Autodesk - The Future of Making Things

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.01.16 11:51
eröffnet am: 07.01.16 13:54 von: depot fan Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 08.01.16 11:51 von: depot fan Leser gesamt: 4371
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.01.16 13:54

11 Postings, 1353 Tage depot fanAutodesk - The Future of Making Things

Google um Sachen zu finden, Amazon um Sachen zu kaufen, Autodesk um Sachen zu machen...


Autodesk ist Weltmarktführer für Software in Architektur, Produktdesign (Prototypen in der Fertigungsindustrie) als auch Media&Entertainment (Oscars in dieser Kategorie wurden die letzten 20 Jahre mit Maya, 3DS Max, VRED produziert) und auch Computerspiele.


Warum das so ist und welches Potential mit dem Unternehmen für die nächsten Jahre einhergeht, erfährt man in folgendem Artikel:

"Bass has succeeded in making the present era of Autodesk its most successful?both from an internal and external point of view."

Carl Bass Brings Autodesk Into Its Golden Age > ENGINEERING.com
http://www.engineering.com/DesignSoftware/...into-Its-Golden-Age.aspx
 

07.01.16 17:26

11 Postings, 1353 Tage depot fanDNA Origami

Mit Hilfe synthetischer DNS auf BioNano Ebene wird an Krebsbekämpfung mittels 3D Druckverfahren gearbeitet. Auf Facebook stellt Autodesk seine Forschung in einem 3 Minuten Video vor:   https://www.facebook.com/autodesk/videos/1048734788504480/

Andrew Hessel, Pionier auf dem Gebiet der Open Source Viral Therapie for Cancer, gibt etwas detailliertere Einblicke für alle Interessierten: https://www.youtube.com/watch?v=HeqNPDnHVis
CADnano 2.0. CAD for DNA Origami - Projects - Autodesk Research
Autodesk Research
http://www.autodeskresearch.com/projects/cadnano2
 

07.01.16 17:42

11 Postings, 1353 Tage depot fanneue Wege auch in der Produktfertigung

In der Herstellung neuer Materialien zur Fertigung (bspw verstärktes und leichteres Metall durch Magnetisierungsverfahren im 3D Druck) wird in den nächsten 4-5 Jahren bereits zu erheblichen Energieeinsparungen führen:

http://www.economist.com/technology-quarterly/...ls-for-manufacturing  

Von der Story her passt es. Auf der Bilanzseite mag den ein oder anderen das relativ hohe KGV abschrecken, welche auf verschiedene Übernahmen im letzten Jahr zurückzuführen ist. Diese wurden aus Rücklagen gestemmt. Interessant ist, das 80 % der Ausgaben ins Personal gesteckt werden. So zieht man natürlich die besten Leute automatisch an :-)  

08.01.16 11:51

11 Postings, 1353 Tage depot fanKooperation mit Microsoft

How Microsoft's HoloLens May Change Everything For Industrial And Mechanical Designers
By integrating Microsoft's "mixed reality" system and Autodesk's Fusion 360 design software, designers can see 3-D holograms of their work.
http://www.fastcompany.com/3053986/...strial-and-mechanical-designers
Dabei geht es drum, dass das entworfene Design/Produkt unmittelbar als Hologram sichtbar im Raum ist. Das bietet natürlich ganz neue Möglichkeiten der intuitiven Gestaltung.

Was auch interessant ist, das Autodesk sich mit Mattel zusammengeschlossen hat und eine Plattform in Form von Apps bieten wird, in der die Spielzeuge von den Kindern nach Wunsch zusammengestellt und dann erst geliefert werden. Personalisiertes Spielzeug aus einem Mix von digitaler und realer Erfahrung: http://news.autodesk.com/press-release/...eam-bring-new-digital-and-3  

   Antwort einfügen - nach oben