AmaTech über VEM zeichnen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.05.00 01:01
eröffnet am: 16.05.00 01:01 von: index Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 16.05.00 01:01 von: index Leser gesamt: 477
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.05.00 01:01

1125 Postings, 7582 Tage indexAmaTech über VEM zeichnen?

Hat jemand eine Meinung zu AmaTech. Kann man auch über VEM zeichnen.

               Die AmaTech AG plant für den 13. Juni die Erstnotiz am Neuen Markt. Dabei
               wird das in Pfronten, Allgäu, ansässige Unternehmen von der HypoVereinsbank
               als Lead-Manager sowie HSBC Trinkaus & Burkhardt und VEM Virtuelles
               Emissionshaus begleitet. Die Zeichnungsfrist läuft von 6. bis 8. Juni.

               AmaTech entwickelt und produziert
               Hochfrequenz-Transponder-Technologien und -Produkte. Dies sind
               mikroelektronische Schaltkreise mit Sende- und
               Empfangsantenne, Steuerlogik und
               Daten-/Energiespeicher. Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesen um kontaktlose Smartcards,
               die äußerlich einer herkömmlichen Telefonkarte gleichen, aber auch in andere Formen eingebracht werden
               können. Doch die Technologie benötigt keinen direkten Kontakt zum Sende-/Empfangsgerät, es genügt,
               wenn die Karte in die Nähe gehalten wird. Das Spektrum des Unternehmens reicht dabei vom
               Maschinen-Engineering über die industrielle Massenfertigung bis zu ganzheitlichen Systemlösungen.
               Die Einsatzgebiete sind vielfältig und reichen vom Bezahlen beim öffentlichen Nahverkehr bis zur
               Personenkontrolle.
                 

   Antwort einfügen - nach oben