Aldi erneut Preisführer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.04.03 08:59
eröffnet am: 17.04.03 15:58 von: calexa Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 18.04.03 08:59 von: Schnippendic. Leser gesamt: 547
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.04.03 15:58

4691 Postings, 6822 Tage calexaAldi erneut Preisführer

Die Ankündigung von Aldi Nord, das Sortiment um Frischfleisch zu erweitern, sorgte vor einigen Monaten für helle Aufregung. Nun wurden in vier Testregionen die ersten Filialen mit Schnitzel (5,79 Euro pro Kilo), Filet (7,99 Euro pro Kilo) und Hack (1,69 Euro pro halbes Kilo) bestückt.

Nach einem Bericht der "Lebensmittelzeitung" nicht ohne Folgen: Da Aldi mit dem Preis für Gehacktes eine neue Tiefstmarke auf dem deutschen SB-Markt gesetzt hat, haben die Konkurrenten laut dem Bericht bereits nachgezogen.

So hat der bisherige Rekordhalter Lidl seinen Pfundpreis auf Aldi-Niveau gesenkt. Auch der Vollsortimenter Edeka will bei in der Nähe von Aldi-Filialen liegenden Märkten den Hack-Preis auf 1,69 Euro absenken. Dies gelte laut "Lebensmittelzeitung" aber nur für die SB-Linie "Gut und Günstig".

Bei Plus und Penny ist die Entscheidung noch nicht gefallen, ob man die Preise ebenfalls absenkt. Beide Discounter hatten erst im Februar ihren Preis für ein Pfund Hackfleisch auf das damalige Lidl-Niveau von 1,79 Euro heruntergeschraubt.

Den größten Druck verspüren offenbar die Vollsortimenter. "Selbst wenn Aldi uns nur einen kleinen Teil der Fleischumsätze abnimmt, haben wir ein Problem", sagte ein Händler der "Lebensmittelzeitung".

Das dürfte schon bald der Fall sein. Denn wie eine Dialego-Studie belegt, ist schon ein Drittel der Discountkunden bereit, auch Fleisch bei Aldi, Lidl & Co. zu kaufen.
(Quelle: manager-magazin.de)

So long,
Calexa
www.investorweb.de  

17.04.03 16:02

4515 Postings, 6977 Tage RealerEs wird demnächst

nur noch 2 Bundesländer geben:

ALDI Süd und ALDI Nord

:-))  

17.04.03 16:02
1

21880 Postings, 6652 Tage utscheckNa guten Hunger. Ich kauf beim...

Metzger meines Vertrauens.

1a Qualität und die paar Cents die ich sparen könnte, sind´s mir allemal wert!

Gruß
utscheck  

17.04.03 16:17
1

3996 Postings, 6356 Tage Dope4youIch trau dem Braten nicht

Wenn ich die Fleisch und Wurstangebote in Supermärkten sehe frag ich mich doch immer wieder : Wurst vom Metzger hält sich im Kühlschrank so etwa 5-6 Tage ohne Beeinträchtigung der Qualität. Im Supermarkt kriegste Wurst mit MHD von 4-6 Wochen!! und bei Fleisch ist das Regal brechend voll und was passiert mit dem Zeug was ABGELAUFEN ist?? Die können doch nicht bei Hackfleisch zB. das alles weg hauen und doch noch günstiger sein als der Metzger der nur auf Nachfrage das Fleisch durch den Wolf dreht.Ich sehe die Gefahr des Etikettenschwindels in dem Bereich als sehr hoch an. Macht man das Schnitzel halt 1 Woche länger haltbar und verringert so den Verlust durch Verderb gleich erheblich.

Dope4you    


       

17.04.03 16:18

4515 Postings, 6977 Tage RealerFrüher war alles besser,

da mussten wir noch selber jagen! DAS war dann FRISCH  

18.04.03 05:19

13475 Postings, 7627 Tage SchwarzerLordMetzger: Gut und teuer.

Man muß ja nicht immer und alles beim ALDI kaufen, aber ab und an (und insbesondere an sparsamen Tagen) kann man da auch mal auf das Fleisch zugehen. Oder auch die Tiefkühlsachen, die wirklich gut sind (pan. Schnitzel, Lammfilet). Aber beim Metzger ist die Qualität natürlich eine andere.  

18.04.03 05:45

10873 Postings, 7299 Tage DeathBullWenn ich an die letzen Schnitzel denke

die ich beim Metzger gekauft /Wässriges Ekelfleisch) habe dann habe ich kein Problem mit Aldi  Fleisch. Wenn die Qualitätskontrollen dq genauso gut sind wie bei anderen Produkten kanns eigentlich nur besser werden.  

18.04.03 06:40

9045 Postings, 7118 Tage taosIch kaufe gerne beim ALDI.

Aber Hackfleisch werde ich dort sicher nicht kaufen. Ich traue aber auch keinem Metzger, deshalb machen wir unser Hackfleisch immer selbst.

Taos
 

18.04.03 07:44

4112 Postings, 7205 Tage Rexiniich wundere mich auch immer wieviel

SB hack die leute aus den supermärkten tragen.
ich für meinen teil schließe mich hier der  allgemeinen meinung an un kaufe weiterhin bei meinem metzger.

das hat einfach nichts mit sparsamen tagen zu tun . jeder der schon mal ein schnitzel beim discounter gekauft hat dem ist spätestens beim schneiden der unterschied aufgefallen.  

18.04.03 08:58

9950 Postings, 6759 Tage Willi1Jedesmal wenn ich mir

Fleich brate geht mir die Art der Tierhaltung durch den Kopf und ich will den Fleischkonsum einschränken -oder eben glückliche Rindviecher vom Biobauern.
Aber beim nächsten Einkauf ...... alles wieder vergessen.

Dicke Bioeier
Willi
 

18.04.03 08:59

11 Postings, 6960 Tage SchnippendickFrischfleisch im Supermarkt

In der Zwischenzeit gibt es genügend Supermärkte, die Frischfleisch anbieten und auch eine eigene Zerlegung haben, die denselben Richtlinien entsprechen muss, wie beim Metzger.

Beim Kauf achte ich immer darauf, dass die abgepackte Ware nicht begast wurde, um sie länger frischzuhalten. Da die Waren dann u.U. älter sind schmecken die dann nämlich wirklich nicht mehr so toll.  

   Antwort einfügen - nach oben