Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite 1 von 232
neuester Beitrag: 08.08.20 11:13
eröffnet am: 04.11.16 08:15 von: RoStock Anzahl Beiträge: 5788
neuester Beitrag: 08.08.20 11:13 von: Renegade 7. Leser gesamt: 670620
davon Heute: 377
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232   

04.11.16 08:15
15

1192 Postings, 2759 Tage RoStockAlbireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232   
5762 Postings ausgeblendet.

06.08.20 23:17

6 Postings, 4 Tage wichterich67Genau bin raus

Und ich gehe wieder rein wenn die auf 20 ist! Mein ek war damals leider bei 24! Ich mache es wie die Investoren die angeblich kurz von Ergebnissen schmeißen! Bis jetzt sind die alle gut gefahren und wenn den Anstieg verpasse dann halt Pech. Ich war 5 Jahre mit 120 k drin. Mit dem Einsatz habe ich das Schmerzensgeld raus. Und wir werden sehen wer Recht hat. Nur hör bitte auf Kurse von 500 Dollar in zu schreiben! Die wirst du nie sehen eine null weniger vielleicht! Ich habe nicht gesagt das Gilead Sciences den Laden kauft! Es werden wohl mehrere investieren und sich den Kuchen teilen!
Ich sagt nur das Gilead Sciences das Portfolio von Albo schon lange im Auge hat da haben es andere sicher auch! Wer Geld hat kann auxh Kurse steuern und das hier passiert seit Jahren ohne das du es merkst und dein Sekt immer kühler wird;-)  

07.08.20 07:19

126 Postings, 1319 Tage EdikaDa es

Am Ende des Tages leider nichts Neues gab, ist der schöne Gewinn wieder dahin geschmolzen. Aber keine Sorge, die guten Neuigkeiten folgen. Das hoffe ich doch. Wenn die Nash Daten positiv ausfallen,?  

07.08.20 08:39
7

808 Postings, 1817 Tage Glatzenkogelwichterich

belassen wir es dabei. Ich habe übrigens hier noch nie Kurse von 500 kolportiert. Ganz in Gegenteil. Aber wenn Deiner Meinung nach 50 das höchste der Gefühle ist, dann sehe ich das entschieden anders. 50 ggfs. kurzfristig bei guten PFIC Daten und NASH Flopp. Aber bereits kommendes Jahr dürfte auch in diesem Szenario eine 3 stellige Notierung drin sein.
Kommen gute NASH und eine Verpartnerung dazu, dann ist hier die Hölle los und zwar in den kommenden Wochen.
Ich spekuliere auch nicht auf einen BuyOut. Ganz im Gegenteil. Ich würde mir sogar wünschen, dieses Unternehmen mit der großen Pipeline einige Jahre zu begleiten.
Albo hat übrigens bereits vor Jahren hochkarätige Sales Leute aquiriert (Pamela). Bestimmt nicht, weil ein billiger BuyOut ein bereits abgekartetes Spiel ist, sondern weil man ein gewisses Selbstverständnis hat und hier was eigenes aufbauen will. Sonst lassen sich solche Leute auch nicht binden. In der Blair Konferenz gestern hat Cooper auch wieder die Eigenvermarktung von PFIC in US/EU konkret untermauert.
Ebenso, dass es seiner Meinung eine große Diskrepanz zum Placebo Arm geben wird. Dort wird seines Erachtens Pruritus über die 6 Monate stark zunehmen, während im A4250 Arm seines Erachtens das Gegenteil eintreffen sollte. Er hält aufgrund der langen Dauer der P3 (24 Wochen) es für unwahrscheinlich, dass die Endpunkte nicht getroffen werden. Die haben viele intensive und sehr gute Gespräche mit der FDA gehabt. Die suchen händeringend ein Med. Albo hat die "largest PFIC Studie ever" am laufen mit der größten Informationsbasis. Dementsprechend hoch ist das Interesse.  
Cooper wurde auch auf Konkurrenten angesprochen (Ohne dabei Mirum zu nennen, aber das sollte klar sein). Da sagte er nur, dass man, was IBAT Inhibitoren anbetrifft, einen "Leadership Approach" und eine "history of Knowledge" wie kein anderer habe.


 

07.08.20 09:34
3

948 Postings, 1500 Tage MisterTurtlemal ein paar Fragen @ Wichterich

also für mich ist ebenfalls völlig klar, das Kurse gedeckelt werden, weil es eben einfach so normal ist wie die Frage ob auf die Pommes was drauf soll.

1.: Aber wie deckelt man einen Kurs auf 50 Dollar, wenn das Unternehmen anfängt dreistellige Dividenden auszuzahlen?
2.: Warum gucken bei den vielen Interessierten alle anderen nur zu, wie sich einer den Laden für 50 Dollar reinzieht, anstatt einfach mal drüber zu gehen?
3.: Warum wurden andere Übernahmen nicht auch so gedeckelt, es gibt ja interessante Listen mit übernommenen Pharmabuden, die ein einzelnes Patent hatten. Davon ist aber 2019 keine unter AFAIK 8 Milliarden übernommen worden. Warum kann man dann eine Firma mit Eigenvermarktung und mehreren Patenten für ein Zehntel davon kaufen?
4.: Wie kommt man auf die Idee, das Cooper die Bude (an der er ja selbst auch entsprechend Anteile hält) unbedingt so billig vekaufen will?
5.: Warum sollte Cooper "seine" Firma überhaupt in die Obhut von Pfizer, Astra, Roche oder sonstwem übergeben wollen und sich dadurch zum Befehlsempfänger machen? Albireo scheint eher sein  Baby zu sein. Der gute hat sein Geld längst verdient und macht jetzt Dinge, die ihn interessieren und dabei auch haufenweise Geld einbringen. Aber den juckt eine schnelle Mark nicht mehr so wie einen Zwanzigjährigen.

Mein Szenario ist eher folgendes: Die investierten Großen haben grötenteils gar nicht vor aus 25 Dollar "schnelle" 50 oder 100 zu machen, sondern bevorzugen es über jahrzehnte saftige Dividenden zu kassieren. Sicherlich wird dabei hin und hergemauschelt und Kleinanleger (wie du) werden rausgekauft werden. Aber da man sich nicht komlpett einigen kann bleibt Albireo an der Börse und zahlt seine Dividenden während die Forschung immer weiter ausgebaut wird.

Weiter oben habe ich ja mal ein paar Rechnungen durchgespielt, da kamen ganz andere Zahlen raus als 50 Dollar hier und 100 Dollar da. Da waren eher 100 Dollar Dividende jährlich drin. 100 Dollar Divi pro Aktie entpricht ja auch nur einem Gewinn von 1,5 Milliarden pro Jahr, das ist ja mit mehreren selbstvermarkteten Arzneien nicht zu viel.

Du hattest Jahre Zeit um dich hier einzuarbeiten. Du hast die ganze saure Gurken Zeit abgesessen und jetzt wo der Karren zur Ernte fährt springst du ab und hast keinen Bock mehr. Sowas ist der Grund warum Kleinanleger and er Börse weniger verdienen als die Profis.

 

07.08.20 09:53
1

808 Postings, 1817 Tage GlatzenkogelTobira

wurde für 1,7 Milliarden aufgekauft. Da waren die in einer P2 in NASH, Ausgang ungewiss.
Und die hatten keine A4250 Pipeline, die bereits für sich eine Milliardenbewertung rechtfertigt.

Hilft aber alles nichts. Erstmal braucht es gute Ergebnisse. Danach kann man sich entspannt zurücklehnen und dabei zusehen, wie der Kurs seinen Weg geht  

07.08.20 11:04

948 Postings, 1500 Tage MisterTurtle1,7 Milliarden

wäre ca. 100€ pro Papierchen. Also das vier- bis fünffache vom Tageskurs.
Nur das Albireo weiter ist als P2 :)

Ich meinte ja auch Firmen, die ein Medikament fertig haben. Da ging nichts unter 7,5 Milliarden, oft genug zweistellig.

Die Erforschung eines Medikaments dauert halt seine ~10 Jahre und kostet im Schnitt gute 5 Milliarden. Wenn da jemand etwas fertig hat, ich also nicht 10 Jahren warten muss bis meine 5 Milliarden Risikokapital sich in etwas konkretes verwandeln, dann ist das einfach diese 10 Milliarden wert.
Albo hat aber ein Medikament mit einem breiten Einssatzspektrum und noch weitere erfolgversprechende Kandidaten in der Mache. Da wären dann 20 Milliarden ein Freundschaftspreis, wenn die ersten beiden zugelassen werden.  

07.08.20 11:22

2936 Postings, 4481 Tage chrisebAn irgendwelchen Spekulationen

von ominösen Leuten die Kurse drücken oder sonstige manipulieren möchte ich mich nicht beteiligen.

Es gibt auch viele institutionelle Investoren, die Ke zeichnen und ab einer bestimmten Zeit, bei einem bestimmten Kurs wieder verschwinden. Die interessiert herzlich wenig, ob ein Unternehmen in 3 oder 5 Jahren Geld verdient. Es gibt andere Institutionelle Investoren, die steigen gerade wegen der Pipeline ein. Das ganze nennt man Markt.

Es gibt auch viele (ich gehöre auch dazu) , die neben einer Investitionsquote auch eine Tradingposition laufen haben. Meine Investitionsquote passe ich auch regelmäßig an. D.h. Übersteigt ein Wert %ual meine maximal festgelegte Depotgröße, realisiere ich Teilgewinne und passe die Quote an. Ich kenne persönlich ein paar Leute die so agieren. Da gibt es sicher eine ganze Menge insgesamt. So kann es auch sein, dass die Vola einfach mal an einigen Tagen mit hohem Umsatz zunimmt.  Kaufen Instis, steigt das Volumen und der Kurs halt.

 

07.08.20 12:46
1

2936 Postings, 4481 Tage chrisebKam ja gestern noch

Ein S3

https://de.advfn.com/p.php?pid=nmona&article=83021897  

07.08.20 14:08

948 Postings, 1500 Tage MisterTurtleChriseb

kannst du diese 15 Seiten Jurageschwafel in 2 Sätze Deutsch übersetzen?
Irgendwas mit 5000 Aktien, aber was damit sein soll geht im endlosen Fließtext völlig unter.  

07.08.20 14:18

2507 Postings, 1348 Tage Renegade 71da

wäre ich auch dankbar für.  

07.08.20 14:21

808 Postings, 1817 Tage GlatzenkogelTurtle

das sind Warrants für Hercules (Darlehensgeber)  

07.08.20 14:52

2507 Postings, 1348 Tage Renegade 71ist

das der Grund das albi gestern den ganzen Gewinn wieder abgegeben hat?  

07.08.20 15:02

2936 Postings, 4481 Tage chrisebDenke ich nicht, dass die paar Kursrelevant sind

Fully diluted sind es halt etwas über 5000 Shares mehr, wenn sie eingetauscht sind.  

07.08.20 15:33

45 Postings, 2013 Tage stromer2015Ich

habe mir auch noch ein paar stücke gegönnt  

07.08.20 18:07

126 Postings, 1319 Tage EdikaDas Flug von Biodel

Wie kann es sein dass Mirum 650 Millionen Wert ist und Albo mit mehreren Medikamenten Weit drunter liegt? Das Bild müsste komplett invers sein.  

07.08.20 23:38
1

21 Postings, 291 Tage barnabyEdika@

Offenbar schätzt der Markt im Moment Mirum etwas besser ein, was das Finanzielle angeht. Und vielleicht auch was die Fortschrittsgeschwindigkeit bei den Studien angeht. Es ist ja schon auffällig, dass dieser Mitbewerber von ALBO 2018 / 2019 plötzlich wie Phönix aus der Asche auftauchte; mir kam das jedenfalls so vor. Und jetzt ist man zwar im Vergleich zu ALBO immer noch hintendran, aber man holt auf. Und das goutiert der Markt durch die Kurssteigerung. Allerdings ist es schon eine Hausnummer, dass Mirum nun 651 Mio Dollar MK hat und ALBO nur 351 Mio. Ob das aber nachhaltig sein wird, muss sich erst noch erweisen. Es wäre aber gut für uns, wenn Abireo bald mit guten Daten um die Ecke käme... Bisher hat Cooper eigentlich immer Wort gehalten. Und mir ist es auch lieber, es dauert etwas länger und ist dann auch sehr gut.  Aber man muss diesen Mitbewerber immer gut im Auge behalten.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...linical-program-updates
Das das allerdings noch was mit der Mantelübernahme von Biodel zu tun haben könnte, glaube ich nicht.  

08.08.20 05:09

5622 Postings, 1660 Tage aktienpower......


Nachbörse auf 28.90 und zum Schluß 27.90 dollar.....wow wow wow

Hatte ich garnicht bemerkt!!!  

08.08.20 05:20

5622 Postings, 1660 Tage aktienpower......


Mal nur zum lesen....



Über Gallensäuren und IBAT-Hemmung Die Leber ist für viele lebenswichtige Körperfunktionen verantwortlich, einschließlich der Regulierung der Gallensäuresynthese und des Stoffwechsels. Die Leber verwendet Cholesterin, um Gallensäuren zu produzieren. Einmal hergestellt, werden Gallensäuren transportiert und in der Gallenblase gespeichert. In Reaktion auf die Nahrungsaufnahme zieht sich die Gallenblase zusammen und gibt Gallensäuren an den Dünndarm ab, wo sie die Verdauung und Absorption von Nahrungsfetten und fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K fördern. Nach Abschluss der Verdauung werden Gallensäuren im distalen Teil zurückgewonnen des Dünndarms, bekannt als terminales Ileum, durch ileale Gallensäuretransporter (IBAT). Hier initiiert der IBAT den Transport von Gallensäuren, die durch die Pfortader zurück in die Leber fließen, was als enterohepatischer Kreislauf bekannt ist. Im enterohepatischen Kreislauf zirkulieren ungefähr 95 Prozent der Gallensäuren zurück in die Leber, während die restlichen 5 Prozent in den Dickdarm ausgeschieden werden. Die Leber muss jeden Tag eine kleine Menge neuer Gallensäuren produzieren, um diesen Verlust auszugleichen. ODEVIXIBAT'S MOA ANZEIGEN Die auf dieser Website beschriebenen Produkte, mit Ausnahme von Elobixibat gegen chronische Verstopfung in Japan, sind neue Prüfpräparate und nicht zur Verwendung zugelassen oder im Handel erhältlich. Unsere wissenschaftliche Grundlage ist unser tiefes Wissen über die Gallensäurebiologie. Zusätzlich zu ihrer Rolle bei der Verdauung sind Gallensäuren wichtige Signalmoleküle, die dazu beitragen, ein Netzwerk von Stoffwechselwegen im gesamten GI-System zu regulieren. Gallensäuren binden an Rezeptoren im Dickdarm, die die Freisetzung von Darmhormonen fördern, wie z. B. Glucagon-ähnliches Peptid1 (GLP1), das die Insulinfreisetzung aus der Bauchspeicheldrüse stimulieren und im Laufe der Zeit die Spiegel von Plasma-Hämoglobin A1c (HbA1c) senken kann Glukose oder Blutzucker. In der Leber binden Gallensäuren in einer negativen Rückkopplungsschleife an andere Rezeptoren, die die Gallensäureproduktion aus Cholesterin regulieren. Unter normalen Bedingungen binden Gallensäuren an diese Rezeptoren und hemmen die Synthese neuer Gallensäuren. Wenn der Gallensäurespiegel gesenkt wird, muss die Leber die benötigten Gallensäuren aus Cholesterin produzieren, was eine erhöhte Aufnahme von Cholesterin und eine daraus resultierende Senkung des Cholesterins in der Leber erfordert.  

08.08.20 09:42

948 Postings, 1500 Tage MisterTurtlewenn man die Timeline

von Mirum liest sollte man sich bei Albireo wirklich nicht mehr lange in die Sonne legen sondern zusehen, dass man seine Daten jetzt wirklich zügig fertig bekommt.

Spieltheorie legt nahe, das Mirum früher fertig wird, um Albireo mit dem späteren Termin in Sicherheit zu wiegen. Die werden also zum Ende des Jahres wirklich fertig sein.
Albireo muss also wirklich in den kommenden Wochen liefern, besser in zweien als in fünf. Der Datensatz ist doch fertig erhoben, ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, was da beim zusammenschreiben jetzt noch so lange dauern soll. Die schreiben da ja nicht ihre erste Hausarbeit, das sind doch Profis. Die Daten müssen doch nur fortlaufend eingetragen werden, die statistischen Tests sind also längst durch, das Ergebnis zusammenschreiben ist dann doch bitte übers Wochenende fertig, wenn man mal wirklich will. Ich würde Ende August also wirklich gerne die PFIC Daten bei den Behörden wissen. NASH soll ja schon vorher da sein. Wenn man mit schöne-Diagramme-malen jetzt noch groß Zeit verplempert kommt Mirum nachher doch vor einem raus und dann hat man es einfach nur verkackt.

Es wäre wirklich wichtig, dass man mit seiner Bewertung durch ist, bevor Mirum überhaupt einreicht. Damit man denen direkt einen Riegel vorschieben kann, weil es schon etwas besseres gibt. Den Markt aufteilen müssen, obwohl man theoretisch vor der Konkurenz das bessere Produkt hat ist richtig schwach!

Leute, ihr habt vier lange und oft enttäuschende Jahre auf meinem Geld gesessen. Jetzt liefert mal endlich! "Mitte des Jahres" ist bald vorbei!  

08.08.20 10:21

2507 Postings, 1348 Tage Renegade 71nachbörslich 27,8 $

weis da jemand schon mehr:-)) ??  

08.08.20 10:50

808 Postings, 1817 Tage Glatzenkogelturtle

Spieltheorie ist hier nicht. Die müssen auch jeden Patienten 26 Wochen Maralixibat verabreichen. Deren Studie ist so ausgelegt. Da kann man nicht abkürzen.  Und wenn sie es doch machen, dann muss man den Aussagegehalt der Studien wohl anzweifeln. Die sind mitten im Enrollment und deren Studie ist halb so groß wie die von ALBO. Also mir stellt sich da nicht die Frage, was die Behörden mehr überzeugt, wenn Albos Studien erfolgreich sind.
Zudem hatte Shire (von denen haben die Maralixibat auslizensiert) in der P2 starke Nebenwirkungen (Ausfall) in PFIC und drum hatte Shire die Studien erstmal auf Eis gelegt. Mal sehen, ob die das in den Griff bekommen.
Mirums Studie läuft in PFIC 2 mit einem Primary Endpoint. ALbos Studien umfassen PFIC1 und PFIC2 mit 2 Primary Endpoints.
Das ist hier so, als würde Mirum mit seinem Fiat versuchen, Albos Ferrari zu überholen (jedenfalls in PFIC). Auf mich wirkt das so, als wenn man bei Mirum mit Blick auf Albo in Aktionismus verfällt.
Ich bin mir sicher, dass  Albo seine Mitbewerber auch intensiv auf dem Radar hat. Wichtiger sind aber die eigenen Hausaufgaben. und da wurde bislang immer geliefert. Wenn die Studien beide Endpunkte treffen, kann Mirum in PFIC einpacken.
 

08.08.20 10:52

808 Postings, 1817 Tage Glatzenkogel(Durchfall)

nicht (Ausfall)......immer diese Spracherkennung.
Schönes Wochenende Euch allen.
Sonne, Grillen, kalte Bierchen, und heute Abend die Bayern gegen Chelsea.......ich lass es mir heute gut gehen o;))))  

08.08.20 10:56

2507 Postings, 1348 Tage Renegade 71warum

hat der mirum Kurs vor Monaten soooo stark reagiert(ca.300-400%) wenn albi eigentlich besser und weiter ist.schwer zu verstehen. oder kann es mir jemand erklären?  

08.08.20 11:07

808 Postings, 1817 Tage GlatzenkogelRenegade

so ist die Börse. Es gibt nicht immer für alles eine rationale Begründung. Auf dem Heimatmarkt USA ist Albo lange unter dem Radar geflogen. Und das Albo Management steht für einen seriösen, konservativen approach. Vergleiche beide Unternehmen (bzw deren Marktkapitalisierungen) noch einmal zum Jahresende.  Denn manche Dinge regelt die Börse durch Zeitablauf.

 

08.08.20 11:13

2507 Postings, 1348 Tage Renegade 71glatze

ok.werd ich machen.wollen wir das beste hoffen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232   
   Antwort einfügen - nach oben