Autoabsatz von VW,BMW,Audi in USA bricht ein

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.04.05 23:22
eröffnet am: 01.04.05 23:22 von: Kicky Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 01.04.05 23:22 von: Kicky Leser gesamt: 135
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.04.05 23:22

63073 Postings, 7587 Tage KickyAutoabsatz von VW,BMW,Audi in USA bricht ein

Audi: US-Absatz bricht im März um 12,9 Prozent ein
VW: US-Absatz bricht im März um 21,5 Prozent auf 16.738 Fahrzeuge ein Besonders schwer wog das Minus von 2527 Autos oder 43 Prozent beim Passat. Der New Beetle büßte 23,4 Prozent auf 2995 Einheiten ein. Lediglich beim Jetta stieg der Absatz um 8,3 Prozent auf 7653 Fahrzeuge. Vom Phaeton wurden nur 83 Stück verkauft nach 149 im Vorjahr
BMW Group: US-Absatz sinkt im März um 5 Prozent auf 24.276 Fahrzeuge
Bei BMW verhinderte der Erfolg des Mini einen deutlichen Absatzrückschlag. Der Absatz der Kernmarke BMW brach im März um 11 Prozent auf 20.149 Fahrzeuge ein. Die Marke Mini verbuchte dagegen mit 4127 abgesetzten Fahrzeugen (plus 44 Prozent) einen Rekordwert.

steigend:
Mercedes-Benz wies dagegen nur ein mageres Plus von zwei Prozent auf 18.162 Einheiten aus. Nach drei Monaten liegt Mercedes-Benz mit 43.776 Autos um elf Prozent hinter dem Absatz des Vorjahres zurück, während Chrysler mit 546.732 Fahrzeugen sechs Prozent mehr absetzte.
  Porsche: Nordamerika-Absatz steigt im März um 6% auf 2.981 Fahrzeuge

Honda: US-Absatz steigt im März um 6,9 Prozent auf 128.548 Fahrzeuge
Toyota meldet für März Rekordabsatz in den USA - 12,3 Prozent Wachstum  

   Antwort einfügen - nach oben