Alle Flüchtlinge nach BW zu Kretschmann (Grüne)

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.08.15 09:45
eröffnet am: 29.07.15 22:54 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 11.08.15 09:45 von: ermlitz Leser gesamt: 3026
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2  

29.07.15 22:54
12

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtAlle Flüchtlinge nach BW zu Kretschmann (Grüne)

Die Grünen sind die Erfinder der sogenannten Willkommenskultur. 50 % der
"Flüchtlinge" kommen aus den Balkanstaaten, Asylanerkennung gegen 0 %.
Diese sogenannten Grünen Gutmenschen treten geballt in Baden-Württemberg
auf. Warum schickt man diese "Flüchtlinge" nicht dorthin, wo die grünen
Schalmeien-Sänger in der Regierung sind: nach Baden-Württemberg?

So ein Schwachsinn kann auch nur in D passieren: Touristen aus dem Balkan
kommen nach D, stellen einen Asylantrag und bekommen Taschengeld. Wer
dagegen ist, wird auch gleich als Nazi beschimpft, wahrscheinlich von Vertre-
tern der Integrations-Industrie, die um ihre Arbeitsplätze fürchten. Zum Schluss
werden die "Flüchtlinge" dann vielleicht abgeschoben, wenn sie dann auffindbar sind, immerhin haben sie dann einen bezahlten Erlebnis-Urlaub gehabt.  

Wenn ich in die USA einreise und einen Asyl-Antrag stelle und Tachengeld
verlange, dann werde ich doch gleich in die Irrenanstalt gesteckt oder
in den Knast. Wahrscheinlich würde ich sowieso gar nicht reinkommen. Übrigens
die USA haben an der Grenze zu Mexiko einen Riesen-Zaun errichtet. Warum
wohl?  Da schreit keiner Nazi.

Zurück zu Kretschmann. Dieser Ober-Grüne fordert doch tatsächlich: Flücht-
linge in den Osten! Dann kann er mit dem Zeigefinger auf die angeblich rück-
ständigen Ossis zeigen und weiter dumme Sprüche klopfen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...-in-den-Osten-schicken.html

Kretschmann will mehr Flüchtlinge in den Osten schicken

Baden-Württembergs Ministerpräsident plädiert für eine Änderung des "Königsteiner Schlüssels" zur Verteilung von Asylbewerbern. Bevölkerungsarme Bundesländer könnten dafür eine Kompensation erhalten.  
Seite: 1 | 2  
5 Postings ausgeblendet.

29.07.15 23:34
1
Von Ihnen kommen bereits 2 der letzten 20 (oder weniger) negativen Bewertungen für Rubensrembrandt.  

29.07.15 23:42
1

44384 Postings, 4734 Tage Rubensrembrandt# 3 Die Zahl derjenigen, die nicht in die

USA einreisen dürfen, könnte in die Millionen gehen. Vermutlich ist es leichter
in Russland einzureisen als in die USA.  

29.07.15 23:45
3

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtDie Zeit für Rot-Grün in Baden-Württemberg

dürfte bei der nächsten Wahl wahrscheinlich abgelaufen sein.  

29.07.15 23:45

40524 Postings, 6609 Tage rotgrünDer wird eh abgewählt

-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

29.07.15 23:47
3

3998 Postings, 3760 Tage wonghoKretschmann bekommt seine eigenen Problemen mit

den Wirtschaftsflüchtlingen nicht in den Griff. Er will Baden-Württemberg auf das Niveau der Ostländer und Berlins herunterwirtschaften.
Dahinter steckt Demenz und Starrsinn eines Altkommunisten.
 

29.07.15 23:51
3

3998 Postings, 3760 Tage wonghoIch erwarte jetzt eine Korrektur

dieses Threads durch den treuen und gehirnlosen Soldaten Ecki!
Ein Parteisoldat, der dem Altkommunisten Kretschmann in den politischen Exitus folgen wird und diesen mit allen verbalen Waffen, bis zur zur puren Verleugnung der Realität verteidigen wird!
Gute Nacht!  

30.07.15 00:01
3

5086 Postings, 2145 Tage manchaVerdeinteressanter

Bericht vorhin im Auslandsjournal über den Umgang unserer Nachbarn mit Flüchtlingen.

Frankreich: Grosse Zeltlager im Freien wo Tausende campieren. Viele versuchen über den Eurotunnel nach UK zu kommen, was durch riesige Zäune verhindert werden soll. Grenzzäune innerhalb der EU!

Österreich: Auch hier riesige Zeltlager. Unsere Nachbarn kriegen das Problem nicht in den Griff. 2/3 aller Kommunen in Österreich haben es bisher geschickt geschafft keinen einzigen Flüchtling aufzunehmen.

Polen: Bisher hat es Polen mit allerlei Tricks  geschafft sich fast komplett vor Flüchtlingen abzuschotten. Jetzt wurden medienwirksam 150 Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen, um zu demonstrieren das auch Polen Flüchtlinge willkommen heisst. Der Clou dabei: Alle 150 waren Christen - was die Verantwortlichen auch vollkommen richtig fanden. Muslime wolle man nicht, denn schliesslich würden die die Christen verfolgen.

Kann man nur den Kopf schütteln.....  

30.07.15 00:05
2

3998 Postings, 3760 Tage wonghoKretschmann versagt auf ganzer Linie

die Gutmenschen sehnen sich wieder Fukushima her, weil mit allen anderen politischen Themen sind sie überfordert.  

30.07.15 00:07
1

40524 Postings, 6609 Tage rotgrünDa schüttel ich mit dem Kopf

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3083739  
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

30.07.15 05:59
1

24627 Postings, 7194 Tage Tony FordBW ...

hat bereits Heute einr der größten Ausländeranteile verglichen mit anderen Bundesländern. Daher ist der Vorschlag mit der Verteilung gen Osten durchaus diskutabel, weil gerade im Osten der Anteil an Ausländern nicht annähernd so groß ist.

Dann lernt auch der Osten etwas besser mit Ausländern umgehen zu können, denn es ist offensichtlich, dass gerade im Osten ein Erfahrungsdefizit vorherrscht.  

30.07.15 06:08

25365 Postings, 4510 Tage KryptomaneD im Jahr 2025, kleine Vorschau

http://www.google.de/...ved=0CAYQ_AUoAWoVChMIxPrFu_yBxwIVR1sUCh2WYwFm

Woher wissen Die das?
-----------
101 123 103 111 111 055 101 162 164  117 103 124 101 114

30.07.15 10:22
1

13008 Postings, 7623 Tage TimchenAnton hat mal wieder recht

Die Össis haben Lerndefizite und müssen in der Praxis geschult werden.
Zudem wird BW auch kostenseitig entlastet.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

30.07.15 16:01

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtEs gilt das Verursacher-Prinzip,

also "Flüchtlinge" nach Baden-Württemberg zu Kretschmann. Außerderm ver-
weisen die Grünen immer wieder auf die Millionen Flüchtlinge in Jordanien.
Also erst mal eine Million Flüchtlinge nach Baden-Württemberg vollmachen. Wenn
die voll sind, dann kann er sich vielleicht einmal wieder melden.  

30.07.15 16:08
3

34010 Postings, 3733 Tage Nokturnal#16 Schonmal im Osten nachgefragt

ob die das überhaubt wollen ?
 

30.07.15 16:15
1

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtDie Grünen fragen nicht nach:

Bekanntlich vertreten sie die einzig richtige Meinung.  

30.07.15 16:17
2

53069 Postings, 5455 Tage Radelfan#21 Nicht ganz richtig!

Aufmerksame ARIVA-User wissen doch ganz genau, WER die einzig richtige Meinung vertritt!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

30.07.15 16:19

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtAuf nach Baden-Württemberg!

http://www.welt.de/regionales/bayern/...Wohncontainer-unzumutbar.html

Flüchtlinge finden Wohncontainer unzumutbar

Viele Gemeinden müssen Flüchtlinge in Containern unterbringen, um den Ansturm zu bewältigen. In Bayern protestieren Asylbewerber für bessere Wohn-Bedinungen: Einige sind aus der Unterkunft ausgezogen.  

31.07.15 10:25
2

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtAuf nach Baden-Württemberg!

Die Grünen und Kretschmann (Grüne) wollen uns dort die Willkommenskultur
in BW vorführen. Denn dort stellen sie die Regierung.

http://www.focus.de/politik/deutschland/...geschlagen_id_4850830.html

Wegen Überfüllung eines zentralen Ankunftszentrums für Flüchtlinge in München hat Oberbürgermeister Dieter Reiter am Donnerstagabend Alarm geschlagen. Daraufhin konnten Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und verschiedene Hilfsorganisationen in Marsch gesetzt werden, um für die Nacht Zelte aufzustellen.
 

31.07.15 10:36
1

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtAuf nach BW zu den Grünen!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...skabinett-ein-a-1046116.html

Sie wollten durch den Eurotunnel nach Großbritannien, doch daraus wurde nichts: In der französischen Hafenstadt Calais hat die Polizei in der Nacht zum Freitag etwa 200 Flüchtlinge umzingelt, wie die Nachrichtenagentur AFP meldet. Am Donnerstagabend liefen die Flüchtlinge demnach wie schon in den vergangenen Tagen an den Bahngleisen zu dem Tunnel unter dem Ärmelkanal entlang. Auf einer Brücke wurden sie schließlich von der Gendarmerie eingekreist.  

02.08.15 21:28

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtHier werden noch Flüchtlinge aktiv gesucht!

http://www.gruene-limburg-weilburg.de/?p=3819
Willkommenskultur aktiv gestalten

Veröffentlicht am 21. Juni 2015 um 11:02 Uhr.

Der Kreisverband Limburg-Weilburg und der Ortsverband Bad Camberg von Bündnis90/DIE GRÜNEN laden zur Diskussionsveranstaltung ?Willkommenskultur aktiv gestalten? am 17. Juli um 19.30 Uhr in den kleinen Saal des Kurhauses Bad Camberg ein. Als Gäste werden Mürvet Öztürk (GRÜNE), Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Migration und Integration, sowie Manfred Michel (CDU), Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg, diskutieren, wie es um die Flüchtlingspolitik vor Ort bestellt ist.  

02.08.15 22:07

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtLangjähr. Werbung der Grünen um Flüchtlinge


https://www.gruene.de/presse/herzlich-willkommen.html

Die Aufnahme der irakischen Flüchtlinge kann aber nur ein erster Schritt sein. Viel zu viele Menschen müssen in den Nachbarländern des Irak und als Binnenvertriebene im Irak in prekären Verhältnissen leben und haben keine Aussicht auf eine Rückkehr in ihre Heimat. Wir dürfen die Region mit dem Flüchtlingsstrom nicht länger allein lassen. Die EU und die deutsche Bundesregierung sind ihren humanitären Verpflichtungen nicht angemessen nachgekommen und haben bereits viel zu lange untätig zugesehen.

Die Bundesregierung ist gefordert, in Absprache mit dem UN-Flüchtlingswerks UNHCR weitere schutzbedürftige Flüchtlinge zu identifizieren und ihre Aufnahme in Deutschland in die Wege zu leiten. Dabei muss weiterhin die Schutzbedürftigkeit der Opfer und nicht ihre Zugehörigkeit zu einer christlichen Religionsgemeinschaft das ausschlaggebende Aufnahmekriterium sein."  

03.08.15 18:54
1

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtGBs Straßen sind nicht mit Gold gepflastert

Aber dafür die Straßen von Baden-Württemberg, dank Kretschmann (Grüne).
Flüchtlinge sollten sich deshalb bei ihm melden.

http://www.welt.de/politik/ausland/...nicht-mit-Gold-gepflastert.html

"Großbritanniens Straßen sind nicht mit Gold gepflastert"

Die britische Regierung will illegaler Einwanderung einen Riegel vorschieben und den Migranten einen Irrglauben austreiben. Familien soll etwa bei Abschiebung die Unterstützung gestrichen werden.  

11.08.15 09:23

44384 Postings, 4734 Tage RubensrembrandtWillkommenskultur in Stuttgart angekommen

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...lossgarten-13743291.html

Zwanzig bis Vierzig Roma seit Sommerbeginn im Schlossgarten

Alles, was sie besitzen, haben sie auf der Wiese ausgebreitet: Ein paar Stoffdecken, abgewetzte Koffer, ein Einkaufswagen, Wasserflaschen, vollgestopfte Riesenplastiktüten. Eigentlich wollen sie gar nicht angesprochen werden. Eine junge Mutter sitzt mit ihrem sieben Jahre alten Sohn auf einer blau-grauen Decke, ihr Mann führt mit dem Handy ein offensichtlich ziemlich aggressives Telefongespräch. ?Problem, Problem?, sagt die aus Bulgarien stammende Frau und zuckt mit den Schultern.

Etwa zwanzig bis vierzig Roma halten sich seit Sommerbeginn im Schlossgarten auf, tagsüber sammeln sie Sperrmüll, waschen ihre Kleider im Brunnen vor dem Schlossgarten-Hotel, nachts campieren sie zumeist auf Matratzen unter dem Ferdinand-Leitner-Steg, einer Fußgängerbrücke. Oder sie suchen sich mit ihren Decken einen Platz irgendwo auf dem von der Sonne verbrannten Rasen zwischen See, Staatstheater und Schlossgartenhotel.  

11.08.15 09:41

219300 Postings, 3735 Tage ermlitz#16

die ossis haben ein großen teil wessis aufgenommen (und vorher gab es auch ausländer ) wie jetzt auch - %mäßig wird sich das nicht viel nehmen  ? daraus haben die ossis schon was gelernt ......... ?  und die können noch mehr ........ wollen nicht nur den ausländern und wessis den arsch wischen .........nmM  

11.08.15 09:45

219300 Postings, 3735 Tage ermlitz#29

Zwanzig bis Vierzig Roma

hatten wir hier auch schon jahrelang (freizügig) eine offene fläche bereitgestellt bekommen...............(waren auch geschickte leutchen bei, die handwerker und andere mit ihr super scharf -haltbar machen von werkzeugen --diese abgezockt haben

wobei die da was machen lassen haben und bezahlt haben  neja.........  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore