Australian Mines Ltd. kommt wieder

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 16.11.18 06:38
eröffnet am: 17.03.17 15:40 von: stksat|22907. Anzahl Beiträge: 48
neuester Beitrag: 16.11.18 06:38 von: Invis Leser gesamt: 15171
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

17.03.17 15:40

1 Posting, 1286 Tage stksat|229073851Australian Mines Ltd. kommt wieder

Die Penny Stock Aktie Australian Mines ist wieder einen Tipp wert. Nach neuen Aufschliessungen ist die Aktien in den letzten 3 Tagen um 22% gestiegen. Sie wollen nach Aufschließung neuer Gebiete in Australien bis 2020 weltweiter Marktführer für den Rohstoff Scandium werden. Ich glaub das kann etwas werden ;) ISIN: AU000000AUZ8  
Seite: 1 | 2  
22 Postings ausgeblendet.

31.05.18 10:06

75 Postings, 1310 Tage InvisQuelle

https://hotcopper.com.au/threads/...130?post_id=33394798#.Ww-sqiBCSM8

 

12.06.18 16:40

1772 Postings, 1136 Tage andi2322!

First cobalt scheint mir die bessere wahl zu sein da australian mines ja schon mal vor jahren eine fake news welle veröffentlicht hat und mit massiven kurseinbrüchen genendet hat!  

12.06.18 18:36

269 Postings, 1025 Tage iVes#25

wenn interessiert es was vor Jahren war. vor jahren war der Barrel bei 130? und die oz gold bei 2000,00?  

12.06.18 18:47

1772 Postings, 1136 Tage andi2322!

Naja damals nicht geschafft weil es ein Flop war und heute immer noch ein flop!  

13.06.18 09:37

269 Postings, 1025 Tage iVesabwarten

und Tee trinken. ich denke das unternehmen will Richtung 2-3? meiner Meinung nach. und da sollte mann entweder abspringen oder zumindest, den Einsatz rausnehmen  

13.06.18 17:16

1772 Postings, 1136 Tage andi2322!

Lächerlich deine aussage!!!  

13.06.18 18:45

473 Postings, 1470 Tage go1331Ja sensationell, läuft bei mir.

16.06.18 11:57

75 Postings, 1310 Tage Invis121 London

https://m.youtube.com/watch?v=98mJebEebFM

Australian Mines hat noch nie Fake News oder ähnliches gepostet. Hetze von euch mehr nicht.
Seht euch das Video an und überzeugt euch selbst von diesem fantastischen Unternehmen.  

17.06.18 16:11

1772 Postings, 1136 Tage andi2322!

Bist wohl fett im minus :-)) oder warst schon immer dabei!!!  Aber so wie du versuchst zu pushen denke ich eher das du neu an der börse bist und du meinst du könntest es mit deinen kopierten nachrichten hoch treiben :-)))) hab dich auch gestern in börsen news gesehen wie du in fast jedem forum dein Video angepriesen hast lächerlich :-) invis -legend nennt er sich dort (legend) :-)))) also herr kopier meister lass dein pushen du bewirkst hier gar nix die heimat börse ist wo anderst!!!!    

17.06.18 16:21

473 Postings, 1470 Tage go1331@andui2322

Lass invis mal machen.
Der weiß was er tut.

Dafür habe ich von Dir nix handfestes bisher gehört aussere Rumgekeife.  

17.06.18 16:30

1772 Postings, 1136 Tage andi2322Nein

Nein werd ich nicht pusher die so agressiv vorgehen wie er gestern werden von mir hier nicht unterstützt!!!!!!    

21.06.18 18:43

473 Postings, 1470 Tage go1331Nasdaq +320% heute ;-)

21.06.18 18:44

473 Postings, 1470 Tage go1331Schade wie gewonnen so zerronnen ;-)

23.06.18 15:23

269 Postings, 1025 Tage iVes22.06.2018 Australian Mines Ltd.

Australian Mines Ltd. weist darauf hin, dass eine Überprüfung der Sterilisationsbohrungen, die an den geplanten Verarbeitungsinfrastrukturstandorten in Sconi als Teil der BFS des Unternehmens durchgeführt wurden, darauf hinweist, dass sich eine hochgradige Kobalt- und Nickelmineralisierung über die für die Verarbeitungsanlage und die Transportstraßen vorgesehenen Standorte erstreckt.

Die von Metallica Minerals im Vorfeld des Projekts PFS durchgeführten Sterilisationsbohrungen identifizierten einen bevorzugten Standort für die Verarbeitungsanlage in Sconi. Dieser Standort scheint hauptsächlich darauf ausgerichtet zu sein, die Scandiumproduktion aus dem Erzkörper zu optimieren, und er hat die Kobalt- und Nickel-Prospektivität des vorgeschlagenen Abbau- und Verarbeitungsgebiets nicht umfassend sterilisiert.

Seit dem Erwerb eines 100% igen Interesses an Sconi von Metallica Minerals im Jahr 2017 und der Unterzeichnung einer verbindlichen Abnahmevereinbarung mit SK Innovation, hat sich Australian Mines auf die Optimierung der BFS von Sconi für die Kobalt- und Nickelproduktion konzentriert, um die wirtschaftlichen Erträge zu maximieren.

Dieser Befund von australischen Minen-Studien ergab, dass die früheren Sterilisationsbohrungen ähnliche Gehalte wie die aktuelle Mineralressource des Projekts durchteuften, dass der gesamte Fußabdruck der Kobalt- und Nickelmineralisierung beim 100% igen Sconi-Projekt deutlich größer ist als zuvor angegeben sowohl von der PFS für Sconi als auch von der bestehenden Mineralressourcenerklärung des Projekts.

Aus diesem Grund evaluieren Australian Mines derzeit in Zusammenarbeit mit dem führenden Engineering-Unternehmen Ausenco den Standort und das Layout der vollständigen Kobalt-Nickel-Scandium-Verarbeitungsanlage und die damit verbundene nichtverarbeitende Infrastruktur, um die endgültige Standortgestaltung zu ermöglichen maximale betriebliche Effizienz (und somit die geringstmöglichen Betriebskosten für das Projekt) in Verbindung mit der Optimierung der Lebensdauer des Sconi-Projekts.

Der derzeitige Optimierungsprozess für das BFS von Sconi, der angesichts der zusätzlichen Kobalt- und Nickelmineralisierung in den für die Verarbeitungsanlage und die unterstützende Infrastruktur vorgesehenen Standorten angemessen ist, wird zwangsläufig zu einer leichten Anpassung des vorgeschlagenen BFS-Zeitplans führen. Das Unternehmen geht nun davon aus, den Entwurf des Berichts bis Ende Juli 2018 zu erhalten. Die endgültige Version wird dann im September 2018 auf den Markt gebracht.

Dieses angepasste Timing der BFS wird voraussichtlich keine Auswirkungen auf das Baudatum des Projekts haben, da sowohl SK als auch die Finanzinstitute, die Verhandlungen mit australischen Minen führen, in den aktuellen BFS-Prozess eingebettet sind.

Der Geschäftsführer von Australian Mines, Benjamin Bell, kommentierte: "Angesichts der Tatsache, dass dieser Betrieb mehrere Jahrzehnte nach der Inbetriebnahme laufen kann, ist es unerlässlich, dass wir Zeit in diese kritische Planungsphase investieren, um sicherzustellen, dass der Standort die Zukunft maximiert und erhält Produktion.

"Die positive Nachricht aus der Überprüfung des Sterilisationsbohrprogramms ist, dass die durchschnittenen Gehalte ausreichend waren, um den Standort der Anlage neu zu bewerten, und unweigerlich der Katalysator für eine Neubewertung der Gesamtfläche der Kobalt- und Nickelmineralisierung sein wird.

"Die Ergebnisse der Sterilisationsbohrungen bei Sconi sowie die erwarteten Ergebnisse des bevorstehenden Ressourcenexpansionsbohrprogramms werden uns wichtige Daten liefern, um die bestehende Mineralressourcenschätzung zu überprüfen und die potenzielle zukünftige Umwandlung dieser Ressourcen in Erzreserven zu bewerten."

Quelle: https://im-mining.com/2018/06/22/...ation-potential-sconi-queensland/

übersetzt mit Google  

02.07.18 07:59

75 Postings, 1310 Tage InvisProbenauslieferung aus Demonstrationsanlage

Quelle: http://www.proactiveinvestors.com.au/companies/...ulphate-199912.html

Australian Mines Limited ("Australian Mines" oder "the Company") (Australia ASX: AUZ; USA OTCQB: AMSLF; Frankfurt Stock Exchange: MJH) freut sich bekannt zu geben, dass die Lieferung von 40 Kilogramm Nickelsulfat (NiSO4) und 4 Kilogramm Kobaltsulfat (CoSO4) an den koreanischen Abnahmepartner SK Innovation3 in dieser Woche geplant ist und damit einen neuen Maßstab für die größte bekannte Lieferung von Kobalt- und Nickelsulfaten aus dem australischen Bergbau und der Erzverarbeitung setzt.

Diese Proben wurden aus der Demonstrationsanlage für Hochdruck-Säure-Leach (HPAL) und Lösungsmittelextraktion (SX) von Australian Mines in Perth, Westaustralien, unter Verwendung eines Industriestandard-Verarbeitungs-Flow-Sheets hergestellt und von Tim Maclean5, dem Chief Operating Officer von Australian Mines (einem sehr erfahrenen Betreiber von Verarbeitungsanlagen), überwacht.  Dies ist das erste Mal, dass batterietaugliche Muster dieser Waren ohne den Einsatz von kommerziellen Drittlabors für irgendeinen Teil des Prozesses hergestellt wurden.

Die Demonstrationsanlage des Unternehmens wurde in Zusammenarbeit mit den Labors der Simulus Gruppe in Betrieb genommen, und die australischen Minen würdigen die unschätzbare Unterstützung, die die Ingenieure der Simulus Gruppe bei diesem Prozess geleistet haben.

Wichtig ist, dass Australian Mines eine Reinheit von über 98% für CoSO4 und 99% für NiSO4-Proben durch den Endkristallisationsprozess in der Demonstrationsanlage erreicht hat, der die Spezifikation von SK Innovation für Materialien, die direkt in seinem Herstellungsprozess für Elektrofahrzeugbatterien (EV-Batterien) verwendet werden, übertrifft, wobei das Material keine zusätzliche Verarbeitung oder Veredelung vor seiner Anwendung in diesem Prozess erfordert, eine weitere Premiere für ein australisches Rohstoffunternehmen ist.

Die Demonstrationsanlage soll für die nächsten 12 bis 24 Monate in Betrieb bleiben und zusätzliches batterietaugliches Material produzieren, um die EV-Batterie-Produktionsanlagen von SK Innovation aus Erz zu versorgen, das aus dem Sconi Cobalt-Nickel-Scandium-Projekt im Norden Queenslands stammt.  Das Unternehmen erwartet daher die Lieferung von zusätzlichen und größeren Lieferungen von Nickel- und Kobaltsulfatmaterial an SK Innovation im Oktober - November 2018.  

04.07.18 13:45

75 Postings, 1310 Tage InvisAus. Mines wird diese Woche Rekorde aufstellen

Quelle: https://investingnews.com/australia-investing/...cords-nickel-cobalt/

Australian Mines (ASX:AUZ) wird diese Woche Rekorde aufstellen, wenn es 40 Kilogramm Nickelsulfat und 4 Kilogramm Kobaltsulfat an die in Korea ansässige SK Innovation (KRX:096770) liefert.

Das ist die größte bekannte Lieferung dieser Erze, die in Australien abgebaut und verarbeitet werden.

Die Muster wurden in der Demonstrationsanlage des Unternehmens in Perth hergestellt und in Zusammenarbeit mit den Labors der Simulus Gruppe in Betrieb genommen.  Durch den abschließenden Kristallisationsprozess erreichte das Unternehmen eine Reinheit von über 98 Prozent für Kobaltsulfat und 99 Prozent für Nickelsulfat.

Es wird erwartet, dass die Anlage für die nächsten 12 bis 24 Monate in Betrieb sein wird, wobei weiteres batterietaugliches Material für die Batterieherstellungsanlagen von SK Innovation produziert wird.

Das Erz wird aus dem Sconi-Kobalt-Nickel-Scandium-Projekt der australischen Minen im Norden von Queensland stammen.  Das Unternehmen geht davon aus, dass im Oktober oder November 2018 weitere umfangreiche Lieferankündigungen von Nickelsulfat und Kobaltsulfat an SK Innovation veröffentlicht werden.

SK Innovation wird das von Australian Mines erhaltene Material zur Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge (EV) verwenden, und der Geschäftsführer von Australian Mines, Benjamin Bell, sprach über die Vorteile der hochreinen Produkte für beide Seiten.

"Für die Aktionäre von Australian Mines ist die Tatsache, dass das von Sconi geförderte und in unserer Demonstrationsanlage verarbeitete Material die Reinheitsspezifikationen von SK Innovation übertroffen hat und daher direkt bei der Herstellung von EV-Batterien durch die Weltklasse-Anlagen von SK Innovation verwendet werden kann, was eine weitere Premiere für ein australisches Projekt ist", sagte er in einer Erklärung.

Australian Mines hat derzeit eine verbindliche Abnahmevereinbarung mit SK Innovation über 100 Prozent der in Sconi produzierten Kobalt- und Nickelsulfatmengen; die Laufzeit beträgt sieben Jahre mit der Option auf eine Verlängerung um sechs Jahre.  Die Vereinbarung sieht vor, dass SK Innovation bis zu 12.000 Tonnen Kobaltsulfat und 60.000 Tonnen Nickelsulfat pro Jahr aufnimmt.

Nickel und Kobalt sind zwei wichtige Materialien zur Herstellung von Kathoden, eine der drei Hauptkomponenten einer Lithium-Ionen-Batterie.  Da der Hype um EVs weiter zunimmt, sind die Preise sowohl für Nickel als auch für Kobalt gestiegen.  Einige fordern, dass die Nickelnachfrage aus dem Batteriesektor in den nächsten zehn Jahren jährlich um 20 Prozent steigt.  

13.07.18 08:36

75 Postings, 1310 Tage InvisAustralian Mines ist jetzt auf Instagram

Australian Mines ist jetzt auch auf Instagram!  

29.07.18 09:14

2 Postings, 787 Tage TraderJack..Trader Jack´s Kollektion

Mal sehen was der Quartalsbericht sagt. Dürfte morgen Verfügbar sein.

Die Wirtschaftlichkeitsstudie dürfte jetzt endgültig dem Management vorliegen. Vielleicht werden ja 1..2 Worte darüber verloren.

Dann sind für mich noch 2 wichtige Punkte offen. Finanzierung der Anlage und Einstieg von SK. Wie schon gesagt vermute ich, dass dies Ende September mit veröffentlicht wird, da die Autoclaven sehr lange Lieferzeit haben. Ohne Geld keine Autoclaven und SK geht leer aus.

SK braucht uns mehr wie Australian Mines SK braucht.

Die Finanzierung wird SK für 4-7% Zinsen übernehmen. Ich bin da sehr zuversichtlich.

Aktuell laufen noch die Partnergespräche über Flemington. Die 9 Partner die über Sconi ringen durften hat letztendlich SK den Zuschlag bekommen (Angeblich war mit eine Vereinbarung die Anlage zu finanzieren). Die restlichen 8 - die gescheitert sind, dürfen jetzt um Flemington ringen. Aber auch hier vermute ich stark, dass SK auch dieses Projekt für sich beanspruchen möchte, da noch viele weitere Batteriefabriken geplant sind und das schon in den kommenden Jahren. In einigen Pressemitteilungen hat SK bestätigt, dass Australian Mines der einzigste Materiallieferant für Kobalt&Nickel sein wird.

Die Kapazität von Sconi reicht gerade einmal aus um das Werk in Ungarn zu beliefern.

Vielleicht sind wir Montag oder Dienstag schlauer..

Australian Mines ist auch Teil meines Wikifolios:

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00097371  

07.08.18 19:45

2 Postings, 787 Tage TraderJack..Eine australische Meinung..

Quelle: https://hotcopper.com.au/threads/...338?post_id=34786494#.W2nYp7hCSM9

"BFS Ankündigung -
Aktienkurs 15¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Vorgehensweise 4 Tage danach
Aktienkurs 19¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

SKI Eigenkapitalaufnahme -
Aktienkurs 24¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Finanzierung genehmigt mit 4,85%.
4% niedriger als bei einem Junior (Augenzwinkern sagt nichts mehr)
Aktienkurs 32¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Long Lead Item Aufträge
Aktienkurs 33¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Belegschaft READINESS
Aktienkurs 34¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Ausschreibung von Anlagenbauaufträgen
Aktienkurs 35¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Plant Build Builder genannt
Aktienkurs 40¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

AUZ neuer Standort Mitarbeiter
Aktienkurs 41¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Baubeginn der Anlage
Aktienkurs 45¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Bergwerksmaschinen bestellt
Aktienkurs 46¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

SKI-Vertreter zum Direktor von AUZ ernannt "könnte aus einem Grund nicht bereit sein zu sagen".
Aktienkurs 49¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Vollständige Standortwartung, Technologie, Transport und Zusatzverträge unterzeichnet
Aktienkurs 50¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Sechs rotierende SKI-Ingenieure vor Ort
Jede einzelne Disziplin abdecken
Hydrologische Ingenieure, Maschinenbauingenieure, Elektroingenieure, Pneumatikingenieure, Umweltingenieure, Hydraulikingenieure, Chemieingenieure.
Aktienkurs 52¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

15/12/2018
Aktienkurs 58¢ *DYOR - MEINE MEINUNG*

Unternehmensbewertung $1,75 Mrd.
*DYOR - MEINE MEINUNG*"

__________________________________________________

Australian Mines ist auch Teil meines wikifolios *AUSZEICHNUNG BESTSELLER*:

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00097371  

 

14.08.18 06:47

75 Postings, 1310 Tage InvisGenehmigung Standort

https://www.instagram.com/australianmines/


?The Australian Mines Board at Sconi today approving site of our cobalt -nickel-scandium processing plant. The construction is scheduled to commence early next year, with a build time of two years. The first production anticipated before mid-2021.?

?Das Australian Mines Board in Sconi hat heute den Standort unserer Kobalt-Nickel-Scandium-Verarbeitungsanlage genehmigt. Der Baubeginn ist für Anfang nächsten Jahres mit einer Bauzeit von zwei Jahren geplant. Die erste Produktion wird vor Mitte 2021 erwartet.?  

22.08.18 07:31

75 Postings, 1310 Tage InvisAustralian Mines - Instagram

https://www.instagram.com/australianmines  

19.10.18 19:33

473 Postings, 1470 Tage go1331http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/alte-au

kobalt wird knapp  

19.10.18 19:33

473 Postings, 1470 Tage go1331.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/...stoffnot-a-1233586.html  

02.11.18 11:09

75 Postings, 1310 Tage InvisAustralian Mines übernimmt die Führung bei...

Australian Mines übernimmt die Führung bei Scandium R&D für die nächste Generation der Batteriespeichertechnologie.

Australian Mines Limited ("Australian Mines" oder "das Unternehmen") (Australien ASX: AUZ; USA OTCQB: AMSLF; Frankfurter Börse: MJH) freut sich, seine zweite große Scandium-Forschungspartnerschaft bekannt zu geben, nachdem es vereinbart hat, mit führenden akademischen Forschern am Amrita Centre for Research and Development bei Arbeiten rund um den Einsatz von Scandium in Metallhydridbatterien und Wasserstoffspeicheranwendungen der nächsten Generation zusammenzuarbeiten.
Australian Mines wird mit dem Centre of Excellence in Advanced Materials and Green Technologies zusammenarbeiten, einer hochmodernen Forschungseinrichtung, die gemeinsam vom Amrita Centre for Research and Development und Amrita Vishwa Vidyapeetham betrieben wird - einer breiteren multidisziplinären Institution, die sich als eine der am schnellsten wachsenden Hochschulen Indiens entwickelt hat.

Das Zentrum mit Sitz in Tamil Nadu untersucht das Potenzial für Scandium-Magnesium-Legierungen als eine neue Klasse von hochleistungsfähigen ternären Legierungen zur Verbesserung der Energiespeicherkapazität in der nächsten Generation von Nickel-Metallhydrid-Batterien für den Einsatz im aufstrebenden globalen Elektrofahrzeugmarkt.
Neben den Anwendungsmöglichkeiten für Scandium-Magnesium-Legierungen in gängigen Personenkraftwagen untersucht die Forschungskooperation auch das Potenzial für diese neue Klasse von Metallhydridbatterien zur Speicherung von Wasserstoff, um eine praktische Lösung für die steigende Nachfrage nach Technologien zu finden, die große Mengen an Wasserstoff1 für Anwendungen mit höherem Energieverbrauch im Schwerverkehr effektiv speichern können2.
Die Vereinbarung mit dem Amrita Centre folgt auf die bereits angekündigte Partnerschaft von Australian Mines mit dem britischen Unternehmen Metalysis3 für Forschung und Entwicklung an einem innovativen Festkörperverfahren zur effizienteren Herstellung von Aluminium-Scandium-Legierungen für den Einsatz im Automobilbau.
Benjamin Bell, Managing Director von Australian Mines, kommentierte dies: "Unsere Partnerschaft mit dem Amrita Centre hat das Potenzial, einen wesentlichen Beitrag dazu zu leisten, dass die Scandium-Magnesium-Legierungen als leistungsstarke Alternative für die nächste Generation von Nickel-Metallhydrid-Batterien angesehen werden."
"Wir erkennen auch die aufkommende Wirtschaft rund um Wasserstoff als alternative Energiequelle zu fossilen Brennstoffen an und glauben, dass Metallhydridbatterien eine Speicherlösung für Wasserstoff bieten könnten, da sie ohne umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen gehandhabt werden können, was besonders relevant ist, wenn es um Anwendungen wie Hybrid- und Elektro-Lkw und Schwerlastwagen geht."
"Im Rahmen der Forschungsvereinbarung behält Australian Mines alle Rechte an geistigem Eigentum, die durch die Zusammenarbeit entstehen, unabhängig davon, wo und von wem das betreffende IP geschaffen wird - und bietet damit den Aktionären des Unternehmens einen nachhaltigen Wert aus der zukünftigen Vermarktung der Anwendungen, die der Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft unterliegen".
"Australian Mines ist weiterhin bestrebt, zusätzliche Einnahmen aus dem Sconi Cobalt- Nickel-Scandium-Projekt in Queensland durch die Vermarktung des hochreinen Scandiumoxids zu erzielen, das mit minimalen zusätzlichen Kosten für den geplanten Kobalt- und Nickelsulfatbetrieb hergestellt werden kann".

Quelle: https://www.proactiveinvestors.com.au/companies/...-surge-208370.html  

16.11.18 06:38

75 Postings, 1310 Tage InvisAustralian Mines - CFO

Australian Mines Limited (ASX:AUZ) hat Marcus Hughes zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt.

Hughes verfügt über 20 Jahre Erfahrung bei börsennotierten Unternehmen, zuletzt beim Eisenauftragsproduzenten Fortescue Metals Group Ltd (ASX:FMG), wo er acht Jahre als Finanzgruppenmanager tätig war.

Sein Engagement bei Projektfinanzierungen und Kapitalbeschaffungen wird eine wertvolle Ergänzung für die Geschäftsleitung darstellen.

Der Geschäftsführer von Australian Mines, Benjamin Bell, sagte:  "Wir haben die Tiefe unseres Executive Management Teams in den letzten 12 Monaten systematisch ausgebaut, und ich könnte nicht erfreuter sein, die Dienste eines Chief Financial Officers vom Kaliber Marcus Hughes zu gewinnen.

"Marcus' unmittelbare Erfahrung aus der Vergangenheit ist ideal für Australian Mines, da wir uns darauf vorbereiten, unseren Übergang vom Explorer zum Projektentwickler nach der bevorstehenden Veröffentlichung einer bankfähige Machbarkeitsstudie über unser Sconi Cobalt-Nickel-Scandium-Projekt in North Queensland zu beginnen.

!Hughes übernimmt die Führungsrolle bei Finanzierungsverhandlungen!

"Seine besonderen Fähigkeiten in der Umsetzung von Projektfinanzierungen und Eigenkapitalbeschaffungen werden von unschätzbarem Wert sein, da er eine führende Rolle bei der Fertigstellung der Verhandlungen und der Durchführung eines geeigneten Finanzierungspakets für den Bau des Sconi-Projekts übernimmt.

"Ich freue mich auf Marcus' Beitrag für das Führungsteam zu diesem für das Unternehmen kritischen Zeitpunkt, einschließlich der Nutzung seiner Erfahrung im Umgang mit der Einhaltung von Vorschriften durch die Regulierungsbehörde, Risikoüberprüfungen und Audits.

"Mittelfristig werden wir auch von seiner Expertise in Baufinanzierungsfunktionen in der ersten Produktionsphase des Bergbaubetriebs sowie in der Unterstützung der Projekterweiterung nach Betriebsaufnahme profitieren.

Quelle: https://www.proactiveinvestors.com.au/companies/...tescue-209332.html  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben