Also was die Kassen schon nicht mehr bezahlen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.09.05 15:10
eröffnet am: 23.08.05 09:59 von: B Ghost Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 23.09.05 15:10 von: Spuk Leser gesamt: 637
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.08.05 09:59

3379 Postings, 5662 Tage B GhostAlso was die Kassen schon nicht mehr bezahlen

Ein echter HAmmer.

Ein Beispiel habe ich gerade erst von einer Verwandten erfahren:

Sie ist zum Augen-Arzt, weil sie ein Flackern im Auge hatte und Blitze sah. Der Augenarzt nahm ihr 10,- EUR ab und dann noch 2 x 20,- EUR für Messung des Augeninnendrucks etc. .
Ergebnis: " Äh, ja komisch, aber äh, äh, weiß nicht. Kommen  Sie in 2 MONATEN (OKTOBER) wieder"

Sie traute der Sache nicht und ging gleich eine Straße weiter zum nächsten Augenarzt.
Um den 2. Arzt nicht zu beeinflussen, verschwieg sie, dass sie gerade vom AUgenarzt kommt.

Der 2. Arzt nahm ihr also wieder 10,00 Euro (Quartalsgeld) ab und untersuchte sie. Er stellte fest, dass die Netzhaut sich abgelöst hat und dass sie ohne Behandlung in ein bis zwei Wochen erblindet wäre, wenn sie auf den 1.Arzt gehört hätte.

Der 2. Arzt schickte sie zu einem 3. Arzt, der die Netzhautablösung überhaupt technisch behandeln konnte, weil die Lasertechnik noch relativ neu ist.

DAnn stellte der 3. ARzt, der nun erst eine noch gründlichere Untersuchung vornahm, auch noch fest, dass sie zusätzlich am GRAUEN STAR leidet.

Der Hammer ist, dass der GRAUE STAR meist überhaupt keine Vorzeichen hat und von den Betroffenen meist erst bemerkt wird, wenn es zu spät ist.

ER FÜHRT ZUR ERBLINDUNG
ER IST NICHT HEILBAR
ER IST BEI FRÜHERKENNUNG BESTENFALLS AUFHALTBAR

und der HAMMER:

Die KAssen zahlen hierfür werder die Vorsorgeuntersuchung,
noch die Erst-Behandlung,
noch die lebenslang notwendige Weiterbehandlung.
Behandlung wird NICHT bezahlt..

Es ist also fest einkalkuliert und wird in Kauf genommen, dass ca. 30.000 Patienten jährlich die Krankheit bekommen und viele der PAtienten ohne Behandlung bleiben und erblinden.

und wenn man dann auch noch an schlechte Ärzte gerät, dann hat man leider sogar mit Geld keine Chance.    

23.08.05 10:03

2919 Postings, 6414 Tage SpukDas flackern

und blitzen ist ein typisches Symptom bei Netzhautablösung - das wissen sogar Heilpraktiker.  

23.08.05 10:06

2919 Postings, 6414 Tage SpukAch ja,

und muß eben sofort behandelt werden - durch Anlasern, weil sich sonst
weitere Netzhaut ablöst.  

23.08.05 10:07

3379 Postings, 5662 Tage B GhostJa Spuk, hatte ich auch gehört.. Allerdings ist

die Angelegenheit mit dem GRAUEN STAR völlig davon losgelöst.  

23.08.05 10:09

2919 Postings, 6414 Tage SpukDas ist richtig,

na ich wollte halt nur die Ablösung ansprechen.

Schönen Tag noch Ghosti

Spuk  

23.08.05 10:17

534 Postings, 6561 Tage SchwedenkugelBeide STARE sind behandelbar!

http://www.bkkgesundheit.de/index.lasso?url=/ratgeber/02/c05_174.htm  

23.08.05 10:20

3379 Postings, 5662 Tage B Ghost@Schwedenkugel

Danke für den Hinweis.

Der Haken ist aber, dass

weder die Vorsorge (und somit überhaupt die Erkennung der Krannkheit),
noch die Behandlung

von der Kasse bezahlt werden  

23.08.05 10:23

3263 Postings, 7762 Tage DixieB Ghost

Du meinst den Grünen Star. Der graue Star ist durch eine Operation (Einsetzen einer künstlichen Linse) behandelbar und dies wird auch von den Kassen bezahlt.
Beim grünen Star ist es allerdings so, dass die Untersuchung nicht von den Kassen bezahlt wird. Wenn die Diagnose allerdings mal feststeht, wird die Behandlung mit Tropfen zur Verminderung des Augeninnendrucks von den Kassen übernommen. Bischen unlogisch das ganze.
 

23.08.05 10:25

3379 Postings, 5662 Tage B GhostSorry. Genau. GRÜNER STAR o. T.

23.08.05 11:13

19522 Postings, 7181 Tage gurkenfredsauerei, so was.

aber: bestärkt mich wieder in meinem entschluß,vor 10 jahren in die pkv gegangen zu sein...
da is der doc immer ganz scharf drauf, möglichst alle vorsorgen zu machen, hehehehe.

gute besserung für deine bekannte, ghost.

mfg
GF

 

23.09.05 15:10

2919 Postings, 6414 Tage SpukUp, für den Styler - Netzhaut o. T.

   Antwort einfügen - nach oben