Andrea Ypsilanti - wie gefährlich ist diese Frau?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.11.08 17:40
eröffnet am: 02.08.08 12:14 von: D23011964 Anzahl Beiträge: 44
neuester Beitrag: 03.11.08 17:40 von: D23011964 Leser gesamt: 2066
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2  

02.08.08 12:14
5

1026 Postings, 4863 Tage D23011964Andrea Ypsilanti - wie gefährlich ist diese Frau?

... erst den hessischen Ministerpräsident Koch und jetzt den Clement "geköpft"... über welche Leichen wird sie noch zu Machtpositionen gehen? Welche Pläne hat sie noch vor Augen und wie weit will sie steigen - bis zu Bundeskänzlerin?
Wie ist ja Eure Meinung dazu?
chris_crazy  
-----------
chris_crazy
Seite: 1 | 2  
18 Postings ausgeblendet.

02.08.08 13:33

2232 Postings, 5273 Tage TraderonTourSchwan empfängt Gysi zu "privatem Gespräch"

http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/...hwan;art122,2584241
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

02.08.08 13:35
1

9279 Postings, 6223 Tage HappydepotDie SPD ist in der größten Krise ihrer Geschichte.

ich wünsche mir nichts sehnlicher,das dies der CDU auch mal passiert.Die dürfte aber mit Ihrem Ars.... nie wieder hochkommen.
-----------
na Leute schon gemerktelt der Aufschwung isss da
denn dies war nur ein Witz
denn in meine Geldbörse merk ich nix

Hauptsache Rente ist sicher,wenn nicht,gehen wir halt länger Arbeiten.

02.08.08 14:16
1

2584 Postings, 4910 Tage Kartenhai#18

Bei einer Volkspartei wie der SPD ist bei den gegebenen Rahmenbedingungen nicht mit einer stringenten Politik zu rechnen. Auch die Politik CDU ist insoweit wankelmütig, nur hält die Merkel das besser unter der Decke. In der SPD hingegen ist der Richtungsstreit offen ausgebrochen. Die CDU hat einen weiteren Vorteil, nämlich die fehlende Alternative am rechten Rand. Die SPD hat am linken Rand aber ein solche, die kräftig Stimmen absaugt.  

02.08.08 15:56

2831 Postings, 4598 Tage Jäger u Sammler 1.so anderes Thema !

Weg von CDU und SPD ist mir einfach zuviel Werbung für die vereine.



Was ist mit der Piratenpartei ?

Hat hier einer was neues ?




hallo ?


seit ihr noch da ?


wie kennt ihr nicht......nEIn /-(




j u s
 

02.08.08 18:43
2

1026 Postings, 4863 Tage D23011964wie man sieht ......

... es gibt nicht viel mehr zu sagen über die Frau Ypsilanti... aber auch über die SPD, CDU, Grünen..... ja, ich merke Ihr habt so wenig Lust über diese Politiker in dem Lande zu diskutieren wie ich selbst.... wollte nur überprüfen, ob nur ich die letzte Jahre so deprimierend bin, oder es gibt noch welche, die sich genauso ärrgern wie ich. Was ich nicht verstehe, daß sich die Masse (vor allem Mittelschicht) hier in Deutschland so viel erlauben lässt und alle bleiben ruhig - sage es, weil ich in den 80-en in Oberschlessien (Polen) bei den Streiks teilgenommen habe (zu Erinnerung - Walesa, Chef der Solidarnosc). Wir haben damals auch Angst (vor unseren und russischen Kommunisten, die ihre Armee und Panzer gegen uns gerichtet haben), aber wir waren nicht ruhig - es hieß: wir, die Menschen habe es satt!
Allen noch ein schönes Wochenende
chris  
-----------
chris_crazy

02.08.08 18:51
2

25589 Postings, 5139 Tage gruenelinieIsch halt die für weder gefährlich noch besonders

clever.

Man läßt sie nur...
-----------
Ein "informativ" ist immer politisch korrekt

02.08.08 19:36
2

15491 Postings, 7818 Tage preissie ist leider nur kandidatin geworden , weil

seinerzeit koch unschlagbar galt . da haben sich leute wie der walther gedacht , laß halt die trulla ran, damit sie sich danach wieder um fluggäste kümmern kann .

hessen ist spd land ,und ich kenn hier keinen spdler in verantwortung , der sonderlich begeistert von ihren vorstellungen ist  
-----------
Sollte jemand bei mir auf Ignore stehen , bitte BarCode verklagen

02.08.08 19:42

1026 Postings, 4863 Tage D23011964es gibt aber Heut zu Tage....

immer mehr Frauen die wachsen überproportional über die Emanzipation und wollen für jeden Preis zeigen, wie sie noch stärker, besser, schlauer, dominanter und,und,und... die Welt regieren könnten.... Ist so was nicht gefährlich?? Vor allem denke ich, es ist dann nur selbst für solche Frauen negativ... es zeigt sich schon heute ein Trend, wo solche Frauen in Führungspositionen darunter leiden...  
-----------
chris_crazy

02.08.08 19:47

15491 Postings, 7818 Tage preisund du meinst echt , sie wollen für mich die

welt regieren ?
-----------
Sollte jemand bei mir auf Ignore stehen , bitte BarCode verklagen

02.08.08 20:18
3

2584 Postings, 4910 Tage Kartenhai#27

In Deutschland sind Frauen in hohen Positionen deutlich unterrepräsentiert. In den DAX Vorständen z. B. gibt es nur eine einzige Frau, die Frau von Sowieso (Namen hab ich vergessen) bei der HRE. Das Problem sind die Quotenfrauen in den Parteien, die über eine plakativ frauenfreundliche Personalpolitik nach oben gespült werden. Das kommt aber nicht mehr so oft vor. Inkompetente Frauen in den Spitzen der Politik sind sehr viel seltener als ihre männlichen Pedants. Mir fallen auf Anhieb nur die Andrea Ypsilanti und die Claudia Roth ein. Auch die Frauen im Bundeskabinett sind eher tougher als ihre männlichen Pendants. Wenn nach einer Pfeife im Bundeskabinett gefahndet wird, fällt zuerst der Name Tiefensee, dann folgen andere Männer, von den Frauen ist keine Rede.    

02.08.08 20:44

6254 Postings, 4909 Tage aktienbärnaja

Parteien und PolitikerInnen sind nur Vehikel einer bestimmten Politik.
Überbetont man nicht die Personen.

Welche Sachpolitik dagegen verfolgt diese Person?  

02.08.08 21:20
3

2584 Postings, 4910 Tage KartenhaiBeMi erklärt uns die Welt:

Zwischen Lipp' und Kelchesrand
schwebt der finstern Mächte Hand!

So einfach ist alles, na klar! ;)

 

03.08.08 00:02
1

1026 Postings, 4863 Tage D23011964o.k., bin aus dem Thema,,,,,

was die Frau Y..... betrifft, für mich ist sie nur eine Karierre-Frau die für jeden Preis ihre Ziele erreichen wird. Für sie zählt es nicht was sie sagt, was sie dem Wähler verspricht... si hat vor Augen unr ein Ziel - Karierre und Berümheit... sorry, bis jetzt kann ich sie leider nicht anders beurteilen. Es ist für mich ein Griff unter die Gürtellinie wenn man Gegner und Parteigenossen so ausspielen lässt wie sie es macht. Vor ein paar Monaten hat sie noch gelacht, wenn man sie über die Linken angesprochen hat. Jetzt ist sie bereit für die nötigen Stimmen mit den Linken ein Vertrag abzuschlissen. Was kann man dazu noch sagen?.... Wenn es nötig wäre, würde sie noch ihren Mann oder alle ihre Freunde für die Karierre opfern... solche Menschen haben in meinen Augen bei der Politik nichts zu suchen!
-----------
chris_crazy

03.08.08 18:34

1026 Postings, 4863 Tage D23011964das schlimmste ist noch für mich.....

...daß sie in Frankfurt als SPD-Abgeordnete sitz - in meiner Stadt;-/ . Hoffe, daß ich sie nicht auf der Straße begegnen muß...  
-----------
chris_crazy

08.08.08 14:24

1026 Postings, 4863 Tage D23011964dachte, der Clement......

wäre jetzt ein Angeber... aber er hat Gestern Abend noch seine Aussagen (Entschuldigung) dementiert.. und gesagt, er hätte nur in falscher Zeit die Ypsilanti verurteilt. So wie es aussieht lag er nicht falsch dabei - die Ypsilanti will jetzt ihr vorherigen Versprechen betreffend der Linken brechen und mit denen zusammen für die hessische Ministerpräsidentin gewählt zu werden - nur wegen der Position und Macht... Also für mich ist diese Frau unberechenbar... Nicht daß ich etwas gegen Frauen habe (frühere Postings), aber unsere Oberbürgermeisterin  - Frau Roth, ist ganz anders - Hut ab!  
-----------
chris_crazy

13.09.08 20:25

1026 Postings, 4863 Tage D23011964wer lügt, den bestrafft das Leben....

so ungefähr kann man nach den neusten Ereignissen bei SPD in Hessen sagen... und die Frau Ypsilanti hat sich selbst durch die Lügen und Machtgeierei "ausgeschaltet"... bin gespannt, was sie sich noch jetzt einfallen lässt?
-----------
chris_crazy

13.09.08 20:38

25589 Postings, 5139 Tage gruenelinieIst doch schön, wie die alten Onkels

von ihren Quoten-Frauen plattgemacht werden.
Münte von Nahles, Beck von Yps...
-----------
Ein "informativ" ist immer politisch korrekt

14.09.08 00:53
1

5772 Postings, 5072 Tage MoutonÄh hallo

"die Ypsilanti sehe ich als noch gefährliche Person für die deutsche Politik - sie kennt ja wohl keine Grenze um an die Macht zu kommen."

"was die Frau Y..... betrifft, für mich ist sie nur eine Karierre-Frau die für jeden Preis ihre Ziele erreichen wird. Für sie zählt es nicht was sie sagt, was sie dem Wähler verspricht"
ruder lässt, der darf
Hessen hat wohl nichts besseres verdient. Wer einen Gauner und Betrüger wie Koch jahrelang ans Ruder lässt, der darf sich auch nicht über eine Frau Ypsilanti beschweren.  

09.10.08 20:04

1026 Postings, 4863 Tage D23011964und die Frau Y. zieht ihr Ding weiter...

... ist sie sie klug, oder doch eher Karierre-Krank?
-----------
chris_crazy

09.10.08 20:15
2

129861 Postings, 6279 Tage kiiwii.....die ist genauso machtgeil wie Banker geldgeil

...und geht dafür jedes Risiko ein, auch das des eigenen Untergangs.


Macht aber nix, denn irgend eine staatliche Institution fängt auch sie auf.


Insofern isse absolut mainstream.
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant und ecki werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

03.11.08 17:21

1026 Postings, 4863 Tage D23011964ufffffffffffff............ ;-)

jetzt kann man wieder Luft holen ;-) Es gibt doch noch muttige Politiker, die verstanden haben, was mit der Frau Y. in Hessen (oder noch weiter) passieren kann.  Solche Machtgeile Leute haben in der Politik nichts verloren. Hut ab für die vier die es Heute gewagt haben gegen solche vorzugehen ;-)
-----------
chris_crazy

03.11.08 17:25
1

8048 Postings, 7344 Tage maxperformanceob sie noch ein drittes

Mal angreift?!?

-----------
gruß Maxp.

03.11.08 17:37
6

20356 Postings, 7012 Tage lehnaTja, als Bettvorleger gelandet, Tricksi...

aber immer noch besser als nach Oskars Pfeife tanzen un die Sozialistische Volksrepublik Hessen auszurufen.
Der Amoklauf wurde von 4 mutigen Passagieren gestopt, Respekt der Vierer-Bande, die hätten ja auch voll den Simonis-Trick durchziehn können.
Und der olle Beck bekam doch Recht...
ariva.de
                                                         "... wenn der Schmerz nachlässt"...  

03.11.08 17:40

1026 Postings, 4863 Tage D23011964bin auch gespannt.....

was jetzt in ihrem Kopf durchgeht..... lassen wir uns überraschen was bei ihr gewinnt: die Machtgiere oder der Verstand?
-----------
chris_crazy

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben