BASF

Seite 195 von 204
neuester Beitrag: 05.06.20 10:01
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 5097
neuester Beitrag: 05.06.20 10:01 von: KaktusJones Leser gesamt: 1699137
davon Heute: 779
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 193 | 194 |
| 196 | 197 | ... | 204   

13.03.20 13:00
1

453 Postings, 1746 Tage Invest63RALFINE_S

Wenn du mal nachdenkst kann ich mich damit gar nicht über andere erheben weil die Lehrbuchweisheiten nicht von mir sind,
sondern von Menschen die damit erfolgreich sind oder waren. Und ja ich kann einstecken, ich antworte nur entsprechend auf Kommentare mit denen man (unnötigerweise) versucht mich zu veralbern.
Warum sollte ich mir um dich Sorgen machen ich kenn dich ja gar nicht
Außerdem, wenn du schon mehrfach einen Crash erlebt hast dann wirst du ja wissen was zutun ist.
Merkwürdig ist nur das du nicht mehr genau weist ob es drei oder vier waren.
Wenn du dir noch jede Menge Zeit nimmst deine Moneten zu tauschen ist das völlig Ok
Was ich allerdings aus deinem Satz lese ist, das dir dein Sparbuch am wichtigsten ist.
Dazu fällt mir ein Spruch ein der ausnahmsweise mal von mir ist.

"Es gibt Leute die steigen in den Zug ein und die anderen bleiben am Bahnsteig stehen. Und dann gibt es noch solche die jeden aber auch jeden Anschluss verpassen"


 

13.03.20 13:09

453 Postings, 1746 Tage Invest63Ich hab

13.03.20 13:11

453 Postings, 1746 Tage Invest63Zu früh

die Entertaste gedrückt :)  

13.03.20 13:26

453 Postings, 1746 Tage Invest63Ich hab

noch kein Lehrbuch geschrieben aber das sollte ich vielleicht doch mal tun.
Gestern BASF nachgekauft  und bei Lufthansa und AXA zugeschlagen. Die beiden letzteren den Stop eben hinterher gezogen.
Ich kann zufrieden ins WE gehen.
 

13.03.20 15:27
1

453 Postings, 1746 Tage Invest63Wer

an der Börse nicht bereit ist Risiken einzugehen kann auch keine Erwartungshaltung haben.

"Von wem das ist weis ich nicht mehr" :)    

13.03.20 19:24
3

16 Postings, 2363 Tage matze26Langzeit Anleger

Hallo an alle, arbeite schon seit sehr vielen Jahren in der BASF und habe schon immer die Aktien von meiner Firma genommen. Auch in der Krise habe ich auf einen Autokauf verzichtet und damals alles für einen Aktienkauf verwendet. Ich mach es schon immer so,dass ich mein Invest komplett für mich anschreiben. Heute weiß ich,dass ich alles richtig gemacht habe, weil mittlerweile ist es so, dass ich mit der Dividende jährlich 3-4Traumurlaube machen kann. Also seht Mal wieviele aus Angst verkauft haben und wieder verzichte ich für ein Jahr auf meinen Neuwagen oder mach Leasing auf Kosten der Dividende. Habe gestern und heute schon sehr gut eingekauft und werde weiter kaufen. Jeder Anleger muss das für dich entscheiden, aber bei diesem Zinssatz verliert das Geld mehr an Wert wie viele Personen denken.  

15.03.20 18:06
1

2644 Postings, 5451 Tage boersenjunkyBASF produziert Desinfektionsmittel


QUELLE:
https://www.morgenweb.de/...desinfektionsmittel-_tickerid,121558.html
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

16.03.20 09:06
1

2426 Postings, 1677 Tage Vaioz,,,,,,,.......

Habe tranchenweise auch bereits eine ordentliche Position in BASF aufgebaut. Heute wurde erneut ein Limit gerissen und nachgelegt.

Auch die Produktion von Desinfektionsmittel zeigt, dass der Konzern trotz seiner Größe noch ausreichend Flexibilität bietet.  

16.03.20 09:26

2076 Postings, 1372 Tage sfoaGlückwunsch an alle,

die heute noch Kohle zur Verfügung haben ;-)  ich habe auch nachgelegt, Xetra bei 39,30 Euronen.
Nochmals 10% tiefer und ich schaue mal, wer mir da weiter welche verkauft ;-)
Wer jetzt verkauft? Ja , erklär mir das mal derjenige bitte! Weil es noch auf 20 geht oder BASF bei 0 das Handtuch wirft? Alle verrückt derzeit! Viele werden mittel- und langfristig der Zeit von Corona danken...
Für mich ist das Weihnachten und Ostern alles an einem Tag ;-))  Bitte nicht falsch verstehen - allen wirklich Infizierten gute Besserung und "über den Berg kommen"!!!
Zur Börse allgemein und BASF spez. ist das nur meine Meinung! Meine Frage an die Verkäufer bleibt trotzdem...  

16.03.20 09:34

33512 Postings, 5476 Tage JutoNaja

Meine sorge ist,
Dass die dividende gestrichen wird.
Die ca3mrd mehr tun dem konzern zwar gut,
Aber im verhältnis???
Ausserdem könnte dann der kurs noch wesentlich weiter stürzen.
Meine meinung.

-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

16.03.20 09:50
1

2076 Postings, 1372 Tage sfoaDividende -

gerade aus vielfältig strateg. Sicht wird BASF die Dividende nicht streichen. Und, glaubt wirklich jemand ernsthaft, dass der derzeitige Kurs dem Umsatz und der Gewinnmarge gerecht wird? Nee, nee ;-)
Lage ist sehr ernst (Corona!) aber die Hysterie zum Geschäftsausblick bzgl. solcher Player wie BASF hinsichtlich Geschäft ist wohl übertrieben.  Nur meine Meinung.  

16.03.20 09:54

324 Postings, 4169 Tage ralfine_sImmer noch

viel zu viele Optimisten unterwegs.
Die Liquidationspreise kommen erst noch.

just my 2 cents  

16.03.20 10:54

2076 Postings, 1372 Tage sfoaOptimisten?

sehe ich derzeit keine, zu viele schon gar nicht.
Eine mittel- oder langfristige Erwartung ( nicht wissen!) hat mehr etwas mit Fundamentalkenntnissen und Börsenhistorie zu Unternehmen zu tun. Hat aber mit Optimismus zu kurzfristigen Entwicklungen nichts zu tun. Genau das ist der Grund, weshalb Leute jetzt kaufen. Die Gründe der jetztigen Verkäufer sind sehr viel vielschichtiger als die der Käufer. Die Käufer sind nur aus einem Grund getrieben: Zukunft... Verkäufer aus Gründen wie Angst/Panik, kein Vertrauen in die Zukunft, "hoffen" auf weiter fallende Kurse und Wiedereinstieg, sowie die vielen Zwänge der Institutionellen/Fond etc., die evtl. Verluste auf den Rücken der Anleger/Clienten abladen können u.v.m.
Also, ich bin erst 33 Jahre dabei, viele Höhen und Tiefen. Aber eines stimmte IMMER: nachträglich hat sich so eine Situation mit extrem fallenden Kursen (egal welche Ursachen!) wie gerade an der Börse mehr als ausgezahlt!
Bestes Beispiel: hunderte und tausende Prozentzuwächse von vielen guten Tech-Unternehmen nach der .com-Blase!! AMD, Microsoft und VIELE MEHR!  

16.03.20 11:17
1

324 Postings, 4169 Tage ralfine_s@sfoa

Richtig,
und wie weit ging es 2000 - 2003 mit den Kursen nach unten?

Genau der in 4865 beschriebene "Optimismus" a la: weil es jetzt schon 20 / 30% gefallen ist, muß es wieder steigen - genau der ist noch "zu viel". Erst wenn keiner die Kursverluste mehr "hören" kann, erst dann ist ein Boden da. War 2000/2003 so, war 2008/09 so. Wird meiner bescheidenen Meinung wieder so sein.

Kursverluste 2000/03 von Dax 8 1/2 Tsd runter auf Dax 2 Tsd. -> 75% vom Hoch weg.
Kursverluste 2008/09 von Dax 8 1/2 Tsd runter auf Dax 3 1/2 Tsd. -> 60% weg (Wobei hier noch eine extreme Kursschieflage bei VW den Dax relativ weit oben gehalten hat.)

Kursanstieg seit 2003 von ca. 2Tsd. Punkte auf 12 Tsd. -> 10 Tsd. Anschieg, davon 60% runter, würde einen Dax von ca. 6 Tsd. bedeuten.

Kursanstieg seit 2009 von ca. 3 1/2 Tsd. auf 12 Tsd. -> 8 1/2 Tsd. Anstieg davon 60% runter, würde einen Dax von knapp. 7 Tsd. bedeuten.

Unmöglich?
We will see.  

16.03.20 12:40
1

2076 Postings, 1372 Tage sfoaIch

habe nicht gesagt und schon gar nicht bezweifelt, dass es nicht noch weiter südwärts gehen kann. Ich meinte nur, dass ich hier gerade keinen Optimisten lese. Jeglicher Optimismus kann sich nur auf die Zukunft beziehen, egal ob sich die jetzigen Kurse noch halbieren, oder mehr oder weniger.
Und, ob ich BASF jetzt bei 38 oder irgendwann nochmal bei 29 oder 20 oder tiefer kaufe, ist wahrscheinlich in 5 Jahren oder mehr sowas von egal.  Und, was hier bei BASF schon unzählige Male diskutiert wurde: BASF lohnt sich nie kurzfristig, hier sind vorwiegend Langfristorientierte drin. Ansonsten  noch OS... Die wenigsten Aktionäre sind hier kurzfristig orientiert. Natürlich möchte keiner seine Posis im Depot rot sehen, aber sporadisch bei solchen zyklischen Dampfern nicht ungewöhnlich, wenn man noch keine Jahre dabei ist. Und noch eines, derzeit ist eine Situation, Corona, Handelskriege, geopol. Lage, wie sie nun nicht jedes Jahr kommt... Eine Börsenweisheit bleibt: kaufen wenn die Kanonen donnern... und wer behauptet, immer den "richtigen" (tiefen) Einstieg zu finden oder gefunden zu haben und wann der richtige Zeitpunkt kommt, der ist unglaubwürdig.  

16.03.20 13:18
1

16 Postings, 2363 Tage matze26Langzeit Anleger

Kann mich meinem Vorschreiben nur anschliessen. Meine Körbchen sind alle bis 15? schon aufgestellt und sollte es darunter gehen, gibt es nur noch alles oder nicht! An alle die von dem Virus betroffen sind , gute Besserung!  

16.03.20 14:37

324 Postings, 4169 Tage ralfine_sWarum

sollte ich jetzt schon kaufen,
wenn die Wahrscheinlichkeit recht groß ist, daß es noch weiter runter geht?

Und alle, die jetzt meinen, "es geht doch nicht mehr weiter runter ..." können das gern tun.
Aber meine Antwort darauf würde lauten: Warum sollte es nicht noch weiter runter gehen?

Nur weil es "schon" 20 / 30% sind?
Da geht noch mehr.
Warum? Weil es in vergleichbaren Fällen (diese sogenannte Krise ist mMn NICHT einzigartig)
eben doch deutlich tiefer ging.

just my 2 cents

@matze: Ich bevorzuge, dann doch das Aufstellen eines großen Korbes bei 15 Euro. Statt vieler
Körbe zu höheren Preisen. Der Gewinn liegt im Einkauf.  

16.03.20 15:03
1

16 Postings, 2363 Tage matze26Langzeit Anleger

Hallo ralfine-s,
Wenn Du meine Post gelesen hast auch den weiter oben, merkst Du,dass ich das Geschäft schon lange mach. Bin schonmal mit meinem ganzen Kapital eingestiegen und werde das unter 15? wieder tun. Bis dahin fülle ich meine Körbe die suxesive nach unten aufgestellt sind um wieder meinen Ek Preis vom vorhergenden Körbchen auszugleichen. Bin erst bei größeren 150k zufrieden ausdrücklich mit meinen vorhanden die ich seit 39 Jahren erworben habe.  

16.03.20 16:30
1

2426 Postings, 1677 Tage Vaioz,...

@Ralfine_S Bei deinen Sätzen habe ich geradezu ein Deka Vue. Solche Ansichten liest man in Crashzeiten immer.

Warum sollten die Kurse nicht weiter einbrechen? Tja, ich weiß es nicht. Was ich aber weis ist, dass ich einen Wert der BASF errechnet habe den ich für richtig halte. Da sind wir weit drunter. Ob der Kurs weiter einbricht ist egal, denn man kann es nicht wissen. Nur langfristig ist der Erfolg des Unternehmens wichtig und der ist in Kürze meiner Ansicht nach wieder gegeben.

Statements, wie das deine kenne ich, es ist die Zurückhaltung und auch Angst etwas zu tun. Würdest du wirklich glauven dass der Kurs weiter fällt, kaufst du dir Puts und profitierst. Wenn du das Rückrad hast, respekt. 99% die deine Floskeln schreiben haben das nicht und schreiben zwar irgendetwas, handeln aber nie. Es könnte ja immer sein, dass ...

Immer das Gleiche... Nach den dritten erlebten Crash kann man über die Aussagen nur müde schmunzeln.

 

16.03.20 16:31
2

453 Postings, 1746 Tage Invest63Ich weis

das ich dafür wieder eins übergebraten kriege aber man kann doch nicht die vorrangegangenen Krisen als Maßstab oder für die Berechnung heranziehen um den Dax auszurechnen wo er (seinen Tiefpunkt findet) in dieser Krise zum halten kommt. Stimmt, der Gewinn liegt im Einkauf wenn man zbs einen Schuhladen betreibt.

Wenn BASF auf 40 fällt dann kauf ich, ach nein doch nicht könnte ja noch auf 30 gehn…hmm jetzt steht die Aktie auf 30 jetzt könnte es auch noch auf 20 runtergehn. Aber bei 20 kauf ich ganz bestimmt oder doch erst bei 15? (Bei so einer Herangehensweise würde ich vor Langeweile umkommen) Für alle die sich an Wunschkursen orientieren hab ich einen Tipp. Legt doch einfach eine Order in den Markt und lasst die bis Ultimo laufen, irgendwann wird die ausglöst, oder auch nicht.
 

16.03.20 16:49

453 Postings, 1746 Tage Invest63Der aktive

Handel ist aber zugegeben nur was für Börsenprofis. Hier ein Beispiel aus dem Lehrbuch... Reboundhandel Heute auf Infineon 11,80 und DP 20
den Stop eben hintendran gehängt. So wird Geld verdient und nicht mit ewigem Zaudern und alles bis ins kleinste aufdröseln.  

16.03.20 16:59

453 Postings, 1746 Tage Invest63Ich muss

aber auch zugeben das ich letzte Woche völlig falsch gelegen habe mit dem Dax...  

16.03.20 17:02

453 Postings, 1746 Tage Invest63Wo das Ding

endet ist offen alles kann passieren. Auf jeden Fall steckt die Börse wie mit Gummistiefeln an, in der Scheiße...  

16.03.20 17:21
1

16 Postings, 2363 Tage matze26Langzeit Anleger

Die lämmlinge die heute morgen zu 37.8 geschmissen haben kaufen jetzt wieder 2k zu teuren geld zurück. Deshalb kaufen und danach vergessen und immer wieder eine neue Order einstellen. Das hat Invest 63 super beschrieben und nur Mal für alle, glaubt Ihr wirklich noch, dass keiner über diesen Virus bescheid wusste oder wollten wir das jetzige Ausmaß so nicht wahrhaben? Good time for ever!
 

16.03.20 17:42

324 Postings, 4169 Tage ralfine_s@Vaioz

Ach laß man gut sein.
Deine Meinung gönn ich Dir.
Inklusive den von Dir berechneten Wert der BASF.
Aber behalt Sie ruhig, Deine Meinung.
Ich hab schon eine.

Puts mach ich nicht, genauso wie Calls.
Warum? Nun 2008 konnte man das am Beispiel von Lehman Brothers sehr schön sehen.
Aber das ich einen großen Teil meines Depots Ende Januar Anfang Februar versilbert habe,
daß ist nun mal so. Konnte man sehr schön sehen, wie die Welle heraufzog.

Aktuell ist mir noch zuviel Optimismus a la "morgen sind wir wieder bei 12 Tsd. Punkten im DAX".
Wobei, wenn ich Postings wie 4874 / 4875 lese, dann könnte es langsam wieder interessant werden. Mir persönlich fehlen noch die Postings  a la "alles Betrüger, diese Börsenheinis". Wenn die zu lesen sind, dann "weiß" ich, das die Kurse langsam richtig unten sind. Allerdings suche ich diese Postings nicht hier, sondern da, wo das "große Geld" unterwegs ist.

In Zeiten wie diesen, geht es nicht um fundamentale Bewertungen. Da geht es um Liquidationspreise. So lange, wie hier noch Marktteilnehmer glatt stellen müssen, weil die Kreditlinien platzen, gehen die Kurse weiter runter.  Im Extremfall bis 0. Als Beispiel: 2008/09 gabs die BASF für ca 17-18 Euro bei ca. 1.70 Dividende. Vor diesem Hintergrund ist noch einiges an Luft ... nach unten. Konkret: noch ca. 4-5 Euro je Aktie.

Nix für ungut: Macht halt, ist mir eh egal.
Ich mag nur gern gegen diese selbstgefällig überhebliche Attitüde einiger hier im Forum sticheln.

by the way: Ich hab meine Meinung auch schon vor dem sichtbaren Absturz gehabt.
Überprüfe sie (meine Meinung) halt nur regelmäßig.  

Seite: 1 | ... | 193 | 194 |
| 196 | 197 | ... | 204   
   Antwort einfügen - nach oben