Aurelius

Seite 1 von 624
neuester Beitrag: 02.04.20 20:50
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 15587
neuester Beitrag: 02.04.20 20:50 von: axelito Leser gesamt: 4439580
davon Heute: 3189
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
622 | 623 | 624 | 624   

18.09.06 20:23
31

540 Postings, 7070 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
622 | 623 | 624 | 624   
15561 Postings ausgeblendet.

01.04.20 13:10

550 Postings, 3464 Tage jameslabriegehts noch

billiger hey?  

01.04.20 13:42

59 Postings, 915 Tage km11Verärgert

Fand ich trotz der katastrophalen Kursentwicklung der letzten drei Jahre noch einen - wenngleich geringen - Ausgleich durch die Dividende bin ich inzwischen maßlos verärgert über das Unternehmen.
Ich werde die Aktien (auch bei mir 5 % des Depotwertes bei Einkaufspreisen) jedenfalls bis zur HV halten und dann entsprechend meine Stimmen abgeben.
Vermutlich ist es dem CEO sch...egal ob er 95 % oder nur 85 % Zustimmung erhält, wenn die Kleinaktionäre alle gegen ihn sind. Aber zumindest soll er sehen, was von ihm gehalten wird...
 

01.04.20 14:25

10 Postings, 2 Tage Bernd17MUC, MUC, wir fahren nach MUC

Juhu, auf geht es, km11, fahren wir nach München zur HV von Aurelius!
Wir sollten uns aber etwas ausdenken, ein Kennzeichen, damit wir uns dort finden.
Hast du eine Idee? Und dann aktivieren wir die HV.
 

01.04.20 15:55

59 Postings, 915 Tage km11Bernd

Ich gebe nicht noch für 1.200 km Benzin aus. Werden ohnehin nichts bewirken, doch den Stimmzettel werde ich abgeben, evtl vorher auch noch eigene Vorschläge machen.
Auf jeden Fall werde ich nicht weiter investieren, da mir das Unternehmen langsam suspekt wird...  

02.04.20 09:02
2

914 Postings, 3031 Tage antares0650Rechtsansichten der Deutschen

hier mangelt es etwas:
Deutscher beklagt die Kosten für Bergrettung (wieso suchen mich 10 Bergretter, wenn ich aus freien Stücken im Abseits spazieren gehe)
Deutsche klagen das Land Tirol wegen Infektion mit Corona-Virus ( man schaue sich mal die Videos an wie hier gefeiert wird)
Aber Deutsche sind es gewohnt aus ihrer Jugend aus dem Kübel auf Malle zu "saufen" - tirnken kann man ja nicht sagen, wenn man wie Kühe aus einem Trog säuft
also irgendetwas stimmt mit den Bundesbürgern nicht mehr
und wenn ich hier so die Meinungen von manchen lese: wo warst du voriges Jahr  zum Hauptversammlungstermin?
Ich war dort .....
und nur zu kommen um Krawall zu schlagen ist m.E. keine Form der Meinungsäusserung eines Teilhabers eines doch erfolgreichen Unternehmens.
Jeden, der hier nur die Dividende sehen will - der kann sein Geld ja auch als Festgeld anlegen und dafür noch Geld bezahlen.
Der Zwecke von Aurelius ist: Sanierung und Ausgleiderungen von Unternehmen zu begleiten. Und das machen sie erfolreich. Ansonst würden sehr viele Mitarbeiter derbegleiteten Unternehemn schon lange die Arbeitslosenstatistik der Statten belasten  

02.04.20 09:13
1

623 Postings, 2141 Tage Bratworschtwie unsachlich ist das denn?

wie kann man dividendenzahlungen mit festgeldzinsen vergleichen?? für festgeld gibt es fast nix. das dient nur dem verwalten von geldern, die nicht unter dem kopfkissen landen sollen. es ist nur ein verlustschutz. wieso soll ich als investor keine dividende erwarten. das was sie schreiben nennt sich spende. das heißt ich unterstütze organisation ohne erwartung eines monetären rückflusses (steuerliche Aspekte mal ausgenommen).  

02.04.20 09:33
1

914 Postings, 3031 Tage antares0650Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 15:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.04.20 09:59
2

623 Postings, 2141 Tage Bratworschtich würde mal annehmen,

dass hier 90 prozent der aktionäre diese aktie erworben haben, da aurelius in den vergangenen jahren eine überdurchschnittlich hohe dividende gezahlt haben. ich lasse mich aber gern über weitere anlagegründe aufklären.  

02.04.20 11:24

69 Postings, 1066 Tage gpphjs@Bratworscht, Dividende

Das ist im Moment das Problem! Es gibt auch AG's, die gar keine Dividende auszahlen und die werden trotzdem hoch gehandelt. Die 160 Mio Gewinn sind rund 5 ? pro Aktie. Ihr könnt ja den Vorschlag machen, dass das alles ausgeschüttet wird.

Bis zur HV ist noch viel Zeit. Wenn dann Licht am Ende des Tunnels ist, sollte Aurelius zuschlagen und mit dem Geld eine Firma retten. Das ist natürlich nicht ganz uneigennützig, denn diese Firma sollte dann auch mal wieder teuer verkauft werden und zu besseren Zeiten eine ordentliche Dividende bringen. Ich baue darauf.  

02.04.20 11:58
2

623 Postings, 2141 Tage Bratworschtich habe den eindruck, dass etliche user hier

nicht den hintergrund, der für die verärgerung der aktionäre von aurelius sorgt, verstehen. es geht doch nicht darum den kompletten gewinn auszuschütten, sondern eher um eine kompromisslösung. z.b. wäre es doch mal ein lichtblick gewesen, dass das management teilweise auf die vergütung verzichtet und stattdessen wenigstens die basisdividende aufrecht gehalten wird. hier mal ein paar beispiele von managern anderer untennehmen, die auch von der coronakrise betroffen sind.
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...orona-krise-beizutragen/

einerseits die taschen voll machen und anderseits die investoren an der kurzen leine halten, kommt gerade in krisenzeiten nicht so gut an.  

02.04.20 12:23

10 Postings, 2 Tage Bernd17Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 14:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quellen

 

 

02.04.20 13:21
1

914 Postings, 3031 Tage antares0650Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 15:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.04.20 13:32
1

5 Postings, 785 Tage palatia@ Bratworscht - 15572

Beachte bitte, saß die Vorstände teilweise auf ihre Vergütungen aus dem laufenden  Jahre verzichten.  Die Vergütungen (Gehälter) für das Jahr 2019 wurden schon ausgezahlt  
Zur Dividende möchte ich nur sagen,  daß  noch auf der HV durch einen Antrag diese geändert werden kann. Selbst schon erlebt,. Die Dividende wurde komplett in den Gewinnvortrag übernommen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt!
.  

02.04.20 17:07
2

10 Postings, 2 Tage Bernd17Kürzer, aber mit Quellenangaben

Eine AG gehört den Aktionären und nicht den Vorständen.
Die Aktionäre entscheiden, wo es lang geht, z.B. was mit dem ausgewiesenen Gewinn passiert.

Nächste Möglichkeit mit zu entscheiden, ist auf der HV.
Zumindest sollte man, wenn man selbst nicht teilnimmt, sein Votum per Post abgeben
und kann z.B. dem Vorstand die Entlastung verweigern. Anträge stellen, ist schwieriger. Soweit ich weiß, muß man die persönlich vortragen.

Der vorgestern vorgelegte Jahresabschluß 2019 zeigt in Zahlen, was mit Aurelius los ist.
Bitte bei den Finanzberichten auf der Aurelius-Webseite nachsehen.
(investor-relations/finanzberichte)
Die Lage wird von der Baader Bank so gesehen, daß sie ihr Kursziel auf 23 Euro praktisch halbiert.
Bitte bei wwwdot4investorsdotde nachsehen.
Unglaublich. Sowas sieht man selten.

Ich erwarte auch nach der HV keine guten Nachrichten.
2020 dürfte für Aurelius wegen Corona-Folgen und der Rückzahlung der Wandelanleihe im Dezember kritisch werden.
Ich halte Aurelius für einen Abstiegskandidaten, um es mal sportlich auszudrücken.  

02.04.20 17:27

59 Postings, 915 Tage km11Hälfte verkauft

Die Aktien der Aurelius, die ich für 55 Euro gekauft hatte, sind heute Nachmittag bestens für ein Drittel verkauft worden. Damit rette ich mir den steuerlichen Verlustvortrag.
Die andere Hälfte der Aurelius-Aktien halte ich für mein Stimmrecht und einen kleinen Hoffnungswert.

Angelegt wird in Unternehmen mit Zukunft (aus meiner Sicht).  

02.04.20 17:45
1

4679 Postings, 4658 Tage ObeliskMacht ja keinen Sinn

mehr hier seine Meinung zu aurelius zu schreiben, wenn es sowieso vom Moderator JBO gelöscht wird. Wegen angeblichem Spam ???
Meine Güte. Wo ist die Meinungsfreiheit geblieben?

 

02.04.20 18:30
1

511 Postings, 512 Tage CapricornoObelisk

Ich teile deine Ansicht, es haben vor dir schon einige andere aufgegeben. Aber so lange ein Zwetschgenq. hier seine Anhänger hat, wird alles was von Aurelius kommt, gut geheißen. In #13897 wollte mir und uns der Oberguru bei einem Kurs um die 38 vorgaukeln, die Aktie sei ein unbedingter Kauf. Seit dem
- hat sich der Kurs mehr als halbiert
- auch in 2019 (also vor Corona) wurden Verluste geschrieben
- der Vorstand kauft in 2020 lieber sichere Anleihen statt Aktien seines Unternehmens
- Dividende wird ersatzlos gestrichen
- auch in 2021 wird es wohl für 2020 keine Dividende geben ( Corona ist dann eine gute Ausrede )
- dafür verdreifacht der Vorstand seine Bezüge ( Prämie für Mißerfolg? )
- Beteiligungen wie HanseYachts, ZIM und andere verlieren rapide ihren Wert
- keiner ist bereit, Unternehmensanteile von Aurelius zu angedachten Preisen zu kaufen
Auf der HV, sofern sie überhaupt statt findet, werden die meisten Aktionäre begeistert dem Vorstand Beifall klatschen, denn 2/3 Kursverlust in nur einem Jahr schafft nicht jeder  

02.04.20 18:36

19 Postings, 147 Tage Junger RentnerObelisk: Da bist Du nicht der einzige!

Der Moderator "Zwetschgenquitscher" löscht öfter ihm nicht genehmen Beiträge, das ist ja mittlerweile bekannt. Mich hat er auch schon gelöscht.
Ich nehme an, daß er bei der Konsortionalbank arbeitet, die die Aurelius Aktien "managen",
da darf er natürlich nur positiv berichten, sonst gefährdet er vielleicht seinen Arbeitsplatz.
Neutral ist er auf jeden Fall, meiner Meinung und auch der Meinung anderer hier im Forum, nicht!

Er lobt auch immer die Geschäftsleitung von Aurelius  für deren gute Arbeit?
Ich kann das so nicht erkennen, meiner Meinung nach sind das intransparente "Hütchenspieler-Methoden",
man weiß nie, was darunter ist!

Ich glaube nicht mehr an Aurelius, das wird auch für die Zukunft für mich nichts mehr!  

02.04.20 18:40

59 Postings, 915 Tage km11Capricorno

Sehr gut.
Deine Worte drücken meine Gefühle aus.
Es ist jedenfalls ein schlechtes Vorbild, die Risikoträger unterschiedlich zu behandeln :
- Aktionäre > erhalten keine Vergütung (=Dividende)
- Mitarbeiter > erhalten Ihre Vergütung teilweise (sofern in Kurzarbeit)
- Vorstände und Leitende > erhalten Ihre Boni voll
Ist das gerecht ?
Ich werde jedenfalls auf der Seite der Gegenstimmen sein und den Newsletter werde ich abbestellen, denn Kommunikation und Realität ist zweierlei.  

02.04.20 18:42

59 Postings, 915 Tage km11Junger Rentner

Ein befangener Moderator gehört raus oder man ist im falschen Forum.
Mal sehen, wie es mit meinen Posts ist und dies entscheidet !  

02.04.20 19:06

10 Postings, 2 Tage Bernd17Forum & Sperre

Der Quatschi löscht bzw. sperrt, aber ich glaube nur in seinem eigenen Forum.
Da bin ich z.B. gesperrt:   1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ...

Aber man kann seinen Auftritt auch positiv sehen. Er bringt es fertig, egal wo und wie Aurelius steht, seine belehrende Art durchzuhalten.
Das andere, ob jemand Influencer ist, das gibt es doch in allen Sozialmedien. Firmen setzen ihren Fuß da rein und vertreten ihre Interessen. Wenn man's weiß, dann ist das doch naja ok sicher auch nicht.
Schwieriger wird es, wenn Personen unter mehreren Pseudos auftreten.  

02.04.20 19:18

10 Postings, 2 Tage Bernd17Geister mit Stern

Dann ist mir noch was aufgefallen. Es werden hier Punkte vergeben, Sterne.
Aber da gibt es Sternemacher, die sonst nicht im Forum auftreten. Also die bewerten nur.
Kann das sein?
Was soll das denn? So eine Art von moralischer Instanz? Oder Pseudo-User für einen sonst recht gut bekannten?  

02.04.20 19:27

4679 Postings, 4658 Tage ObeliskJedenfalls habe

ich meine Posi vorgestern von 5 auf 2% reduziert. Stand heute war dies richtig.  Kurz bis mittelfristig sehe ich wenig Kurspotential. Längerfristig kann es wieder etwas werden.  Der Kurs hat immer recht. Das Gesamtumfeld spricht gerade nicht für Geschäftsmodelle wie aurelius. Folgerichtig Ist eine aurelius weit stärker als die meisten anderen Aktien unter Druck gekommen. Auf eine schnelle Erholung spekuliere ich hier nicht. Zumal uns die wirtschaftlichen  Folgen der Coronakrise nach m.M. noch lange begleiten werden.
 

02.04.20 20:32

104 Postings, 55 Tage Stadtwerke1Hab meine

200 Anteile jetzt auch verhökert.
Dann doch lieber Shell blackrock oder von mir aus auch Tesla (rein raus rein raus; besser als jede Dividende)
Allen longies noch viel erfolg  

02.04.20 20:50

10 Postings, 272 Tage axelitounfassbare

Geldvernichtungsmaschine. Ich steck zu tief drin um fersengeld zu geben, aber das die Dividenden gestrichen werden, die vorstandsgehälter aber erhöht, das setzt dem allen doch die Krone auf.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
622 | 623 | 624 | 624   
   Antwort einfügen - nach oben