Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 63
neuester Beitrag: 04.08.20 16:22
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1561
neuester Beitrag: 04.08.20 16:22 von: Deriva.Opti Leser gesamt: 476290
davon Heute: 758
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63   

06.01.15 21:27
13

3884 Postings, 3634 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63   
1535 Postings ausgeblendet.

31.07.20 13:53

1683 Postings, 77 Tage Deriva.Optiund Aktiensplit

wird es zu 100% nicht geben geht die IT in eine eigene AG dann hätten wir wieder gute kurse zum Einsteigen, ich denke aber bis q3 gibt es nur eine Richtung nach oben sicher dann schon über 3000 euro
Ich kaufe 10 weitere Aktien zu hier kann man nichts falsch machen.  

31.07.20 15:09

1683 Postings, 77 Tage Deriva.Optimal schauen wenn die Amis starten

vielleicht bekommt Amazon noch einen Aufschlag aber gut 5% reichen ja auch.  

31.07.20 16:21
1

354 Postings, 817 Tage CafeSoloWiderstand

knacken wir heute noch den Widerstand bei 3200 USD? Es heißt doch immer, Widerstand ist zwecklos :-P klopft jedenfalls immer wieder oben an und auf Tradegate wird geshorted..  

31.07.20 22:00
1

9 Postings, 162 Tage AGeKZerschlagung Amazon

Versteht mich nicht falsch, bin selber bei Amazon Long, ewig werden die Kartellbehörden das nicht mitmachen.

Wenn Amazon zerschlagen werden sollte, wird es massiv an Attraktivität verlieren und damit auch hinsichtlich seines Kurses.

Solch eine Monopolstellung gab es noch nie, weswegen auch die europäischen Kartellbehörden rechtlich aufgestockt haben.

Amazon fasst in verschiedenen Sparten ungeniert Fuß, weil es dort auch seine Monopolstellung nutzt. Wenn das irgendwann unterbunden wird, wird Amazon Wachstumsschwierigkeiten bekommen, weil es plötzlich Konkurrenz dulden muss.

Gehe aber davon aus, dass diese Szenario noch ein paar Jahre dauern wird.  

31.07.20 22:11

455 Postings, 1722 Tage Falco447Sehe

bei Amazon auch die Gefahr als sehr groß, dass diese irgendwann zerschlagen werden. Sowohl in den USA als auch in Europa wächst einfach der Widerstand. Rein geschäftlich würde ich mir hier auch keine Sorgen machen. Die werden kräftig weiter wachsen.  

31.07.20 22:38

15 Postings, 78 Tage fbo|229266538Kursfeuerwerk ausgeblieben

Also das Kursfeuerwerk ist ja mal ausgeblieben heute im Vergleich zur Nachbörse gestern sogar paar Euro im Minus. Wenn ich das mit Facebook und Apple vergleiche ist das ja doch leider relativ mau. Hoffen wir mal dass es nächste Woche dann endlich mal wieder Richtung 2900 geht

 

31.07.20 23:10

12991 Postings, 4234 Tage RoeckiVon mir aus kann es nochmal runtergehen ...

wobei das jetzt schon der dritte Anlauf war und die Robinhood-Jünger standen heute eher auf ...

Äbbäl ...

https://robintrack.net/popularity_changes  

01.08.20 09:50
1

176 Postings, 2107 Tage LenovoZerschlagung

Zitat:
"Solch eine Monopolstellung gab es noch nie"

Kennst du die Geschichte von Standard Oil? Meines Wissens eines der größten Monopole
die es je in der privaten Wirtschaft gab.

Die Zerschlagung im Jahr 1911 hat den Aktionären allerdings nicht geschadet:

"[Rockefeller] remained the major shareholder, and in 1911, with the dissolution of the Standard Oil trust into 34 smaller companies, Rockefeller became the richest person in modern history, as the initial income of these individual enterprises proved to be much bigger than that of a single larger company."

https://en.wikipedia.org/wiki/...ly_charges_and_antitrust_legislation

Nachdem S. O. in 34 Unternehmen zerlegt wurde verlor es zwar an Marktmacht,
die Aktienkurse stiegen aber gewaltig und machten Rockefeller noch stinkreicher
als zuvor.

Einige der Nachfolgeunternehmen gibt es übrigens immer noch:

o ExxonMobil
o Esso (=> S.  O.)
o Chevron
o ConocoPhilips
o Amoco

etc.

Also kein Grund zur Panik :-)

...nur doof, dass in diesem Falle der Fiskus zuschlägt, genau wie bei
einem Aktiensplit übrigens.

Gruß  

01.08.20 10:37

9 Postings, 162 Tage AGeK@Lenovo Zerschlagung

Die Ausgangssituation ist bei den derzeitigen Tech-Riesen und insbesondere bei Amazon eine andere als damals bei Standard Oil:

Amazon hat in jeglicher Hinsicht eine solche Machtposition inne, dass es jeden anderen beliebigen Sektor auch beherrschen kann. Amazon beherrscht den Online-Handel, geht über zu Cloud-Computing, wird dann die Versicherungsbranche übernehmen und so weiter.

Dabei kann es 1. zu niedrigen Preisen einsteigen und andere verdrängen, weil Geld keine Rolle spielt und 2. seine riesige Marktmacht nutzen, um sich schnell in anderen Sektoren zu etablieren.

Dadurch hat es - im Gegensatz zu Standard Oil - die theoretische Möglichkeit in mehreren Marktsektoren eine Monopolstellung einzunehmen.

Das europäische Kartellrecht war auf solche Unternehmen schlicht nicht vorbereitet und hatte damit auch keine Instrumente diesem Vordringen zu begegnen.  Ziel war und ist es, ein Unternehmen mit überragender marktübergreifender Bedeutung davon abzuhalten, durch seine Marktmacht von einem beherrschten Markt auf nicht beherrschte Märkte vorzudringen.

Hier keine Zusammenfassung des damaligen Entwurfs: https://www.gleisslutz.com/de/aktuelles/know-how/...erungsgesetz.html

Ich will jetzt auch gar nicht den Teufel an die Wand malen. Die größte Gefahr sehe bei Amazon einfach durch die Kartellbehörden.
 

01.08.20 15:43

4088 Postings, 4758 Tage a.m.le.Naja wer sagt das es anders ist als damals

Das weis keiner von uns. Denn damals gab es andere Gegebenheiten die keiner von uns kennt, aber dennoch das gleiche Prinzip haben.

Glaube nicht das es zu einer zerschlagung kommen kann und wenn doch wird es so kommen das die aktionäre davon erheblich partizipieren.
 

01.08.20 17:30

1683 Postings, 77 Tage Deriva.Optimal zufrieden sein

wir haben fast 4% plus ??
Man sollte auch mal zufrieden sein das war absolut top.
Werden schnell die 3000 Euro sehen jeder will bei der Party im Q3 und Q4 dabei sein.
kommt ein zweiter Lockdown geht die Aktie durch die Decke.
Auch haben ja viele gesagt die Luft ist raus, nein ist sie nicht die Party geht erst richtig los.
Und klar mein Apple Call war der Renner 10% plus aber die 4% bei Amazon mehr als gut.  

01.08.20 17:57

1683 Postings, 77 Tage Deriva.OptiUnd die Gerüchte

einer Teilung gibt es schon lange ich denke das die IT in eine eigene AG geht.
Die Kartellbehörden in den USA haben Amazon schon länger auf der Liste.  

03.08.20 11:54

35 Postings, 15 Tage WachstumsinvestorLohnt sich der Einstieg noch?

Was meint Ihr, lohnt es sich jetzt noch einzusteigen? Oder lieber auf einen Rücksetzer warten?  

03.08.20 11:55
https://www.aktien-tipps.net/...ie-bestandige-aktien-fur-august-2020/  

03.08.20 12:27

1762 Postings, 735 Tage VicTimZu Post #1549

Zitat aus Link Post #1550

"[...] Ein Schnäppchen ist die Aktie derzeit nicht. Langfristig orientierte Anleger können zwar einsteigen, sollten jedoch noch auf einen günstigeren Einstiegszeitpunkt warten. Historisch war die Aktie zwar nie sehr günstig, kleinere Rücksetzer darf die Aktie jedoch in Zukunft noch erwarten auch wenn die langfristige Perspektive sehr gut aussieht. [...]"

 

03.08.20 12:59

1762 Postings, 735 Tage VicTimAMAZON - Korrektur beendet?

https://www.ideas-daily.de/2020/august/kw-32/3-august/marktidee  

03.08.20 13:21

1683 Postings, 77 Tage Deriva.OptiWachstumsinvestor

Einstieg lohnt sich immer, nach den Zahlen was Amazon am Donnerstag abgeliefert hat geht es fast
hoch Richtung 3000?. Korrektur vor den Zahlen da waren halt viele sehr Nervös jetzt geht die Party weiter bis zum Q3.  

03.08.20 16:05

1683 Postings, 77 Tage Deriva.OptiAmazon im minus

vielleicht geht es nochmal leicht runter dann sofort nachkaufen  

03.08.20 23:20

15 Postings, 78 Tage fbo|229266538Konsolidierungsphase

Hab meine Anteile heute verkauft, irgendwie tut sich zurzeit bei der Aktie trotz der überrageneden Zahlen sehr wenig - denke komme da noch mal günstiger wieder rein. Insgesamt sehr schwach die letzten 2 Wochen.

 

04.08.20 06:32

1683 Postings, 77 Tage Deriva.OptiIch denke das lauft bis Q3

auf 3500-3800 Dollar hier bleibe ich dabei.
Sehr viel tiefer wie 3000 Dollar wird es nicht gehen dazu waren die Zahlen einfach zu gut.
 

04.08.20 12:46

1683 Postings, 77 Tage Deriva.Optischon wieder im minus

nach solchen Zahlen ???
Bin erst mal aus meinen Optionsschein raus und nehme doch den Gewinn mit.
Könnte doch etwas runter laufen das Kursfeuerwerk bleibt wohl erst mal aus.
 

04.08.20 13:10

3 Postings, 11 Tage bluefishUSA

Der Kurs wird in USA gemacht... vor 15:30 ist also nicht so entscheidend...  

04.08.20 13:31

12991 Postings, 4234 Tage RoeckiWeitere Ausgaben bei Amazon ...

https://www.cnbc.com/2020/08/04/...-food-delivery-firm-deliveroo.html
 

04.08.20 16:03

12991 Postings, 4234 Tage RoeckiRückkehr zum Uptrend ...

Konsolidierung nach Zahlen beendet?

Amazon im Plus, (Apple bleibt im Plus).

Robinhood-Jünger legen weiter nach ?

https://robintrack.net/popularity_changes
 

04.08.20 16:22

1683 Postings, 77 Tage Deriva.Optiegal habe mal meine Gewinne mitgenommen

kann auch nicht Schaden einsteigen kann ich ja wieder.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63   
   Antwort einfügen - nach oben