Aua! Sabine ist ausgerutscht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.12.06 18:15
eröffnet am: 15.12.06 16:44 von: Bankerslast Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 15.12.06 18:15 von: olejensen Leser gesamt: 661
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

15.12.06 16:44
8

6506 Postings, 7046 Tage BankerslastAua! Sabine ist ausgerutscht

Druck von der russischen Botschaft?
Kremel-Kritiker Kasparov wurde ausgeladen.

Christiansen im Kreuzfeuer: Sendepause gefordert

Sie ist Deutschlands Talk-Lady Nummer eins: Sabine Christiansen. Ihre gleichnamige Sonntagabend-Show fährt seit Jahren konstant gute Zuschauerquoten ein und ist Pflichtprogramm für Politiker wie Wirtschaftsgrößen. Doch nun stehen Christiansen und ihre Redaktion gehörig im Kreuzfeuer der Kritik: Jörg-Uwe Hahn, Mitglied des Rundfunkrats des Hessischen Rundfunks (HR), forderte in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z.) eine einstweilige Sendepause für die Moderatorin, weil der zunächst eingeladene russische Regierungskritiker und weltbekannte Schach-Champion Garri Kasparow auf Druck der russischen Botschaft aus der Sendung vom vergangenen Sonntag wieder ausgeladen worden sei. "Ich gehe davon aus, dass bis zur Klärung dieses Vorganges Frau Christiansen keine Möglichkeit erhält, weiterhin in der Prime Time am Sonntagabend bei der ARD zu moderieren."


Starker Druck durch die russische Botschaft?
In einem Schreiben an den ARD-Chefredakteur Thomas Baumann wies Christiansen die Vorwürfe zurück. Sie und ihre Redaktion hätten Kasparow nur aus technischen Gründen im Zusammenhang mit dessen Zuschaltung aus Moskau wieder ausgeladen. Heftigen Gegenwind erfährt dieses Statement allerdings durch die Anschuldigungen des WDR-Journalisten Klaus Bednarz, der ebenfalls zunächst in die Sendung ein-, dann aber wieder ausgeladen worden war. Bednarz sagte gegenüber der F.A.Z., ein Christiansen-Mitarbeiter habe ihm bestätigt, dass Kasparow sehr wohl auf Druck der russischen Botschaft ausgeladen worden sei. Dasselbe behauptete der Mafia-Experte Jürgen Roth, der am vergangenen Sonntag bei "Christiansen" zu Gast war. Vermutet wird nun, dass die russische Botschaft scharfe Kritik an der Politik des Kreml verhindern wollte, die Kasparow zweifelsohne geübt hätte. Der frühere Schachweltmeister, der sich von jeher für die Bürgerrechte in Russland engagiert, wollte der F.A.Z. zufolge Negatives zu den Entwicklungen der dortigen Wirtschaft sowie zur politischen Stabilität sagen.

Im Sommer ist für Christiansen ohnehin Schluss
Wie wahrscheinlich eine Sendepause für Sabine Christiansen und ihre Talk-Show momentan ist, ist nur schwer vorherzusagen. Sicher ist dagegen, dass sich die blonde Moderatorin in einigen Monaten ohnehin von der ARD verabschieden wird. "Nach fast zehn Jahren Leitung der ARD-Sendung 'Sabine Christiansen' habe ich der ARD mitgeteilt, mich ab Sommer 2007 aus der Moderation zurückzuziehen", gab Christiansen bereits vor einigen Wochen bekannt. Die Gründe für die Entscheidung lägen in ihrem Engagement für das weltweites TV-Format "Global Players" des Senders "CNBC", aber auch in einer Verlagerung ihres Lebensmittelpunktes ins Ausland. Jedoch hat die ARD schon ihren Christiansen-Nachfolger parat. So soll kein Geringerer als Allzweckwaffe Günther Jauch ab September 2007 in die Fußstapfen der Talk-Lady treten.  

15.12.06 16:48

2590 Postings, 5781 Tage brokeboybisschen drohen hilft?

... und was muss man machen damit sie lafontaine nicht mehr einlädt?  

15.12.06 16:57
4

2072 Postings, 7217 Tage olejensenwer ist Frau S

und wer schaut sich Ihre Sendungen an.
g-oj  
Angehängte Grafik:
exhibit01.gif
exhibit01.gif

15.12.06 17:28
4

8541 Postings, 5691 Tage kleinlieschenUnd was muß man machen,

damit die Sendung endlich ganz abgesetzt wird?

Fragt und grüßt kl.  

15.12.06 17:37

2072 Postings, 7217 Tage olejensenich weiss es nicht...

aber wenn es am Sonnstag 21:45 wird in Deutschland, dann beginnen bei der ARD die Geier der Apokalypse ihren Flug.Frau S.Ch. geht auf Sendung.
Unerbittlich stellt sie Fragen, die in das Dunkel unserer Zukunft weisen.
Leitmotivisch geht es jeden Sonntag darum, Deutschland erst in Gefahr zu wiegen,
um es anschließend zu retten.
nicht von mir,
g-oj
 
Angehängte Grafik:
54654.gif
54654.gif

15.12.06 17:38
1

6506 Postings, 7046 Tage Bankerslastich hab mir einige Minute

das angetan und reingeschaut. Kritik an Moskau wurde sofort abgewuergt.  

15.12.06 18:06
2

2590 Postings, 5781 Tage brokeboyhmmm...

... vielleicht hat sie ja schon 'nen neuen job.
bei gazprom.  

15.12.06 18:12

129861 Postings, 6218 Tage kiiwiiBlowout...

.
.
MfG
kiiwii

"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben" (B.R.)
 

15.12.06 18:15

2072 Postings, 7217 Tage olejensenpos.8 ähhhh ?

g-oj  
Angehängte Grafik:
exhibit01.gif
exhibit01.gif

   Antwort einfügen - nach oben