An der Web.de Emission auch ohne Zuteilung verdienen m.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.02.00 08:24
eröffnet am: 13.02.00 18:07 von: Bandit Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 14.02.00 08:24 von: Bandit Leser gesamt: 995
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

13.02.00 18:07

573 Postings, 7918 Tage BanditAn der Web.de Emission auch ohne Zuteilung verdienen m.T.

WEB.de wird im Augenblick im Graumarkt zu 100 ? gehandelt. Daraus ergibt sich eine
    Marktkap von über 3,5 Mrd ? für
    Web.de

    Im Vergleich dazu hat Endemann eine Marktkap von unter 200 Mio ?
    Im letzten Jahr erzielte Endemann höhere Umsätze und Gewinne!
    Web.de plant erst noch in die Gewinne zu kommnen.

    Es ist davon auszugehen , daß es nach der WEB.de Emission auch zu einen gesteigerten
    Interesse bei Konkurrenten
    kommt, ähnlich wie bei Steag-Singulus!


    Viel Spaß mit Web.de, ich setz auf die Konkurrenz

    mfg
    Bandit  

13.02.00 19:01

394 Postings, 7612 Tage megalomaniacunser Wort in des Anlegers Ohr :), freut mich das es noch mehr Endis hier gibt! o.T.

14.02.00 08:24

573 Postings, 7918 Tage BanditRe: An der Web.de Emission auch ohne Zuteilung verdienen m.T.

Ad hoc-Service: Endemann!! Internet AG Deutsc

Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Endemann!! Internet AG plant Aktiensplit und erhöht nochmals die Gewinnerwartung
um DM 2 Mio. Die Endemann!! Internet AG wird auf der Hauptversammlung des
Unternehmens seinen Aktionären die teilweise Umwandlung der Kapitalrücklage in
Höhe von ca. 20 Mio. DM in das Grundkapital der Firma vorschlagen. Aus diesem
Grund wird den Aktionären die Ausgabe von Berichtigungsaktien (Gratisaktien) in
einem noch festzulegendem Verhältnis vorgeschlagen. Durch die Ausgabe der
Berichtigungsaktien würde die Aktien-Stückzahl im Freefloat erhöht. Obwohl der
Kurs der Endemann!! Internet AG sich in den letzten 6 Monaten äußerst positiv
entwickeln konnte, ergeben sich an schwachen Handelstagen in dem Papier noch
größere Kursschwankungen. Durch die Ausgabe von Gratisaktien soll hier die
Liquidität im Titel erhöht werden. Die Endemann!! Internet AG konkretisiert
ferner die Planzahlen für das Jahr 2001. Bei einem konsolidierten Umsatz von
mindestens 30 Mio. DM soll ein Vorsteuerergebnis von mindestens 18 Mio. DM
erzielt werden, was einem Gewinn je Aktie von ca. 3,5 DM und einem KGV von unter
40 entspricht. Damit zählt das erst 1996 gegründete Unternehmen an der Börse zu
den gewinnstärksten und preiswertesten Internet-Start-Ups in Europa.

Ende der Mitteilung


 

   Antwort einfügen - nach oben