Aufgepaßt: Beckmann mit Sarazin heute abend 22:45

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 31.08.10 17:57
eröffnet am: 30.08.10 22:39 von: komatsu Anzahl Beiträge: 93
neuester Beitrag: 31.08.10 17:57 von: annubis Leser gesamt: 2203
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

30.08.10 22:39
9

2526 Postings, 6991 Tage komatsuAufgepaßt: Beckmann mit Sarazin heute abend 22:45

im Ersten!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
67 Postings ausgeblendet.

31.08.10 15:30

9620 Postings, 4604 Tage KlappmesserIst ungefähr so als ob

Herr Zumwinkel für eine Rente ab 70 plädiert.
Krank.
-----------
Where do elephants fly,
when you make an Arschtritt try ?

31.08.10 15:34
4

1233 Postings, 3786 Tage Muppetshow-Anima.ACh KAtju

Demokratische Streikultur? Ja nee ist klar.

Du packst deine Leere in schöne Phrasen aber trotzdem bleiben sie leer.
Du sagst das er zurecht unterbrochen wird?! Der Mann darf noch nicht einmal seine These ausführen. Selbst die Sache mit dem "jüdischen Gen" was ja grade aufkocht. Dort hatte sich Sarrazin auf einen Artikel "DieWelt" berufen. Heißt das etwa das diese Zeitung lügt?

Sarrazin würde zu gerne seinen Thesen belegen und ausführen, aber die Talkrunde lässt in keine zwei Sätze am stückt sprechen.

Und kajtu, schön das du mich zitierst. Reißt die Zeile raus. Und dann stellst du mr eine selten dämliche Frage bezüglich "Ob es nicht doch die Moslems sind"

Und genau das verneine ich eine Zeile darunter.

Erstmal lesen und dann quotieren. Dummes Kind  

31.08.10 15:35
1

1233 Postings, 3786 Tage Muppetshow-Anima.HIer mal ein Video was bei youtube

in der Spalte der weiterfhrenden Videos ist.

Schön isset nicht sag ich mal..

 

31.08.10 15:36

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschaantworte doch einfach konkret auf die Frage!

wenn sie so selten dämlich ist, muss sie einfach zu beantworten sein.
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 15:38

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschaklar, solche Videos mussten ja jetzt kommen

Tatsachen über kriminelle Migranten, die niemand verschweigt, sollen jetzt Sarazins Thesen unterstützen, oder wie?


Komm Muppetshow, nenn mir doch mal Sarazins Thesen! Und versuch sie zu begründen! Ich bin sehr gespannt.

-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 15:38
2

1233 Postings, 3786 Tage Muppetshow-Anima.Katjuscha Menschen wie dich nennt man Sophist

Von nichts wirklich eine Ahnung aber Hauptsache man gewinnt das Streitgespräch.

Deinesgleichen wurde unter Platoon verpöhnt und ausgelacht.  

31.08.10 15:39
1

1233 Postings, 3786 Tage Muppetshow-Anima.so jetzt biste bei mir auf ingorieren

sehe dich nur als grauen Balken. Also lass alles raus. ;)  

31.08.10 15:40

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschatja Muppetshow, ich bin im Gegensatz zu dir

in der Lage konkrete Fakten und Thesen zu nennen, sie kritisch zu hinterfragen und die Kritik konkret zu begründen. Diese Postings von mir findest du zuhauf in den Sarazin-Threads. Von dir hab ich noch nicht ein Posting gesehen, welches sich mit diesen Fakten und Thesen beschäftigt. Du versteifst dich darauf, das Sarazin zensiert wird. Das ist deine gesamte Argumentation.

Also komm schon, beantworte meine obige Frage als Einstieg in eine Diskussion zu Sarazins Thesen und seinen genannten Fakten bzw. die Fakten, die er nicht nennt.
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 15:41
1

100624 Postings, 7567 Tage KatjuschaKlar, wenn man nicht weiter diskutieren kann, weil

man keine Argumente hat, dann blendet man halt aus.

Weiter so!

Und gerade du beschwerst dich darüber, das Sarazin zensiert wird. Grotesk!
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 15:48
8

1981 Postings, 4663 Tage Suche_Nameneine Frechheit

was für eine mediale Hetze auf den armen Mann losgelöst wurde.

zu betonen ist hier nochmal Herrn Bosbach's Satz:
"Ich stelle schon seit vielen Jahren fest, dass es eine deutliche Diskrepanz zwischen der veröffentlichten Meinung und der öffentlichen Meinung gibt", sagte Bosbach."  

31.08.10 15:51
1

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschalol - Suche_Namen, weißt du überhaupt

was der kommunikationswissenschaftliche Begriff der öffentlichen Meinung bedeutet?

Das der nicht gleichbedeutend mit der veröffntlichten Meinung sein kann, ist einfach logisch. Da ich den Zusammenhang des Zitats und seine Quelle nicht kenne, kann ich aber nicht beurteilen, wie Herr Bosbach es gemeint hat. Kannst ja die Quelle mal nennen!


Und der arme Herr Sarazin. Hat er sich nicht freiwillig in die Medien begeben? Profitiert er nicht finanziell erheblich von dieser ach so schlimmen medialen Hetze?
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 16:20
3

1981 Postings, 4663 Tage Suche_Namen..

Nun, das Zitat wurde durchaus in einem ähnlichen Zusammenhang
verwendet. Natürlich kenne ich nicht die Definition des kommunikations-
wissenschaftlichen Begriffes, allerdings wurde mit diesem Satz die
Abstimmung zum Minarett-Verbot in der Schweiz kommentiert und ist
durchaus eindeutig formuliert.
Sarrazin, der arme, reiche Mann, profitiert zweifellos von dem medialen Echo,
das geht schon in die Richtung Guerilla Marketing. Andererseits ist Geld eben
nicht alles. Er wird stark angefeindet, zu stark, doch auch dies ist ja Normalität
in Deutschland. Die Meinungsfreiheit erlaubt das veröffentlichen kritischer Schriften,
passt sie allerdings nicht in den Rahmen den die Politiker und Medien vorgeben,
wird die Verleumdungskampagne gestartet, bswp. anklage volksverhetzung,
rassismus vorwurf, spd-ausschluss-antrag...


"Bosbach attestiert Deutschen Angst vor Islamisierung
...
...
Im "Hamburger Abendblatt" sagte Bosbach, dass ihn das Ergebnis der Volksabstimmung in der Schweiz nicht wundere. "Ich stelle schon seit vielen Jahren fest, dass es eine deutliche Diskrepanz zwischen der veröffentlichten Meinung und der öffentlichen Meinung gibt", sagte Bosbach. Während in den meisten Kommentaren für Verständnis und Toleranz geworben werde, "haben viele Menschen die Sorge vor einer Islamisierung auch in unserem Land"."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,664161,00.html  

31.08.10 16:57
2

129861 Postings, 6223 Tage kiiwiiIntegration ist möglich, der Weg aber weit

Thilo Sarrazin: Umstrittenes Buch - Tage des Zorns - Politik - sueddeutsche.de
Thilo Sarrazin: Umstrittenes Buch - Tage des Zorns - Politik - sueddeutsche.de
Auch wenn sich Sarrazin verrannt hat, stößt er eine überfällige Debatte an: Integration ist möglich, der Weg dahin weit. Wer den Rauswurf des Bundesbankers fordert, handelt unsouverän - so würde nur ein Märtyrer geschaffen.
http://www.sueddeutsche.de/politik/...arrazin-tage-des-zorns-1.994177
 

31.08.10 17:00
3

100624 Postings, 7567 Tage Katjuscha"so würde nur ein Märtyrer geschaffen"

Richtig!

Der ist er ja jetzt schon für viele Leute. Ein Märtyrer der freien Meinungsäußerung.

Das macht seine Thesen deshalb aber nicht richtiger. Die Debatte um die Integration ist natürlich wichtig. Das bezweielt kein einziger Sarazin-Kritiker. Nur wird die Debatte doch schon längst geführt, aber eben ohne Polemik und nicht haltbare Thesen zur Religionszugehörigkeit.
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 17:03
1

129861 Postings, 6223 Tage kiiwiiNicht haltbar ??

Du hast ja Ahnung...  

31.08.10 17:10
1

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschana los kiiwii, dann warte ich auf deine Begründung

Sarazin stellt einen direkten Zusammenhang der muslimischen Religion und Kultur zum fehlenden Integrationswillen der hiesigen Muslime her. Begründen tut er das lediglich mit den Zahlen, dass die türkisch stämmigen Deutschen überdurchschnittlich viel Hartz4 bekommen, schlecht deutsch sprechen und auch sonst zur bildungsferner Unterschicht gehören. Soweit kannst du sicherlich noch folgen. Oder?

Das Problem ist, dass das nichts mit den Muslimen zu tun hat, wie Sarazins eigene Daten ja beweisen, denn die Muslimen aus anderen Ländern sind oft überdurchschnittlich gebildet. Iranische Einwanderer haben zu 38% Abitur. Woran liegt also die schlechte Integration? Für mich liegen die Gründe aus einem Mix aus Ghettoisierung, ländlicher Herkunft, mangelnder Förderung und fehlender Akzeptanz.

Ich weiß nicht, wo du die Ursachen siehst, aber Sarazins These ist nunmal schlichtweg Unsinn.  
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

31.08.10 17:19
3

69017 Postings, 6236 Tage BarCodeHm

Sicher ist die Verallgemeinerung in Richtung "Muslime" nicht ganz richtig, da es jede Menge Muslime gibt, die das auch alles wunderbar gebacken kriegen, sich zu integrieren.

Es liegt aber schon an einer - vom Islam beeinflussten - rückständigen Kultur bestimmter Gruppen unter den Türken und Arabern.
Archaische patriarchalische Familienverhältnisse z.B.: Mütter, die kaum deutsch sprechen (lernen dürfen). Gewalt und Unterordnung unter die väterliche Macht nach innen und große Toleranz gegenüber den eigenen Jungs, wenn sie "draußen" scheiße bauen, kurz halten der Töchter usw.

Da kann man schon was einfordern. An dem Punkt geb ich Sarrazin vollkommen Recht.
-----------
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit ? diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken

31.08.10 17:23

129861 Postings, 6223 Tage kiiwiiich begründe nix--Frau Özkan braucht ja auch keine

Analyse - und die ist sogar Ministerin...  

31.08.10 17:27
1

1981 Postings, 4663 Tage Suche_Namenwas sagt denn der bunte wulff zu den problemen?

31.08.10 17:29
2

1981 Postings, 4663 Tage Suche_NamenAchtung, Achtung! Zwischenmeldung!

Sarrazin nicht mehr in der SPON - Schlagzeile!

http://www.spiegel.de/  

31.08.10 17:31

129861 Postings, 6223 Tage kiiwii...dafür Obama...

31.08.10 17:33

129861 Postings, 6223 Tage kiiwii...der war aber no ned bei Beckmann...

31.08.10 17:38

7752 Postings, 7264 Tage Mr_BlueWie kommts denn, dass so viele von Türken, Arabern

(Muslimen) genervt sind?  

31.08.10 17:53

1354 Postings, 4218 Tage annubis!!

Es sind nicht die Dinge, welche die Menschen beunruhigen, sondern ihre dogmatische Sicht von den Dingen. [Epiktet, stoischer Philosoph]  

31.08.10 17:57
1

1354 Postings, 4218 Tage annubis--

http://www.youtube.com/watch?v=TlhwbdzalV4  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben