Aurora Cannabis - Kanada & die Legalisierung

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 21.10.19 20:13
eröffnet am: 29.04.16 09:48 von: Woodstore Anzahl Beiträge: 2728
neuester Beitrag: 21.10.19 20:13 von: GIB8 Leser gesamt: 612591
davon Heute: 73
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   

29.04.16 09:48
12

12907 Postings, 5347 Tage WoodstoreAurora Cannabis - Kanada & die Legalisierung

Nachdem Amerika sich für den liberalen Weg im Umgang mit
Cannabisprodukten geäußert hat beginnen auch andere Länder
auf den amerikanischen Kontinenten ein Umdenken.

Auch in Kanada ist seit 01.01.2016 der Besitz von Cannabisprodukten
legal.

Aurora Cannabis ist einer ersten, einer der größten Akteure auf dem
kanadischen Markt und soll hier näher betrachtet werden.

Ein spannender Markt mit berauschenden Renditen?
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
2702 Postings ausgeblendet.

17.10.19 04:48

5997 Postings, 1488 Tage AnonymusNo12703

18.10.19 09:00

1626 Postings, 685 Tage SeckedebojoNa...wird doch langsam......

18.10.19 10:36

21 Postings, 1006 Tage kalkuecht prima

dein Optimismus  

18.10.19 11:21

1626 Postings, 685 Tage SeckedebojoBerechtigt !..Siehe unten ..Quelle Der Aktionär

Ca 1 Stunde alt  !!!!!!!!!!



Aurora Cannabis, Canopy Growth & Co: Was für ein Tag!     +4,10?%
 

Der gestrige Tag war für Anleger in der Cannabisbranche endlich mal wieder ein Tag zum Jubeln. Zum einen fiel in Kanada der Startschuss zur zweiten Stufe der Legalisierung von Cannabis, zum anderen konnte ein Großteil der Cannabiswerte ordentlich Gewinne verbuchen. Die Aktien von Canopy Growth und der Cronos Group gingen mit einem Plus von rund fünf Prozent aus dem Handel, Aurora Cannabis legte sogar fast acht Prozent zu und die zuletzt nach den Quartalszahlen arg gebeutelte Hexo gewann mehr als 17 Prozent.
Ein Jahr nach der Legalisierung von Freizeit-Cannabis wurde in Kanada am Donnerstag der nächste Schritt vollzogen. Nun ist auch cannabishaltige Lebensmittel legal.
Bis die ersten Lebensmittel am Markt erhältlich sind, wird es jedoch noch etwas dauern. Es gilt eine 60-tägige Wartezeit. Health Canada ist für die Regulierung von Cannabisprodukten in Kanada zuständig. Die Behörde benötigt 60 Tage Vorlauf, bevor neue Produkte für den Verkauf zugelassen werden können. Der erste Verkaufstag dürfte also der 17. Dezember sein. Experten erwarten sich von dieser zweiten Legalisierungsstufe einiges. Man erwartet ein deutlich höheres Marktpotenzial als bei traditionellen Produkten.
Dementsprechend haben sich bereits einige Getränkehersteller in Position gebracht. Constellation Brands beispielsweise
ist im vergangenen Jahr im großen Stil bei Canopy Growth eingestiegen. AB InBev kooperiert mit Tilray.
Hier dürfte sich in den kommenden Monaten und Jahren noch einiges tun.
Interessant wird das Ganze insbesondere dann, wenn auch in den USA die Legalisierung weiter voranschreitet.

Nachdem die Aktien der Cannabis-Unternehmen förmlich nach unten durchgereicht wurden, zeichnet sich derzeit eine Stabilisierung ab.
Zuletzt wurden die Werte bereits von starken Quartalszahlen von Aphria beflügelt.
Zudem waren bei Cronos zwei große Block-Trades zu beobachten. Für eine Entwarnung ist es zwar noch zu früh,
über die ein oder andere kleine Position im Cannabis-Sektor sollten Anleger aber langsam wieder nachdenken.

Grüße


 

18.10.19 11:48

180 Postings, 2205 Tage Mojitos72Deinen Optimismus

müsste man haben. Wenn man einfach vergisst von welchem Stand das Papier kommt, könnte man sich tatsächlich freuen. So ist man nur etwas erstaunt, dass das minus gering fügiger geworden ist. Mal sehen wie die Amis das heute Nachmittag sehen.  

18.10.19 14:31

661 Postings, 2965 Tage Flaterik1988@ Seckedebojo

Wenn du schon aus dem Aktionär oder ähnlichen Blättern einen ganzen Artikel rauskopierst und hier reinsetzt dann nenn auch den Link.... Das ist sonst Diebstahl von geistigem Eigentum  

18.10.19 14:43
1

3441 Postings, 230 Tage Gonzodererste@2709

er hat die Quelle in der Überschrift genannt, daher kann ich die Kritik nicht verstehen, ich bin froh wenn es mal sachlich informative und konstruktive Informationen gibt, Schutz des geistige Eigentums  eines Analysten  :-)) was soll das sein? Hohlraumversiegelung?  

18.10.19 15:28

1626 Postings, 685 Tage Seckedebojo@Flaterick1988..Wer lesen kann ist klar im Vorteil

18.10.19 16:10
1

180 Postings, 2205 Tage Mojitos72Geht ja ab wie eine Rakete :-)

Man liest ja ständig wie die Produktion im nächsten Jahr hochgefahren wird. Dann kommen auch noch Lagerkosten hinzu, wenn ich das Zeug nicht los werde. Ich sage euch, es wird Jahre dauern bis wir hier etwas verdient haben. Wenn ich in Rente gehe, könnte vielleicht ein kleines Plus raus kommen. Wie gesagt, ich Blödmann bin ja selber Schuld!  

18.10.19 16:27
2

1738 Postings, 592 Tage Gamsbichler@Mojitos72

Deshalb ist das Streuen so wichtig, da gleichen andere Aktien die Verluste wieder aus.  

18.10.19 18:59
1

203 Postings, 563 Tage JWD_AUR

bei ?2 bin ich vielleicht auch wieder dabei! Im Moment seh ich hier kein Potential.  

19.10.19 07:41

2964 Postings, 1369 Tage aktienpowerJWD_

Was heißt ..hat kein Potential?
Sobald Coca Cola oder irgendein anderes   großes Unternehmen bei Autora einsteigt, wird der Kurs in die Höhe fliegen...

Und dann sagt man aufeinmal....uuups .

Aurora hat doch Potential!!

Also ich bleibe loooooong ....das ist mir hier zu heiß , um nicht dabei zu sein..

Nur meine Meinung  

19.10.19 08:00

973 Postings, 4231 Tage MIICZusammenarbeit ja Einstieg nein

Warum soll Coca Cola oder wer auch immer bei Aurora einsteigen, also Aktien kaufen.
Die schauen sich das Drama von Constellation Brands an, die durch ihren Einstieg bei Canopy Growth vor allem Ärger und schlechte Zahlen durch Abschreibungen hatten.
Hier gibt es maximal eine Zusammenarbeit ohne Beteiligung.
Das würde dem Kurs natürlich auch helfen.
Ich bin mir nur nicht sicher, ob Coca Cola unbedingt in das Geschäft mit Drogen einsteigen möchte. Alkohol verkaufen die auch nicht.
Lieferverträge halte ich immer für möglich. Das machen Chipshersteller auch mit Ihren Kartoffellieferanten.
Bin sehr auf die nächsten Quartalszahlen gespannt. Vor allem, ob der Cashburn so weitergeht.
-----------
MIIC

19.10.19 09:16
1

1626 Postings, 685 Tage Seckedebojo@MIIC.....Tatsächlich ?..keine Drogen ?

Was ist den "!COCA" ??
Was ist den "Aspartan" ?

Grüße  

19.10.19 12:02

973 Postings, 4231 Tage MIIC@Seckedebojo: ???

Was möchtest Du mit Coca enthält Aspartan Aussagen?
Ist der Süßstoff Aspartan ein Rauschmittel?
Es gibt Gerüchte, dass früher Kokain in Coca Cola war. Der Konzern bestreitet das allerdings.
Ich glaube Coca Cola möchte auch in Zukunft nicht mit Rauschmitteln in Verbindung gebracht werden.
So wie Disney wohl auch nie ins Porno Business einsteigen wird ...
Alkohol oder Tabakhersteller haben was Cannabis als Rauschmittel angeht moralisch weniger zu verlieren ...
Vielleicht kommt ja von da noch eine Zusammenarbeit.
Eine Beteiligung halte ich zu den aktuell hohen Kursen von Aurora für unwahrscheinlich.
-----------
MIIC

19.10.19 16:44
1

170 Postings, 687 Tage kid7MIIC

Allgemein finde ich deine Argumente leider sehr stark. Leider, weil es nur mir bestätigt, dass ich meinem 50% Verlust noch lange bleiben werde. Du bist hier nur kritisch dann sag uns bitte wenn Aurora in deinen Augen so schlecht aussieht, warum bist du hier? Was sind Deine Erwartungen?

ps. zum Thema "Aspartam/Coca - ich mir ganz sicher, dass 100% der Konsumenten wissen dass Marihuana zu Drogen gehört, aber nur ca.20% von denen die u.a. Coca Cola trinken haben Ahnung was Aspartam ist was natürlich auch die Awareness beim kaufen aufweckt von daher war dieser Vergleich nicht ganz logisch. Dazu auch Coca Cola ist nicht in Alkohol Branche eingestiegen weil Alkohol bringt Leute um, aber wegen Ganja ist noch niemand gestorben also liegst du wieder falsch...
Gruß  

19.10.19 18:06

973 Postings, 4231 Tage MIIC@kid7: Warum bin ich hier

@kid7 ich bin eigentlich immer auf der Suche nach günstigen Aktien.
Ich glaube mit Sölden Werten die man lange halten kann fährt man am besten.
Bei dieser Suche entdecke ich natürlich auch immer wieder Werte die ich für völlig übertrieben hoch bewertet halte.
Es reizt mich das dann auch mit Argumenten zu veröffentlichen...
Damit schaffe ich mir nicht nur Freunde, aber ich bin dann immer gespannt ob ein Longi meine Argumente widerlegen kann.
In den Foren freue ich mich selbst auch immer über begründete Meinungen zu Aktien...
-----------
MIIC

20.10.19 01:13

19 Postings, 24 Tage HowhighSpricht

man eigentlich in den Ländern in denen Cannabis legalisiert ist, immer noch von Drogen;)?

Coca Cola möchte in Zukunft  nicht mit Rauschmittel in Verbindungen gebracht werden, und dass ist der Grund warum sie nicht eingestiegen sind.Meinst  Du das ernst ?

Coca Cola wird u.a  mit fetten Menschen in Verbindung gebracht schon mal da dran gedacht ^^?

Und ist ja nicht so, dass ein Land nach dem anderem diese ah so schreckliche Todes Droge lagalisiert.      

20.10.19 11:43
1

973 Postings, 4231 Tage MIIC@Howhigh: Legalisierung ändert Namen nicht

Ich denke Cannabis bleibt auch nach der Legalisierung eine Droge.
Die Prohibition in Amerika hat ja auch keine Namenswechsel für Alkohol gebracht.
Wikipedia schreibt:
"Das Wort Droge bezeichnet umgangssprachlich rauscherzeugende Substanzen"
Cannabis ist damit unabhängig von legal oder illegal eine Droge. (So wie Alkohol)
Ich denke Konzerne wie Coca Cola überlegen sich schon gut, ob sie mit Drogen in Verbindung gebracht werden möchten.
Wie gesagt bei Alkohol und Tabakkonzernen dürfte die Hemmschwelle für einen Einstieg ins Cannabis Geschäft niedriger liegen.
Sollte einer der großen Alkoholkonzerne Interesse haben in Cannabis Geschäft einzusteigen,
hat er viel Auswahl:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/List_of_cannabis_companies
Diese 60 Firmen umfassende Liste zeigt wie viele Firmen sich im Cannabismarkt tummeln.
Ich glaube das einige dieser Firmen vor allem das Ziel haben von dem Börsenhype bei Cannabis zu profitieren.
Land kaufen, Gewächshäuser bauen, Cannabis anbauen, ein paar Läden eröffnen und zusammen mit der Geschichte vom riesigen Potential des weltweiten Cannabismarkts die Aktien der neuen Cannabis Ag für viel Geld am Markt verkaufen.
So kann man auch reich werden.

-----------
MIIC

21.10.19 15:55
2

157 Postings, 636 Tage Goldman-SaxTop Gewinner!

Ich lach mit Tod bei solchen News, der Top Gewinner bei den Flops in Investbereich würde ich das nennen! Die Analysten geben jetzt leichte Kaufsignale damit irgendwo einer wieder sein Geld investiert. Ich glaube das wird hier dieses Jahr nichts mit Plus und so, alle sollten lieber still schweigend das ganze abwarten.  

21.10.19 17:11
1

1626 Postings, 685 Tage SeckedebojoIst doch im Grunde easy...

Dabei sein oder dabei bleiben.

Oder nicht dabei sein oder verkaufen.

fertig....so einfach

Gruß  

21.10.19 19:42

59 Postings, 207 Tage GIB8@Goldi

du hast ja ab und an gute Rartschläge: ich zitiere "....alle sollten lieber still schweigend das ganze abwarten. "

Wie wärs, wenn du mal  mit gutem Beispiel voran gehst,  denn du bist ja offensichtlich derjenige, der hier sobald es ins Minus dreht immer launisch wird ?

An der Börse ist Geduld, Geduld, Geduld gefragt, ansonten verkaufe und gut ist es. Beobachte doch nicht täglich den Kurs. Gut gemeinter Rat.
 

21.10.19 19:52

157 Postings, 636 Tage Goldman-SaxGIB8

Wenn es nur mal ein oder 2 Tage wären, aber es ist nicht zu verstehen, die kleinen reißen die großen mit in die scheisse. Die Analysten entscheiden nicht in meinem Interesse, Hexo hat schlechte Zahlen aber das ist noch kein Grund das Canopy, tilray ect. So schlecht da stehen wird. Das weiß doch noch niemand außer die Unternehmen selbst. Ich bleib locker aber wenn es fast 40 % minus keinen weh tut, dann soll er sich melden.

Guten Erfolg !  

21.10.19 20:12

59 Postings, 207 Tage GIB8@Goldman-Sax

ich bin aktuell auch ca. 30 % im Minus und natürlich gefällt es mir nicht, allerdings nehme ich es zur Kenntnis, denn ich bin nach wie vor überzeugt, dass es auch wieder drehen wird. Wann  weiß ich natürlich nicht, aber ich habe Geduld. Wie bereits erwähnt, dieser Markt ist erst im Aufbau begriffen.
ZB. letztes Jahr hat sich der Kurs auch zwischen ~ 8. Jänner und 19.März (also in gut 2 Monate) von 5 auf 10 $ verdoppelt. Es kann also auch wieder schnell in die andere Richtung gehen.
Good luck !  

21.10.19 20:13

59 Postings, 207 Tage GIB8@2727

ich korrigiere, das war in diesem Jahr (von 5 auf 10)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
   Antwort einfügen - nach oben