Albis: baldige Pleite?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.06.09 08:06
eröffnet am: 20.12.06 11:59 von: maggusm Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 30.06.09 08:06 von: gvz1 Leser gesamt: 10458
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

20.12.06 11:59
2

346 Postings, 5379 Tage maggusmAlbis: baldige Pleite?

ganz böser Kurzsturz. Habe mir den HAlbjahresbericht mal angeschaut:

Summe der kurzfristigen Vermögenswerte: 450 mio
Summe der kurzfristigen Schulden: 680 mio

sehr geringer Eigenkapitalanteil, der wahrscheinlich durch die Rothmann Verluste aufgefressen wurde

Mein Tipp: im ersten Quartal des neuen Jahres in den Pennystocks  

18.01.08 20:43
1

346 Postings, 5379 Tage maggusmda hatte ich doch mal Recht ...

18.01.08 20:46

40021 Postings, 5367 Tage biergottheftig....

da bin ich mit knappen Verlusten bei 4 raus.... aber fifty cent... das hätt ich net erwartet...  

15.06.09 16:38
1

1 Posting, 4186 Tage boersenbulle1baldiges Ende? Pleite wie im Fall Göttinger Gruppe

das erinnert mich alles an die göttinger gruppe, da die jungs 1. a-typische stille beteiligungen als anlage verkauft haben und hier ein total unübersichtliches und undurchsichtiges gewirr von gesellschaften herrscht. da wird auch froh und munter eine gesellschaft nach der anderen von links nach rechts und von rechts nach linkes verkauft, dass ganze für teilweise 2 stellige mio beträge um die bilanz zu schönen. auf der anderen seite macht man nur verluste mit beteiligungen (siehe rothmann und alag/budget). nur das management gönnt sich feudale gehälter auf kosten der anleger.

ACHTUNG: die albis capital hat dem hörensagen nach KEINE Refinanzierung mehr, dies würde bedeuten das da nichts mehr läuft.

ich investiere da nicht mehr, habe alles verkauft. hauptsache weg damit, man muss ja froh sein, wenn man da noch wenige cent wieder sieht.  

15.06.09 18:21

1 Posting, 4186 Tage wernerpreetzWas passiert nun?

bin da auch raus, mir wurde das zu bunt. das papier war ja auf 19 cent runter. ich denke, dass das noch weiter runter geht, die zahlen sind ja recht mies. und das kapital ist ja auch fast aufgebraucht. ich frage mich was da in zukunft passieren soll? wenn die noch nicht mal mehr eine refinanzierung für ihre leasinggeschäft mehr haben...

also ich lasse die FINGER WEG, für mich ist das ein garantierter verlustbringer.  

16.06.09 12:58

1 Posting, 4185 Tage mut71049Ungewissheit

Der Kurs dümpelt umher, soweit kann der gar nicht mehr steigen als das ich noch mit einem blauen Auge davonkommen könnte. Es gibt ja leider auch keine guten Nachrichten aus dem Hause Albis und nun muss ich hier lesen, dass man angeblich keine Refinanzierung mehr hat und in der heutigen Zeit ist es zweifelhaft ob das überhaupt wieder etwas wird. Mehr Sorge bereitet mir, dass Rothmann (in der Vergangenheit der Gewinnbringer) offensichtlich nicht mehr existiert, Gesellschaften konzernintern verkauft werden um Gewinne darzustellen und nun lese ich auch noch von der Insolvenz von Tochter- und/oder Partnergesellschaften wie ALAG bzw. Budget Autovermietung. Was tun? Jetzt verkaufen? Vielleicht das Beste.

Wer hat mehr Informationen über Albis und den derzeitigen Stand der Dinge?  

23.06.09 09:23

316 Postings, 5071 Tage tatraungewissheit..

kontaktiere doch die ir abteilung..
wenn das sooo kritisch bei albis wäre, dann zieht der kurs nicht so an, wie er es getan hat.
es sieht sogar danach aus, dass die kurse die  1,-- testen wollten....
ich halte auch noch stücke und werde kleinigkeiten um die 0,74 / 0,75 geben.  

30.06.09 08:06

7858 Postings, 6996 Tage gvz1Albis Leasing erwirbt Bank-Beteiligung

Albis Leasing erwirbt Bank-Beteiligung
29.06.2009 - Albis Leasing hat sich mit 48,8 Prozent an der Gallinat-Bank aus Essen beteiligt. Über die weiteren Anteile gibt es einen Optionsvertrag. Das Kartellamt muss den Einstieg noch genehmigen. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht.

Gegründet wurde die Bank 1960. 2007 machte sie einen Überschuss von 0,33 Millionen Euro.
( js )  

   Antwort einfügen - nach oben