18.03.20 09:22

324 Postings, 4169 Tage ralfine_sLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.03.20 12:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

18.03.20 15:18

16 Postings, 2363 Tage matze26Langzeit Anleger

@Vaioz, hier meine Aussagebegründung:
Ich denke, dass wenn Alles vorbei ist, Was ich nicht glaube! Wir werden in Zukunft mit dem Virus leben und Ihn in uns tragen. Es wird auch so sein, dass die Mittelschicht die heute schon sehr schwach nach unten wandert. Kannst du Dir vorstellen, dass Statussymbole und Urlaub nach der Krise noch teuer werden? Ich schon und deshalb ist das auch Teil meiner Aussage! Die Menschen, die jetzt Zuhause sind,werden auch so schnell,wenn alles vorbei ist nicht Ihre persönlichen Sichtmaßnahmen aufgeben. Liebe Grüße an Alle und stark und gesund!  

18.03.20 15:19

16 Postings, 2363 Tage matze26Langzeit Anleger

Nachtrag: Bleiben!  

18.03.20 20:02

225 Postings, 2080 Tage jo444Kauf

Hallo,
ich kaufe weiter in kleinen Tranchen zu.
In 1-3 Jahren hab ich dann ein Grinsen im Depo  

19.03.20 14:34
2

189 Postings, 1449 Tage Daxverwerter@UweN

Und was willst du uns jetzt damit sagen?  

20.03.20 06:53
2

2426 Postings, 1677 Tage Vaioz,,,,,,,,.........

@Daxverwerter Dass er offensichtlich nicht versteht, was ein Chemiekonzern herstellt. Gleichzeitig versteht er nicht, wie man die Unternehmenszahlen zu lesen hat, sonst käme eine Aussage wie "Das Management legt mehr Wert auf Umsatz als auf Gewinne und ist damit nicht aktionärsfreundlich.." nicht zu stande. Ein stupide Verlinkung zu seinem eignen Artikel. Also sollte man das lediglich als Werbung abtun.

@Matze26 Ich denke du interpretierst sehr viel in die Auswirkungen hinein. Warum sollte Urlaub teurer werden? Alle Staaten sind froh wenn der Tourismus wieder floriert. Wenn werden die Preise kurzfristig ansteigen, weil eine enorme Nachfrage besteht. Anschließend werden sie wie rückläufig sein, weil die Nachfrage nicht permanent auf diesen Niveau verweilen wird. Das gleiche gilt für Flüge und "Statussymbole".
Es wäre ja schön, wenn die Menschen die jetzt Zuhause sind überhaupt Schutzmaßnahmen ergreifen. Ich wage mich aber zu behaupten, dass die meisten gar nichts diesbezüglich tun.  

20.03.20 15:33
1

2076 Postings, 1372 Tage sfoaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.03.20 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

23.03.20 09:32

296 Postings, 1334 Tage MäxlJa

wohlan:
Die sogenannten guten alten Zeiten , in dem man im Feierabendhaus Sonntags zu Mittag sehr gepflegt und hervorragend essen konnte , sind vorbei.
Vorbei auch die Zeiten , gleichwohl , da zu dieser Zeit eine BASF Aktie ca. im Schnitt rd. 200 DM kostete..
Zu dieser Zeit durfte noch von Kurssteigerungen geträumt werden.
Längerfristig gesehen , gab es die wohl auch.
Mittlerweile ist die BASF international aufgestellt.
Der Standort LU/RH ist deshalb Hauptsitz , weil die BRD in Fragen der Rechtssicherheit einen sehr hohen Standard garantiert.
Produziert wird da , wo es am Besten in das Konzept passt.
Und die BASF ist überall präsent , nicht zuletzt in China.
Gewinnorientiert , versteht sich.
Falls der Tag eintritt , indem eine BASF nur noch ein 1 Euro wert ist , dann kann nicht nur der  Rhein- Neckar -  Kreis Gute Nacht sagen und alle Aktien wie KSB - MLP - SAP u.s.w. , sondern es handelt sich um eine Weltkrise , in der das Vermögen grundsätzlich vernichtet wird.
Ausnahmen , wie reine Grundstücke , mag es geben.
Ansonsten darf der letzte das Licht ausmachen.
Meine Meinung  

23.03.20 19:46

609 Postings, 445 Tage Revil1990verbilligt

ek jezt 44,85... fährt man super mit auf lange sicht denke ich zumindest.  

25.03.20 20:05
3

164 Postings, 343 Tage Michael-Wenn nur nicht die Zukunftsaussichten...

wären. Wo wird in 5 Jahren die deutsche, industrielastige Chemiebranche stehen? Das weiß natürlich niemand!

40 Euro ist ein verlockender Kurs mit Blick auf die Allzeithochs, aber was müsste geschehen um diese wieder zu erreichen?

Ich persönlich rechne mit massiven, langfristigen Absatzproblemen verbunden mit einem essentiell wichtigen, aber heftigen Konzernumbau. BASF ist entsprechend träge aufgrund ihrer Größe. Die Nachfrage in der damaligen Form wird vorerst nicht mehr bestehen - und China wird immer mehr vom Chemie-Kuchen ab haben wollen!  

26.03.20 09:06
2

296 Postings, 1334 Tage MäxlJa

das Wort - träge -  ist relativ.
Immerhin hat man die Jobs so weit wie möglich abgebaut.
Weiterhin wurden Prozessabläufe  optimiert.
Mitarbeiter bis zu 120% in ihrem Tätigkeitsfeld zu belasten.
Alle Arbeiten , welche keine allzu große Erkenntnisse erfordern , an Fremdfirmen zu vergeben.
Man unterscheidet beim Tarif auch zwischen kaufmännischen - und chemischen Bereich.
Ein Kontroller kann sich dort nicht über Langeweile beklagen.
Wie schnell entschieden werden kann , sieht man im Bereich Genforschung.
Mainz , als auch Berlin winkten ab.
Lapidarer Kommentar der BASF:
Kein Problem.
Da gibt es halt keine 400 neue Arbeitsplätze.
Wir wickeln die ganze Sache an unserem Standort in den USA ab.
Dort wird der Bereich deutlich unproblematischer gesehen.  

26.03.20 12:30
1

425 Postings, 2209 Tage stksat|228737186BASF - ein Kauf?

Bin relativer Neuling was die Chemiebranche angeht, habe aber ins Forum gefunden nachdem die Divirendite von BASF relativ verlockend ist.

meine Frage wäre, wie BASF grundsätzlich im Vgl. zu ihren Peers aufgestellt ist und wo ihr die USP von BASF seht? Ist das Management eines, welches durch gute Kontinuität und gute Entscheidungen in der Vergangenheit glänzen konnte?

Bin versucht, mir bei 40€ die ersten 100Stk anzueignen.  

Seite: 1 | ... | 194 | 195 |
| 197 | 198 | ... | 204   
   Antwort einfügen - nach oben