Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 244
neuester Beitrag: 19.07.19 22:16
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 6095
neuester Beitrag: 19.07.19 22:16 von: m4758406 Leser gesamt: 1943776
davon Heute: 276
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
242 | 243 | 244 | 244   

30.09.09 10:05
26

2591 Postings, 5818 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
242 | 243 | 244 | 244   
6069 Postings ausgeblendet.

08.07.19 13:53

12 Postings, 1726 Tage investresearchSicherlich gut positioniert

Aber in man auch in 5 Jahren da noch vorne dabei ist wenn der Markt offener wird und die anderen OEMßs Batterieautos haben und Tesla eine Fabrik in China. Außerdem gibts da ja auch viele Start-Ups in China
Die Marke ist nicht so beliebt dort, aber hat sich sicherlich einiges verbessert, aber gibt auch viel Unsicherheiten.
Hier noch ein Video zu BYD:  

08.07.19 13:54

12 Postings, 1726 Tage investresearchVideo


sry ging zu schnell ;)  

08.07.19 18:12
1

337 Postings, 341 Tage BYD666Chinas Automarkt erholt sich im Juni

In Chinas Automarkt zeichnet sich Erholung ab: Nachdem Sonderzölle den Absatz ein ganzes Jahr belastet hatten, wurden nun wieder mehr Autos verkauft.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-bEeWW2aXlWSefywoernE-ap1  

09.07.19 15:31

337 Postings, 341 Tage BYD666Dividende

:-) Mit einer Dividendenrendite von 0,48 Prozent liegt BYD 1,9 Prozent unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche „Automobile“ besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 2.38. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich eher ein unrentables Investment und erhält von der Redaktion eine „Sell“-Bewertung.

Branchenvergleich Aktienkurs: BYD erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 4,02 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Automobile“-Branche sind im Durchschnitt um -10.61 Prozent gefallen, was eine Outperformance von +14.63 Prozent im Branchenvergleich für BYD bedeutet. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -5.17 Prozent im letzten Jahr. BYD lag 9,19 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die Überperformance in beiden Bereichen führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

https://www.finanztrends.info/byd-das-kommt-genau-zur-richtigen-zeit/

Schon komisch, lieber kaufen und verbrennen sich die Zocker bei der DB die Finger?
BYD wird 2-stellig!!  

09.07.19 15:38

337 Postings, 341 Tage BYD666Dividendenrendite 0,51 % am 11.6.19

10.07.19 10:23

7842 Postings, 1091 Tage SchöneZukunftBYD Design Center

Viele belächeln die Produkte aus China wegen des altbackenen Designs oder alternativ für das plumpe Kopieren. Es war bisher halt eine Frage der Priorisierung. Erst muss man die Technik und Produktion im Griff haben. Jetzt kommt das Design. Und die letzten Modelle aus dem Hause BYD zeigen ja dass sich da schon sehr viel getan hat.

Und mit dem Design kommt dann auch das Image. Und dann könnte die Expansion ins Ausland folgen. Mittelfristig sollten die europäischen Hersteller die Konkurrenz aus China nicht unterschätzen. Gerade durch den Umstieg auf Batteriebetriebene Autos ist der gesamte Vorsprung einfach so dahin geschmolzen.
BYD Dives Into Design With New Global Design Center In Shenzhen | CleanTechnica
https://cleantechnica.com/2019/07/09/...al-design-center-in-shenzhen/
 

10.07.19 10:28
2

8 Postings, 49 Tage James RyanBYD Battery Business

Sehr lesenswerter Artikel von Seeking Alpha:

https://seekingalpha.com/article/...t-leading-position-byd-auto-tesla


Ich freue mich dabei zu sein. Spätestens 2020 wird unser Jahr mit der Eröffnung der neuen Fabriken.  

10.07.19 16:07
1

43 Postings, 689 Tage Caniein kurzer Überblick über BYD

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...auto-hersteller-der-welt


das Unternehmen bietet so ein großes Potential, so eine große Chance für Anteilseigner.
Für mich unverständlich, dass der Kurs der Aktie überhaupt nicht in die Gänge kommt und nahezu auf dem Stand von vor 5 Jahren ist.
 

10.07.19 17:00

43 Postings, 689 Tage Caniendlich mal wieder was zur Monorail / Skyrail

https://www.miamiherald.com/news/local/community/...cle232218532.html

https://www.miamiherald.com/opinion/editorials/article232488042.html

Soweit ich das richtig verstanden habe, hat BYD gute Chancen in Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen in Miami (im wahrsten Sinne des Wortes) zum Zug zu kommen.
Wäre super wenn in diesen Geschäftszweig auch endlich mal ein wenig Schwung kommen würde ..
 

10.07.19 17:10

573 Postings, 996 Tage Optimist 2020@Cani

Du kannst die Seiten im Crome Browser Kpl. übersetzen lassen, vielen Dank für die Info. Nach diesem Bericht glaube ich nicht daran, dass die skyrail dort kommt.  

10.07.19 21:31

337 Postings, 341 Tage BYD666Der größte Hersteller von E-Autos weltweit

sitzt in Shenzhen und heißt BYD. größter Einzelaktionär: Warren Buffets Berkshire Hathaway.
6 Fakten zum größten E-Auto-Hersteller der Welt.

Bericht von Nina Jerzy
10. Juli 2019- DANKE!

Die Zukunft des E-Autos liegt in China. Mehr als jeder zweite Wagen mit Elektroantrieb wird laut dem Finanzdienst Bloomberg in der Volksrepublik verkauft. Dafür sorgen nicht nur private Kunden, sondern auch Verkehrsbetriebe. Mehr als eine halbe Million E-Busse sollen in China unterwegs sein. Zum Vergleich: In den USA sind es Bloomberg zufolge weniger als 1000, viele davon – beispielsweise in Los Angeles – stammen vom chinesischen Branchenführer BYD.

5,1 Millionen Elektroautos weltweit
E-Mobilität ist ein riesiger Wachstumsmarkt. Das hat Warren Buffet schon vor über zehn Jahren erkannt und in BYD investiert. Die Entscheidung zahlt sich auf lange Sicht aus, auch wenn das Unternehmen kürzlich sinkende Gewinne vermelden musste. 2018 gab es laut der Internationalen Energieagentur weltweit 5,1 Millionen Elektroautos. Das seien zwei Millionen mehr als im Vorjahr gewesen. Zugleich habe sich die Verkaufszahl für neue E-Autos nahezu verdoppelt. Von Nokia-Akkus zu E-Autos für die Massen: Das muss man über BYD wissen.

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...auto-hersteller-der-welt
 

10.07.19 21:36

337 Postings, 341 Tage BYD666CANI sorry wars schneller,

da war ich noch auf eine andere Hochzeit ;-) Danke  

10.07.19 21:47

337 Postings, 341 Tage BYD666Weiterhin investiert heute

Kurse zwischen 14 und 20 EUR (123 -175 HKD) sind kein Thema mehr.
Ich warte nur noch auf die Zahlen und auf den Deal zwischen China und USA.

USA, China, Brexit und der Nahe Osten: Internationale Konflikte belasten zunehmend die Wirtschaft in Europa.
Die EU-Kommission warnt,... ja warum wohl? Sie die EU werden die Verlierer sein.

USA und China werden wie nie zuvor wieder die Wirtschaft ankurbeln, da bin ich mir sehr sicher! Daher auch meine Kursbfeststellung von 14 EUR für BYD  

16.07.19 19:25

337 Postings, 341 Tage BYD666Toyota und Lexus planen Elektroautos einzuführen

Die Zeiten ändern sich, ich würde sagen H2 hat FERTIG!

https://ecomento.de/2019/07/16/...riebwerk-das-weltweit-funktioniert/  

18.07.19 16:12
1

7842 Postings, 1091 Tage SchöneZukunftIndien wird Großabnehmer für Elektro-Busse

Schön wäre es ja wenn BYD davon profitieren könnte. Zumindest sind BEB ganz klar ein stark wachsender Markt und BYD ist gut aufgestellt.
Indian Cities Now Plan To Buy Thousands Of Electric Buses | CleanTechnica
https://cleantechnica.com/2019/07/17/...-thousands-of-electric-buses/
 

19.07.19 13:06
1

10 Postings, 2711 Tage Zwiebeltreter67BYD Toyota

Neuer Deal mit Toyota  

19.07.19 13:47
2

7842 Postings, 1091 Tage SchöneZukunftToyota will zusammen mit BYD Elektroautos bauen

Toyota war ja mal im letzten Jahrtausend der Vorreiter bei der Brückentechnologie Hybride. Den nächsten konsequenten Schritt zu BEV hat man aber komplett verpasst.

Jetzt muss Toyota wohl wider eigenen Willen mehr Compliance Cars bauen. Das sie da jetzt auch auf BYD als Partner setzen kann nur gut für BYD sein. Denn BYD sammelt dadurch weiter mehr Erfahrung für den Automarkt der Zukunft. Unterm Strich ist das eine gute Meldung für BYD.
Deal mit BYD.

Dieser sieht die gemeinsame Entwicklung von BEV und deren Batterien vor. Konkret seien vollelektrische Limousinen und SUV geplant, die in der ersten Hälfte der 2020er Jahre unter der Marke Toyota auf dem chinesischen Markt eingeführt werden sollen
Toyota und BYD wollen zusammen Elektroautos bauen - electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/19/...-zusammen-elektroautos-bauen/
 

19.07.19 14:57
2

2385 Postings, 2071 Tage warren64Toyota....

ist DER führende Autohersteller weltweit, sowohl stückzahlmäßig als auch technisch (Hybrid, Wasserstoff). Einen besseren Partner hätte BYD nicht aussuchen können.
Ich finde es erstaunlich, dass der BYD-Kurs nicht darauf reagiert.  

19.07.19 17:44

337 Postings, 341 Tage BYD666Vereinbarung zu Entwicklung

und Produktion unterzeichnet

Besser kann es nicht laufen!

Habe eine neue Kursziel Prognose von 23 EUR für BYD = 201, 45 HKD






https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...na-bauen-a-1278133.html

 

19.07.19 17:55
1

337 Postings, 341 Tage BYD666Und auch bei Toyota, arbeite man

mit Hochdruck an elek. Antriebe.
In der olympischen Kleinstadt für die mehr als 10.000 Athleten kommen vollautonome Elektrobusse, genannt e-Palette, mit jeweils gut einem Dutzend Stehplätzen zum Einsatz. Wie der Name schon vermuten lässt kann die Plattform des Busses für verschiedenste Aufbauten genutzt werden. Nach den Olympischen Spielen sollen die e-Palette-Fahrzeuge zum Beispiel auch für Paketdienste, mobile Restaurants oder Krankentransporte eingesetzt werden. Gut für BYD

https://www.elektroauto-news.net/2018/...-olympia-in-tokio-begeistern

Nur mal am Rand erwähnt: Toyota will bis zum Jahre 2023 in Indonesien zwei Milliarden US-Dollar in die Entwicklung von Elektrofahrzeugen investieren

 

19.07.19 18:03
1

573 Postings, 996 Tage Optimist 2020Zusammenarbeit Toyota mit BYD

https://insideevs.com/news/360813/...lop-electric-cars-batteries-byd/
 

19.07.19 18:17
1

337 Postings, 341 Tage BYD666+++Toyota und BYD+++

Toyota und der chinesische Autobauer BYD haben die gemeinsame Entwicklung und Produktion von Elektroautos für den weltweit größten Automarkt China vereinbart.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...s-in-china-bauen-7733984  

19.07.19 18:25

7842 Postings, 1091 Tage SchöneZukunftToyota

mag bei der veralteten und unnützen Hybridtechnik führend sein. Bei zukunftsweisenden BEV sind es wohl eher Tesla und BYD :-)

Dafür hat Toyota viel Produktions- und Entwicklungs-Know-How.  

19.07.19 19:53
1

573 Postings, 996 Tage Optimist 2020Toyota hält 15% an Orocobre

Somit kein Problem mit der Lithiumversorgung.  

19.07.19 22:16
1

703 Postings, 399 Tage m4758406BYD - Lithiumversorgung

Las irgendwo das BYD von folgenden beiden Standorten das Lithium herbekommt.
Man sieht denke die Planen wo das Salzwasser drauf gepumpt wird, für den Verdunstungsprozess.

Qinghai Salt Lake Developing Co.,Ltd.
https://www.google.com/maps/place/...e14a!8m2!3d36.786544!4d95.220052

Zhabuye Chaka, Zhongba, Xigazê, Autonomes Gebiet Tibet, China
https://www.google.com/maps/place/...4dd7764e!8m2!3d31.5!4d84.0333333


Chile-Standorte von Lithium Konkurrenten Albemarle und SQM :

Albemarle Limitada Avenida Héctor Gómez Cobo 975, lote 4 Antofagasta, Chile
https://www.google.com/maps/place/Albemarle/...3.759923!4d-70.3109125

SQM hat einen seiner Standorte etwas nördlich von Albemarle
https://www.google.com/maps/place/Albemarle/...3.759923!4d-70.3109125

Eines der besten Abbaugebiete ist hier, Albemarle und Konkurrent SQM arbeiten hier nebeneinander ...
Albemarle Limitada Salar de Atacama SNSan Pedro de Atacama,Antofagasta, Chile
https://www.google.com/maps/place/...f5c09abee71!8m2!3d-23.5!4d-68.25  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
242 | 243 | 244 | 244   
   Antwort einfügen - nach oben